Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

19.09.2018 um 14:46
OT:

Macht doch einen Thread in Religion zu dem Thema auf, statt das auf die private, nicht-öffentliche Ebene zu verschieben. Ich denke das wäre interessant und lehrreich für viele User hier, insbesondere da @cheroks ja sogar Expertenwissen zum Thema zu besitzen scheint.
Oder Evtl. könnte ein Mod die Posting zu einem Topic zusammenfassen?


melden
Anzeige

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

20.09.2018 um 00:11
Doors schrieb:Religionen sind Vereine, in die man ein- und austreten kann. Folglich gibt es keine christliche/jüdische/muslimische/buddhistische/hinduistische "Abstammung". Die Abstammungsthese gehört auf den Misthaufen der Geschichte - gliech neben die Rassenlehre.
@Doors
Das seh ich genauso. Aber gerade in Bezug auf die immer weiter wachsende Islamablehnung, macht man sich schon Sorgen, inwieweit hier pauschalisiert wird. Gerade ich als Vater zweier Kinder, welche auch bewußt ohne Dogmen erzogen werden, mache mir um deren Zukunft gedanken. Falls hier in ein paar Jahren, patriotische fremdenfeindliche Parteien an der Macht sind. Müssen die sich schon was besseres überlegen, als den Islam gegen "ungläubige Ausländer" zu nutzen.

Ich kann verstehen das es für Rassisten verlockend ist, über die Religion alle in einen Sack schmeißen zu können. Macht aber wenig Sinn wenn es sich eben nicht um Muslime handelt. Da müsste man sich dann wieder der Nationalität bedienen um verallgemeinern zu können.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

20.09.2018 um 06:24
@Mahatma

Klare Sache: Islam ist eine Religion, Muslimsein ein Glaube.
Das ist keine Rasse oder dergleichen. Und man kann auch nicht wegen Herkunft Muslim sein.

Es gibt lediglich so etwas ähnliches: traditionellerweise ist man in bestimmten Regionen der Welt normalerweise ein Muslim.
Aber auch dort ist es immer noch in gewisser Weise eine Entscheidung.

Anders ist es im Judentum, da gilt man als Kind einer jüdischen Mutter auch direkt als Jude.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

20.09.2018 um 06:41
Kc schrieb:Anders ist es im Judentum, da gilt man als Kind einer jüdischen Mutter auch direkt als Jude.
Siehe:
Nach islamischem Selbstverständnis gehört jeder automatisch dem Islam an, dessen Vater Muslim ist. Manche Gelehrte sagen sogar, dass eigentlich alle Menschen Muslime sind, nur werden die meisten durch eine unislamische Erziehung vom wahren Glauben abgebracht.
http://www.wasglaubstdudenn.de/spuren/145297/wer-ist-ein-muslim
Wer in eine muslimische Familie hineingeboren wurde, gilt als Muslim. Dazu ist keine spätere „Bekehrung“, kein Bekenntnis oder eine ausdrückliche Erklärung des Kindes nötig.
Es gibt auch keinen formellen Beitrittsakt zur islamischen Gemeinschaft, der etwa mit der christlichen Taufe vergleichbar wäre. Muslime gehen davon aus, dass der Islam die „natürlich Religion” eines jeden Menschen sei.
https://www.orientierung-m.de/muslime/minikurs/kindererziehung/
Kc schrieb:Und man kann auch nicht wegen Herkunft Muslim sein.
?


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

20.09.2018 um 09:52
@Kybela

Was da angesprochen wird, ist ein Selbstverständnis und ein Absolutheitsanspruch. Den muss man nicht unbedingt teilen, zumal der Islam äußerst divers ist in seiner Bestimmung, wer Muslim sei und wer nicht.

Dies bedeutet schon mal, dass ,,Muslimsein" kein Merkmal ist, wie ,,Schwarzsein". Muslimsein ist eine Frage der Interpretation und kann demnach nicht einfach auf Herkunft zurückgeführt werden.
Dass traditionellerweise Kinder von Muslimen (muslimischen Vätern) als Muslime betrachtet werden, schließt nicht aus, dass sie später konvertieren können. Doch demgegenüber kann der Farbige nicht einfach weiß werden.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

20.09.2018 um 13:02
Ich kann mich noch daran erinnern, dass meine erste Frau, obwohl als Muslima geboren, ihre Scherze über die Bekannten machte, die den Ramadan einhielten. So nach dem Motto "Die Fettklumpen haben's nötig!"

Heute stelle ich fest, dass viele geflüchtete Muslime es mit dem Fastenmonat nicht mehr so eng sehen - weil die soziale Kontrolle wie in den Herkunftländern fehlt. Da gibt es eben keine Nachbarn, die nach Essensduft schnuppern und keine Revolutionswächter, die in die Küche gucken. Nicht anders ist es mit Kopftuch oder Alkohol: Kaum ist der "Blockwart" weg, schlagen Muselman und Muselfrau über die Stränge! Böser Westen macht den Islam kaputt!

Gern wird vergessen, dass es unter Muslimen, wie unter anderen Aberglaubensclubs, verschiedenste Strömungen und Ausprägung von Religion gibt, da gibt es die Ultra-Orthodoxen, Orthodoxen, Traditionalisten, gemässigten Liberalen, Radikal-Liberalen, Progressiven, Reformer... von den Mainstreams der Sunniten und Schiiten, von Sekten wie den Sufis oder Salafisten etc. mal ganz zu schweigen. So wenig, wie es "den" Christen gibt, gibt es "den" Muslim. Der eine trinkt sein Efes-Bier und seinen Raki, der andere gönnt sich Schweinswürstl, der nächste geht nur an hohen Feiertagen in die Moschee und der übernächste schreibt sich die Finger gegen den Islamismus wund. Muslime sind sie alle. Bei Christen kennt man ja auch die "Weihnachtschristen", die kirchensteuerzahlenden Karteileichen und die, denen die Zehn Gebote am Arsch vorbei gehen ebenso wie die frommen Betschwestern, die Wallfahrer und die, die gern unchristliche Bücher und Tonträger verbrennen oder Abtreibungskliniken sprengen.

Etwas Differenzierung dürft' schon sein.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

21.09.2018 um 20:55
Ich find schon das Attribut "religiös" so extrem schwammig und nichtssagend. Gibt so viele Arten religiös zu sein wies Individuen gibt und meistens wüsste ich nicht ob ich jemanden als Muslim bezeichnen kann oder nicht, gibt zu viele Definitionen ab wann jemand X ist. Die meisten Christen/Muslime die ich sah sind in etwas so religiös wie der durchschnittliche Agnostiker, nur eben mit kulturellem Touch. Man glaubt dass es ne höhere Macht gibt, irgendwie, die nennen diese dann halt Gott und meist glaubt man noch dass paranormale Entitäten existieren können, wenn sie sich auch selten bemerkbar machen und dann halten sie sich an 1-2 Traditionen wie dem Fasten oder Schweinefleischverzicht, weils einfach die ganze Familie tat und Schweine essen "irgendwie komisch wirkt" und das wars dann meist auch. Manche lesen den Kanon, aber das tun Agnostiker auch gern sofern sie einen Hauch Interesse an Kultur und Religion oder Geschichte haben.

@Doors
So kenne ich das auch. Kenne kurioserweise auch mehr tiefgläubige Christen als Muslime was Neueinwanderer angeht (meist Leut aus Athiopien oder mittelafrikanischen Staaten). Ein paar Ex-Muslime noch die "drohten" wieder religiöser zu werden, aus Trotz gegen den rechten Hype, aber bisher tats keiner jedenfalls seh ich sie dauernd mit der Thüringer in der Hand. Ging auch eher ums Zeigen, also als Art stillen Protest, nicht ernsthaftes Religiöswerden. Ansonsten sind die wie deutsche Christen. In die Moschee geht man nur zu den großen Feiertagen, halt aus Traditionsgründen.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

21.09.2018 um 23:00
Kc schrieb:Doch demgegenüber kann der Farbige nicht einfach weiß werden.
muss er auch nicht, denn "Farbige" gibt es nicht. Ist immer wieder schön, wie Du ignorierst, dass "Farbige" eine rassistische FremdBezeichnung ist.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

21.09.2018 um 23:10
In den USA bezeichnen sich die Nichtweißen meistens als "people of color" oder Wikipedia: Person_of_color.
Die Rückübersetzungs ins Deutsche ist allerdings nicht "Farbige(r)", sondern man benutzt den englischen Ausdruck, verzichtet also auf eine Eindeutschung.


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

21.09.2018 um 23:32
Kc schrieb:Klare Sache: Islam ist eine Religion, Muslimsein ein Glaube.
Das ist keine Rasse oder dergleichen. Und man kann auch nicht wegen Herkunft Muslim sein.
Mehr braucht man nicht zu sagen. Thread kann zu. Frage wurde beantwortet :)


melden

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

21.09.2018 um 23:37
cheroks schrieb:GANZ WICHTIG, auf seinen Geschichtlichen Kontext
Und wie kommst du etwas aus dem Koran als im Kontext oder als geschichtlich zu verstehen ?
Steht sowas in Koran oder sonst wo man den geschichtlichen Kontext herrausnehmen darf ?


melden
Anzeige

Gibt es sowas wie muslimische Abstammung?

22.09.2018 um 06:09
@Tussinelda

Für dich ist doch sogar Martin Luther King Jr. rassistisch.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt