Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

10.09.2016 um 13:09
Selbst wir Menschen liefern wunderschöne evolutionäre Beispiele. Ganz Asien / Grönland / Indianerland ist voller Menschen mit Lidfalten unterschiedlicher Stärke, die im Prinzip keinen gesundheitlichen Sinn ergeben. Aber einen in Sachen Schönheit. Ganz offenbar wurden Menschen mit diesen Lidfalten aufgrund eines frühen Schönheitsideals bevorzugt und konnten sich daher vermehren, während Rundaugen wie bei uns leer ausgingen.

Mittlerweile ist auch in Asien das westliche Rundauge Mode geworden und schon schlägt das Pendel des Geschmacks in die andere Richtung aus.

Ebenso sind Milchprodukte zur Zeit der Hit, und wenn das so bleibt, wird es früher oder später dazu führen, dass auch in Asien die Laktoseintoleranten weniger werden. Ein Prozess, der im Westen ja voll im evolutionärem Laufen ist.

Gengutvermischungen von Vertretern diverser Völker beschleunigen solche Prozesse.


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

10.09.2016 um 20:02
@truthkeeper
Ich wüsste immer noch gerne welche Argumente eigentlich für eine Schöpfung sprechen...

PS:
DIe Länge der Gensequenzen steht übrigens in keinem einfachen Zusammenhang zur Komplexität eines Lebewesens.
Das Genom eines Frosches ist z.B. um einiges länger als das eines Menschen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

10.09.2016 um 23:54
@off-peak
Doch die machen Sinn,der Schaden durch Schnee,Eis und Sandstürme sowie extreme Sonneneinstrahlung wird vermindert.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 00:07
off-peak schrieb:Ebenso sind Milchprodukte zur Zeit der Hit, und wenn das so bleibt, wird es früher oder später dazu führen, dass auch in Asien die Laktoseintoleranten weniger werden.
Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Jemand, der keine Milch verträgt, hat doch vermehrungstechnisch keinen Nachteil?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 02:19
@Assassine
Nee...Laktoseintoleranz wird aber vererbt,aber wenn diejenigen wie die Verrückten Milch saufen die dieses Gen haben,aber eben nicht dominant,dann wird die Lactoseintoleranz nicht weitervererbt.
Genetische Einstellungen verändern sich ziemlich schnell


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 02:37
@off-peak
off-peak schrieb:Selbst wir Menschen liefern wunderschöne evolutionäre Beispiele
Es sind aber trotzdem alles MENSCHEN.
Auch all die anderen genannten Beispiele für Genveränderungen belegen nicht, dass eine andere Art entstanden ist.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 02:53
Warhead schrieb: wenn diejenigen wie die Verrückten Milch saufen die dieses Gen haben,aber eben nicht dominant,dann wird die Lactoseintoleranz nicht weitervererbt.
Mit Verlaub - häää?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 08:21
@Warhead
Auch resessive Gene werden weiter vererbt.

@truthkeeper
truthkeeper schrieb:Wieder Euer übliches destruktives Kaputtreden aller tiefen, vernüfntigen und logischen Überlegungen,
verbunden mit dem ständigen herumreiten auf Details, was gar nicht nötig ist, sondern nur ablenkt von den Kernfragen,
nämlich:
Ähm, Du hast doch genau diese Details hervorgekramt, weil Du dachtest, die würden die Evolution ad absurdum führen.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 09:17
@Optimist
Optimist schrieb:Es sind aber trotzdem alles MENSCHEN.
man unterscheidet deshalb auch Makro und Mikro Evolution.

aber hier werde ich auch skeptisch:
off-peak schrieb:Ganz offenbar wurden Menschen mit diesen Lidfalten aufgrund eines frühen Schönheitsideals bevorzug
würde heissen eine Sinnliche Wahrnehmung, ein geistiger Prozess lenkt in der Evolution mit.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 09:23
wichtelprinz schrieb:würde heissen eine Sinnliche Wahrnehmung, ein geistiger Prozess lenkt in der Evolution mit.
Das ist schon seit Darwin himself bekannt.
Wikipedia: Sexuelle_Selektion

Und einen Unterschied zwischen einer Makro- sowie einer Mikroevolution gibt es nicht.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 09:46
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Und einen Unterschied zwischen einer Makro- sowie einer Mikroevolution gibt es nicht.
nicht?
Mit Mikroevolution wird jene evolutionäre Entwicklung von Lebewesen bezeichnet, welche innerhalb einer biologischen Art und damit innerhalb eines in evolutionären Maßstäben kurzen Zeitraumes stattfindet.
Wikipedia: Mikroevolution
Unter Makroevolution versteht man evolutionäre Großübergänge, die über Artgrenzen hinaus stattfinden und zur Entstehung neuer Taxa wie Gattungen, Familien, Ordnungen, Klassen oder Stämme führen.
Wikipedia: Makroevolution


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 09:52
@perttivalkonen
Deit, sorry zu spät
Beachte noch den Kontext zu @Optimist Aussage. Bei dem es nicht um den Prozess an und für sich ging sondern um die Unterscheidung von Artenübergreifender Evolution. Dann beachte Wiki Eintrag.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 09:53
Assassine schrieb:nicht?
Korrekt: NICHT. Auf diese Unterschiedslosigkeit wird selbst in Deinen Links hingewiesen, hast Du das etwa nicht gelesen? Oder anders: Benenn doch einfach mal ein paar Unterschiede.
Und zwar nicht den formalen Kram á la "Freiluftpopeln und Zimmerpopeln sind was ganz anderes; der Unterschied des Popelns ist, daß man mal im Freien popelt, mal im geschlossenen Raum".


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 09:56
@perttivalkonen
Du behauptest jetzt eben genau das was niemand behauptet hat. Ich habe gesagt der Prozess unterscheide sich. Das ist offensichtlich falsch wie jeder nachlesen kann. Ich sagte Optimist das es um diese Unterscheidung gehe bei seinem Einwand. Nämlich den Unterschied zwischen Artenübergreifender Evolution. Und so stehts auch im Wiki dieser Unterschied von den zwei Begriffen.
Wenn man zwei Begriffe hat @perttivalkonen und es gibt zwei verschiedene Wiki Artikel dazu, dann ist davon auszugehen das es unterschieden wird.
Für Dich mal: Ein Sonnenaufgang und ein Sonnenuntergang sind auch das selbe, nämlich die Bewegung der Erde um die eigene Achse. Man unterscheidet es halt trotzdem. -.-


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 11:39
@Assassine
Assassine schrieb:Das kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Jemand, der keine Milch verträgt, hat doch vermehrungstechnisch keinen Nachteil?
Sehe ich auch so. Es hätte nur dann Relevanz, wenn man sich fast ausschließlich von Milch und Milchprodukten ernähren würde und nicht auf alternative Nahrungsquellen ausweichen könnte. Inwiefern sich hier in der Vergangenheit ein selektiver Druck ausgewirkt hatte, kann man schlecht rekonstruieren. Möglicherweise handelt es sich hier nur um die Folgen ganz gewöhnlicher Gendrift in Kombination mit verschiedenen Wanderungsbewegungen steinzeitlicher Siedler.

Heute haben wir in den Industrieländern Lactase in Tablettenform, wenn Lactoseunverträglichkeit vorliegt. Davon dürfte man auch in China profitieren, wenn man sich als Erwachsener von Milchprodukten ernähren will. Dort sind es immerhin 94 Prozent der erwachsenen Bevölkerung, die eine natürliche Lactoseintoleranz aufweisen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 11:50
wichtelprinz schrieb:Du behauptest jetzt eben genau das was niemand behauptet hat.
Nope.

Ich schrieb
perttivalkonen schrieb:einen Unterschied zwischen einer Makro- sowie einer Mikroevolution gibt es nicht.
Daraufhin fragtest Du
Assassine schrieb:nicht?
und ich antwortete
perttivalkonen schrieb:Korrekt: NICHT.
Ich behauptete "jetzt eben" also nur, was ich schon zuvor behauptet habe, daß es keinen anderen Unterschied gibt als den zwischen Freiluftpopeln und Zimmerpopeln.
wichtelprinz schrieb:Ich sagte Optimist das es um diese Unterscheidung gehe bei seinem Einwand.
Nur daß Deine Entgegnung Optimistens Einwand eher bestätigen würde, statt diesem eine sachliche Entgegnung zu sein. Leute, die auf nachgewiesene evolutionäre Veränderungen entgegnen, daß diese Veränderungen ja nur innerartlich (oder innerhalb einer Gattung, zuweilen gar Familie) stattfinden, diese Leute wollen einen Unterschied zur überartlichen (oder gattungs-, familienübergreifenden) Evolution konstruieren, um die erwiesene "Mikroevolution" anerkennen zu können, aber weiterhin die "Makroevolution" ablehnen zu können. Wie bittschön willst Du Optimistens Einwurf da mit deinem Hinweis auf Mikro- und Makroevolution entkräften? Das könntest Du nur, wenn Du darauf verwiesest, daß die Unterscheidung zwischen Mikro- und Makroevolution unsinnig ist, weil in beiden Fällen exakt das selbe passiert, unterschiedslos.
wichtelprinz schrieb:Wenn man zwei Begriffe hat @perttivalkonen und es gibt zwei verschiedene Wiki Artikel dazu, dann ist davon auszugehen das es unterschieden wird.
Dann ist davon auszugehen, daß die Unterscheidung der Begriffe ein echtes historisches Phänomen ist. Die Berechtigung der Unterscheidung ist damit jedoch nicht gewährleistet.
wichtelprinz schrieb:Ein Sonnenaufgang und ein Sonnenuntergang sind auch das selbe, nämlich die Bewegung der Erde um die eigene Achse. Man unterscheidet es halt trotzdem. -.-
Oauerha! Nee Du, die beiden sind nicht dasselbe. Zwar sind sämtliche Sonnenstände Ausdruck der selben Himmelskörperbewegungen, dennoch erschöpfen sich die Begriffe Sonnenauf- und -untergang nicht darin, je einen Sonnenstand zu benennen; sondern es wird auch eine konkrete Veränderung beschrieben. Und die unterscheidet sich bei beiden Phänomenen wesentlich.

Das ist ein deutlicher Unterschied zum Begriffspaar Mikro- und Makroevolution. Denn dort verwischt, je genauer man hinsieht, das Unterscheidungsmerkmal der "Artveränderung". Oder des Gattungs- / Familienwechsels. Das "Hervortreten hinter einer die Sicht nehmenden Barriere" bzw. das "Verschwinden hinter einer solchen" ist hingegen physikalisch exakt beschreibbar.

Das ist es nicht wert, darüber länger zu diskutieren. Begreif es oder laß es, Deine Sache.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 11:59
@perttivalkonen
Du denkst also wohl nicht das ich meine kostbare Zeit mit so kindischer Rechthaberei verbringen werde?
Aus dem Grund werde ich mich auch kurz halten:
perttivalkonen schrieb:Korrekt: NICHT. Auf diese Unterschiedslosigkeit wird selbst in Deinen Links hingewiesen, hast Du das etwa nicht gelesen? Oder anders: Benenn doch einfach mal ein paar Unterschiede.
Evolutionsbiologen gehen generell davon aus, dass die meisten Vorgänge der Makroevolution nach den gleichen Prinzipien ablaufen wie die der Mikroevolution, welche evolutionäre Vorgänge innerhalb oder auf dem Niveau von Arten beschreibt.
Wikipedia: Makroevolution
Davon ausgehen heisst man hat viele Gründe zur Annahme aber es ist nicht erwiesen.
Aus diesem Grund glaube ich den Evolutionsbiologen das, weiss es aber nicht. Du kannst das für Dich handhaben wie Du willst, brauchst aber mir nicht erzählen wie ich es zu verstehen habe.

Mir ist es im Grunde wurst ob es eine Evolution oder eine Schöpfung war. Meine Eier werden dadurch nicht kleiner oder Gösser.
und wenn alles determiniert ist, ist es eh wumpe was Du mir hier erzählst oder ich Dir hier erzähle.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 12:18
@wichtelprinz
Welchen Artbegriff legst du zu Grunde?
Wie läuft deiner Meinung nach Mikroevolution ab, was passiert da?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 12:18
wichtelprinz schrieb:Du denkst also wohl nicht das ich meine kostbare Zeit mit so kindischer Rechthaberei verbringen werde?
Ich denke es nicht nur, ich sehe es, daß Du genau das tust.
wichtelprinz schrieb:Aus dem Grund werde ich mich auch kurz halten:
...und also sogar weiter machst.
wichtelprinz schrieb:Davon ausgehen heisst man hat viele Gründe zur Annahme aber es ist nicht erwiesen.
Und wie dat so is inne Wetenschap: Solang keine annern Mechanismens to seihn sin, so lang is davon uttogehn, dat dat so is.

Deswegen schrieb ich ja:
perttivalkonen schrieb:Benenn doch einfach mal ein paar Unterschiede.
Oder such Dir Wissenschaftler raus, die solche Unterschiede aufzegen. Wo nicht: Keine empirischen Unterschiede.
Aus diesem Grund glaube ich den Evolutionsbiologen das, weiss es aber nicht. Du kannst das für Dich handhaben wie Du willst, brauchst aber mir nicht erzählen wie ich es zu verstehen habe.
Ach, Deinen Glauben laß ich Dir, den sollst Du haben. Hier freilich ist ein Diskussionsforum, wo Pro und Contra vorgetragen wird. Und abgewogen werden sollte. Nicht der eigenen Meinung überlassen, wie man ein Argument verstehen oder ignorieren möchte.


melden
Anzeige
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

11.09.2016 um 12:24
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Ich denke es nicht nur, ich sehe es, daß Du genau das tust.
wenn ich so die anzahl Worte die ich investiere zähle halte ich mich Dir gegenüber noch sparsam.
Du verstehst folgende Sätze einfach immer noch nicht.
perttivalkonen schrieb:Aus diesem Grund glaube ich den Evolutionsbiologen
wichtelprinz schrieb: Ich habe gesagt der Prozess unterscheide sich. Das ist offensichtlich falsch wie jeder nachlesen kann.
Du willst mir hier was erklären was ich schon verstanden habe. Da hilft Dir auch alles tun so nichts.


@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Wie läuft deiner Meinung nach Mikroevolution ab, was passiert da?
Mikroevolution haben wir schon längst ja im Fokus mit unseren Züchtungen in den Arten. Und wir können ja klar sehen wie das funktioniert. Leider scheint das bei der Makroevolution eben nicht so klar reproduzierbar zu sein. Obwohl ich natürlich einsehe das man auch langfristige Prozesse und Einflüsse nicht simulieren kann.


melden
405 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt