weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlüssel des Enoch

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlüssel
Seite 1 von 1

Schlüssel des Enoch

24.03.2005 um 18:51
Kennt villeicht jemand das Buch " Das Buch des Wissens - Die Schlüssel des Enoch" ? Hoffe hier in der richtigen Rubrik zu sein :)


melden
Anzeige
tellarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlüssel des Enoch

24.03.2005 um 19:26
@maria1210


Enonch sagt mir was, aber die Schlüssel des Enoch???


melden
melden

Schlüssel des Enoch

24.03.2005 um 19:56
@tellarian

Kannst du mir mitteilen was du über Enoch weißt?


melden

Schlüssel des Enoch

24.03.2005 um 20:15
Enochischer schlüssel hat das nicht was mit Ritualen und Zeremonien zutun, ich hab da mal was über das Enoch Siegel gelesen, hatte irgend wie was satanisches.

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken anderer verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!

Rechtschreibfehler sind gewollt u. dienen der allgemeinen belustigung!


melden

Schlüssel des Enoch

24.03.2005 um 20:22
Enoch was a prophet who allegedly lived from 3284-3017 B. C.

As you study ancient myths and legends about creation, you come to understand that they all are based on the same patterns of good and evil, etc.

The same soul who was Enoch the Prophet was also Thoth, Hermes, Metatron, among others who allegedly wrote 'Books about the Sacred Knowledge of Creation'. These creational stories are based on patterns of geometry that repeat in cycles through the concept of TIME.

In the Qur'an, Enoch is called Idris. In the bible he is sometimes called Akhnookh. He was a man of truth and a prophet. We raised him to a high station. Surah 19: 56-57

According to the biblical narrative (Genesis 5:21-24), Enoch lived 365 years, far less than the other patriarchs in the period before the Flood. Enoch allegedly walked with God who turned him into the archangel Metatron.

He called the people back to his forefathers' religion, but only a few listened to him, while the majority turned away. According to the Talmud Selections (pp. 18-21) when the people went astray, Enoch who lived a pious life in seclusion was given prophethood. He came among the people and by his sermons and speeches made the people give up the idolatory and obey the Command of God. Enoch ruled them and during his reign there was peace and justice.

Prophet Enoch and his followers left Babylon for Egypt. There he carried on his mission, calling people to what is just and fair, teaching them certain prayers and instructing them to fast on certain days and to give a portion of their wealth to the poor.

Enoch was the first to invent books and writing, much like Thoth the scribe.

The ancient Greeks declare that Enoch is the same as Mercury / Hermes Trismegistus writing the Emerald Tablets of Thoth.

Enoch taught the sons of men the art of building cities, and enacted some admirable laws. He discovered the knowledge of the Zodiac, and the course of the Planets; and he pointed out to the sons of men, that they should worship God, that they should fast, that they should pray, that they should give alms, votive offerings, and tenths. He reprobated abominable foods and drunkenness, and appointed festivals for sacrifices to the Sun, at each of the Zodiacal Signs.

Enoch's name signified in the Hebrew, Initiate or Initiator. The legend of the columns, of granite and brass or bronze, erected by him, is probably symbolical. That of bronze, which survived the flood, is supposed to symbolize the mysteries, of which Masonry is the legitimate successor from the earliest times the custodian and depository of the great philosophical and religious truths, unknown to the world at large, and handed down from age to age by an unbroken current of tradition, embodied in symbols, emblems, and allegories.

There was a substantial Zoroastrian Influence on Judaism when Jewish exiles were exposed to the Persian religion during the Babylonian captivity. Some Jews adopted Enochian tradition in Babylon during the Exile and brought it back to Canaan when Cyrus gave them leave to Return. The Enochian Jews were detested by the priesthood in Jerusalem, and they were forced to flee into the desert before 300 BCE. Naturally, they supported the Maccabees during the uprising of 165 BCE. The Enochians at Qumran 'updated' the text to include Judah the Hammer in the big story.

The last of the Essene stragglers buried the secret book in Cave IV at Qumran c.70 CE. The urban Christians and Jews of the Near East rejected it. The authors of the Apocalypse rewrote and retitled it, but they didn't understand the heptadic structure of the original lines, the arrangement of sevens. Only the students of the Merkabah in Babylonia possessed the key to the Enochian mystery.


@maria1210

Mehr zu Thot, Hermes Trismegistos, Enoch, Chiquetet Arlich Vomalites
findest Du in entsprechenden Threads im Allmy-Forum:
Weitere Threads zum Thema: "Buch Enoch und Engel" - Nr.3901; "Gibt es einen spirituellen Weg" - Nr. 11031; "Thot - Vater der Philosophen" - Nr. 11129, etc.

Du kannst die von mir angegebene Zahl in die Forumseigene Suchmaschine (rechts unten) unter Thema Nr. eingeben. Oder einen Suchbegriff oben eingeben.

Gruss
bluetaurus


Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Schlüssel des Enoch

24.03.2005 um 20:29
Vielen DanK!


melden

Schlüssel des Enoch

25.03.2005 um 04:46
Anhang: Bibel-Apokryphenen-Das-Buch-Enoch.pdf (272, KB)
Die Zeit ist zu weit vorgeschritten für die Behauptung, daß Enoch aus dem Neuen Testamente entlehnt hat, statt umgekehrt. Judas (XIV, XV) führt wörtlich aus Enoch eine lange Stelle über die Ankunft des Herrn mit seinen zehntausend Heiligen an, und anerkennt die Quelle, indem er den Propheten ausdrücklich nennt.

Den Parallelismus zwischen Prophet und Apostel . . . vollendend, haben (wir) es über jeden Streit erhoben, daß in den Augen des Verfassers einer für göttliche Offenbarung angenommenen Epistel das Buch Enoch die inspirierte Hervorbringung eines vorsintflutlichen Patriarchen war . . . .
Die gehäufte Übereinstimmung von Sprache und Ideen bei Enoch und den Verfassern der neutestamentarischen Schriften . . . zeigt klar, daß das Werk des semitischen Milton die unerschöpfliche Quelle war, aus der Evangelisten und Apostel, oder die Männer, die in deren Namen schrieben, ihre Vorstellungen von Auferstehung, Gericht, Unsterblichkeit, Untergang und von dem allgemeinen Reiche der Gerechtigkeit unter der ewigen Herrschaft des Menschensohnes geborgt haben. Dieses evangelische Plagiat gipfelt in der Offenbarung Johannis, welche die Visionen des Enoch dem Christentume anpaßt, mit Abänderungen, in denen wir die erhabene Einfalt des großen Meisters apokalyptischer Vorhersagung vermissen, welcher im Namen des vorsintflutlichen Patriarchen prophezeite. [23]

„Vorsintflutlich“, fürwahr; aber wenn die Wortfügung des Textes kaum ein paar Jahrhunderte oder auch Jahrtausende vor die historische Zeitrechnung zurückreicht, dann ist es nicht länger die ursprüngliche Vorhersagung der zukünftigen Ereignisse, sondern ist seinerseits eine Kopie irgendeiner Schrift einer vorgeschichtlichen Religion.

Im Kritazeitalter teilt Vishnu in der Form des Kapila und anderer (inspirierter Lehrer). . . wahre Weisheit mit (wie Enoch that). Im Tretâzeitalter wehrt er den Bösen, in der Gestalt eines Weltherrschers (Chakravartin, der „immerdauernde König“ des Enoch) [24] und beschützt die drei Welten (oder Rassen). Im Dvâparazeitalter teilt er in der Person des Vedavyâsa den einen Veda ein in vier, und zerlegt ihn in hunderte (Shata) von Zweigen. [25]

Fürwahr so; der Veda der frühesten Ârier verbreitete sich, bevor er niedergeschrieben wurde, bis zu jeder Nation der Atlanto-Lemurier, und säete die ersten Samen aller jetzt existierenden alten Nationen. Die Sprößlinge des niemals sterbenden Baumes der Weisheit haben ihre verwelkten Blätter selbst über das Juden-Christentum verstreut. Und am Ende des Kali, des gegenwärtigen Zeitalters, wird Vishnu, oder der „immerdauernde König“, als Kalki wieder erscheinen, und Gerechtigkeit auf Erden wiederherstellen. Die Gemüter jener, welche zu jener Zeit leben, werden erweckt und so klar wie Krystall werden.

Die Menschen, welche so kraft jener besonderen Zeit (der Sechsten Rasse) verändert sind, werden gewissermaßen die Samen sein von anderen menschlichen Wesen, und werden eine Rasse hervorbringen, welche den Gesetzen des Kritazeitalters der Reinheit folgen wird;

d. i., sie wird die Siebente Rasse sein, die Rasse der „Buddhas“, der „Söhne Gottes“, geboren von unbefleckten Eltern.

(aus: "Die Geheimlehre" von H.P. Blavatsky,1883)




Die Wahrheit ist seltsamer als die Fiktion, weil die Fiktion Sinn machen muss.


melden

Schlüssel des Enoch

25.03.2005 um 07:38
@bluetaurus

Hast mir sehr geholfen.
Interessieren würden mich aber noch Meinungen und Gedanken zum besagten Buch. Ich habe es schon seit einigen Jahren zu Hause, konnte mich aber,aus welchen Grund auch immer, nicht dazu überwinden es zu lesen.


melden

Schlüssel des Enoch

31.03.2005 um 10:11
Hat denn wirklich niemand dieses Buch gelesen, oder kennt es zumindest??


melden

Schlüssel des Enoch

31.03.2005 um 13:29
Enoch..die erste Stadt...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Schlüssel des Enoch

31.03.2005 um 13:35
kains erster sohn = henoch (auch name der ersten stadt)
sets erster sohn = enosch

übersetzungsfehlertechnisch kommen beide in frage





---------------------------
no comment
---------------------------


melden
sechmeth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlüssel des Enoch

07.04.2005 um 20:04
Liebe Maria1210
durch Zufall bin ich hier auf der Seite gelandet und habe mich angemeldet, um Dir mein Wissen über dieses Thema mitzuteilen.
J.J.Hurtak hat dieses Buch von Metatron und Enoch erhalten/übermittelt bekommen. Durch sein Copyright auf dieses spezielle Buch ist es für meine Begriffe sehr teuer und es enthält keine "WAHRHEIT", die Du nicht auch in anderer Literatur erfährst. Im Grunde erfährst Du das gleiche in den Gesprächen mit Gott-Büchern auf leichtere und preiswertere Weise denn die WAHRHEIT liegt immer im eigenen Herzen.
Die Schlüssel von Enoch sind lebende Licht-Schriftrollen von Klangvibration, welche die Ankerpunkte für die neuen Schablonen sind, die erforderlich sind, die Menschheit auf die nächste Ebene von Evolution - Entwicklung zu katapultieren. Sie sind mit-erschaffende Energie in Bewegung zwischen den verkörperten Dienern des Lichtes und den Höheren Wesen. Den Inhalt der Schlüssel zu stören in jeder Hinsicht, sogar solchen, wie das Erlauben Teile von ihnen zu erforschen oder zu erklären, würde die Klangvibration verändern und das Fundament beschädigen, also verderben. Wir leben noch in einer 3D welt und würde jedem Zugang zu ihnen gewährt werden, würden Die Schlüssel verändert werden und den speziellen Interessen Einzelner bzw. Korrupter zu dienen. Das beste Beispiel hast Du z. B. bei der Bibel.
Ich denke, das "Wissen bezieht sich hier auch auf die Kodierung in unserer DNA und unsere Zellen. Die Klangvibration der Schlüssel ist kodiert, um mit jenen von uns hier in der Verkörperung zu resonieren, die den passenden Code innerhalb ihres Seins tragen und es zu aktivieren. Das ermöglicht jenen Leuten, das Wissen abzurufen, welchs innerhalb ihres Seins kodiert ist und dann mit den Wesen des Höheren Lichtes und Metatron die eigentlichen Schablonen, die erforderlich sind zu erschaffen.
Vielleicht kannst Du hiermit etwas anfangen.
Liebe Grüsse, Doris


melden

Schlüssel des Enoch

07.04.2005 um 22:45
Danke Doris. Ich habe in der Zwischenzeit versucht das Buch zu lesen, was sich aber als sehr mühsam herausstellte....Hast du es gelesen?

Gruss Maria


melden
sechmeth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlüssel des Enoch

08.04.2005 um 13:13
Liebe Maria1210,
nein, gelesen habe ich es noch nicht. Bisher war es mir einfach zu teuer. Ich hatte es einmal in der Hand und habe ungeheure Energien aufgenommen. Das war für mich der Zeitpunkt an dem ich sagte "wenn es für mich bestimmt ist und ich damit etwas beginnen soll", wird es billiger und von alleine auf mich zukommen.
So ist es in den letzten Tagen auch wirklich gekommen. Ich bekomme es nicht für 70€ sondern für 50€ und ich warte schon voller Unruhe darauf.
Liebe Grüsse, Doris


melden

Schlüssel des Enoch

08.04.2005 um 13:25
Doris, bist Du bei Seelenraunen? oder gewesen? Interessante H.P. vielleicht ist ja eine Namensgleichheit.
Gruß Magus

Im ALLEM kannst Du NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden
Anzeige
sechmeth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schlüssel des Enoch

08.04.2005 um 19:18
Hallo Magus, nein, Seelenraunen kenne ich nicht und habe ich auch noch nie gehört. Was ist das?
Grüsse, Doris

Ehyeh Asher Ehyeh


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden