Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

12 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krise, Crazy, Awakening ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Diese Diskussion wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.
Seite 1 von 1

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

27.11.2015 um 22:15
Hallo allmystery!

Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, aber ich glaube nicht, dass mir ein Psychiater helfen könnte (außer mit Benzos :-)). Ich hab auch keine Menschen in meinem Umfeld die mit Spiritualität und Esoterik zu tun haben. Ich weiss auch nicht ob ihr meine Geschichte hören wollt, aber irgendwie hab ich das Bedürfnis Euch davon mitzuteilen. Ich bin auch eher durch "Zufall" auf diese Seite gestoßen, da ich grad eine ziemlich "verrückte" Zeit durchmache. Eben eine spirituelle Krise.

Ich weiss garnicht wie ich anfangen soll...

Bin männlich, 28. Ich hatte ein Leben voller Höhen und Tiefen (wie jeder andere auch; das macht mich sicher nicht besonders). Dennoch hatte ich immer das Gefühl anders zu sein. Menschen sahen mich teilweise als abgedreht, abnormal, unbelehrbar, usw. an. Doch das störte mich nie, irgendwie war ich "froh" anders, als die anderen zu sein. Mir kams vor als hät ich ADHS oder ich wäre ein Autist (obwohl ich keine Ahnung hab wie diese Leute ticken :-)).

Eltern und Gesellschaft gaben mir vor ein 0815 Leben zu leben; Mach ne gute Ausbildung. Such dir nen guten Job. Kauf dir ein Haus. Hab eine Familie und halts maul. Doch irgendwie war ich nicht zufrieden mit diesem Leben. Ich hatte Fragen, nach dem Sinn. Ich hatte so ein komisches Gefühl, dass dies nicht alles ist. Das hinter diesem Leben so viel mehr steckt.

Irgendwann hab ich meinen Job geschmissen, alle liegen und stehen gelassen und begann Fragen über den "Sinn des Lebens" zu stellen. Angefangen hats mit 9/11, Chemtrails, David Icke, usw. aber dies ist eine andere Geschichte ;-)

So und jetzt zur eigentlichen Krise:

Alles fing im Sommer/September 2015 an...
6Jahre war ich nun Single. Sehnte mich schon so lange nach einer Freundin&Beziehung. Sehnte mich nach Liebe. Und ich lernte durch "Zufall" eine wundervolle Frau (Yoga-Lehrerin) kennen. Sollte aber nur eine Randnotiz sein.

Es war der 4. September 2015 der mein Leben komplett auf den Kopf gestellt hat. Alles fing mit der "Flüchtlingskrise" und dem Krieg im nahen Osten an. Ich bin ein Mensch, der für Liebe, Friede, Harmonie und Zusammenhalt steht (obwohl das nicht immer so war, da ich in einer Umgebung von Gewalt und Hass aufgewachsen bin). Man könnte mich als Friendensaktivist ala Che Guevara sehen. Also begann ich auf Facebook und diversen Foren die Berichterstattung (oder soll ich sagen: Lügenverbreitung, Tatsachenverdrehung) der Massenmedien zu hinterfragen. Ich hatte Angst um die Zukunft dieser Welt, dass dieser Krieg uns zerstören wurde. Ich war kurz davor durchzudrehen. Eine mentale Krise quasi. Ich wusste nicht mehr weiter. Die Nachrichten haben mich psychisch fertig gemacht. Ich saß also da, guckte Fern - und urplötzlich hatte ich so ein eigenartiges Ereignis, welches ich noch nie in meinem Leben erlebt habe. Etwas warmes ging durch meinen Körper durch richtung Kopf. (Kundalini-Erwachen?Satori?Kensho?) Mein Kopf strahlte es ins Universum aus. Ein Gefühl das unbeschreiblich war. Wärme,Glück,Extase,Zufriedenheit. Ein mentaler Orgamus oder so. GENAU in diesem Moment, schreibt mir ein Freund "und, tut es schon das Gefühl machen?". Im ersten Moment war ich total verwundert, wie er "wissen" konnte was mit mir passiert. Doch irgendwie hatte ich eine "Ahnung" und antworte: "scheisse man, JETZT VERSTEHE ICH ALLES". Seine Antwort daraufhin: "Ich hoffe, du weisst wie es geht". Ich war auf einer Bewusstsseinsstufe angelangt, von der ich nichtmal wusste dass sie existiert. Ich fühlte mich mit dem Universum verbunden. Alles war 1. Von da an hat sich mein komplettes Leben verändert.

Es war ein Gefühl von natürlichem Ecstasy. Meine Sinne/Gedanken/Gefühle/Bewusstsein waren so scharf wie nie zuvor. Ich war voller Energie. Danach gings mir eigentlich ganz gut, um nicht zu sagen Perfekt. Alle meine Ängste und Sorgen waren weg. Ich fühlte mich sowas von zufrieden, glücklich, gelassen, frei, euphorisch, usw. Es war das schönste Gefühl/der schönste Bewusstsseinszustand, den ich jemals in meinem Leben erfahren durfte. Ich war frei von Gedanken, Sorgen, Vorurteilen und sonstigen Gedanken- und Verhaltensmustern. Ich begann wieder das Leben zu leben. Ich hab aufgehört zu rauchen, ich hab mich auf eine gesunde Ernährung umgestellt, mir kams vor als hät ich all "meine Krankheiten" verloren. Ich konnte wieder gut schlafen, hatte keine negativen Gedanken mehr. Ich hatte einen Traum von einer besseren Zukunft. Ich "sah" sogar die Zukunft. Meine Zukunft. Meine große Liebe und Ich nahe der Natur lebend. Eine Welt ohne Leid & Chaos, sondern purer Harmonie und Liebe. Ich hab viele neue Leute kennengelernt, war viel unterwegs, hab Sachen unternommen, die ich sonst nie gemacht habe, ich war neugierig, fröhlich, glücklich, es war einfach die perfekte Welle. Selbst meine Freunde und Leute um mich herum waren verwundert was mit mir "passiert" ist. Was mich noch ziemlich "flasht", ist, dass ich die Fähigkeit des "Channelns" hatte. Also ich hatte das Gefühl Antworten auf Fragen zu bekommen (zwischen Zeilen lesen, Symbole, Synchronitäten) die nur ich verstehen konnte. Alles was ich wissen wollte kam zur richtigen Zeit. Es kam mir auch vor das ich mit manchen, wenn nicht sogar allen Menschen über Gedanken kommuniziert habe bzw. diese meine Gedanken lesen konnte, wo ich prompt wieder eine Antwort bekommen habe. Auch hatte ich das Gefühl, durch meine Freunde mit dem Kosmos zu reden/kommunizieren, komisch das zu beschreiben/erklären. Ich hab Dinge erlebt, die für mich als "paranormal" erschienen. Alles "Zufälle" die keine Zufälle waren. Ein "Normalsterblicher" würde mich für verrückt erklären, aber ich bin mir 100% sicher dass das alles real war und dass ich nicht verrückt bin/war. War ich erleuchtet? War ich "awake"? War das das Paradies? Nirwana? Es war ein magischer Zustand den ich das erste mal in meinem Leben erleben durfte. Ich konnte nicht mehr zwischen Realität und Traum unterscheiden, und doch wusste ich dass ich hier auf der Welt und am Leben bin. Was is mit mir passiert? Was war ich in diesem Moment/Zustand? Ein Engel? Ein Buddha? Ein Lichtwesen? Jesus? Quellen-Energie? Oder wie Alan Watts sagen würde: "You come back as all together"? Oder einfach nur ein Mensch der etwas erlebt hat, dass er sich nicht erklären kann? Davor habe ich mich nie mit Bewusstseinsstufen, Yoga, Kundalini, Chakren und solchen Sachen beschäftigt. Aber ich hab mich immer für Philosophie, das Universum, Aliens usw. interessiert. Also begann ich wieder fragen zu stellen, warum mir das passiert, und vorallem, was mit mir passiert. Dabei kam ich auf Alan Watts, Zen-Buddhismus, Meditation, Yoga, Christ-Bewusstsein, Quanten-Physik, Dao, Indianer, Schamanismus, Okkultismus, Kaballah, Hermetische Gesetze, usw. Und je mehr ich mich in diese Themen eingelesen habe, umso verwirrter wurde ich.

Cirka 2 Monate hielt dieser Energiefluß/Bewusstseinszustand an. Irgendwie wurde ich mit der Zeit immer erschöpfter bei der Suche nach Antworten, und so verlor ich auch immer mehr Energie. Meine Schwingung ging immer mehr runter. Und wie es der "Zufall" so wollte, hatte ich einen großen Konflikt mit "meiner Freundin". Die Beziehung ging in die Brüche. Und so auch Ich. Als hätte sich "alles" in Luft aufgelöst. Mein Träume. Meine Erfahrungen. Meine Gefühle. Mein Feuer. Meine Energie. Seitdem gehts mir garnicht gut. Ich bin wieder auf dem harten Boden der Realität angelangt. Dieser Energiefluss, den ich erlebt hatte, das Feuer in meinem Herzen, all dieses Dinge sind nicht mehr hier. Als hätte ich mich zu einem kalten Stein verwandelt. Ich kann nicht mehr ordentlich schlafen, kann kaum noch einen klaren Gedanken fassen, hab sehr viel albträume, bin traurig, kann mich kaum noch motivieren etwas zu unternehmen.

Jetzt steh ich an einem Punkt wo ich nicht mehr weiter weiß. Was is mit mir passiert und wie wird es weiter gehen? Ich hab keinen Plan. Die Leute sagen zu mir, schalte ab, lass los, vergiss es, aber ich weiss nicht ob man so ein Erlebnis, einfach so abhaken kann. Irgendwie hab ich das Gefühl das alles so sein muss, wie es ist. Das alles zu seiner richtigen Zeit kommt. Das Universum gibt dir das was du brauchst. Ich fühl mich nicht krank, aber dennoch bin ich ziemlich verzweifelt, und ich weiss nicht ob mir ein Psychiater weiter helfen kann (außer mit Benzos :-))

In Liebe. Ich


4x zitiertmelden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

27.11.2015 um 22:58
@meth0s
Zitat von meth0smeth0s schrieb:Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin, aber ich glaube nicht, dass mir ein Psychiater helfen könnte
Aber ein Mystery-Inernetforum mit Dir völlig unbekannten Usern, kann Dir da natürlich weiterhelfen. Wo jeder Vollpfosten Dir irgend einen Rat geben kann (weil wir hier ja alle keine Fachärzte sind), den Du befolgst und Deine Symbtome sich sogar noch verstärken, statt lindern.

Da ist doch ein Facharzt vor Ort wesentlich sinniger und vor allem - er versteht was von seinem Fach. Ich weiß ja nicht, was Du mit diesen "Benzos" meinst, aber wenn Du der meinung bist, das nur das helfen könne, warst Du bei einem falschen Arzt, der Dir das verschrieben hatte.

Und wenn Du das, was Du hier alles geschrieben hast, einem Psychiater oder Psychotherapeuten erzählen würdest, dann kann er auch mit Dir arbeiten. Aber ein Internetforum ist auf jeden Fall der falscheste Weg, den Du gehen kannst. Zum Anderen dürfen hier auch gar keine Diagnosen über Dein Krankheitsbild gestellt werden, eben weil hier keine Fachärzte sind.
Laß Dir also von Deinem Hausarzt eine Überweisung zu einem Facharzt ausstellen und erzähle ihm, was Du hier geschrieben hast.

Viel Glück und baldige Genesung.


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

28.11.2015 um 03:08
Hi @meth0s,

Ich denke auch, dass alles einen Sinn hat und alles seine Zeit.
Durch eine bestimmte Begebenheit bin ich auch noch hier, und deine Worte fand ich sehr ansprechend und kann auch ein paar Dinge nachvollziehen.

Bei einer Psychotherapie kannst du über bestimmte Probleme sprechen, z.B. über deine Alltagsregelung.
Sowie ich das lese, hast du ja Job gekickt und hängst jetzt quasi in der Luft.. also ist Erdung angesagt und das, was du erlebt hast an Energien auf dieser Erde zu manifestieren, in dem du neue Strukturen schaffst in deinem Leben, die dir besser entsprechen, evtl. auch eine Arbeit, die dein Inneres miteinbezieht.
Mein Tip, falls du eine Therapie zusätzlich machen solltest, wäre, dort eher lebensregelnde oder hemmende Dinge zu besprechen und das mit den Aliens und so wegzulassen, weil diese Themen versteht nicht jeder.

Alles Liebe


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

28.11.2015 um 03:56
Zitat von meth0smeth0s schrieb:Psychiater weiter helfen kann (außer mit Benzos :-))
Psycho Doc. auf keinen Fall, Psychiater haben eine begrenzte Intelligenz, du würdest dir nur schaden.

Das mit der Beziehung, "so what" war dann nicht mehr richtig für dich, nachdem du dich auf ein anderes Level begabst. Obwohl deine Partnerin davon profitieren hätte können, war ihr aber wohl zu himmlisch abgefahren;-))

Dein Erwachen kommt der Kundalini Kraft sehr nahe, du solltest den Zustand bewahren und nicht abheben. Wer sehr hoch fliegt kann tief und schnell fallen.

Suche auch keine Antworten in Büchern, die Erfahrungen anderer können dich verwirren.
Wenn du ein Buch brauchst, wird es dich finden.

Ansonsten ist es einfach. Nachdem was du schreibst und ich gehe von der Wahrheit aus, bist du ein Erleuchteter, übe dich in Geduld, Gnade und Geistarbeit.
Beantworte dir deine Fragen selbst, dazu bist du nun in der Lage.

Halte dich in solchen Foren zurück, im Schlaf meditiere indem du erst deine Gedanken beobachtest, dann den Beobachter der Beobachtet usw. bis du am letzten Beobachter angekommen bist, hier spürst du wärme und Licht.

Dies langt fürs erste, gibt ja noch einige andere hier die mitlesen und dies für Humbug halten.
Du wirst es verstehen, sei dir gewiss, das du noch am Anfang dieser Entwicklung stehst, und ein Weg zurück ist nicht möglich, es sei denn, du nimmst Psychopharmaka z ein, aber selbst dies wird schwierig, dein Bewußtseinszustand auszuschalten...

Für die Zukunft gilt, ein Erleuchteter kann mit einem Erleuchteten ohne Worte sprechen, mit anderen die geringer oder kleiner sind als du, bedeutet dies Diskussionen und Erklärungen.

Ich hoffe ein paar Worte können dir weiterhelfen und andere die Sie nicht verstehen dürfen gerne ignorieren. LG 🙌


1x zitiertmelden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 06:47
@eDiEnRe77

Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel, wenn ich manches etwas anders sehe an deinen Aussagen.. ;)
Zitat von eDiEnRe77eDiEnRe77 schrieb:Psycho Doc. auf keinen Fall, Psychiater haben eine begrenzte Intelligenz, du würdest dir nur schaden.
Also man kann nicht alle über einen Kamm scheren mMn. Wenn einem jemand nicht passt, kann man einen anderen probieren. Und nein, ich bin nicht bei einem..aber ich finde das nicht schlimm und würde das auch gegebenfalls als Hilfe zur Selbsthilfe in Anspruch nehmen. Die Arbeit (das Umsetzen) macht man eh selbst.
Zitat von eDiEnRe77eDiEnRe77 schrieb:Dein Erwachen kommt der Kundalini Kraft sehr nahe, du solltest den Zustand bewahren und nicht abheben. Wer sehr hoch fliegt kann tief und schnell fallen.

Suche auch keine Antworten in Büchern, die Erfahrungen anderer können dich verwirren.
Wenn du ein Buch brauchst, wird es dich finden.
Solche Zustände erden zu können und nicht die Kontrolle über sich zu verlieren und sein Leben, ist die eigentliche Kunst. Was nutzt Wissen, wenn es einen Verrückt macht und absondert..


Psyhopharmaka würde ich auch nicht nehmen oder empfehlen.. (zum Psychologen gehen ist ja nicht gleich Tabletten nehmen)
Zitat von eDiEnRe77eDiEnRe77 schrieb:Für die Zukunft gilt, ein Erleuchteter kann mit einem Erleuchteten ohne Worte sprechen, mit anderen die geringer oder kleiner sind als du, bedeutet dies Diskussionen und Erklärungen.
Niemand ist geringer als jemand anderes.. jeder hat einen eigenen Weg und andere Lernaufgaben in eigenem Timing.. das kann man von aussen gar nicht beurteilen. Nicht jeder braucht solche aussergewöhnlichen Erfahrungen und nicht jeder würde das auch verkraften, ohne in den Klapse zu landen. Warum sollten andere dann sich in andere Welten stürzen, wenn es sie ruinieren würde.
Ist wie durch gewisse Drogen die Kundalini zu schnell zu wecken, man kann die Energie gar nicht händeln, wenn es nicht natürlich ist.


1x zitiertmelden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 10:30
Zitat von NumaNuma schrieb:Also man kann nicht alle über einen Kamm scheren mMn. Wenn einem jemand nicht passt, kann man einen anderen probieren. Und nein, ich bin nicht bei einem..aber ich finde das nicht schlimm und würde das auch gegebenfalls als Hilfe zur Selbsthilfe in Anspruch nehmen. Die Arbeit (das Umsetzen) macht man eh selbst.
Denkst du? Es gibt einen spirituellen Psychiater, der ihn verstehen könnte, wenn er seine Erfahrungen selbst nicht erlebt hat.
Kann ein Arzt(oder Mensch) überhaupt etwas verstehen, was er selbst nicht durchgemacht hat? Ich denke er kann nur analysieren.
Zitat von NumaNuma schrieb:Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel, wenn ich manches etwas anders sehe an deinen Aussagen.. ;)
Keineswegs nimm ich dir etwas Übel. Jeder hat seine Erfahrungen und seinen Grad.
Zitat von NumaNuma schrieb:Niemand ist geringer als jemand anderes.. jeder hat einen eigenen Weg und andere Lernaufgaben in eigenem Timing..
Aus welcher Sichtweise meinst du dies.
Ist nicht ein Schüler geringer als ein Lehrer?
Ein Lehrling geringer als ein Meister?
Ein Arbeiter weniger Wert als der Manager?
(...)
In einer Welt in der Frieden und Rechtschaffenheit vorhanden ist, und jeder das gleiche hätte, da wäre vielleicht jeder gleich Wert....

In Friede, Freude und Eierkuchen 😉🙌


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 20:11
@meth0s
Wikipedia: Manie

befasse dich mal mit den Symtomen der Manie. Hat mich jedenfalls direkt daran erinnert.

Nicht alles, was sich übernatürlich anfühlt ist auch übernatürlich.
Hätte dieser Zustand irgendwie angehalten okay.
Aber dieses Gefühl der Erschöpfung passt ebenfalls zur Manie und auch zu vielen anderen Störungen.

Ich will dir keinesfalls irgendwelche Illusionen nehmen oder Angst machen aber es KÖNNTE eventuell deine Fragen beantworten.
Du musst auch nicht direkt zum Psychiater rennen oder sowas.

Sondern einfach mal im Internet über die Symptome informieren und dann überrpüfen ob es zu dir passt oder nicht.


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 20:25
Kundalini: Wikipedia: Kundalini
Samadhi: Wikipedia: Samadhi
Satori: Wikipedia: Satori
7 Bewusstseinsstufen: https://www.sein.de/die-sieben-bewusstseinsstufen/

Dr. Stanislav Grof zum Thema:

Wir haben in der westlichen Welt alle außergewöhnlichen Bewußtseinszustände pathologisiert. Wir kennen keinen Unterschied zwischen einer mystischen und einer psychotischen Erfahrung. Viele Leute, die spirituell eine tiefe geistige Erfahrung gemacht haben, werden als Psychotiker diagnostiziert. Sie bekommen Beruhigungsmittel, weil die Psychologie keine Konzepte der Psyche hat, in denen diese Erfahrungen als heilsam, transformativ und evolutionär gesehen werden können.

Zudem haben wir einige der Werkzeuge und Situationen, in denen Menschen diese Erfahrungen haben können, geächtet. Und falls sie spontan auftreten, unterdrücken wir sie.

S.Grof unterscheidet verschiedene spirituelle Krisen, nämlich:

1. Die schamanische Krise
2. das Kundalini-Erwachen
3. das Erleben von Einheitsbewußtsein (Gipfelerlebnisse)
4. psychologische erneuerung durch Rückkehr zum Zentrum
5. die Krise der sensitiven Öffnung
6. Erfahrungen aus früheren Leben
7. Kommunikation mit geistigen Führern und Channelings
8. Nah-Todeserfahrungen
9. Erfahrungen mit dem Erscheinen von UFOs
10. Zustände von Besessenheit


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 20:51
@meth0s
Zitat von meth0smeth0s schrieb: Ein mentaler Orgamus oder so. GENAU in diesem Moment, schreibt mir ein Freund "und, tut es schon das Gefühl machen?". Im ersten Moment war ich total verwundert, wie er "wissen" konnte was mit mir passiert. Doch irgendwie hatte ich eine "Ahnung" und antworte: "scheisse man, JETZT VERSTEHE ICH ALLES". Seine Antwort daraufhin: "Ich hoffe, du weisst wie es geht". Ich war auf einer Bewusstsseinsstufe angelangt, von der ich nichtmal wusste dass sie existiert. Ich fühlte mich mit dem Universum verbunden. Alles war 1. Von da an hat sich mein komplettes Leben verändert.
Hattest du denn herausgefunden, wieso er das wusste und sollte nicht gerade er dir helfen können?

Du sagtest, du warst auf einer anderen Bewusstseinsstufe, aber warum denkst du hast du vergessen, wie es sich anfühlte auf dieser Ebene zu sein. Wenn du sagst, dass du alles in dem Zustand verstsanden hast, müsstest du dich ja eigentlich daran erinnern können, wie es sich anfühlte und diese positiven Erinnerungen müssten dir doch helfen neue Kraft zu schöpfen?

Ich denke die Krise mit deiner Exfreundin hat dich dann mental auch runtergezogen, was auch zu kleinen krankheiten führen kann, weil du dich psychisch belastest, aber nach diesem Tief wird irgendwann ja wieder ein hoch kommen, wo du vielleicht gezielter an deinen positiven Energien arbeiten kannst als letztes Mal, wo es einfach so passierte. Und ich gehe übrigens davon aus, dass dir "jemand" dabei geholfen hat mental, allein durch nen Schnips geht das nicht.


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 20:56
Zitat von meth0smeth0s schrieb:Ich hoffe, du weisst wie es geht
genau und ich mag es auch gerne wissen. :)
schau mal in deinen Posteingang.


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 20:56
@meth0s
Wie ich bereits sagte, will ich mir weder anmaßen zu behaupten, dass ich wüsste was mit dir nicht stimmt oder dir irgendeine Erkrankung unterstellen.

Nur kannst du deine Erfahrung nicht als heilsam empfinden, wenn du dich seit der Erfahrung völlig niedergeschlagen fühlst.
Du hast wie ich es lesen extreme Ups and Downs in wechselnder Reihenfolge mit verhältnismäßig starken Gefühlsregungen und Empfindungen.

Wäre so eine Erfarhung heilsam würdest du dich wohl immernoch gut fühlen, auch ohne die andauernde Erfahrung.

Wie gesagt: befasse dich einfach mal 10 min. mit z.B. Manie. Es kann nicht schaden nur zu lesen.

Und ganz am Rande: Mit Evolution hat so etwas nicht das geringste zu tun ;)


melden

Spirituelle Krise?! A crazy ride...

29.11.2015 um 21:04
@meth0s
deponianer schrieb:
Sondern einfach mal im Internet über die Symptome informieren und dann überrpüfen ob es zu dir passt oder nicht.
@deponianer meinte mit Internetsuche über die Symptome eher sowas hier (Archiv-Version vom 18.11.2015) oder sowas (Archiv-Version vom 23.11.2015).
Was Du da rausgesucht hast, ist keine Recherche nach Symptomen, sondern die gleichen Links, die Du mir u.a. auch schon in 7 aufeinander folgenden PN's geschickt hast.


melden

Dieses Thema wurde von Lepus geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers.