Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 00:05
Hier ein kurzes Video zum Thema :D (Famaly Guy)

Youtube: Mountain Dew Version Evolution Creationism BIG BANG.


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 08:24
@ähhh
Wir scheinen verschiedene Vorstellungen von Induktion und Deduktion zu haben.
Es ist keines falls Induktion zu sagen: "Wir haben hier unser Dogma, womit könnten wir es stützen?"
Oder ich habe es bisher völlig falsch verstanden.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 14:36
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Es ist keines falls Induktion zu sagen: "Wir haben hier unser Dogma, womit könnten wir es stützen?"
Richtig, das ist ja auch Deduktion.

Im zweiten Bild geht man von einem Schluss aus und sucht Fakten, die diese Annahme unterstützen.
In der Wissenschaft gab es öfter Theorien, die so angefangen haben. Man hatte eine Idee wie etwas funktionieren könnte und suchte dann die Bestätigung dafür in messbaren Ergebnissen. Genau da liegt der Unterschied zum Glauben. Es wird keine Bestätigung in messbaren oder überhaupt irgendwelchen Ergebnissen gesucht. Man begnügt sich mit dem Schluss, den man gezogen hat.
Das zweite Bild sagt, man hat einen Schluss und sucht Fakten. Es zeigt Deduktion und nicht das Vorgehen der Kreatinisten.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 15:08
@slyredfox
slyredfox schrieb:aber in der bibel wird doch auch gesagt, dass sich die sonne um die erde dreht...
wo soll das stehen,ist mir glatt entgangen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 16:13
@Suchhund

"12 Da redete Josua mit dem HERRN des Tages, da der HERR die Amoriter dahingab vor den Kindern Israel, und sprach vor dem gegenwärtigen Israel: Sonne, stehe still zu Gibeon, und Mond, im Tal Ajalon! 13 da stand die Sonne und der Mond still, bis daß sich das Volk an ihren Feinden rächte. Ist dies nicht geschrieben im Buch des Frommen? Also stand die Sonne mitten am Himmel und verzog unterzugehen beinahe einen ganzen Tag. (2. Samuel 1.18)"

(aus http://bibel-online.net/buch/luther_1912/josua/10/)

dieser teil ist nicht so direkt wie andere aussagen aus der bibel, aber die kirche berief sich auf solche und ähnliche textstellen, mit denen sie dann das wissenschaftliche vorgehen galileis verdammte und ihn zum widerruf zwang. so wie es die kirche und leute wie du heute auch noch tun würden, gäbe man ihnen die macht dazu.

jetzt kommt entweder: ja, aber die kirche hat galilei ja inzwischen rehabilitiert (in den 1990er) und außerdem wissen wir ja alle, dass die welt rund ist und nicht zentrum des universums.

richtig! durch dieselbe wissenschaftliche methode, die auch aufzeigt, wie evolution funktioniert.

oder: man kann nicht alles wörtlich nehmen, es gibt da spielraum zur interpretation.

richtig! denn die bibel ist kein sachbuch, sondern ein fantasy roman. dann trifft das aber auch auf die schöpfungsgeschichte zu.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 16:17
@slyredfox
Also nix mit Sonne dreht sich um die Erde,ich bin auch nicht kath.und ja man kann es wörtlich nehmen und es dann auslegen, du siehst also alles prallt in mir ab,weil es mich gar nicht betrifft.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 16:37
Wie kann 1.928 Seiten darüber diskutiert werden?

Die Genetik hat die Evolution bestätigt. Die Schöpfungsgeschichte war ein Versuch die Welt zu erklären, vor 2000 Jahren war das noch schön und gut.
Heutzutage wurde es widerlegt und damit hat sich die Sache.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 16:46
@Suchhund

nagut...ich weiß auch nicht. manchmal denke ich einfach, dass argumente etwas bewirken.

ich finde vor allem extrem lustig, wie du denkst, dass abprallen in diesem zusammenhang was besonders positives wäre. =D

immerhin weiß ich nun, dass eine diskussion mit dir nicht möglich ist. aber was suchst du dann in nem forum? an deiner stelle würde ich auf mission gehen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.02.2014 um 19:25
@slyredfox
Stell dir vor du wärest Bill Nye und Suchhund wäre Ken Ham (die 2 hatten gerade Anfang Februar ein "debate")

bill nye vs. ken ham

Das triffts meiner Meinung nach exakt.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 00:13
das muss ich mir endlich mal reinziehen^^


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:13
@slyredfox

Man spricht ja heute noch so indem man zB sagt "Die Sonne geht im Osten auf und im Westen unter.", dieser Satzbau klingt auch so als würde die Sonne sich um die Erde drehen, das ist weil es vom Standpunkt der Erde so aussieht und die Bibelschreiber machten das genauso. Was manche nicht wissen, die heiligen Schriften waren ihrer Zeit manchmal voraus, zB steht im Buch Hiob das sich der Gürtel des Orion löst und das Siebengestirn gebunden ist, in Schriften die auf ungefähr 500 vor Christus datiert werden, woher wußten die das?!

Oder so eindeutig ist das mit der Entstehung des Lebens noch nicht geklärt, es ist noch immer ein Rätsel wie sich die ersten Aminosäuren gebildet haben. Es wird gesagt es gab damals eine ganz andere Atmosphäre und es schlugen Blitze in die äh.. Ursuppe ein. Okay, ist zwar unwahrscheinlich das es damals noch kein Sauerstoff gab und der fehlende Sauerstoff macht auch bei anderen Annahmen der Evolution Probleme aber gehen wir mal davon aus es war wirklich so, von der Aminosäure zum ersten Protein ist es noch immer ein riesiger Schritt, der noch in keinem Labor nachgewiesen wurde. Die Evolutionstheorie wirft noch viele Fragen auf die nicht geklärt sind aber seltsamerweise höre ich davon niemals auch nur ein Wort in den Evo-Dokus. Ich habe manchmal den Eindruck das die Evolutionstheorie selbst ein Dogma ist was man nicht anzweifeln darf.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:14
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Oder so eindeutig ist das mit der Entstehung des Lebens noch nicht geklärt, es ist noch immer ein Rätsel wie sich die ersten Aminosäuren gebildet haben. Es wird gesagt es gab damals eine ganz andere Atmosphäre und es schlugen Blitze in die äh.. Ursuppe ein.
Hat allerdings nichts mit dem Thema zu tun. Die Evolutionstheorie ist nur dafür da zu erklähren wie sich arten entwickeln.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:18
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Man spricht ja heute noch so indem man zB sagt "Die Sonne geht im Osten auf und im Westen unter.", dieser Satzbau klingt auch so als würde die Sonne sich um die Erde drehen, das ist weil es vom Standpunkt der Erde so aussieht und die Bibelschreiber machten das genauso.
Du gehst also auch davon aus, dass der Bibel der göttliche Funke fehlt und die Geschichtchen von Menschen geschrieben und nicht Korrektur gelesen wurden.
Fortschrittlich.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:25
Nee, der göttliche Funke fehlt eben nicht, doch wenn Gott eingreift wird das natürlich aus der Sicht der Menschen überliefert. Die Bibelschreiber waren zwar vom Heiligen Geist erfüllt aber es ist kein Buch was vom Himmel gefallen ist und alles aus der Sicht Gottes schildert, auch wenn wir Gottes Gedanken darin finden.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:31
@BibleIsTruth
Ah, verstehe.
Wenns in den Kram passt ist es göttlich, wenn nicht, dann ist es menschlich.
Das Problem für die Gläubigen ist dann verlässlich nachzuweisen was göttlich ist und was nicht.
Was nicht passt wird halt passend gemacht.
Weltbild gerettet. :D


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:44
Vielleicht möchtest Du den göttlichen Funke auch einfach nicht darin finden?! Auch eine Möglichkeit.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 20:48
@BibleIsTruth
Mir gehts wie Bill Nye, Evidence würde mich überzeugen.
Fahr einfach alles auf was du hast.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

19.02.2014 um 23:39
ich zieh mich aus diesem thread erstmal zurück...irgendwie wird hier doch keiner glücklich.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

20.02.2014 um 02:07
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb: Okay, ist zwar unwahrscheinlich das es damals noch kein Sauerstoff...
Warum unwahrscheinlich?
BibleIsTruth schrieb:Oder so eindeutig ist das mit der Entstehung des Lebens noch nicht geklärt, es ist noch immer ein Rätsel wie sich die ersten Aminosäuren gebildet haben.
Ja aber genau das ist ja der Kern der Sache. Was macht die Wissenschaft, wenn sie noch nicht alles bis ins kelinste erklären kann? Sie forscht weiter, bis sie es kann. Während der Glaube sich damit begnügt etwas zu behaupten. Das ist der Grund warum ich persönlich nichts vom Glauben halte. Es ist mir ziemlich egal, ob es einen Schöpfer gibt oder nicht, was mich stört ist das Vorgehen des Glauben bzw. der Gläubigen.


melden
Anzeige
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

20.02.2014 um 12:44
@BibleIsTruth

Wie sich Aminosäuren gebildet haben ist kein Rätsel.

Ein Rätsel ist wie sich die proteinogenen L-Aminosäuren durchgesetzt haben und wie der Triplettcode entstand.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt