weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Gott

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Wrlt
empanadas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 02:50
alles auch du und dich


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 02:51
@Primordium
Dann frage ich mich, warum im menschlichen Körper kein
Siliziumoxid (Lehm/Erde) zu finden ist.

@empanadas
empanadas schrieb:alles auch du und dich
Jedes Atom in uns war schon mal Bestandteil eines Sterns.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 02:53
@der-Ferengi

Warum sollte in einem biologischen Wesen Erde sein? Weil es in der Bibel/Koran steht?
Bei einem allmächtigen Gott beziehe ich mich nicht auf einen Gott aus irgendeinem Buch.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 02:59
@Primordium
Primordium schrieb:... Bei einem allmächtigen Gott beziehe ich mich nicht auf einen Gott aus irgendeinem Buch.
Na das ist ja schon mal etwas.

So - so langsam ist bei mir die Luft raus. Ich denke,
ich mache mal ein bißchen Augenpflege. Sorry ... :D


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 03:16
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Jedes Atom in uns war schon mal Bestandteil eines Sterns.
Ein schöner Beitrag zum Schluß. Guts Nächtle. ;)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 03:26
@mm7,3 ja da hast wohl Recht ..


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:11
@cm73

nur weil du ihn nicht suchst, heisst es nicht das es keinen gibt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:24
ich will ihn finden, wo muss ich lang @baalzebul ?


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:28
@tic

gute Frage :) Sarkasmus ist was schönes aber ich glaube das es tatsächlich einen Weg gibt.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:35
ich nicht @baalzebul

Religion/glaube an Gott/eine höhere Macht=
wenn man Nachts durchen Wald läuft bekommt man vor jedem Geräusch angst,
dann sind Geister und Monster schuld ... (eben Gott/Aberglaube/Märchen)

Nicht Gläubige nehmen einfach ne Taschenlampe und leuchten dort hin um zu sehen das es nur nen Eichhörnchen etc ist und wenn sie trotzdem nix erkennen warten sie bis es Hell wird um auf Spurensuche zu gehen ..

(Glaube vs Wissenschaft) wer macht wohl am Ende das Rennen?

jede Religion ist anders aufgebaut und das allein sagt doch schon das jeder Glaube an Gott/Gott selbst vom Menschen erfunden wurde und Aberglaube in der Natur des Menschen liegt, gäb es einen Gott warum sagt jede Religion was anderes? und warum hat jede andere Regeln?

warum an ein Glas glauben was aufem Tisch steht obwohl alle Fakten dagegen sprechen, sprich, kein Glas also seh ich keins und glaube auch nicht dort wäre eins .. (eben so wie Gott-gläubige)

der Glaube wird doch nur aufrecht erhalten weils nen Überbleibsel aus ner vergangenen Zeit ist und da der Glaube an sich nichts schlimmes ist und der Mensch von Natur aus abergläubisch ist, reicht dieser Glaube, der genau genommen aus einer Zeit stammt wo man sich nix erklären konnte und alles auf Geister, Trolle, Die Schlümpfe etc geschoben hat, bis in unsere Zeit hinein ... außerdem würden viele Menschen "trauriger" werden denn ohne Aberglaube und der Glaube "da ist was" würden sie sehen wie scheiße die Welt und wir Menschen sind ... ist also auch ein Mittel um Menschen eine erlogene "Geborgenheit" zu geben und sie so "friedlicher" zu halten ..


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:41
@der-Ferengi
Stimmt das mit den Atomen?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:46
hab da noch weitere Thesen, wenn es ihn gibt und wir im Menschliche züge zugestehen würden etc

was es für ein "Mensch" wäre ;) ..


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:51
@tic

Ich kann dich verstehen warum du so denkst aber das ist halt nicht alles.

Dein Beispiel sagt halt nur aus, das man angst vor dem unbekannten hat. Es gibt viele Dinge die wir fürchten weil wir sie nicht kennen. Es ist nicht der Glaube der Monster und ähnliches erschafft, mehr oder weniger die Angst.
Wissenschaft ist ja nicht umbedingt immer der Feind jeder Religion. Oberflächlich gesehen stimmt es das jede Religion anders ist aber der Grundstein ist immer der gleiche, das Material quasi ist immer das selbe,daher gibt es mehr parallelen in den Religionen als man auf den ersten BLick sieht.

Man muss sich halt irgendwie versuchen von der meiner Meinung nach falsch interpreiterten Version der Religion und des Glaubens abwenden was wir z.b Christentum und Islam nennen.Auch in den anderen Religionen ist es nicht anders es gibt viele missverständnisse die sich aber auch nicht aus den Weg räumen lassen.Den Menschen die erstmal einen glauben gefunden haben, sind nicht mehr abzubringen egal wie wiedersprüchlich Ihr Glaube sich anhört.
tic schrieb:hab da noch weitere Thesen, wenn es ihn gibt und wir im Menschliche züge zugestehen würden etc

was es für ein "Mensch" wäre ;) ..
kannst du das nochmal genauer erklären bitte :)


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 04:58
@baalzebul
Und wie soll ein Gott sowas komplexes schaffen. Die Größe des Universums und dann die ganze Erde. Jedes einzelne Tier perfekt konstruiert?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 05:00
baalzebul schrieb:kannst du das nochmal genauer erklären bitte
ich kauf mir ein Terrarium, erschaffe kleine Wesen, eine schöne Natur ...

nun hocke ich mich davor und bemerke, sie bringen sich gegenseitig um :o: was mach ich nun? was macht ein Vater mit seinen Kindern wenn er sowas sieht? (er wird ja auch als Vater bezeichnet)
ein Vater tut alles für seine Kinder und damit es ihnen gut geht ...

so verhält er sich -> ich seh das sie sich umbringen etc, ich reis meine Buchse herunter und hol mir einen runter, jeden Tag ...
das ist Gott in meinen Augen wenn es ihn geben würde! warum beten Menschen so was an? ein Mensch würde eingesperrt und als Kranker Pädophiler Sadist abgestempelt ..

--------------
baalzebul schrieb:Dein Beispiel sagt halt nur aus, das man angst vor dem unbekannten hat
ne es sagt aus das wenn auf dem Tisch kein Glas steht dort keins steht, nur weil ich bete als stünde dort eins und es fest in das Weltbild intigriert ist steht dort trotzdem kein Glas, es ist nicht vorhanden! und egal was wir glauben, Fakt ist und bleibt, dort ist kein Glas ...
baalzebul schrieb:Den Menschen die erstmal einen glauben gefunden haben, sind nicht mehr abzubringen egal wie wiedersprüchlich Ihr Glaube sich anhört.
und passt sowas zu einer intelligenten Lebensform? (will keinen gläubigen angreifen auchwenns so rüberkommt)
baalzebul schrieb:aber der Grundstein ist immer der gleiche
naja alle Menschen haben früher Sonnenfinsternisse beobachten können etc .. also quasi alles am Himmel, wäre ja möglichdas sich so ein "Gottbild" ergeben hat und darauf aufgebaut wurde ..


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 05:10
@Niemanden

Das ist doch schonmal irgendwie ein Ansatz. Alles was wir sehen ist jedenfalls nach unserem heutigen Wissenstand vollkommen in der Natur.
Wir halten uns vielleicht für intelligente Wesen, was wir auch sind aber ein Baum hat eine ähnliche intelligenz ebenso wie jedes Lebwesen. Unabhängig davon ob Gott exestiert oder nicht steckt doch hinter allem irgendwie ein System,klar kann das zufällig entstanden sein aber es entwickelt sich intelligent weiter egal von was wir reden. Ein Wald z.B überall wo was wächst oder lebt gibt es intelligenz.
Einige Dinge verschwinden aus der NAtur werden angepasst oder verbessert. Jetzt kann man sagen das ist Evolution nur das Leben hat ja irgendwie nicht auf Erde begonnen, das Universum ist riesig und unser Sonnensystem bewegt sich auch intelligent und abgestimmt durch die Gegend, sonst wäre das Leben nicht möglich. Zugegeben auch das kann Zufall sein aber wo fängt Zufall an und wo hört er auf? Ich will das auch gar nicht als Beweis für die existenz nehmen, nur sind das Anhaltspunkte über die man genau nachdenken kann.


melden

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 05:29
@tic

Ich will jetzt nicht versuchen schritt für schritt deine Aussagen zu kommentieren, wie das bei Allmy so üblich ist, weil das führt nur zu schlag abtauschen und die Gefahr besteht dabei, das man sich herausgefordert fühlt und man mit einer eingeschränkten SIchtweise argumentiert.

Das Problem beginnt schon weil du eigentlich recht hast aber nur weil du die Glaubensansätze in Frage stellst die "Wir" ( ich geh davon aus das du christlich erzogen wurderst,mit REligionsunterricht usw) gelernt haben. Was auch absolut nicht verkehrt ist aber das ist eben nur eine Seite der Wahrheit.

Gott macht nichts gegen die ungerechtigkeiten auf der Erde aber versuch mal ein paar Ebenen höher zu denken, damit will ich nicht sagen das du dumm bist, sondern eher das du weiter denken sollst.

Ich versuch das mal mit deinem Beispiel zu vergleichen.
tic schrieb:ich kauf mir ein Terrarium, erschaffe kleine Wesen, eine schöne Natur ...
Um sowas zu erschaffen brauch man ja etwas also ist das kompliziert. Also ich versuch das mal so stell dir vor du erstellst deine Welt im Terrarium aus Eis lauter Eis Tiere. Der Baustoff ist Wasser und nun bringen diese Eis Tiere sich gegenseitig um und werden zu Wasser. Verstehst du was ich damit sagen will :) ich weiss ist kein gutes Beispiel aber es spielt doch keine Rolle weil was die Tiere aus ihren Leben machen ist Egal eines Tages werden sie eh wieder zu Wasser und von Wasser zu Eis.

Was ich hier versuche verzweifelt zu erklären ist das man nicht so eingeschränkt bei dem Thema denken darf.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 05:37
najah, ich denke halt soweit wie es möglich ist @baalzebul

und da die Wissenschaft noch nicht alles weiß sag ich jetzt mal, ich weiß nicht wie alles entstanden ist, es ist aber nur noch ne Frage der Zeit, gläubige sagen nicht "wir wissen es nicht" sie schieben einfach alles auf Gott ..

auch wenn die "Tiere" wieder zu Wasser werden hatte doch trotzdem jedes ein Leben und somit Gefühle, Schmerz etc .. also besteht das Wasser was am Ende übrig ist nur aus Leid ..


melden
Anzeige

Es gibt keinen Gott

28.12.2012 um 08:41
@Primordium
Primordium schrieb:Warum setzt du Gott mit Religionen gleich?
wieso,ist es verboten?


melden

Diese Diskussion wurde von intruder geschlossen.
Begründung: Bevor man sich an so schwierige Fragen wagt wie, "Wer ist denn dieser Gott überhaupt?" sollten man sich den einfachen Fragen des Lebens widmen. Eine davon wäre, gibt es auf Allmy eine Suchfunktion? Die Antwort lautet schlicht und einfach "Ja"

"Wir entschuldigen uns für die Strapazen."
(Gottes letzte Botschaft an seine Schöpfung)
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden