weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit Verlieren Meinungsfreiheit

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 12:02
@terrorluffi

wohl net,

ich bin aus meinem Alten Schuppen (Job) geflogen weil ich ein Problem damit hatte das so eine Riesen Firma net mal ein Betriebsrat hatte und ich mich dafür einsetze das es mal ein gibt! und schwups draußen war ich ^^

egal ist ja bereits Ü 10 Jahre her aber denke , heute wird es net anders sein. ... aber daran sieht man das Gleichberechtigung/und Offenheit nicht wirklich beliebt sind vor allem net in Firmen.


melden
Anzeige

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 12:09
Von welchem Arbeitgeber würde das schon zugegeben? Wir kennen nur die Darstellung der Entlassenen, dass es sich bei der Entlassung um diesen Grund gehandelt hat.
Wer aufgrund nicht erbrachter Leistung entlassen wird, wird zu Hause in manchem Fall behaupten, er sei dem Chef zu unbequem oder zu rebellisch gewesen.


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

06.09.2010 um 12:14
@lambretta

ja das kommt auch vor das es an mangelnder Leistung lag ^^

das kann ich aus meinem Alten Job net behaupten, da macht man ja net viel im Objektschutz *gääähn*

und als Einzige Frau auf Wache hatte ich eh ein miesen Stand ^^


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 11:59
@Vogelspinne
Dann bist du es vermutlich nicht richtig angegangen mit der Betriebsratsgründung und hast dich im Vorfeld nicht richtig informiert, wie man so etwas angeht.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 12:08
es kommt immer darauf an welche meinung man bei der arbeit unbedingt vertreten will.
politische oder diskriminierende agitation ist selbstverständlich im betrieb tabu.
ebenso ist es selbstverständlich, dass der arbeitgeber ein berechtigtes interesse daran hat,
dass der angestellte oder arbeiter hinter dessen rücken nicht opponiert

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 12:16
in der realität sieht es nämlich so aus :
erfährt der arbeitgeber von meinungskundgebungen eines angestellten/arbeiters, die seinen interessen nicht entsprechen
gibt es ein gespräch, in dem der arbeitnehmer gefragt wird,
ob er selbst noch irgendeinen sinn hinter weiterer zusammenarbeit sieht
und dann wird ihm gelegenheit gegeben, seine position dem arbeitgeber noch mal vorzutragen
und dann heisst es butter bei die fische von seiten des meinungsabweichlers.

@Vogelspinne
du bist dir klar,
dass du die wiedereinstellung vor dem ag einklagen könntest ?
wenn du dich für die etablierung eines betriebsrats engagiert hast und auf grund dessen deinen job verlorst, hast du dort allerbeste chancen

buddel


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 12:28
@buddel
buddel schrieb:wenn du dich für die etablierung eines betriebsrats engagiert hast und auf grund dessen deinen job verlorst, hast du dort allerbeste chancen
Und der Ex-Chef wird vor Gericht ganz selbstverständlich zugeben, den ehemaligen Arbeitnehmer aufgrund dessen Bemühungen für den Betriebsrat entlassen zu haben.
In meinem alten Betrieb - eine amerikanische Heuschrecke - wurden Mitarbeiter, die für den Betriebsrat kandidierten, entweder unter Druck gesetzt oder ihnen wurde ein Extraurlaub/ Gehaltserhöhung in Aussicht gestellt.
Wie's läuft, wissen wir alle; nur nachweisen lasst es sich schwer.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 12:48
@lambretta
ich denke mal,
wenn man sich ernsthaft für einen betriebsrat engagiert
wird man auch so clever sein (und enthusiastisch)
um solchen fallstricken zu entgehen

buddel


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 14:02
@mitras

Wahrscheinlich bin ich es total falsch angegangen.
Vor allem hab ich so blöde gehandelt es in der Probezeit zu machen *ko*

@buddel

Na nach über 10 Jahren , möchte ich dort sicher net mehr zurück :D


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 20:34
@Vogelspinne


wenigstens einer der net klei sarazzin klein macht und des prinziep versteh ;-)


melden
chriz024
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 20:46
@Warhead
Warhead schrieb:Du irrst dich,Volksverhetzung ist verboten
Mittlerweile ist auch nen Deutscher Kugelschreiber Volksverhetzung...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 20:47
@chriz024
Au ja,erzähl


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 20:59
@Vogelspinne
Zuerst brauchst du Leute, die mitmachen und dicht halten, dann einen Anwalt und beides nicht während der Probezeit.


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 21:53
terrorluffi schrieb:aber daft ein mensch seinen Job verlieren, weil er seine Meinung vertritt???
Manche kriegen erst gar keinen Job @terrorluffi

Umfrage: Kopftuchverbot für muslimische Lehrerinnen

Kommt also drauf an, worum es geht und was für einen Arbeitgeber man sich gesucht hat oder sucht.


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 22:01
@terrorluffi

Ich machs mir mal einfach:
Wikipedia: Loyalität#Loyalit.C3.A4t_in_der_Wirtschaft


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 22:02
@mitras

joar wohl wahr ...


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 22:09
@Vogelspinne
Nen Betriebsrat gründen zu wollen ist nicht unbedingt im Sinne des AG. Da mussten vor dir schon andere ins Gras beissen.


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 22:11
@pprubens

na ich sehe es auch net als Weltuntergang ^^

war mir klar das ich sicher net die einzige war die auf den dreh kam ^^.


melden

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 22:13
Erfahrungen kann einem keiner nehmen. Das nächste Mal ist man schlauer @Vogelspinne
oder schreibt noch ein Buch ;)


melden
Anzeige

Wegen eigener Meinung den Job verlieren?

07.09.2010 um 22:18
@pprubens

grins , nö :D

das war halt Jugendlicher Leichtsinn, meine 2ter Job und da war kein Betriebsrat war einfach nur befremdlich!

Naja die Firma war eh irgendwie komisch, haben direkt vor Ort wen sitzen aber tauschten die Leute die vor Ort sitzen aus der eine der im Norden wohnte sollte in den Süden um da ein Objekt zu bewachen und der im Süden musste nach Norden um das selbe zu tun *da hab ich dann auch gefragt was das soll?) da oben ist doch auch einen Kollege und ich gehe hier vor Ort ... aber nein .. und logisch Erklärung gab es nicht ( nein keine gesonderten Qualis Erforderlich gewesen).

bescheuert halt ^^

Ich kann mich Glücklich schätzen das , ich geflogen bin, würde wahrscheinlich heute versauern.


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden