weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

antichrist

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Antichrist
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

14.02.2005 um 20:13
aber eines kann ich mit recht un fug behaupten: in ländern in denen der glaube besonders stark ausgeprägt ist,sind die menschen besonders "arm" dran...

in syrien sind es muslime und die menschen dort müssen mit umgerechnet 100 euro im monat auskommen (da kommt vieleicht dazu dass sie leicht kommunistich angehaucht sind...) +eine diktatur

in kuba sind es christen ebenfalls kommunistisch,ebenfalls eine diktatur( dafür aber eine schöne)

z.b. brasilien; eine kleine diktatur tief gläubige christen und arm wie die sau...

man denke an die vielen afrikanischen staaten;arme menschen, nix zum beissen aber im glauben vereint(hutu gegen tutsis im kongo...)

ich glaube fast armut+tiefe religion=diktatur...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
Anzeige

antichrist

15.02.2005 um 06:23
hallo,
ich habe mir den thread jetzt brav durchgelesen und muss sagen,
das die aussage dass nur arme und verzweifelte menschen an eine religion glauben totaler schwachsinn ist.
es stimmt zwar das menschen in not situationen oft im glauben halt suchen und meist auch finden, aber der zirkelschluss das deshalb alle die an etwas glauben arm sind oder blöd ist echt eine arme ansicht.
der wirklich spirituell interessierte oder religiös motivierte mensch zeichnet sich dadurch aus, das er die religion nicht als trostpflaster missbraucht, sondern sie als etwas welt- und persönlichkeitsveränderndes sieht .
sprich für ihn bedeutet die religion mehr als die erlösung von akkuter not.

allerdings wäre es interessant zu sehen wie viele menschen spirituell interressiert sind, wenn es kein leid mehr auf der erde gäbe, und somit die religion die trösterrolle verliert.

grüsse merkutio


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

15.02.2005 um 19:24
wenn die religion ihre trösterrolle verlieren sollte wird es auch keine religionskriege mehr geben...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
mkultra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

06.09.2005 um 10:33
Anhang: crest.gif (43,5 KB)
schaut mal hia...

life is short, play hard!


melden

antichrist

18.10.2005 um 10:04
" Das Tier aus der Apokalypse " (666)
http://www.j-lorber.de/jl/0/endzeit/h-indust.htm#Industrie%20entspricht%20drittem%20Tier%20der%20Apokalypse;%20Deutung%2...

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES
* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
starlight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

18.10.2005 um 10:27
@ faxx:

"Ich bin davon überzeugt das der Glaube zur Kontrolle erfunden wurde."

Ich denke da könntest Du Recht haben. Die Eigenschaften des Glaubes einer Zivilisation sind immer ein Produkt ihrer Lebensumstände. Eine Facette im gesellschaftlichen Leben ist die Kontrolle der Menschen im Staat durch Moral, Ethik und Gesetze. Denn ohne Kontrolle und Normen würde jede menschliche Gemeinschaft sehr bald in einen Zustand der Gesetzlosigkeit geraten, in dem krude Gewalt das Zusammenleben bestimmen würde.

Daß Menschen sich Gesetzen und Normen unterordnen ist ein großer Fortschritt auf dem Weg der Menschheit zu einem zivilisierten Sein. Dort wo die Leitlinien einer Kultur aber zu eng gefaßt sind, werden sie zu einem Gefängnis.

Die richtige Mischung aus individueller Freiheit und allgemeingültigem Gesetz zu finden ist die wichtigste Grundsatzbestimmung aller zivilisierten Völker. Die Gesetze der orientalen Offenbarungsreligionen sind mir zu eng gefaßt und häufig auch nicht plausibel.

SL


melden

antichrist

18.10.2005 um 12:49
>maxetten
Was Du beschreibst, ist die typische Ungerichtigkeit die
, hier auf der Erde, wo Menschen durch " Ihren Freien " Willen - hauptsächlich in 1. Linie auf Ihren Vorteil bedacht sind....
Denkst Du tatsächlich, daß es mit dießem kurzem Traum, in dem wir zusehends verfaulen - damit getan ist? Es wäre ein wirklich sinnloses Unterfangen das sollte einem der Verstand schon verdeutlichen<
Worin zeigt sich wahre Forscherweisheit? Ist Materie letztlich geistiger Natur?
Die materialistischen Wissenschaftler werden sich eines Tages an ein Wort des mit tiefer Intuition ausgestattet gewesenen griechischen Philosophen Platon erinnern müssen, der vor 2300 Jahren sagte: "Der wahre Weise strebt mehr nach der Erkenntnis des Seins ... er beschränkt sich nicht auf die Welt der Erscheinungen, deren Sein bloßer Schein ist." Erfreulicherweise kommen immer mehr Gelehrte den Aussagen der Neuoffenbarung nahe. Ganz konkret äußert sich z.B. Jean Mussard zu der Frage, was Materie in Wahrheit ist, wie folgt: "Das wichtigste Ergebnis dieser Untersuchung ist die Feststellung, daß es unmöglich ist, eine Trennung unserer Vorstellungen von Geist und Materie zu vollziehen. Die materielle Welt erscheint uns nach allem Bemühen so durchgeistigt, so aller stofflichen Wirklichkeit entblößt, daß uns der Substanzbegriff zu nichts zerronnen ist. Er hat sich im Transzendenten aufgelöst und es verbleiben von ihm letzten Endes nur mathematische Abstraktionen." "Die Natur gibt uns einen an Deutlichkeit nicht zu übertreffenden Hinweis darauf, daß die Welt von geistiger Struktur ist." 116
Paul Chauchard bemerkt: "Jedes Lebewesen ist gleichzeitig Materie und Geist. Das Geistige offenbart sich nicht nur im menschlichen Gehirn, sondern in der ganzen materiellen Welt proportional zur Höhe der Organisation, Komplexität und Ordnung."117
R. E. Vestenbrugg erklärt: "Die Materie scheint sich im Grunde einem Zustand zu nähern, der einzig und allein nur Geist ist und das spricht für die hohe Geistigkeit der Weltordnung."118 Bernhard Bavink schreibt: "Die stoffliche Welt erscheint uns heute als vielleicht vorübergehende Materialisation eines durchaus geistigen Konzeptes."119
Richard Feynman vom California Institute für Technology (Nobelpreis 1965) sprach vom Universum als von einer "Hierarchie, die von den einfachsten atomaren Strukturen über die subtilsten geistigen Begriffe bis zu der Erkenntnis Gottes reicht."120
Der führende englische Astronom Sir Arthur Eddington, der sich um Untersuchungen der Astrophysik verdient gemacht hat, erklärt: "Das offene Geständnis, daß die Physik sich mit einer Welt der Schatten befaßt, ist einer der bezeichnendsten Fortschritte der neueren Zeit."121 Eddington vertrat die Meinung: "Der Stoff der Welt ist der Stoff des Geistes."122
Der Astronom und Physiker Sir James Jeans stellt fest: "Heute ist man sich ziemlich einig darüber und auf der physikalischen Seite der Wissenschaft nahezu völlig einig, daß der Wissensstrom auf eine nichtmechanische Wirklichkeit zufließt; das Weltall sieht allmählich eher wie ein großer Gedanke als eine große Maschine aus."123
V. A. Firsoff schrieb im Jahre 1967: "Daß es nur Materie und keinen Geist gibt, ist eine höchst unlogische Behauptung, die von den Erkenntnissen der modernen Physik weit entfernt ist, welche zeigt, daß es Materie in der traditionellen Bedeutung des Begriffs nicht gibt."124
Greeeting s M.

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES
* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
zweistein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

18.10.2005 um 13:55
ich denke, dass kriege nur wegen religionen entstehen, weil jeder glaubt, seine religion sei die beste und so.
jedoch konnte bis jetzt nicht bewiesen werden, dass es "Gott" wirklich gibt.
bin atheist.

GrN

Gott schuf den Esel und gab ihm ein dickes Fell.


melden

antichrist

18.10.2005 um 16:58
Zweistein
Tja, Du denkst eben Falsch<

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES
* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden

antichrist

18.10.2005 um 17:02
Zweistein denkt einfach aber nicht falsch...

Warum spielst du nicht mit Deinen Freunden ?

Die sind alle tot !


melden
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

19.10.2005 um 00:34
Es gibt Gott und aus, keine Widerrede !
punkt. no discussion...nada

Wenn ich tot bin, werde ich vom Traum erwachen und der Wecker wird mein Schicksal sein


melden

antichrist

19.10.2005 um 00:35
genau

Gruß
SaifAliKhan

Krieg ist der Terrorismus der Reichen und Terrorismus ist der Krieg der Armen!


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

19.10.2005 um 00:43
Genau! Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt!

Ich hack ein Loch in unser Raumschiff,
ich weiß es ist nicht klug.
Scheiss drauf so lang es Spass macht,
goodbye und guten Flug.


melden

antichrist

19.10.2005 um 01:21
Gibts auch ne Göttin ? ;-)

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden

antichrist

19.10.2005 um 01:57
tron was hast du diesmal vergessen? huch falscher thread.

Gruß
SaifAliKhan

Krieg ist der Terrorismus der Reichen und Terrorismus ist der Krieg der Armen!


melden

antichrist

19.10.2005 um 01:58
Nö richtiger Thread ;-)

Alle Produkte sind unbeständig
Alles Befleckte ist leidhaft
Alle Phänomene sind leer und ohne Selbst
Nirvāna ist Frieden


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

antichrist

19.10.2005 um 02:09
@Tron

Klar gibts auch ne Göttin. Eine Sexgöttin ;)



Wer mir eine Grube gräbt, der gräbt sein eigenes Grab.


melden

antichrist

19.10.2005 um 03:36
Samuel mehr Respekt bitte.

Gruß
SaifAliKhan

Krieg ist der Terrorismus der Reichen und Terrorismus ist der Krieg der Armen!


melden

antichrist

19.10.2005 um 08:40
SaifAliKhan

Bockmist - Deine Gespamme, schreibe etwas Produktives, jedoch denke ich, daß es zu hoch für Dich ist..Null Ahnung..
>Es ist der Zeitgeist, der mit 666 bemessen wird, die Materienverdichtung..
www=666 COMPUTER =666 etc...das sind doch nur die Zeitzeichen. Der falsche Prophet, ist einer der nächsten Päpste....

In ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES
* le-o-ni-das *
= soli deo gloria =


melden
Anzeige

antichrist

19.10.2005 um 09:14
Klar gibt es einen Gott, keine Frage...

...es ist der JESUS CHRISTUS ERLÖSER KLAUS KINSKI !!!

Warum spielst du nicht mit Deinen Freunden ?

Die sind alle tot !


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden