weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zyklopie.

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Homer, Missbildung, Zyklopen, Mathologie, Zyklopie, Odysseus, Cyklopie
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

08.01.2012 um 20:03
Jeder der von Odysseus gehört hat hat auch über brutalen, bösartigen, Menschen fressenden Riesen mit nur einem, mitten in der Stirne sitzenden Auge: die Kyklopen.

to7PbwE odysseus-in-der-hoelle-polyphems

Diese embryonale Missbildung, die in der Medizin als Zyklopie oder auch Cyklopie bezeichnet wird, diente wohl Homer als Vorbild für sein Werk.

In der Realität sind diese Zyklopen meist nicht lebensfähig und sterben schon in der frühen embryonalen Entwicklung oder kurz nach der Geburt.

tcOVA0A bio zyklop2

Was sind wohl die Ursachen diese Missbildungen?

Und warum sterben die Babys? Sind schwere Schäden im Vorderen Hirnbereichen (falls es welche gibt) daran schuld?


melden
Anzeige

Zyklopie.

08.01.2012 um 20:21
Mal so kurz anbei:

Der Mythos der Zyklopen kam laut Robert von Ranke-Graves von den altne Bronzeschmieden, die sich als "Anbetung" der Sonne einen Ring auf die Stirn tätowierten. Und da sie ihr eines Auge abdeckten um vor Funkenflug geschützt zu werden, waren sie einäugig.

Buch: Dämonen ,Monster, Schattenwesen


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

08.01.2012 um 21:01
ttgAexS but195ozimfv6gpdd
Sie sind mitten unter uns.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

08.01.2012 um 21:04
@emanon

Das ist doch ein Hai oder sowas ähnliches oder??


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

08.01.2012 um 21:04
Jep, du bist nirgendwo sicher.


melden

Zyklopie.

09.01.2012 um 19:58
@Keysibuna
wahrscheinlich ist, dass wohl das Hirn unter dieser Fehlbildung leidet / sich nicht komplett entwickelt. Oder vielleicht ist der Druck im Schädel zu groß? Irgend sowas vielleicht.


melden

Zyklopie.

09.01.2012 um 22:29
Zyklopenauge, Mißbildung, bei der beide Augenhöhlen in einer verschmolzen sind, stets mit Defekten des Gehirns verbunden.
Wie schon geschrieben wurde, an einer Fehlbildung des Gehirns, daran werden die wohl zu grunde gehen.



Ein berühmtes Gen

Das „Sonic Hedgehog“ (SHH) ist ein berühmtes Gen, das zuerst bei der Fruchtfliege, mittlerweile aber auch bei Wirbeltieren gefunden wurde. Fehlt Mäusen dieses Gen, kommt es zu seltsamen und bizarren Fehlbildungen. Diese Mäuse haben nur ein einziges Auge über der Nasenwurzel und sterben normalerweise im letzten Schwangerschaftsdrittel. Die im pathologisch-anatomischen Bundesmuseum im Narrenturm vorhandene umfangreiche Studiensammlung von Feuchtpräparaten über Zyklopen und andere Malformationen stammt aus einer Zeit, in der die Teratologie noch in den Kinderschuhen steckte. Einerseits machen diese Kuriositäten zwar voyeuristisch neugierig, andererseits werfen sie aber viele Fragen nach den Ursachen dieser unheimlichen und Furcht erregenden Launen der Natur auf, nach den Störungen, der die Eizelle von der Befruchtung bis zur Geburt ausgeliefert ist. Fragen, auf die auch die moderne Medizin oft keine Antworten bieten kann.
Der Mythos Zyklop scheint wohl wirklich auf diese Fehlbildung zu beruhen.


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

09.01.2012 um 23:02
Wow!

Diese Missbildung hat auch verschiedene Versionen wie ich gerade sehe;
tRGkOEG F4.medium

Holoprosenzephalie (HPE) bei Personen mit Sonic Hedgehog (SHH)-Mutationen. ( A ) Mikrozephalie, fehlende Nasenbeine, Mittellinie Lippen-und Gaumenspalte und semilobäre HPE in Patienten der Stammbaum F mit SHH und TGIF Mutationen. ( B ) semilobäre HPE, prämaxilläre Agenesie und Mittellinie Lippenspalte in Patienten II. 1 in D Stammbaum mit einer SHH Mutation und eine TGIF Löschung. ( C ) Patient J mit schweren semilobäre HPE auf die Gehirn-Scan ( D ) und relativ milden Gesichtsausdruck Ergebnisse mit SHH und ZIC2 Mutationen. ( E ) Patient IV. 1 von Pedigree C mit semilobäre RPE in der MRT ( F ), Mikrozephalie, prominente Globen, prämaxilläre Agenesie und Lippen. ( G ) Mikrozephalie, okuläre Hypertelorismus, flache Nase, ohne spürbare Knorpel, Mittelgesicht und Philtrum Hypoplasie und normaler Intelligenz in einzelnen II.3 der Ahnentafel ich mit einem SHH-Mutation. ( H ) Normal Gehirn Magnetresonanz-Tomographie (MRT) des gleichen Individuums. ( I ) Einer der Zwillinge (II.6/II.7) der Familie, die ich mit Alobar HPE und schwere Gesichts-Befunde (Synophthalmie und Rüssel über dem Auge). ( J ) Mikrozephalie, okuläre Hypertelorismus, bilaterale inferior Iris Kolobome, repariert rechtsseitige cleftlip und Gaumen und ein normales Gehirn-MRT in der Patientenversorgung III.4 von Pedigree A. ( K ) Mikrozephalie; Philtrum Hypoplasie und einer normalen Gehirn-MRT in einzelnen II. 1 von Pedigree E. ( L ) Patient III.2 der Familie E mit lobäre HPE, Mikrozephalie und Philtrum Hypoplasie.

Als ich
Strahlemann schrieb:„Sonic Hedgehog“
gelesen habe hab ich erst an diesen Wesen;

images gedacht ^.^

Edit; hab das Link vergessen ^.^

http://hmg.oxfordjournals.org/content/8/13/2479.full


melden

Zyklopie.

09.01.2012 um 23:27
@Keysibuna

Außer einen Kandidat, sind doch alle mit zwei Augen gesegnet oder war das berühmte Gen daran Schuld, mit unterschiedlichen Effekten?


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

10.01.2012 um 12:23
Es sieht so aus das immer die gleiche Gen dafür verantwortlich ist.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

10.01.2012 um 14:28
@emanon

Bääh, ist das ein echter Fisch, oder was? :D

Mit Missbuldung oder ohne?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

10.01.2012 um 14:29
@raupsi-ya
Ein missgebildeter Tigerhaisprössling.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

10.01.2012 um 14:29
@Keysibuna

Der Kopf da bei E , dass sieht aus, als ob nur der Kopf da liegt! :o


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

10.01.2012 um 14:30
@emanon

Krasse Sache. Das Auge ist ja fast so groß wie ein Menschenauge ~


melden

Zyklopie.

11.01.2012 um 11:53
Gibt es auch bei Katzen:
Zyklopen-Katze geboren
In Redmond im US-Bundesstaat Oregon kam kurz nach Weihnachten eine einäugige Katze ohne Nase zur Welt. Cy, kurz für Cyclope, überlebte nur gerade mal einen Tag.
1

http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/22311178

Überleben alle nicht lange. Der Kopf ist schmaler als normal, Augen sind durch den Sehnerv mit dem Gehirn verbunden, ich denke, das Gehirn muss ebenfalls schwere Missbildungen erlitten haben.

Missbildungen sind da schwerer oder milder, hier hat sich gar kein Auge ausgebildet und andere äußere Missbildungen sind erkennbar:

Zyklopenkatze 20Kryptozoologie gallery.j

Oder extreme bei Menschen. Immer verschiedene Auswirkungen, in Verbindung mit weiteren Mutationen, schätz ich mal.

rm343 1


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

11.01.2012 um 12:58
Es ist wohl doch ein DNA Defekt, der eigentlich das Gehirn zuständig ist. Wenn dieser nicht "normal" gebildet werden kann dann kommen solche Missbildungen zustande.


melden

Zyklopie.

11.01.2012 um 12:59
Keysibuna schrieb:Was sind wohl die Ursachen diese Missbildungen
Das ist für mich die interessanteste Frage.

Über die genauen Urachen dieser Fehlbildung wird schießlich noch diskutiert. Verschiedene Umwelteinflüsse kommen genauso in Frage wie Erkrankungen der Mutter und andere genetisch Faktoren (Veränderungen der Chromosomen) - nur über die genauen Auslöser (bzw. Auslösmechanismen) sind sich auch Mediziner und Forscher noch nicht zu 100% im Klaren. Wenn ich das richtig verstanden habe, weis man zwar was bei der Entwicklung des Fötus zu welchem Zeitpunkt der Schwangerschaft "falsch" läuft - allerdings bleibt die wahre Ursache in vielen Fällen ein Rätsel...


melden
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

11.01.2012 um 13:05
Justitia schrieb:Verschiedene Umwelteinflüsse kommen genauso in Frage
Dann müssten doch bestimmte Gebiete mehr solche Missbildungen aufweisen oder nicht? Mir sind solche Orte noch nicht bekannt.


Aber Veränderungen der Chromosomen halte ich wahrscheinlicher.


melden

Zyklopie.

11.01.2012 um 13:26
@Keysibuna
Es kann auch eine Gen- oder Genommutation sein.
Oder mehrere, die zusammen verschiedene "Arten" dieser Mutation auslösen.


melden
Anzeige
Keysibuna
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zyklopie.

11.01.2012 um 13:29
@SilverDragon

Da müssen viele Faktoren zusammen treffen das es zu solchen Missbildungen kommen, deshalb ist es wohl auch so schwer zu bestimmen welche Faktoren diese sein müssen.

Mal schauen ob wir das noch erleben werden wenn man diese entdeckt.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden