weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Srtomausfall München Frankfurt

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

18.11.2012 um 19:12
@Kc
Kc schrieb:Oh, mein Gott, nein, man kann mal für ein paar Stunden nicht seine geilen Elektrogeräte wie Toaster, Plasma-Fernseher, Computer und was weiss ich noch alles nutzen... Fürchterlich.

Es soll sogar Menschen gegeben haben, die sich gezwungenermaßen wieder mit anderen Menschen direkt unterhalten mussten... :D
Wenn der Strom mal länger als 2 Stunden weg ist - sagen wir einen Tag - und du in einer Stadt zu den Betroffenen gehörst, dann lachst du nicht mehr. Stichwort Wasserversorgung.


melden
Anzeige

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

18.11.2012 um 21:20
@MareTranquil

Wenn der Strom länger weg ist, ist das ein anderes Thema.

Aber es gibt ja Leute, die regen sich schon darüber auf, wenn er mal ein paar Stunden ausfällt.


Und wie schon erwähnt: Das bestätigt doch nur meine scharfe Kritik an der Abhängigkeit von Strom, in der unsere Gesellschaft steht!


melden

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

19.11.2012 um 02:05
Das ist die Rache der EVU, weil München komplett aussteigen will. :)

Bis 2025 wollen die Stadtwerke München (SWM) so viel Ökostrom in eigenen Anlagen produzieren, dass sie den gesamten Münchner Strombedarf -- immerhin 7,5 Milliarden Kilowattstunden -- decken könnten. München wird damit weltweit die erste Millionenstadt sein, die dieses Ziel erreicht.



melden

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

19.11.2012 um 02:48
Man munkelt, München war der Vorgeschmack auf die tobende Sonne die bald zeigt was sie kann!

Die Strompreise steigen jedes Jahr um den gleichen Protzentsatz. Hätte mich gewundert wenn Bahn, Strom und co gleich bleiben.


melden

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

20.11.2012 um 13:21
lawosch schrieb:Man munkelt, München war der Vorgeschmack auf die tobende Sonne die bald zeigt was sie kann!
Wäre ja auch zu lästig einfach mal zu überprüfen, ob die Sonne passend zum Stromausfall Aktivität gezeigt hat, deswegen munkelt man.


melden

Stromausfall München.Ist das die Quittung für den Atomausstieg?

21.11.2012 um 12:29
"Vom nächsten Jahr an muss ein Vierpersonenhaushalt wohl 50 Euro mehr für Strom zahlen. Bundesnetzagentur-Chef Homann kündigt im SZ-Gespräch an, dass die Ökostrom-Umlage von 2013 an um 50 Prozent steigen soll. Dabei zählen die deutschen Strompreise schon jetzt zu den höchsten in ganz Europa."

"Stromkunden in Deutschland müssen im kommenden Jahr mit kräftigen Preiserhöhungen rechnen. Die Ökostromabgabe wird nach Angaben der Bundesnetzagentur um etwa 50 Prozent steigen. Für einen Vierpersonenhaushalt bedeutet das Mehrkosten von 50 Euro pro Jahr. Damit erreicht die Fördersumme für erneuerbare Energien mit mehr als 20 Milliarden Euro einen neuen Höchststand."

"Bundeskanzlerin in Verlegenheit

Die Preisexplosion bringt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Verlegenheit. Denn nun wird klar: Die Regierung kann eines ihrer zentralen Versprechen in der Energiepolitik nicht halten. Merkel hatte im Sommer 2011 vor dem Bundestag die Pläne zur Energiewende vorgestellt und dabei versichert, dass die EEG-Umlage nicht "über die heutige Größenordnung" steigen werde. Da lag sie bei 3,5 Cent.

Eine Erhöhung für 2013 um mehr als 50 Prozent dürfte in Deutschland neuen Streit über die Förderung grünen Stroms - vor allem der Solarenergie - auslösen. Denn die Erhöhung der Umlage trifft die Abnehmer direkt. Sie wird über die Stromrechnung auf alle Verbraucher umgelegt. Für einen Vierpersonenhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden könnte die Belastung von 125 auf 175 Euro im Jahr steigen. Dabei zählen die deutschen Strompreise schon zu den höchsten in ganz Europa."

http://www.sueddeutsche.de/geld/kosten-der-energiewende-strompreise-steigen-kraeftig-1.1490667


So nun offiziell die Bestätigung dass die Endverbraucher wieder bluten müssen


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden