Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

64 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vertreibung Mord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 16:57
@Warhead

was willst du mir damit sagen?


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:02
@brd
Das dein abgefeimter,nationalchauvinistischer Terminus nichts neues ist z.B.


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:08
@Warhead

wieso sollte er auch?


melden
tingplatz Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:13
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Mir ist das zu einfach,ich will nicht nur das Pogrom sehen,ich will den Weg sehen,und ihn von allen Seiten beleuchten.
Was soll da zu einfach für dich sein? Du warst derjenige der von 20 Jahre sprach, wo ich dir vorbehaltlos erstmal recht gebe, obwohl der Nationalitätenkonflikt auch eine KuK Vorgeschichte hatte. Aber gleich am Anfang mußtest du erstmal völlig überflüssig die "Geschichtsklitterkeule" schwingen mit einer gleichzeitigen Aufrechnerei von Kriegsverbrechen. Ich geb dir erstmal eines zu denken: Am 9.5.1945 war der Krieg offiziell zu Ende. Von Kriegsverbrechen kann man da schon gar nicht mehr reden, denn Prag ist bekanntermaßen kein Einzelfall, dort gingen die Verbrechen gegen Deutsche zuerst los, pflanzten sich nach Aussig, Landskron und Postelberg usw fort. Alles Verbrechen nach dem Krieg!

Geschichtsklitterung? Auf einer offiziellen tschechischen Webseite? Ein quasi Aushängeschild der neuen Tschechei? Tut mir leid, da liegst du total daneben, wenn sich ein Staat die Mühe macht, seine dunkle Vergangenheit endlich selbst aufzuarbeiten.

Das "Racheargument" ist das besonders dämlichste Argument, für gewisse Verbrechenserklärer, wenn Deutsche Opfer wurden. Deutsche wurden dort massakriert, weil sie Deutsche waren. Ethnische Säuberungen nach dem Krieg, darunter fielen auch deutsche jüdische KZ Heimkehrer, die hatte man in Aussig auch gleich mit von der Brücke geworfen.
Dich würde ich gern in dieser Zeit erleben. Du kommst in besten Absichten dort hin, wirbst auf deutsch um Verständnis für die tschechische "Rache" und wirst gleich darauf mit in die Elbe geworfen, weil du d e u t s c h sprichst.
Und den Tschechen ging es von allen Völkern doch tatsächlich "am schlechtesten". Für totale Beschäftigung und einer vergleichsweisen ruhigen Zeit mit festen Einkommen und Selbstverwaltung muß man natürlich auf Rachefeldzug gehen, nach dem Krieg...gegen Frauen und Kinder in besonderen. Die gleichen Tschechen die bei der Trauerdemo für Heydrich auf die Straße gingen (weit über 10000 Tschechen latschten da mit...), mußten bei Kriegsende ihr Kollaborationsschuld an unschuldige Deutsche abreagieren...Das war das eigentliche "Racheargument".

dein Vorhalt, "ich will endlich deutsche Opfer sehen". Deutsche Opfer nach dem Krieg, sind keine Kriegsopfer, sondern Mordopfer. Ca 230000 Sudetendeutsche kamen in dieser Pogrom und Vertreibungszeit um. Das kann man schon zeitmäßig nicht einfach so in den "Kriegstopf" werfen. Die Tschechen selbst beleuchten jetzt ihre eigenen Verbrechen selbst und sie setzen es wesentlich besser im Verhältnis, als jeder deutsche Verbrechensnegierer.

Was glaubst du eigentlich, was mit diesem Film passiert wäre, wenn ihn der tschechische Geheimdienst an sich gebracht hätte? Nach deiner Meinung hätten sie ihn dann groß in die europäischen Kinos oder bei irgendwelchen Filmfestspielen rausgebracht: Weil es ja so gut wie keine deutschen Opfer gab und die Tschechen völlig "rachemässig" im Recht waren nach dem Krieg alles was deutsch redet abzuschlachten.

Wahnsinn, was für menschenverachtendes Gedankengut hier gerechtfertigt wird...


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:20
@brd
Ja warum sollte er...wir haben aus WK1 und WKII,nebst den dazugehörigen Völkermorden gelernt,du offenbar nicht.Du willst Kettengerassel und Säbelgeklirr als Ausgleich für dein nichtvorhandenes Selbstwertgefühl


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:20
Mal ehrlich, das ist so dermaßen dämlich, wenn Ethnische Säuberungen damit entschuldigt werden, dass "die andere Seite" ja auch "nicht unschuldig" sei. Solche Verbrechen kann und darf man nicht schön reden.


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:22
@Warhead

du solltest in ein lager, in dem du dich konzentrieren kannst, damit du nicht vergisst


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:26
@tingplatz
Ach heul mir nicht die Ohren voll...halt die Klappe und hör zu

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/umgeschichtet/201005/142119.html


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:49
Ein interessanter Artikel zum Thema:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-17436548.html


melden
tingplatz Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 17:58
@Warhead

Ja auf welcher Seite stehst du jetzt? Bei den tschechischen Denkmalsgegnern, weil jeder Deutsche der in der NSDAP war "ein Verbrecher" war?


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 19:53
@tingplatz
Die sollten sich mal bei nem Bier zusammensetzen,zusammen mit einem Mediator...aber du als grundlegend destruktiver Charakter kennst ja nur Straßenwalzen und Räumpanzer


1x zitiertmelden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 20:13
@Warhead

Ich möchte mich hier eigentlich nicht groß an der Diskussion beteiligen, der Geschichte zum einen immer von Siegern geschrieben wird - und das schon seit Jahrtausenden, zum anderen immer Leid anderes Leid verursacht und Unrecht anderes Unrecht zur Folge hat.

Ich denke, da sind wir beiden uns wohl einig.

Was ich aber doch interessant finde, das sind deine drei links, die du auf Seite 1 reingestellt hast. Um gnau zu sein, meine ich den zweiten und dritten link.

Fällt dir selbst die Widersprüchlichkeit der links auf? Im zweiten link wird das Massaker als Irrtum dargestellt, da die Bewohner des Dorfes XY zu Unrecht verdächtigt wurden, das Attentat auf den SS SD oder schick-mich-tot Nazi verübt hatten, im dreitten link wird dann wieder genau das Gegenteil erläutert, also das die Dorfbewohner sehr wohl in den Widerstand verwickelt waren.

Das soll jetzt keine Rechtfertigung für Kriegsverbrechen sein, aber es überrascht mich schon wie unterschiedlich hier die äußeren Umstände, die zum Massaker führten, erklärt werden.

Meine Frage: Ist Dir das beim Hereinstellen der links Dir selbst aufgefallen, ober habe ich hier wirklich etwas falsch interpretiert?

Noch mal zum Verständins: Ich will hier keinerlei Kriegsverbrechen rechtfertigen oder den Eindruck erwecken .."na ja, waren die doch selber Schuld..."


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 20:51
@derDULoriginal
Ja,aber der Kerl hat so genervt und ich musste weg...also hab ich ihm ne Handvoll Links hingeschmissen.Ich hab doch gesagt man muss ne Sache von allen Seiten anschauen...dann hört man meistenfalls auf rumzuschreien.
Gut möglich das sie sogar im Widerstand vernetzt waren,so wie sich die Deutschen aufführten


1x zitiertmelden
tingplatz Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 23:10
Zitat von WarheadWarhead schrieb:aber du als grundlegend destruktiver Charakter kennst ja nur Straßenwalzen und Räumpanzer
So ein Schmarrn, du kennst nicht meinen Charakter.
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Ich hab doch gesagt man muss ne Sache von allen Seiten anschauen...dann hört man meistenfalls auf rumzuschreien.
Ich weiß zwar nicht, wie hellhörig du bist...aber ok, ich hab mal wo gelesen, dass fette Großbuchstaben, als "schreien" in Foren gelten. Hab ich nichts dergleichen getan.

Das man immer alle Seiten sehen soll: Ich machs genau nicht anders, wenns um Geschichte geht. Die zwei Massaker die es in Böhmen gegeben hat, standen alle im Zusammenhang mit der Ermordung Heydrichs und den eingeflogenen Exil-Tschechen Kommando. Man sah sich dazu genötigt, weil sich sonst niemand im Protektorat fand, der sich zum Widerstand aufraffte. Komisch oder? Die Diskrepanz zum "Racheargument" klafft da sehr weit auseinander, wenn man den "Widerstand" einfliegen mußte, weil es der Exilregierung um Benesh zu ruhig in Böhmen war...Ohne dieses Attentat, oder auch wenn es schief gegangen wäre, hätte es doch keinerlei Begründungen für dieses "Racheargument" heute.


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 23:28
@tingplatz
Was willst Du eigentlich? Die Tschechen arbeiten es doch auf, ist doch gut so...


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 23:43
@tingplatz
Du schreist auch in kleinen Buchstaben rum
Ja,was willst du jetzt eigentlich noch,frag ich mich auch die ganze Zeit...Kniefälle,Auflösung der Tschechei,Mahnmale oder die nächste Völkerschlachtrunde??


1x zitiertmelden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

20.05.2010 um 23:47
Fällt die Ursache fort, entfällt auch die Wirkung.


melden
tingplatz Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

21.05.2010 um 17:32
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Du schreist auch in kleinen Buchstaben rum
Ja,was willst du jetzt eigentlich noch,frag ich mich auch die ganze Zeit...Kniefälle,Auflösung der Tschechei,Mahnmale oder die nächste Völkerschlachtrunde??
Amüsant: "ich schrei auch in kleinen Buchstaben rum". Ja was will ich eigentlich: Etwas thematisieren, für was andere nur die "Geschichtsklitterkeule" haben. Vorallem für Leute, für die es keine deutschen Opfer gibt. Das die Tschechen jetzt weiter sind, als @Warhead jemals sein wird. Grundsätzlich auch, weil dieser Film das zeigt, was auch in Marienburg geschehen ist. Leute die das nicht interessiert, brauchen das auch nicht zu lesen, um sich dann die Ohren wegen kleinen schreienden Buchstaben zu halten zu müssen. :D


melden

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

21.05.2010 um 17:41
@tingplatz
Thematisieren also...schön, schön. Wenn das hier doch ausarten sollte, wonach es sich schon sehr ankündigt, ist das Thema gleich durch. Ok?


melden
tingplatz Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Massenmord an Deutschen in Prag 1945

28.05.2010 um 17:29
Da dieses Thema jetzt auch die BILD heute aufgegriffen hat, hier der Link zum Film und Artikel.

http://www.bild.de/BILD/video/clip/no-pre-roll/2010/05/21/tschechien.html


melden