Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Politik der Angst

38 Beiträge, Schlüsselwörter: Warnungen
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:24
Beim Studieren meines Lieblingsblattes der Bild, fiel mir folgende Konstellationauf.

Auf der Seite mit der Überschrift

Experten warnen!
Terror-Gefahrdurch neue Pässe?

http://www.bild.t-online.de/BTO/news/2007/04/21/
neue-paesse/terror-gefahr-durch-neue-ausweispapiere.html

gibt es folgende Links zum Thema

InDeutschland
USA warnen vor erhöhter Terror-Gefahr

Terror-Gefahr
Schäublewarnt vor Neu-Muslimen

Anti-Terror-Gesetze
Justizministerin warnt vorÜberwachungsstaat


Was denkt ihr über die Zunahme der Warnungen?
Ist dieVerbreitung von Angst nicht ein Eingriff in die Privatsphäre bzw. Freiheit und damitungesetzlich?
Wird das Bewußtsein dadurch verändert und ist es dadurch leichterpolitisch zu manipulieren?
Warum eigentlich Warnungen? Sind wir unmündigeKinder?
Oder sind diese Warnungen berechtigt und richtig?

MeineMeinung:

Die Warnungen schnürren uns ein und fanatisieren dieMenschen!


melden
Anzeige

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:28
Wie kann durch die neuen Pässe bitte Terrorgefahr entstehen?


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:37
"Berlin – In internen Unterlagen für den Bundestags-Innenausschuss warnen Experten:Funkchips in den neuen elektronischen Reisepässen könnten für die Zündung vonAttentatsbomben missbraucht werden!

Die sogenannten RFID-Chips (Radio FrequenencyIdentification = Identifizierung durch Radiowellen) ermöglichten „den Bau vonpersonenspezifischen Bomben, die genau dann explodieren, wenn ein bestimmterPass(inhaber) ganz in der Nähe ist“, warnt Professor Andreas Pfitzmann(TU-Dresden).

Auch das Fraunhofer-Institut Graphische Datenverarbeitung hält einensolchen „Angriff“ auf eine „VIP-Person“ für denkbar. Auch der „Diebstahl vonKörperteilen“ sei künftig nicht auszuschließen, um Straftaten zu begehen.

Sokönnten Verbrecher ihren Opfern z.B. Finger abschneiden, um Zugang zu Gebäuden zuerlangen oder Fahrzeuge zu stehlen, die mit Fingerabdruck-Scannern gesichert werden.(hoe)"

Das ist der Inhalt des Berichtes.

Es ging mir es nicht um dieChips, sondern die Angst als politisches Mittel, wobei alle Bedenken wohl auch dadurchausgeräumt werden/wurden.

Geht es der Bild nur um Kohle und Auflage? Ist ihrunsere Angst deshalb egal?
Oder ist sie doch ein Sprachrohr und Instrument derRegierung und Machthaber?


melden

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:42
Abgesehen davon, dass ich die Bildzeitung verachte und sie, wie oben erkennbar, wiedermalnur Mist zusammengeschrieben hat, finde ich schon, dass durch "Panikmache" dieBevölkerung entscheidend beeinflusst werden kann.
Ich sehe in dieser Kampagne nur eineInszenierung um es Schäuble auf seinem Weg zum Überwachungsstaat noch ein wenig leichterzu machen und "die Notwendigkeit neuer Sicherheitsgesetze zu unterstreichen".


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:43
Terror ist dazu da um Angst und Schrecken zu erzeugen, die Politik fördert eben diese.


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:44
Die Meldungen sind ja auch oft Aussagen der Politker. Die Angstmache geht ja nichtalleinig von der Bild aus, auch von anderen Zeitungen/Zeitschriften, aber auch vonunserer Regierung aus.

Warum also all die Warnungen?

Hier mal ein Statementzu Frau Zypries.

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/25/25105/1.html

Was istüberhaupt von ihrer Warnung zu halten und ist es nicht nur ein falsches Spiel?


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:48
@ElComandante

Ich befinde mich auch nicht mit der Bild in Übereinstimmung, dochgerade deshalb lese ich sie, um zu schauen, womit viele Menschen konfrontiert werden.


melden

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:51
Das ist ein Grund, jedoch lese ich sie nicht, weil ich mir dann immer wieder vor Augenführen muss, wieviele Leute wahrscheinlich an dieses Geschwätz glauben und es für bareMünze nehmen. Erschreckend zu sehen.....


melden
sailor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

21.04.2007 um 21:53
Ein Staat der seine Bürger allle als potentielle Kriminelle ansehen will und so behandelnwill, der in den privaten Daten auf den Festplatten seiner Bürger heimlichherumschnüffeln will, der die LKW-Mautgeräte zur allgemeinen Überwachung von allenPersonen und Fahrzeugen missbrauchen will, der seine Bürger mit Funkchips in den Pässenund Fingerabdrücken lückenlos unter Kontrolle haben will, durch Ortung undIdentifizierung per Online-Abgleich immer wissen will wer sich wo und wann mit wemaufhält und dazu alle Telefongespräche, Handygespräche, SMS, Email usw. abhorchen will,der den Verdächtigen weniger Rechte einräumen will als echten Straftätern, der quasi alleBürger unter Generalverdacht stellen will, der die Unschuldsvermutung abschaffen will,der die Bundeswehr auch im Innern des Landes gegen die eigene Bevölkerung einsetzen willund der willkürlich Flugzeuge vom Himmel abschießen will - ein solcher Staat macht mirallerdings Angst !


melden

Politik der Angst

21.04.2007 um 22:32
Der Polizeistaat lässt grüßen..........


melden

Politik der Angst

22.04.2007 um 00:29
"Die sogenannten RFID-Chips (Radio Frequenency Identification = Identifizierung durchRadiowellen) ermöglichten „den Bau von personenspezifischen Bomben, die genau dannexplodieren, wenn ein bestimmter Pass(inhaber) ganz in der Nähe ist“, warnt ProfessorAndreas Pfitzmann (TU-Dresden)."

Müsste dazu nicht erst der Pass gestohlen werden, um die personenspezifische Frequenz zu ermitteln ? Und hätte der Ersatzpass dann nichteine andere ?
Ich halte die Idee für sehr abgehoben.

Um den künftigenFingerkuppenklau zu umgehen , könnte man sich mit seiner Stimme identifizieren , die istunverwechselbar , oder eine Kombination aus beidem.


Zur Terror -Gefahr:
Ich selbst rechne eigentlich jeden Tag damit , das nach Madrid oder Londonauch Berlin von Anschlägen betroffen sein wird und schlage drei Kreuze , nicht mit denÖffentlichen fahren zu müssen.


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 00:38
Kannst du nicht in einen anderen Thread deine Ängste schreiben, genau dieses habe ich mitdem Thread angesprochen und nicht die Technik des Chips selbst.

Wenn du Angst haststeck den Kopf in Sand, aber lass andere damit zufrieden.


melden
xfirestormx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 12:27
"Was denkt ihr über die Zunahme der Warnungen?
Ist die Verbreitung von Angst nichtein Eingriff in die Privatsphäre bzw. Freiheit und damit ungesetzlich?"

- nö,wieso?

"Wird das Bewußtsein dadurch verändert und ist es dadurch leichterpolitisch zu manipulieren?"

- manipulation ist ein schwerer begriff, abernatürlich beeinflusst eine so starke emotion wie angst die entscheidungenin jederhinsicht. selbstverständlich auch politische.

"Warum eigentlich Warnungen? Sindwir unmündige Kinder?"

- ja. hier aumf board ca 99%


melden
xfirestormx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 12:27
"Was denkt ihr über die Zunahme der Warnungen?
Ist die Verbreitung von Angst nichtein Eingriff in die Privatsphäre bzw. Freiheit und damit ungesetzlich?"

- nö,wieso?

"Wird das Bewußtsein dadurch verändert und ist es dadurch leichterpolitisch zu manipulieren?"

- manipulation ist ein schwerer begriff, abernatürlich beeinflusst eine so starke emotion wie angst die entscheidungenin jederhinsicht. selbstverständlich auch politische.

"Warum eigentlich Warnungen? Sindwir unmündige Kinder?"

- ja. hier aumf board ca 99%


melden
moinmoin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 12:32
Wer die amerikanische in Zusammenarbeit mit Europa in den letzten 20 Jahren beobachtethat erkennt sehr wohl die "Politik der Angstmacher".

Dazu gibt es übrigens auchtolle Lektüren u.a. von ehemaligen deutschen Politikern, die selbst nicht mehr glaubenwollen, was da abgeht :))


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 12:52
@xfirestormx

Du mußt nun nicht deine vermeintlichen 99%, auch noch mit Nachdruckvertreten.


melden
xfirestormx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 13:33
"Wer die amerikanische in Zusammenarbeit mit Europa in den letzten 20 Jahren beobachtethat erkennt sehr wohl die "Politik der Angstmacher"."

ja, der amerikanische judeist schuld, stimmts?


"@xfirestormx

Du mußt nun nicht deinevermeintlichen 99%, auch noch mit Nachdruck vertreten."

*kicher*


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 13:47
Ich sehe auch die Verbreitung von Angst, als Anschlag auf meine Gesundheit undLebensfreude. Ich verbitte mir weitere illegale Eingriffe, niemand hat das Recht meinLeben in dieser Art und Weise zu beeinflussen. Schäuble und Co. sind die Vertreter desPychoterros.
Die meisten Toten sind Opfer des Kapitalismus, die Verhältnismäßigkeitist unaussprechlich extrem und völlig undokumentiert gegenüber terroristischenAnschlägen. Ich muß davon ausgehen, dass die Angstverbreiter ihr Werk (ihre Bereicherungund Machtposition) nur ungestört fortsetzen wollen.


melden

Politik der Angst

22.04.2007 um 14:36
Mit den Terror - Warnungen kann jeder umgehen , wie er will , der eine fühlt sichinformiert , beim anderen lösen sie Angst aus , aber die Bevölkerung ist sensibilisiertund weist auf allein stehende Koffer und andere ungewöhnliche Dinge hin , worin ichnichts Falsches sehen kann.


melden
m_ember
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politik der Angst

22.04.2007 um 14:53
Es gibt mehr als die 2 Möglichkeiten, nämlich auch Belästigung und der Versuch derManipulation.

"Die Weltgesundheitsorganisation (www.who.org) beziffert dieVerkehrstoten im Jahr 2000 mit gut 1,2 Millionen Menschen weltweit. Laut Vorhersagen solldiese Zahl bis 2020 auf 8,4 Millionen steigen und zur dritthäufigsten Ursache vonKrankheitsbedingten Lebenszeitverkürzungen führen. Zusätzlich werden jedes Jahr 10 bis 15Millionen Menschen bei Verkehrsunfällen verletzt. Straßenverkehrsunfälle sindHauptursache für Unfälle mit Todesfolgen und rangieren an 9. Stelle aller Todesfälle.Aber auch der Volkswirtschaft entstehen Kosten, denn etwa 50 % der Verkehrstoten sindjunge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 44 Jahren, die einen Großteil der Arbeitverrichten."


Die Terroranschläge sind mehr als Peanuts.

Jährlichverhungern 10.000.000 Menschen.


melden
Anzeige

Politik der Angst

24.04.2007 um 08:41
Natürlich kann man mit Terror-Angst gut Politik machen, Bürgerrechte abbauen,Polizeistaat installieren, Kriege führen - und sehr viele werden jubeln.
Nur vormTerrorismus schützen wird es nicht.


melden
396 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt