Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 21:54
Zu den Daten der Sintflut:

Im Jahre 1656 nach Schöpfung (also vor rund 4330 Jahren) begann die Schöpfung.
Noah war damals genau 600 Jahre alt.
Am "17.02." seines 600sten Lebensjahres ging Noah in die Arche.
Die Wasser strömten 40 Tage aus der großen Tiefe!! und aus dem Himmel. Sie wuchsen soweit an, dass ALLE hohen berge unter dem Himmel bedeckt wurden.
150Tage wuchsen die Wasser auf Erden
Ab den 150 Tagen verschloss Gott den "Zufluss" und die Wasser verliefen sich
Am 17.07 ließ sich die Arche auf das Gebirge Ararat nieder
Am 1.10. sahen die Spitzen der Berge hervor
Am 1.1. des 601sten Lebensjahres Noahs waren die Wasser vertrocknet auf Erden
Am 27.02. war die Erde ganz trocken und Noah ging aus der Arche...
Wir leben im 21. Jahrhundert, wir wissen, dass die Schöpfung vor 6000 Jahren Unsinn ist.
Also ich weiß das nicht. Wer ist "wir". Nach welchen beweisen richten sich denn diese "wir"?


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 21:57
Seufz.
Murmeltiertag.
Mal wieder.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 21:59
@MaPi
MaPi schrieb:Zu den Daten der Sintflut
Wie wäre es diesbezüglich mal mit Nachweisen einer globalen Sintflut?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 21:59
@MaPi

Dass Du es nicht weißt, ist ja genau der Grund, aus dem es keinen Sinn macht, mit Dir darüber zu diskutieren. Ich werde jetzt hier nicht Dinge aufführen, die Allgemeinwissen sind und die Du dann mit den konstruierten Floskeln beantwortest, die von kreationistischen "Wissenschaftlern" für solche Fälle bereitgestellt werden.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:00
@MaPi
Oh das sind eigentlich alle Menschen die das 21. Jahrhundert erreicht haben. Das meine ich nicht körperlich sonder vom Stand des Wissens


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:05
@MaPi
woher weißt du die genauen Daten?

Hast du meine persönl.Nachricht schon gesehen?

@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Bilogisch naturwissenschaftlich ist doch völlig unnötig.
Willst du etwa behaupten die Kreationisten faseln die ganze Zeit von erschaffenen Grundtypen, können sie aber nicht benennen?
durchaus möglich, warum sollte man diese so genau einschachteln können?

Eins ist für Kreationisten doch klar: es gibt auf alle Fälle Tiere, welche vorwiegend im Wasser leben, welche die auf dem Lande leben und in der Luft.
Sicher gibt es noch andere Kategorien, aber wie gesagt, wer muss denn das so genau wissen? (wenn man wie ich die Evo dennoch nicht ausschließt)?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:11
psreturns schrieb:Wie wäre es diesbezüglich mal mit Nachweisen einer globalen Sintflut?
Es gibt sogar Archäologische Beweise. (z.b. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41960835.html ). Ein wenig Eigenarbeit und Du wirst durch Herrn Google fündig.
TunFaire schrieb:Oh das sind eigentlich alle Menschen die das 21. Jahrhundert erreicht haben. Das meine ich nicht körperlich sonder vom Stand des Wissens
Ich selbst bin Naturwissenschaftlich veranlagt, was meiner persönlichen Beziehung zu Jesus und einer kreationistischen Ansicht nicht im Wege steht. Gerade dadurch bin ich wissbegierig, um hinter die letzten biblischen Geschehnisse zu blicken... Gott ist ja dermaßen gutmütig und geduldig mit mir :-)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:13
@MaPi
MaPi schrieb:Am "17.02." seines 600sten Lebensjahres
Nun, heute morgen hast Du explizit darauf hingewiesen, das es sich dabei um Mondjahre handelt (also 600 Monate = 50 Sonnenjahre alt)
MaPi schrieb:Am 1.1. des 601sten Lebensjahres Noahs
In Sonnenjahren sind das also 601 Monate = 50 Jahre und ein Monat.
MaPi schrieb:Ich selbst bin Naturwissenschaftlich veranlagt
Mußt Du das schreiben, wenn ich gerade Kaffee trinke?
Wer macht jetzt mein Monitor sauber?


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:16
@MaPi
Oh Gott ist sicher wesentlich geduldiger mit dir als wir hier. Aber das ändert nichts daran dass die Erde doch schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hat als du erwähntest. Selbst das was wir heute als Menschen bezeichnen ist schon länger auf ihr unterwegs. Du magst zwar Naturwissenschaftlich veranlagt sein, aber wenn du das mit den 6000 Jahren als real ansiehst, hast du deine Veranlagung bisher nicht dazu genutzt sie in Wissen umzusetzen


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:16
@MaPi
MaPi schrieb:Es gibt sogar Archäologische Beweise.
Wo? In Deinem Link wurde nur ein Buchautor besprochen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:16
@Micha007
Micha007 schrieb:Mußt Du das schreiben, wenn ich gerade Kaffee trinke?
seltsam, nachts vor dem Schlafengehen noch mal ein Coffeinstoß? :D


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:21
Zu Mondjahren und Sonnenjahren bitte erst informieren ( http://www.geschichte-der-zeit.de/babylonien-wiege-des-wissens.html ) und die Kurzform ( http://www.cosmiq.de/qa/show/1392113/was-ist-der-unterschied-zwischen-Mondjahr-und-Sonnenjahr/ )

@psreturns
ich lese Dir nicht das Buch vor... Du findest aber bestimmt mit etwas Suchmühe auch andere dokumentierte Quellen. Ein wenig Mühe muss man sich machen, wenn man Beweise sucht.

@TunFaire
Die knapp 6000Jahre Erdenzeit halte ich in der Tat für real. Die heutigen wissenschaftlichen Methoden wurden ja von der "Urknalltheorie her geeicht". Da müssen zwangsläufig diese riesen Zahlen heraus kommen. Setze einen modernen Geologen am Tage 8 auf die Erde und er wird Dir die gleichen Daten liefern. Und das am 8.Tag Erdenzeit.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:23
@MaPi
MaPi schrieb:ich lese Dir nicht das Buch vor... Du findest aber bestimmt mit etwas Suchmühe auch andere dokumentierte Quellen. Ein wenig Mühe muss man sich machen, wenn man Beweise sucht.
Wer etwas behauptet der muss die belege/beweise bringen. Also nur her damit. Ich mag Märchen.
MaPi schrieb:Die knapp 6000Jahre Erdenzeit halte ich in der Tat für real. Die heutigen wissenschaftlichen Methoden wurden ja von der "Urknalltheorie her geeicht". Da müssen zwangsläufig diese riesen Zahlen heraus kommen. Setze einen modernen Geologen am Tage 8 auf die Erde und er wird Dir die gleichen Daten liefern. Und das am 8.Tag Erdenzeit.
Quellen dafür?


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:25
@MaPi
Sprechen mit mir in Jahreszahlen die heute gebräuchlich sind. Da mir die Bibel nicht geläufig ist kann ich mit deinem 8ten Tag nix anfangen.

Wie gesagt, die menschliche Zivilisation ist schon älter als 6000 Jahre.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:29
@MaPi
MaPi schrieb:ich lese Dir nicht das Buch vor
Aber einfach daher behaupten traust Du Dich? Beweise hast Du hier
angesprochen, also ist es Deine Bühne auch zu liefern.

@interrobang

;)


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:41
@Optimist
Optimist schrieb:seltsam, nachts vor dem Schlafengehen noch mal ein Coffeinstoß?
Och - ich mache das nicht tageszeitabhängig. Kann zu jeder Zeit Kaffee trinken


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:46
@Micha007
Micha007 schrieb:Kann zu jeder Zeit Kaffee trinken
können tue ich das auch, aber mit dem Schlafen siehts danach nicht so toll aus.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 22:51
Dann noch zwei Links, die zu diesem Thema wissenschaftliche Aussagen treffen ( http://www.reinis-welten.de/grenzwissenschaft/diesintflut/beweiseundhinweisezursintflut/index.html ) und ( http://www.noah2014.com/html/130129_wissenswertes_de.html )


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 23:00
@MaPi
MaPi schrieb:Zu Mondjahren und Sonnenjahren bitte erst informieren
Richtig - na dann ist Deine Aussage von heute morgen ja noch katastrophaler, als Du sagtest, das Noah's Alter in Mondjahren angegeben wäre. Denn die islamische Zeitrechnung richtet sich nach dem Mondjahr. Die Bibel ist aber jüdischen Ursprungs und nicht islamischen Ursprungs.

Unseren gregorianischen Kalender können wir aber auch nicht zu Grunde legen, denn den gab es seinerzeit noch gar nicht. Folglich sollte man mal recherchieren, welche Zeitrechnung zu der Zeit im ägyptischen Raum verwandt wurde.


@Optimist
Optimist schrieb:aber mit dem Schlafen siehts danach nicht so toll aus.
Wollte gleichzeitig damit ausdrücken, daß ich mit dem Schlafen keine Probleme habe.
Selbst wenn ich nachts wach werde und durst habe, schmeiße ich den Kaffeeautomat an, brüh' mir ein Pott Kaffee, mache den Monitor an, um zu schauen, wer was noch geschrieben hat und lege mich nach dem Kaffee wieder auf's Ohr.


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 23:06
@Micha007
Micha007 schrieb:Andererseits - was hat Dein Video mit der Artenvielfalt - die von einem Schöpfer oder der Evolution hier in Frage gestellt wird - zu tun...?
Es geht mir darum ob durch Beobachtung ein geistiges universelles Wesen sprich Gott und auch seine Helfer Materie manipulieren können.
Auch heute noch manipulieren.
Ob Menschen mit diesen ihren geistigen Wesen oder Avatare auf unwiderufliche Weise durch Verschränkung interagieren.
So Einfluss auf die Entwicklung EVo hatten und haben.

Video ab 2:46

Am Ende der verschränkte Würfel.
Es gibt auch inzwischen die Quantenkommunikation und Quantenoptik.
Da geht es um Quantentelepation und ob die Schwingungen auch über weite Distanzen übertragen werden können.
Um die Spukhafte Fernwirkung von Teilchen.
Durch Messung des einen Teilchens wird der Zustand des anderen ohne Signal geändert.
Auf dem Video geht es auch um ein Experiment. Das Institut für Quantenkommunikation und Quantenoptik arbeitet mit der chinesischen Akademie der Wissenschaften.
Auf einem Chinesischer Satelit wurde eine Quelle für verschränkte Photonen eingerichtet, die
Teilchen werden zu zwei verschiedenen Punkten auf der Erde gesendet.
Ein Teilchen ändert den Zustand des anderen ohne ein Signal zu geben.

Youtube: Anton Zeilinger - Quantenverschränkung und Quantenkommunikation


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Katzen, Hund, Tiere...122 Beiträge