weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Mysterium "Rosa"

29 Beiträge, Schlüsselwörter: Rosa
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:26
Es ist kaum mehr möglich, sich die Farbe Rosa geschlechtsneutral vorzustellen, sie nicht als weiblich zu empfindne, sie nicht mit Mädchen (oder Frauen) zu assoziieren. Ein Junge, der in der Schule rosa Klamotten trägt, muss zwangsläufig ausgelacht werden. Aber wie konnten sich die Frauen eine Farbe so aneignen? Eine Farbe die von Natur aus eignetlich weder weiblich noch männlich ist. Bei den anderen Farben ist das ja nicht der Fall, also wieso gerade mit Rosa?
Ich finde, es ist schon sehr verwunderlich, wie stark man eine im Grunde neutrale Farbe mit dem weiblichen Geschlecht in Zusammenhang bringt - und vor allem, wie unmännlich sie auf uns wirkt. Ich sage es noch einmal: eine Fabe, die im Grunde geschlechtsneutral ist. Eigentlich müssten wir bei Rosa das gleiche empfinden wie bei Schwarz oder Blau - eben, dass wir sie nicht mit einem bestimmten Geschlchet in Zusammenhang bringen.


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:44
@nero3

Also ich empfinde bei rosa nur rosa und habe dabei keine geschlechtsspezifischen Vorstellungen. Ausserdem ist rosa meine Lieblingsfarbe und nein, ich bin keine Frau, ich bin keine Schwuchtel und auch nicht Schwul. Ich weiß nicht wieso rosa immerzu nur mit dem weiblichen Geschlecht in Zusammenhang gebracht wird. Für mich ist rosa einfach rosa und eine sehr schöne Farbe!

Wieso empfindest Du rosa als unmännlich? Ich kann das nicht nachvollziehen. Natürlich empfinden wir bei rosa etwas anderes als bei schwarz oder blau. Jede Farbe wirkt anders. Auch hellgrün wirkt anders als dunkelgrün. Die Farben sind nicht gleich also ist auch die Wirkung nicht gleich. Das versteht sich von selbst. Also ich habe mir ein paar Wände rosa gestrichen, weil´s mir gefällt. Ich mag das zarte, helle, leuchtende, aber doch nicht so ganz warme an der Farbe. Für mich hat das nichts mit weiblich oder unmännlich zutun.


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:44
@nero3

Wir sind aber von klein auf so erzogen worden. Früher haben weibliche Babys Rosa getragen und männliche Himmelblau um sie im Krankenhaus nicht zu verwechseln, so das jeder sofort sieht ob das Kind männlich oder weiblich ist.
Und weil Rot zu grell für so ein zartes Wesen war wurde es eben in ein weiches Rosa gebettet und ein Junge in Himmelblau.


melden
nero3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:50
@BlackPearl
Dass man diese Zuordnung gemacht hat (Jungs hellblau, Mädchen hellrosa) setzt aber voraus, dass man schon vorher mir Rosa "weiblich" assoziiert hat. Die Frage ist wieso? Und außerdem finde ich es nicht ausreichend, dass starke geschlechtsbezogene Empfinden bei dieser Farbe allein mit Bräuchen von Entbindungsstatonen zu erklären


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:52
@nero3

Vielleicht hilft dir dieser Link:

http://www.farbimpulse.de/Warum-kleine-Maedchen-rosa-und-kleine-Jungen-hellblau-tragen.185.0.html


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:58
Das wir rosa gleich weiblich und blau gleich männlich empfinden, ist mMn reine Indoktrination. Schon wenn wir zur Welt gekommen sind, werden Mädchen in rosa und Jungs in blau gekleidet. Bei uns ist das schon Teil des Massenbewusstsein geworden, doch das Massenbewusstsein verändert sich auch immer wieder.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 14:59
Rosa bringe ich vor allem mit Bonbons oder Kaugummi in Verbindung.
@nero3


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 15:20
Schwarz zB ist bei uns die Trauerfarbe, Weiß ist im Indien der Hindus die Farbe der Trauer etc. etc.
Die Wenigsten kommen auf die Idee, ihre gewohnten Farben zu bestimmten Anlässen, oder auch geschlechtsspezifisch, in Frage zu stellen.
Super, dass du es mal aufgebracht hast.


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 16:03
@nero3
Manchmal hilft ja ein Blick ins gute alte Wikipedia
Rosa wirkt sanft und weich, weshalb es seit den 1920er Jahren allgemein mit Weiblichkeit assoziiert wird. Vorher galt Rosa als männlicher Babyfarbton. Rot hat die Assoziationen Leidenschaft, Blut, aktiver Eros und Kampf.[3] Somit galt es lange Zeit als „männliche“ Farbe und Rosa, das „kleine Rot“, wurde Jungen zugeordnet. Blau dagegen ist in der christlichen Tradition die Farbe von Maria. Somit war Hellblau, das „kleine Blau“, den Mädchen vorbehalten. Dies hatte eher in der Oberschicht eine Bedeutung. „Ausgeblichene“ Pastelltöne waren für häufig gewaschene Kinderkleidung geeignet. Gewaschen wurde damals mit der Hand, die Textilfarben waren nicht kochfest. Oft gewaschene Babykleidung war meist neutral weiß und man verwendete höchstens farbige Bändchen.[4] Nach dem Ersten Weltkrieg fand ein Umbruch der Auffassungen statt, die Farbe Blau wurde zum Symbol für die Arbeits- und Männerwelt. Die Blautöne der Marineuniform, blaue Arbeitsanzüge und der Blaumann förderten die Symbolik von Hellblau der Jungen. Jungen trugen die zu Anfang des 20. Jahrhunderts modischen (marineblauen) Matrosenanzüge. Für die weiblichen Babys blieb als traditioneller Kontrast das Rosa.


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 16:08
Damit könnte man den Thread als "geklärt" schließen, @nero3 .


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 18:57
BlackPearl schrieb:Vielleicht hilft dir dieser Link:

http://www.farbimpulse.de/Warum-kleine-Maedchen-rosa-und-kleine-Jungen-hellblau-tragen.185.0.html
Also erziehungssache, sowas hab ich mir schon gedacht.

@nero3

Und übrigens, als Indiz auch. mein lieblingsverein die LA Clippers:
http://clippers.topbuzz.com/albums/chris-paul/Chris_Paul_smiles_in_light_blue_Clippers_jersey_holding_ball_with_CP3_shoe...

Warum werden sie dafür erst mal ausgelacht? Klar, weil man mit Babyblau Babies asoziiert.
WEnn aber z.b. ein populärer Verein etwas anderes damit macht, kann das auch ein Umdenken bewirken. Und inzwischen hat man sich daran gewöhnt. Halbwegs ! :D

Oder denk an die Frauenkörper von früher und wie man jetzt das Schöne definiert.

Als Beispiel auch berühmte Persönlickeiten wie Bruce WIllis, David Beckham oder Andre Agassi haben die Kurzrasierte Köpfe wieder männlich und in gemacht. Vorher waren lange Haare häufig in Mode. Dank ihnen bin ich zum Glück recht hübsch. :D

Wenn also viele Männer rosa tragen würden, und vor allem populäre Männer, wäre es irgendwann das Normalste der Welt.


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 22:28
Auch wenns eigendlich geklärt ist. Hier noch ein bsp. wie mädchen lernen Rosa zu sein.

2014-12-11-22-23-12-454763076.jpeg


melden

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 23:17
Autos hat es schon in allen möglichen Farben gegeben. In den 60ern war ein hellblaue Käfer chic. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass es jemals ein rosa Auto in einer werksseitigen Lackierung gegeben hätte.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

11.12.2014 um 23:48
@emz

Das nicht, aber ich hab schonmal einen rosa lackierten Wagen gesehen. Und als ich Kind war, bin ich am liebsten in ein rosafarbenes Auto auf dem Karussell gestiegen, nix Feuerwehrauto usw... mich hat immer nur das rosafarbene interessiert.


melden

Das Mysterium "Rosa"

12.12.2014 um 00:41
@Nicolaus

Damit warst du also schon als Kind für Gleichberechtigung ;)


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

12.12.2014 um 01:30
Ansichtssache. In Amerika sind rosa Hemden oder Shirts immer wieder mal in bei Männern.
Auch anderswo... Verstehe das Klischee nicht so richtig....


melden

Das Mysterium "Rosa"

12.12.2014 um 01:35
Rosa ist aber sowas von Rokoko.

timthumb.php


melden

Das Mysterium "Rosa"

12.12.2014 um 15:02
emz schrieb:Ich kann mich aber nicht erinnern, dass es jemals ein rosa Auto in einer werksseitigen Lackierung gegeben hätte.
Frauen sollen ja auch nicht Auto fahren!

*fünfeuroindiechauvikassewerf*


melden

Das Mysterium "Rosa"

12.12.2014 um 15:41
Wie kommst du darauf?

Rosa ist "das kleine Rot" so wie hellblau "das kleine Blau" ist.

Geschichtlich gesehen war rot im Laufe der ganzen Jahrhunderte den Männern vorbehalten, rosa (als das kleine rot) den Jungen. Blau dagegen für Frauen und hellblau für junge Mädchen.

Warum? Weil rot die Farbe des Blutes ist. Wurde mit Kampf, mit Krieg in Verbindung gesetzt. Blau dagegen wurd der Frau zugeschrieben, Maria (die Mutter von Jesus) wird zumeist in einem blauen Gewand dargestellt. Blau ist die Reinheit.

Dieses Zuordnen von Blau für Jungs und Rosa/ Rot für Mädchen kam erst im letzten Jahrhundert auf. Es ist also geschichtlich gesehen noch eine neumodische Erscheinung.


Edit: Toll, ich sollte mir angewöhnen jeden Beitrag zu lesen bevor ich antworte. Somit schli8eße ich mich @paranormal an


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Mysterium "Rosa"

12.12.2014 um 16:27
Es gibt ja noch die Rosa Mystica, Die Erkrankung Rosacea und den rosaroten Panther :D

Rosa Mystica ist eindeutig weiblich, der rosarote Panther eindeutig männlich und die Erkrankung kann jeden treffen...


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden