weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit Verlieren Meinungsfreiheit

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 00:36
Ich denke wir leben in Deutschland?
Jeder darf seine Meinung vertreten?
Nehen wir Sarrazin!
natürlich sind seine Äußerungen, naja mehr oder weniger skeptisch zu betrachten, allerdings vertritt er seine meinung ruig und sachlich und mit stichhaltigen beweisen. Natürlich muss man immer beide Seiten sehen. Bitte seht das nicht als"ich stimme sarrazin zu" Nein! Das tuhe ich nicht, aber daft ein mensch seinen Job verlieren, weil er seine Meinung vertritt???


melden
Anzeige

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 00:39
Warum nimmt ihr eigentlich immer diesen beschissenen Theo sarrazin als beispiel , und ich hab meinen job wegen meiner meinug verloren , ich war einfach der meinung das die leute in meinen ausbildungs betrieb ausgenutzt werden, nunja ich bereue nix der chef bereut wahrscheinlich auch nix, aber meiner meinung nach sollte man seine meinung sagen !

ich mach nun erstma zivi und geh danach studieren .......


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 00:44
@zecke21


sorry ich weiß das es da sicher auch noch andere beispiele giebt die uns, normale Leute betreffen...aber ich hatte vorhin eine Discusion diesbezüglich und wollte mir andere Meinungen holen :-) Ja, das was dir passiert ist, ist echt mies!!! ich finde einfach nur sowas darf nicht sein...


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 00:47
hmm ich find man kann eine meinung vertretten solange man nicht direkt menschen feindlich wird, und diskriemieniert , wie z.b herr sarrazin mit seinen juden gen

sry rechtsschreib fehler liegen wahrscheinlich am alkohol kirmes geht noch bis montag ;=

@terrorluffi


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 00:51
@zecke21


lahc kein problem...rechtschreifehlea r habe ich auch genug...liegt aber am leooi...komm noch net ganz so klar mit...ja...m...stimmt schon...es ist halt ein heikles thema...in wie weit er nun menschenfeindlich wurde wird weiß ich nicht mal so genau...er war ja nur ein beispiel...sonst hätte meine frage gehiesen sollte sarazzin wegen sener meinung den job verlieren...naja vlt muss ich nachher den taxt noch mal überarbeiten xD


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 00:52
da hast du wohl recht :)


melden
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 01:04
sogar im indianerreservat namens SCHWEIZ kam ein beitrag über den mr. sarrazin in einem einschlägigen tv-format.

meine meinung: sarrazin tönt URDEUTSCH (als name) ;)


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 01:07
Könnten die hier Anwesenden mal bitte mehr auf ihre Rechtschreibung achten (Kippe aus, Bier weg) und nicht so verstärkt auf Sarrazin konzentieren (denn da haben wir schon einen Thread)
Dann kann das Thema gerne seinen Lauf nehmen.

Danke


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 01:08
@terrorluffi
Du irrst dich,Volksverhetzung ist verboten


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 01:26
@Merlina


Haben wir schon sorry ich habe extra geschaut wo denne?


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 03:03
Warhead schrieb:Du irrst dich,Volksverhetzung ist verboten
Und wär es welche würde man ihn auch entsprechend Anklagen anstatt zu versuchen da irgendwas zusammenzukonstruieren um ihn ausm Job/Partei zu schmeißen.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 04:04
terrorluffi schrieb:natürlich sind seine Äußerungen, naja mehr oder weniger skeptisch zu betrachten, allerdings vertritt er seine meinung ruig und sachlich und mit stichhaltigen beweisen.
Jeder kann seine MEINUNG sagen.

Ich z.b. bin der MEINUNG dass Sarrazin nur Puren Unsinn und Blödsinn redet und ich von ihm Nix halte, so ist nun mal meine Meinung.

Andere sind der MEINUNG, dass man Sarrazin abschaffen sollte, das ist dann eben deren Meinung.

Solange alles im Rahmen des Gesetzes statt findet und die Mehrheit der MEINUNG ist Sarrazin abschaffen zu müssen und das auch ihm Rahmen der Gesetze legal durchzieht, ist alles Ordnung.

Somit sehe ich überhaupt keine Probleme, danach kann Sarrazin ja weiter über seine Thesen rum faseln, aber dann ohne seinen jetzigen Posten.

Politiker und entsprechende Personen werden auch z.b. wegen ihrer MEINUNG von Volk gewählt oder abgewählt! Das ist was ganz natürliches, wieso sollte Sarrazin da eine Ausnahem sein ?

Auch wenn Sarrazin kein direkter Politiker ist, er besetzt eine wichtige und Öffentliche Stelle, die das Eigentum der BRD darstellt, und da trägt er auch eine Verantwortung.

Um es kurz zu machen: Die Mehrheit der Deutschen IST der MEINUNG das Sarrazin an seinem Posten fehl am Platz ist. Wenn es eine Private Stelle wäre dann könnte keiner ihn Entlassen, aber das Volk entscheidet nun mal ÜBER die Politik, wer für diesen öffentliche Stelle noch geeignet ist oder nicht und da hat Sarrazin nun mal nichts zu melden! Denn die Stelle die er besetzt gehört nicht irgend einem Privatunternehmer, nein sie gehört allen Deutschen, und die Mehrheit der Deutsche will ihn nicht!


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 04:29
Welche Mehrheit ;-) deine ?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 05:37
@teiwaz
teiwaz schrieb:Welche Mehrheit ;-) deine ?
Die Mehrheit der Politiker!

Die Politker wiederum werden von der Mehrheit der Bevölkerung gewählt und beauftragt.

Der Wille des Volkes wird durch die von der Mehrheit des Volkes gewählten und beauftragten Politiker durchgesetzt.


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 05:43
und wie stimmt die Mehrheit der Bevölkerung ?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 05:56
Eine Direkte Wahl vom Volke für einzelne Sachverhalte gibt es nicht, dies geschieht immer durch die Wahl eines Vertreters in dem Fall durch die Politiker.
teiwaz schrieb:und wie stimmt die Mehrheit der Bevölkerung ?
Das habe ich schon beantwortet, hier nchmal für dich:
nurunalanur schrieb:Der Wille des Volkes wird durch die von der Mehrheit des Volkes gewählten und beauftragten Politiker durchgesetzt.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 07:48
nurunalanur schrieb:Der Wille des Volkes wird durch die von der Mehrheit des Volkes gewählten und beauftragten Politiker durchgesetzt.
Tja, nur derzeit erfährt die schwachematige Politik und ihre in einer Parallelwelt lebenden Politiker dass sie sich wohl zu weit vom Volk entfernt haben.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 07:56
Zu der Thematik einer möglichen Entlassung habe ich vorgestern auch ein Umfrage erstellt. Wer mag....Umfrage: Sarrazins geforderte Entlassung als Vorstandmitglied


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 08:40
Der Wille des Volkes wird durch die von der Mehrheit des Volkes gewählten und beauftragten Politiker durchgesetzt.

Wahahahaha, ich hoffe, das war jetz Ironie :D


melden
Anzeige

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 11:59
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Denn die Stelle die er besetzt gehört nicht irgend einem Privatunternehmer, nein sie gehört allen Deutschen, und die Mehrheit der Deutsche will ihn nicht!
Sie gehört nicht allen Deutschen, das ist formaljuristisch inkorrekt.

Außerdem kann es Herrn Sarrazin doch ziemlich egal sein, der ist so geldschwer, dass er in seinem Leben ausgesorgt hat. Daher hinkt auch die im Thema angedeutete Vergleichbarkeit "Wegen eigener Meinung den Job verlieren?" sehr.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden