weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

01.08.2012 um 00:36
Ich glaube nicht, dass es einen Sinn im Leben gibt- und ich glaube nicht, dass etwas von unserem Bewusstsein übrig bleibt, wenn die Physik unseres Körpers stirbt, davon bin ich felsenfest überzeugt. Dann erlöschen wir, um es poetisch zu sagen und es ist vorbei.

Aber für mich hat das etwas sehr beruhigendes. Da ist nichts über mir, was in mich eindringen kann, nichts was mich verurteilt- ich bin für mich selbst verantwortlich, muss mich auf mein Gewissen und meine Empathie verlassen, die mich wissen lässt- es gibt noch andere Menschen, ich bin keine Insel. Ich bin dankbar dass der Zufall mir dieses Leben gab und es gibt viele Dinge für die es sich zu leben lohnt, an denen ich Freude habe- auch andere Menschen, die mir fehlen werden, wenn sie irgendwann nicht mehr da sind- aber ich denke das kann ich nicht aufhalten.

Darüber hinaus ist es schwer für mich auszuhalten, dass so viele Menschen ihr ganzes Leben nach etwas nicht-existentem ausrichten, wie ich es sehe. Also ihre Sexualität verkümmern lassen, sich ein schlechtes Gewissen machen wegen was weiß ich was, oder sogar Kriege deswegen führen.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

01.08.2012 um 18:00
@Cesair
Cesair schrieb:ja genau die
Naja, behaupten kann man viel. Ich denke, dass das Meiste was von Atheisten behauptet wird auf zur Zeit belegbaren naturwissenschaftlichen Erkenntnissen beruht und darauf können sich auch alle Anderen beziehen. Soweit so gut, doch das es Bereiche geben könnte, wo alle naturwissenschaftlichen Aussagen nicht mehr greifen, davon kann man so lange ausgehen, bis das Gegenteil bewiesen ist. Doch das ist noch nicht der Fall, ergo können Atheisten das naturwissenschaftliche Weltbild nur soweit vertreten, wie es sich derzeit darstellt, darüber hinaus können sie keine zuverlässigen Aussagen treffen und Alles, was sie dem hinzufügen ist eben nichts weiter als Behauptung oder unbeweisbare Wahrscheinlichkeit, welche sie mit Logik zu untermauern versuchen, was aber nicht bedeuten muss, das diese Logik auch richtig ist.:)


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

01.08.2012 um 21:45
@Cesair

Da Leiden und Monotonie in ihrer Summe bei allen Lebewesen überwiegen, ist die Nichtexistenz des Phänomens Leben ein erstrebenswerter Zustand.... Alles kommt irgendwann zu einem Ende.. die Sonne brennt aus, das Universum stirbt - also warum nicht gleich heute, wieso nicht gleich jetzt ein Ende machen? Leben kommt und vergeht wie Kopfschmerzen am Sonntagmorgen ;)
Ich meine mehr als 100 Milliarden Menschen haben bereits das biologische Pflichtprogramm durchlaufen...reicht das nicht aus ?! Gut, wie sie werden auch wir ins Massengrab der Geschichte fallen.... Illusionen und Sinnplacebos pflastern den Weg in den Tod.


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 16:06
@Kayla
gleiches wenig sinnhaftes Argument gegen Atheisten wie in jedem anderem Threat. Einfach falsch

@Peisithanatos
so ist das mit der Entropie ;)
Was bringt dir Nichtexistenz, wenn du das Gefühl nicht empfinden kannst?


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 16:26
Peisithanatos schrieb:Da Leiden und Monotonie in ihrer Summe bei allen Lebewesen überwiegen, ist die Nichtexistenz des Phänomens Leben ein erstrebenswerter Zustand....
Das sehe ich nicht so. Ich denke, das es möglich ist, für ein Maximum an Lebenwesen das Leiden zu minimieren und Lust zu maximieren. Wenn man einen Sinn sucht, dann wäre das doch schon ein guter, nach dem es sich zu leben lohnt. Gäbe es kein Leben, wäre das Universum ein ärmerer Ort.
Peisithanatos schrieb:Alles kommt irgendwann zu einem Ende.. die Sonne brennt aus, das Universum stirbt - also warum nicht gleich heute, wieso nicht gleich jetzt ein Ende machen?
Das Ende kommt sowieso, wozu es beschleunigen?y Nuzte die Zeit die du hast. Das heißt nicht, dass du deine Zeit nutzbringend verwenden musst. Was nützlich ist, liegt ohnehin im Auge des Betrachters. Lebe einfach. :)
Peisithanatos schrieb: Leben kommt und vergeht wie Kopfschmerzen am Sonntagmorgen ;)
Ich meine mehr als 100 Milliarden Menschen haben bereits das biologische Pflichtprogramm durchlaufen...reicht das nicht aus ?! Gut, wie sie werden auch wir ins Massengrab der Geschichte fallen.... Illusionen und Sinnplacebos pflastern den Weg in den Tod.
Das ist wohl so. Das ist aber kein Grund darüber depressiv zu werden. ;)


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 17:09
@Cesair

Was Nichtexistenz bringt, wenn ich das Gefühl nicht empfinden kann? Aber darum geht es doch, keinen Schmerz, keine Unlust zu empfinden.

@holzer2.0

Das Leiden kann nur verringert und aufgehoben werden, wenn man das Bewusstsein dafür eliminiert, oder wenigstens dafür sorgt, dass keine neuen Menschen in die Welt kommen, bzw. geboren werden. Leben = Leiden, das wusste schon Buddha... er sah den kranken Mann, den alten Mann, den toten Mann und zog daraus seine Konsequenzen.
Für die meisten Menschen wäre es wohl besser gewesen niemals existiert zu haben, als diese Monotonie... dieses sinnlose Leiden über sich ergehen zu lassen. Jedes Jahr bringen sich eine Million Menschen um. Es gibt ca. 100 Millionen Suzidversuche und beinahe jeder zehnte hat sich schon ernsthaft mit der Thematik auseinandergesetzt. Wir leben in einem absurden und sinnlosen Kosmos! Jeder der intellektuell redlich sein will, sollte zu diesem Fazit kommen, ohne sich in irgendwelche Illusionen flüchten zu müssen.

“Und dieser Welt, diesem Tummelplatz gequälter und geängstigter Wesen, welche nur dadurch bestehen, daß eines das andere verzehrt, wo daher jedes reißende Thier das lebendige Grab tausender anderer und seine Selbsterhaltung eine Kette von Martertoden ist, wo sodann mit der Erkenntniß die Fähigkeit Schmerz zu empfinden wächst, welche daher im Menschen ihren höchsten Grad erreicht und einen um so höheren, je intelligenter er ist, – dieser Welt hat man das System des OPTIMISMUS anpassen und sie uns als die beste unter den möglichen andemonstrieren wollen. Die Absurdität ist schreiend."

A. Schopenhauer


Ps: Nein, ich glaube nicht, dass die Zukunft besser wird.... im Gegenteil


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 19:01
@Cesair
Cesair schrieb:gleiches wenig sinnhaftes Argument gegen Atheisten wie in jedem anderem Threat. Einfach falsch
Gleiches wenig sinnhaftes Argument bei Kritik am atheistischen Standpunkt wie in jedem anderen Thread. Einfach falsch.:)


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 20:31
@Peisithanatos
ja aber das "Nichtempfinden" bringt dir ja nichts, weil etwas wie Erleichterung etc fühlst du ja ebenfalls nicht.

@Kayla


du pauschalisierst alle Atheisten erstmal grundlegend - sowas ist IMMER falsch
belegbare naturwissenschaftliche Erkenntnisse (Erkenntnisse sind meist belegt) sind die Grundlage und auf dieser kann man eben virifizieren und falsifizieren. Du stellst dir die Wissenschaft als statisches Konstrukt vor, was sie aber nicht ist.
Ich kann und will dir die Prinzipien wissenschaftlichen Arbeitens aber einfach nicht jetzt erläutern.
Es gibt weder in esoterischen noch spirituellen Kreisen vernünftige Theorien die haltbar die Existenz von was Göttlichen untermauern.


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 20:37
@Cesair

"ja aber das "Nichtempfinden" bringt dir ja nichts, weil etwas wie Erleichterung etc fühlst du ja ebenfalls nicht."

Ah, ich verstehe, wenn also jemand eine schreckliche, Krankheit hat, die nicht therapierbar ist ,schreckliche Qualen bereitet und durch den Tod von diesen Qualen erlöst werden möchte, dann könnte man ihm auch gut dein Argument unter die Nase reiben.... wenn du tot bist, spürst du auch keine Erleichterung, daher bringt es dir nichts :D
Das ist nicht die Art und Weise wie man logisch argumentieren sollte.


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 20:43
@Peisithanatos
in die richtung wollte ich auch nicht argumentieren!
Es geht mir eher um das Prinzip, du meinst Nichtexistenz wäre ein erstrebenswerter Zustand, aber ich frage dich, wieso denn dann Die Existenz vorangestellt sein muss?
Keine Fortpflanzung der menschlichen Rasse ab jetzt und das logische Aussterben in etwa 100 jahren wären deiner Meinung nach das sinnvollste was man machen kann.


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

02.08.2012 um 20:49
@Cesair

Ganz genau, Antinatalismus ist auch die einzig sinnvolle Option, um das Phänomen Bewusstsein im Universum verschwinden zu lassen und damit alle negativen Empfindungen aller empfindsamen Lebewesen. Betrachte die Idee all dieser Organismen, dieser Wesen, die Schmerz empfinden und sich seit ca. 2 Milliarden Jahren gegenseitig auffressen.... dieser von der DNA initiierte Mechanismus ist so absurd, stupide und grausam.... ich votiere daher für die Liquidierung des Abenteuers Bewusstsein... es war lange genug da.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

03.08.2012 um 16:28
Peisithanatos schrieb:Betrachte die Idee all dieser Organismen, dieser Wesen, die Schmerz empfinden und sich seit ca. 2 Milliarden Jahren gegenseitig auffressen.... dieser von der DNA initiierte Mechanismus ist so absurd, stupide und grausam....
Wie kommst du darauf? Schmerzempfindung dient an erster Stelle dem Eigenschutz. Was wehtut, ist potentiell (lebens-)gefährlich, somit nimmt man instinktiv Abstand davon, um sich selbst und das eigene Leben zu schützen. Der Zweck allen Lebens ist dessen ÜBERleben. Und dieses ÜBERleben wäre ohne derlei Mechanismen praktisch unmöglich. Es wäre also eher absurd, wenn Lebewesen ohne das Schmerzempfinden existieren würden. Und das Naturgesetz "fressen oder gefressen werden" dient ebenfalls dem Überleben von Organismen. Es ist eine komplexe Nahrungskette, in der jedes Lebewesen von jeweils anderem abhängig ist, um leben und sich vermehren zu können. Auch wir Menschen sind von dieser Nahrungskette abhängig. Und wie sonst, wenn nicht durch die Nahrung - ob pflanzlich oder tierisch - sollen die Lebewesen auf diesem Planeten überleben? Grundlage für jedes noch so primitive Leben, ist Nahrungsaufnahme. Eine andere Lebensform gibt es in der Natur nicht, da jeder biologische Körper nur durch Zufuhr von anderen biologischen Substanzen Energie für sich erzeugen kann. Nur Roboter funktionieren da anders, sind aber auch keinen natürlichen Ursprungs. Und wenn du Roboter auf einem toten Planeten bewundern willst, dann flieg auf den Mond oder auf den Mars. Viel Spaß und gute Reise! ;)


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

03.08.2012 um 18:53
@trance3008

1. Es ist nicht nötig, mich über biologische Phänomene und Zusammenhänge aufzuklären, mir sind die wesentlichen Mechanismen in der Natur bekannt. Klar, wenn ich mir den Fuß verstauche, ist es sinnvoll ihn nicht weiter zu belasten, daher Schmerz^^, aber, wenn jemand unter grausamen Schmerzen an Krebs krepiert, dient das dem Selbstschutz?
Das ändert nichts an meiner Überzeugung, dass es besser wäre, kein Bewusstsein würde existieren, wenn der Preis dafür deart hoch ist d.h., wenn Lebewesen nur dadurch existieren können, indem sie andere Lebewesen töten und fressen, wenn jede Existenz Altern, körperlicher Verfall und Sterben und Verrotten unter der Erde bedeutet, wenn Krankheiten, Hunger, Hass, Kriege, Folter unendliches Leid über den Planeten und seine Bewohner bringen, u.s.w..... wie kann man nur so naiv sein und die Vorgänge in der Natur derart verklären.... diesen stupiden Mechanismus, initiert von der DNA, der leidensfähige Kreaturen dazu bringt sich gegenseitig aufzufressen, sich zu reproduzieren, nur damit sie ihre DNA in die Zukunft bringen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

03.08.2012 um 23:48
Peisithanatos schrieb: aber, wenn jemand unter grausamen Schmerzen an Krebs krepiert, dient das dem Selbstschutz?
Nicht direkt. Der Körper meldet das typische Schmerzsignal an das Gehirn, wann immer ihm Gefahr droht. Es ist wie ein Programm, das bei Gefahr Alarm schlägt, welches aber nicht "rational" funktioniert, sprich bei fatalen Krankheiten wie Krebs, wo solch ein "Alarmsystem" eher weniger Sinn macht, ausbleibt. Der Organismus ist nun mal keine intelligent programmierte Hightech-Software, er funktioniert größtenteils auf elementarer, instinktiver Ebene.
Peisithanatos schrieb:Das ändert nichts an meiner Überzeugung, dass es besser wäre, kein Bewusstsein würde existieren, wenn der Preis dafür deart hoch ist
Naja, ich finde, da siehst du es ein bisschen zu schwarz. Schließlich gibt es da draußen bereits mehr als genug Planeten ohne jegliches Leben, geschweigedenn Leben mit Bewusstsein. Unser Planet ist bisher der einzige bekannte, auf dem solch ein "Wunder" entstanden ist, und das in so einer riesigen Vielfalt... Leben und Natur sind nicht nur grausam und berechnend. Die Natur kann auch wunderschön, harmonisch und schlichtweg paradiesisch sein. Ein zauberhaftes Fleckchen auf einem winzigen Planeten, mitten im endlos riesigen Weltall voller lebloser Himmelskörper und der gähnenden Schwärze. Wieso sollte man also dieses Leben auf unserem Planeten verdammen, nur weil der Preis dafür hoch ist?

Man kriegt nun mal nichts geschenkt im Leben, und das ist auch gut so. So lernt man es auch wertzuschätzen, ob bewusst oder unbewusst. Das Leben ist ein kostbares, sehr seltenes Gut, und wer es "bekommt", muss sich jenem als würdig erweisen und darum kämpfen. Der Mensch, der ein fortschrittlicheres Bewusstsein erreicht hat, tat es auch in einem Jahrmillionen andauernden Entwicklungs- und Lernprozess. Und nun macht sich das alles bezahlt für ihn. Wer es schafft, sich zu behaupten, erreicht auch eine gewisse Machtposition. Ist heute nicht anders wie damals. So funktioniert die Natur nun mal. Aber das macht sie nicht automatisch zu etwas Schlechtem oder Bösem. Die Natur ist weder gut noch böse, sie funktioniert einfach. Und die Gesetze des Lebens sind genauso ein Teil von ihr wie die Gesetze der Physik.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

03.08.2012 um 23:54
@Cesair
Cesair schrieb:Es gibt weder in esoterischen noch spirituellen Kreisen vernünftige Theorien die haltbar die Existenz von was Göttlichen untermauern.
Da bist Du aber so was von auf dem Holzweg. Wundert mich nicht, wenn man vielleicht nur in Comic´s und atheistische Weltverbesserungstheorien schmökert.

Der unauffindbare Gott, entstand als Möglichkeit mit dem Universum, welches alle Möglichkeiten von Entwicklung enthält. Also auch die Vorstellung zur Erschaffung eines Gottes.

Gott geht aus der Gesamtheit aller physikalischen Gesetze und Prozesse, aller Natur im Kosmos auf eine höheren Beschreibungsebene hervor.
Ähnlich wie das Sujet eines Romans oder die Melodie aus einem Instrument oder die Software auf der CD auf einer anderen Ebene hervorgehen, aber durch dieses bedingt sind und nur durch die tiefere Ebene (Buch, Instrument, CD) erst die Möglichkeit zur Existenz bekommen und mit dieser Ebene verbunden sind.

Er, Gott, existiert also erst aufgrund der Komplexität und des Zusammenspiels aller Dinge im Kosmos.
Dann offenbart er sich aber permanent überall, in allen Abläufen der Natur,
in allen Gesetzen und Prozessen unserer Wissenschaft.
Gott wäre in der Natur und Gott wäre die Natur – ein Gedankengang, der als Pantheismus bekannt ist und dessen bekanntester Protagonist der jüdische Philosoph Spinoza ist, zu dessen Anhängern auch Albert Einstein zählte.

Gott wäre demnach aber nicht der Schöpfer des Universums, sondern wäre mit dem Universum selbst entstanden.

Der frühe menschliche Geist erschuf sich zuerst Götter und dann den Einen Gott, der alles in seinen Händen hält. Was insofern richtig ist, wenn er in Allem was in der Natur sichtbar, enthalten ist.

Wikipedia: Baruch_de_Spinoza


Aus Gottes geheime Gedanken, Volker J. Becker
ISBN 978-3-7787-8208-8
Lotos Verlag, Erste Auflage 2008

http://www.weltbild.de/3/16760277-1/buch/gottes-geheime-gedanken.html?wea=8005852


melden

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

04.08.2012 um 00:11
@trance3008

".Der Organismus ist nun mal keine intelligent programmierte Hightech-Software, er funktioniert größtenteils auf elementarer, instinktiver Ebene."

Du sagst es, Evolution ist ein blinder und unvernünftiger Prozess, dahinter steckt kein planender "nous"
keine gestaltende Intelligenz, sondern Chaos, Zufall verschränkt mit Notwendigkeit... deswegen gibt es so etwas wie Parasiten, Viren, Krankheiten, etc. ..... deswegen fällt die Bilanz für den Großteil aller empfindenden Lebewesen negativ aus, deswegen gibt es Fressen und Gefressenwerden. Ach Gott, natürlich kann man nicht verleugnen, dass die Natur auch ihre schönen, pittoresken Seiten hat... aber es zählt nicht der Schein, sondern das Sein..... Schopenhauer beschreibt das z.B. recht anschaulich:

"Und dieser Welt, diesem Tummelplatz gequälter und geängstigter Wesen, welche nur dadurch bestehen, daß eines das andere verzehrt, wo daher jedes reißende Thier das lebendige Grab tausender anderer und seine Selbsterhaltung eine Kette von Martertoden ist, wo sodann mit der Erkenntniß die Fähigkeit Schmerz zu empfinden wächst, welche daher im Menschen ihren höchsten Grad erreicht und einen um so höheren, je intelligenter er ist, – dieser Welt hat man das System des OPTIMISMUS anpassen und sie uns als die beste unter den möglichen andemonstrieren wollen. Die Absurdität ist schreiend. – Inzwischen heißt ein Optimist mich die Augen öffnen und hineinsehen in die Welt, wie sie so sei im Sonnenschein, mit ihren Bergen, Thälern, Strömen, Pflanzen, Thieren u.s.f – Aber ist denn die Welt ein Guckkasten? Zu SEHEN sind diese Dinge freilich schön; aber sie zu SEYN ist ganz etwas Anderes!"


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kein Gott = Kein Sinn? Was ist Sinn der Natur?

04.08.2012 um 13:41
@Habitus


Entspricht kein Sinn nicht wieder einem Sinn...


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden