Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

für den intressierten bibelcode anregungen

4 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibelcode
Seite 1 von 1
groomlake
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

für den intressierten bibelcode anregungen

08.03.2006 um 12:34
Auf der anderen Seite wird Wissenschaft genutzt um Religion zu entmystifizieren undzu zeigen, dass es keinen Gott gibt. Und das moderne Leben ist eine klare Nachricht - wirsind die Götter. Aber was ist, wenn wir falsch liegen?! Überlegen Sie was sich ändert,wenn es tatsächlich einen richtigen Beweis gebe, bewiesen mit anerkanntenwissenschaftlichen Verfahren, dass es gibt einen Gott! Unsere aktuelle Kultur würdezusammenbrechen.
Dieses Szenario erläutert warum es eine derartige heisse undemotionale Diskussion um die Codes gibt.
Dies spitzt sich zu auf: wir haben Angstdavor Gott zu beweisen.

Und es ist wirklich eine Art besonderer Scherz:
Mit der Verneinung von Gott bauten wir den Computer -
ein Gerät welches jetzt(vielleicht) Gottes Existenz erweisen wird.

Probleme:

Trotz mancherspeziellen Probleme mit Bibelzahlenstrukturen, die wir später erwähnen werden, könneneinige allgemeine Anmerkungen gemacht werden:
Wie richtig ist der zugrunde liegendeText? Welcher ist das Original? Sie werden viele Diskussionen dazu in den Webseitenfinden.
Da Hebräisch eine konsonantische Sprache ist, besteht eine Auswahl vonmehreren Interpretationen der Buchstaben. Bestes Beispiel YHWH - Jahwe-Jehova. Einen Codezu finden ist nur ein Teil, Deutung der Andere. Ein Gelehrter (K.Salibi) bevorzugt dieDeutung, daß sich die biblisch geographischen Namen in Arabien befinden, basierend aufdie konsonantischen Wörter des Hebräischen in der Bibelhttp://nanosecond.com/Thomaswoods/SalibiMS.htm.

Schauen Sie sich außerdem eineDiskussion über die Septuagint (LXX) an www.biblebelievers.com/Ruckman006.html.

Oder nehmen Sie die Bücher von T.Fomenko (Empirico-Statistical Analysis of NarrativeMaterial and its Applications to Historical Dating, Vol. 1+2, Kluwer AcademicPublishers,1994). Er gibt eine umfassende Analyse historischer Chroniken, zeigt ein sichÜberschneiden von Texten und unterstützt eine große Verschiebung der Chronologie inRichtung Mittelalter. Und selbstverständlich gibt es noch die grundlegende Kritik an denBibelgeschichten, Bibelwidersprüche sowie auch Grausamkeit in einigen Teilen.

Was sind die Regeln?

Wie Sie sehen gibt es bislang keine etablierten Regelnwie die Codes zu finden sind. Der 'konservative' Weg ist: Verbindung zum normalen Text,überspringen von Buchstaben bis zu ca. 50 und mehr als 2 verbundenen Codewörtern. Der'liberale' Weg ist sich einfach umschauen und auflisten was zu finden ist. Beinahe alleKritik ist mit diesem liberalen Weg verbunden. Das ist verständlich, da es einfach istsolche Codes zu widerlegen. Mit einem ausreichenden Sprungabstand läßt sich so ziemlichalles finden.

Können wir jetzt eine Abgrenzung etablieren - diese Seite Zufallund Wahrscheinlichkeit - andere Seite definitiver Beweis? Dieses Problem ist ein Teil derRegeln. Es gibt bislang keine etablierte Methode.

Alle drei Punkte sindDiskussionsbestandteil in den Abschnitten, aber das Ganze steckt noch in denKinderschuhen.

Inhaltsangabe

Erstens müssen wir verstehen, dass sichdas Thema nur in Teilen wie ein Exemplar unter dem Mikroskop behandeln lässt.

Sie können das Manuskript analysieren und die Mathematik anwenden, aber um mitReligion umzugehen benötigen Sie eine andere Methode. Das bedeutet nichtunwissenschaftlich zu werden. Viele tägliche Handlungen können ausschließlich durchZeugenaussagen bewiesen werden - zur Arbeit gehen, Wagen fahren, ein Buch kaufen odernachts Tanzen gehen. Sie können dies ausschließlich durch die Bezeugung anderer Leuteoder indirekt durch Eintrittskarten oder der Tankrechnung beweisen. Gleiches ist mit denGeschichten der Bibel. Sie können Beweise im klassischen Sinne anhäufen, aber müssenaußerdem andere Zeugenaussage berücksichtigen.

Wir haben tausendeBibelmanuskripte im Vergleich zu oft nur zwei oder drei bei anderen alten Manuskripten,Manuskripte die manchmal Jahrhunderte später geschrieben wurden als die beschriebeneSzene. Sie werden von Wissenschaftler akzeptiert. Aber die Geschichten der Bibel werdenabgelehnt, abgelehnt da die Inhalte manchmal unglaubwürdig sind. Ich bin überzeugt: Wenndie Bibel mehr historische Geschichten über Könige, Kriege und Politik hätte, hätte dieBibel einen festen Platz auf dem akzeptierten historischen Bücherregal.

Zurückzum Bibel Code und Zahlen.
Was ist zu tun?

Versuche:

1.Übereinkunft über einen Prüf -Text (Hebräisch, Aramäisch und Griechisch)
2. WeitereTests entwickeln
3. Definitionen und Regeln etablieren
4. MöglicheInterpretationen des Ergebnisses diskutieren und auswerten
5. Auswirkungen auf dieZivilisation diskutieren, wenn die Ergebnisse einen göttlichen Einfluß aufzeigen (mildausgedrückt)
6. Die Kunst des Beweisens diskutieren und welche psychologischenHindernisse oft mit überwältigenden Beweisen verbunden sind - und dem Nicht-Akzeptieren.

Bemerkungen zu 2.:
Aber bevor wir allzu selbstsicher sind sollten wirandere religiöse Schriften untersuchen - vielleicht finden wir heraus, daß esverschiedene aber ebenso richtige Codierungen gibt. Und derselbe Gott drückt sich ineiner anderen Art aus. Mehr über weitere Tests in den entsprechenden Kapiteln.

Einige Bemerkungen zu 4.:
Wir müssen fragen ob die Codes und andere Zahlenmustervielleicht

durch Menschen gemacht sein können (gestern, heute, zukünftig)?
haben Menschen es gemacht?
andere, nicht-menschlich Quellen
Fremde,Ausserirdische
Gott

Wenn jemand die Bibel verschlüsselnd geschrieben hat,so denke ich, dass sich eine Art Botschaft im Text befinden muß. Sonst wäre es wohlsinnlos.
Und die Befürworter müssen erklären wie der Code vorhanden sein kann, wenndie Bibel über Jahrhunderte geschrieben wurde (oder wurde sie nicht)?
Stan Tenen(www.meru.org) schlägt ein von Menschen gemachtes Muster ähnlich wie Teppichknüpfen vor.Im Lauf des Debatte müssen wir außerdem über Weissagung und unsere Fähigkeit, dies zutun, nachdenken.

Einige Bemerkungen zu 5.:
Im Laufe der Diskussion undAuswertung werden wir hoffentlich einen Weg finden die Bibel in einen mehr strukturierteund akzeptierte Art auszulegen. Wie Sie zur Zeit sehen haben wir buchstäblich Hundertevon Interpretationen, von wörtlich bis zu ' lest was ihr wollt'. Ähnlich wie bei denBibel Codes finden sich keine allgemein akzeptierten Interpretationsregeln.
Es mussausserdem eine weit gefasste Erforschung der Konsequenzen einer und der Überleitung ineine 'religiöse Gesellschaft' geben.
Was machen Sie wenn herauskommt, dass sich diestreng orthodoxe Lebensweise einer heute als Sekte bezeichneten Gruppe als die einzigRichtige ergibt?
Denken Sie, daß die Moslems, ohne sich lange zu besinnen, denBibelbeweis entgegennehmen, vorsichtig ausgedrückt? (eine umfassende Website mit demDiskussionsschwerpunkt Christentum und Islam ist www.answering-islam.org). Und umgekehrt,akzeptieren wir den Koran, nur weil darin auch eine Verschluesselung gefunden wurde?www.submission.org
Sind wir so recht glücklich wenn wir Gott finden?

Bemerkungen zu 6.:
Beweisen und akzeptieren sind die zwei Seiten der Medaille.Es hängt oft von der Sache ab welche Regel wir nutzen - etwas nebenbei annehmen ( weil esnicht im Widerspruch mit unserem Glaubenssystem ist) oder schichten wir Stein auf Stein,um Beweise auszuschliessen?!
In einem solchen Fall wie Gott zu beweisen benötigenwir natürlich eine hohe Trefferquote, was aber nicht bedeutet, den psychologischen Faktorauszuschliessen. Selbst wenn wir die Arche oder die Bundeslade auf den Tischlegen - nichtjedermann wird dies akzeptieren (siehe www.pilgrimpromo.com/WAR/ oderwww.vendyljones.org.il/).
Eigene Regeln zu entwickeln, was Sie als einen Beweis fürGott ansehen ist ebenso wesentlich wie nach einem wissenschaftlichen Beweis zu forschen (und ich habe auch meine eigene 'Voyage beyond Doubt' zu machen (ein Buchtitel von BruceMoen 'Reise jenseits des Zweifels') ( www.afterlife-knowledge.com/index.html).

Jede Information, die wir empfangen, wird intern mit unserer Erfahrung, Kenntnis undGlaube beurteilt. Wenn Der Wächter (Arlen Wolpert, http://world.std.com/~awolpert), DerDolmetscher (Bruce Moen), oder wie auch immer sie den Wachhund nennen, neue Informationweg erklärt, haben sie einen schweren Stand in der Spur zu bleiben.

EinigeWorte an die Kritiker, die sagen, daß Codes nicht der Weg ist, wie Gott sich mitteilt:Codes handeln nicht von Menschen gemachten Weissagungen, und der Anspruch der Kritiker,das Codes nicht Gottes Charakter entsprechen, ist interessant aber ohne Substanz. Wersind wir, dass wir die Person Gottes kennen? Und wenn Gott jetzt so klar spricht - warumgibt es so viel verschiedene Ansichten über Das Wort? Einige Bedenken betreffen außerdemden einfachen Bibeltext da dieser keinen Hinweis auf verborgene Kodierungen erkennenläßt. Um ein Beispiel aus der Zahlenstruktur zu geben: 153 Fische (Joh. 21:11) istwirklich eine ungewöhnliche Zahl, einen Fang zu beschreiben, oder?!

Wie schonvon Del Washburn (Theomatics) vorgeschlagen benötigen wir ein Institut oderKoordinationsbüro um im Code Bereich zu sammeln und die Forschung zu beaufsichtigen.Ansonsten sind die Bemühungen nicht konzentriert wie auch die Ergebnisse zerstreut sind.Ein solches Institut kann Unterstützung liefern und eine lebendige und offene Umgebunggeben. Diskussion und gegenseitiger Einfluß werden neue Einblicke zu Tage fördern.

Aussichten

Kritiker sagen, die Bibel allein genügt. Nein, daß tut sienicht. Es ist Vergangenheit wo Leute die Bibel ohne Zweifel aufnahmen. Heute,wissenschaftlich gebildet, können wir es nicht mehr nur glauben. Wir müssen fragen undgute Erwiderungen bekommen auf alle Widersprüche, Grausamkeiten und Wunder der Bibel.Sonst legen wir sie beiseite, so wie die meisten von uns es tun, oder suchen uns herauswas geglaubt werden kann und kulturell akzeptiert ist. Die Sehnsucht nach religiösenIdeen ist immer noch da, aber jetzt von anderen esoterischen Wegen befriedigt. Wirbenötigen Beweise um die Lücke zwischen der Wissenschaft, welche absolut notwendig ist,und dem Bereich der Seele zu schließen.
Da nicht alles jeden anspricht sind Codesnur ein weiterer Weg. Codes sind ein Weg eine Brücke zu bauen. Codes wiederbeleben dasInteresse an der Bibel.
Die Codes haben aktuell so viele Beweise, daß es in Ordnungist weiter zu graben. Ich bin sicher, da das überspringen von Buchstaben lediglich zu denGrundlagen in der Kryptologie gehört, dass es eine ganze Menge darüber hinaus inErfahrung zu bringen gibt! Was ist mit einer 3-D Anordnung? Aktuelle Funde sind nur wieein Appetithäppchen.

Weitere Prüfungen sind nötig, aber wir sollten außerdem inandere Bereiche schauen um Gott zu beweisen. Direkte Erfahrungen werden helfen eine neueVerbindung zu etablieren. Zungenreden oder sich im Jenseits(http://www.monroeinstitute.org/ ; www.afterlife-knowledge.com/index.html) bewegen,scheinen gute Kandidaten dafür zu sein. Ich bin sicher, daß Gott, wenn Er/Sie/Es da ist,keine Einwände hat eine Verbindung (wieder)herzustellen, eine Verbindung die währendprophetischer Zeit zerbrach.

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Bibelunterschiedlich interpretiert. Wie Homer und seine Trojaerzählung Ilias im Lauf des Jahreunterschiedlich bewertet wurde und jetzt ernst genommen wird, so hat die Bibel sovielBeweise und Weisheit in sich, daß neue Kontroversen und Forschungen nur weitere Bedeutunghinzufügen kann. Deshalb gehen sie voran und machen sie ihre Reise.

Pascal:Gibt es keinen Gott, ist es egal wie wir leben. Gibt es ihn, leben wir bessergottgefällig.
Da wir aber nicht wissen, ob oder ob es ihn nicht gibt, ist essicherer gottgefällig zu leben.

Ira Washburn
"Wenn Du nur das Wort hast,wirst Du austrocknen. Wenn Du nur den Heiligen Geist hast, wirst Du explodieren. Dochwenn Du das Wort wie auch den Heiligen Geist gemeinsam im Gleichgewicht hast, wirst Duerwachsen werden."


mal zur info, wer an sowas intresse hat und draranglaubt.


melden

für den intressierten bibelcode anregungen

08.03.2006 um 12:45
@groom

ich brauch nicht nach deiner meinung fragen oder? ;)

..es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun..
(j.wolfgang von goethe)


melden
august_b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

für den intressierten bibelcode anregungen

08.03.2006 um 12:59
kann man das alles auch nochmal kurz und gut zusammenfassen ?

Brot für die Welt, Kuchen für mich und nach mir die Sintflut


melden

für den intressierten bibelcode anregungen

25.08.2008 um 11:12
Hallo ihr Forscher.
Ich möchte euch eine neue Facette des Bibel Codes präsentieren.
Ihr müßt aufhören immer nur irgendwelche Untergangsszenarien zu propagieren;
die Zukunft steht nicht fest, sie ist eine Variable.
Botschaften aus Worten sind nett, aber die Tiefe des Bibel-Codes erschließt sich erst, wenn man ihn graphisch auswertet. Wie !?! Na ja, habt ihr Zeit?!!
Ich leider im Moment nicht, aber ich melde mich später nochmal.
Micha


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
17am 25.08.2008 »
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt