weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Tiere im Mietvertrag

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Katrzen/kater, Keine Tiere!

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 08:27
tic schrieb:Katzen zählen als Kleintiere und wenn kein Mieter belästigt wird darfste die halten....
dasewige schrieb:desweiteren hast du das recht auf deiner seite, s. kleintierhaltung.
Die Experten haben das Ruder übernommen. Na dann, Feuer frei.


melden
Anzeige

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 08:31
@kleinundgrün
verstehe ich dich richtig?

man soll auf sein recht versichten, wenn der vermieter dagegen verstösst, nur um des lieben friedenswillen?


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 08:36
dasewige schrieb:verstehe ich dich richtig?
Leider nein, habe ich aber auch nicht erwartet.
man soll auf sein recht versichten, wenn der vermieter dagen verstösst, nur um des lieben friedenswillen?
Aufgrund Deiner umfassenden juristischen Ausbildung, siehst Du den TE natürlich eindeutig im Recht. Ich maße mir da gar nicht an, anderer Ansicht zu sein. Auch die Richter des LG sind nur Idioten, die so eine komplexe Situation gar nicht beurteilen können. So etwas muss man nicht studiert haben, um eine qualifizierten und aus dem Brustton der Überzeugung fundierten Rat zu geben.

Daher auch mein Eingeständnis, dass die Experten von nun an das Wort haben.


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 08:38
@kleinundgrün
ach so, dann ist ja gut!

mit freundlichem gruß
die expertin füt alles


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 08:39
;)


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 08:53
Es ist eigentlich am besten den Vermieter einfach zu fragen, der kann dir mehr helfen als wir.

Hatten auch mal einen fall mit unserem Vermieter, wir wollten und ursprünglich eine Katze holen , haben ihn dann um Erlaubnis gefragt und er hat dies zuerst bejaht , gerade als wir ins Tierheim fahren wollten, hat er es dann doch verboten .
Ich weiß nicht mehr wie es im Vertrag Geregelt war muss ich dazu sagen.
Haben dann eben auf die Katze verzichtet , weil wir keinen Ärger wollten und haben uns eben zwei Hasen geholt, über die hat er sich dann auch aufgeregt , aber Kleintiere darf er nicht verbieten :),


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 09:39
@dasewige
wenn die Konsequenz bedeuten könnte, dass man die Tiere wieder abgeben muss und das kann passieren, dann sollte man sich besser richtig informieren und mit dem Vermieter ins Gespräch treten....alles andere wäre, den Tieren gegenüber, verantwortungslos........das in manchen Urteilen, Katzen als Kleintiere angesehen wurden bedeutet nicht automatisch, dass sie dies auch sind.
Wie gesagt, man bräuchte die Klausel des Mietvertrages und dann kann man weiter sehen.


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 14:48
@weisserschnee
katzen sind KEINE kleintiere - dazu gibt's ein urteil des bundesgerichtshof.

ansonsten schliesse ich mich @Tussinelda an - was steht denn genau zum thema in deinem mietvertrag? da kommt's unter umständen auf den genauen wortlaut an.

dass ein nachbar hunde hält heisst garnichts, man kann sehr wohl dem einen mieter was erlauben und dem anderen verbieten.
zudem könnte gerade das vorhandensein eines hundes GEGEN katzenhaltung sprechen - es gibt da so gerüchte dass das sich nicht gut verträgt, gelle?


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 14:50
@Urgestein
Urgestein schrieb:... meines Wissens wäre das ein Gund zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses, wenn es rauskommt.
zu 'ner fristlosen kündung berechtigt das nicht so einfach - da muss erstmal abgemahnt werden (sprich: die entfernung der tiere verlangt werden) und wenn dann nichts passiert kann gekündigt werden (wobei ich jetzt nicht sicher bin ob fristlos oder "nur" ordentlich).

für die tiere ist beides nicht schön, wenn sie dann im tierheim landen.

ich kann jedem, der tiere halten möchte, nur raten sich eben eine wohnung zu mieten bei der der vermieter nichts dagegen hat, dass tiere gehalten werden...

ausserdem - @weisserschnee - wenn ich "treppenhaus" lese: würdest du die katzen dann in reiner wohnungshaltung haben wollen? das halte ich ohnehin für tierquälerei (ausser in einigen wenigen ausnahmefällen wie z.b. krankheit, hohes alter usw.).


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 14:56
Also bei uns steht explizit in den Mietverträgen, daß sogenannte Kampfhunde, nicht gehalten werden dürfen - eigentlich auch keine Rotti´s und Dobermänner :( , von Bullmastiffs und Pittbulls ganz zu schweigen! Aber ich hätte gerne einen Euro für jeden Hund, der hier entgegen diesem Verbot gehalten wird ...


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 15:05
@Thalassa
ich hab in den mietverträgen sogar stehen dass aquarien aber einer bestimmten grösse vom vermieter genehmigt werden müssen - aus gutem grund...
das problem bei solchen "inidividualklauseln" ist aber immer, dass man dabei den mieter nicht benachteiligen darf, weshalb die meisten davon natürlich ungültig sind.
bezüglich tierhaltung gibts irrwitzig viele unterschiedliche urteile - meist von irgendwelchen amtsgerichten. das "aktuelle" BGH-urteil ist aber zum einen nicht wirklich aktuell, zum anderen ging's darin eigentlich um was völlig anderes, nur wurde der teil, in dem es bestätigt hat dass die haltung von hunden und katzen verboten werden darf, eben immer wieder abgelöst zitiert.
kleintierhaltung darf man nicht verbieten (ausser es fühlt sich jemand belästigt, was durchaus passieren kann wenn's anfängt zu stinken), das ist immerhin klar.

grundsätzlich würde ich aber wie gesagt JEDEM empfehlen sich auf einen anti-tierhaltungs-mietvertrag nur dann einzulassen, wenn man wirklich keine tiere halten möchte, denn der ärger mit dem vermieter ist vorprogrammiert (wenn er doch schon extra reinschreibt dass er keine tierhaltung haben möchte). und wenn der vermieter schon sauer ist, wird er sicherlich ganz scharfe augen für jeden auch noch so kleinen kratzer bekommen, jeglichen verstoss gegen hausordnung (z.b. schuhe im treppenhaus) abmahnen, jegliches menschliche versagen (z.b. kehrwoche nicht gründlich und pünktlich oder gar am falschen tag, müll nicht richtig sortiert usw.) sofort bemängeln usw. - und irgendwann hat er dann zwangsläufig genug abmahnungen geschrieben damit er so oder so kündigen kann.
kein normaler mensch kann sich immer zu 100% korrekt verhalten - und entsprechend wird jemand der sucht, auch was finden...


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 15:13
Also ich würde nicht mit dem Golden Retriever kommen und erst recht nicht damit, dass er haart. Hinterher darf weder dein Nachbar noch du ein Haustier haben und du bist dan daran Schuld, weil du den Vermieter mit der Nase drauf gestossen hast... Kommt nicht gut.


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 15:15
@wobel

Ich habe Kira auch nicht extra bei meinem Vermieter angemeldet, ich bin damals hier - mit Genehmigung - mit Strolchi eingezogen, und der Hauptmieter. Da gilt wieder das Gewohnheitsrecht - sie könnten nicht den einen Hund 10 Jahre genehmigen und den "Neuen" verbieten ;) .
Die sollten sich lieber um die wuchernden Sträucher hier kümmern, die unser Fenster schon fast ganz überwuchert haben :D .
Aber bei uns kümmert sich niemand um Hunde, nichtmal das Ordnungsamt ;) .


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 15:19
@Thalassa
vergiss das mit dem gewohnheitsrecht - es gibt kein gewohnheitsrecht bei mietverträgen.
und doch, man kann "den neuen" verbieten - wenn in deinem mietvertrag steht, dass hundehaltung genehmigt werden muss, dann gilt das immer nur für den einen fraglichen hund. für einen zweiten oder anderen hund musst du normalerweise dann nochmal um erlaubnis bitten.
aber wenn dein vermieter beim ersten nichts dagegen hatte, würd ich auch mal annehmen dass er mit dem nachfolger auch keines hat.

nur: wenn ich einmal 'nen chihuahua erlaubt habe und plötzlich sitzt da ein berner senn in der wohnung ohne dass ich gefragt wurde, dann werd ich als vermieter sicher auch nicht sonderlich glücklich sein.
fragen ist immer besserm, da beisst die maus keinen faden ab.


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

05.07.2012 um 15:25
@wobel

Verboten sind nur die typischen Berliner Listenhunde, ansonsten steht da nichts von Genehmigen - ich hatte damals nur Strolchi angekündigt, bevor ich überhaupt Mieter war ... bei den Vorgesprächen ;) .


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

10.07.2012 um 10:34
Wir mussten für die Haltung unserer beiden Kater einen Antrag bei der Vermietungsgesellschaft einreichen. Die meinten aber, so lange wir die Katzen IN der Wohnung halten, sie also keinen Freigang (außer Balkon) erhalten, dürfen wir sie halten.
Eventuelle Schäden in der Wohnung muss man dann eben ausbessern.

Sprich mit deinem Vermieter, vielleicht lässt sich ja etwas drehen, wenn du uch sagst, dass du nur Hauskatzen halten willst. Dann darfst du dir allerdings keinen ehemligen Freigänger ins Haus holen, das würde dem Tier nicht sonderlich gefallen.

Unsere beiden haben wir vom Tierschutz, sie wurden aus einer Méssie-Wohnung gerettet und kannten dementsprechend keinen Freigang.

Ansonsten: wenn sich da nichts drehen lässt und du unbedingt Tiere haben willst, musst du dir wohl eine andere Bleibe suchen =/


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

10.07.2012 um 11:05
Im Grunde ist es doch egal, ob es im Vertrag steht oder nicht. Allein des Friedenswillen, würde ich es nicht verheimlichen und den Vermieter um ein Gespräch bitten. Lässt er sich nicht überzeugen, käme für mich die Wohnung nicht in Frage. Er würde es wahrscheinlich sowieso eines Tages mitbekommen. Das wäre ein Vertrauensmißbrauch und er könnte Dir zumindest regulär kündigen. Von dem Ärger einmal ganz abgesehen. Ich würde es nicht darauf ankommen lassen, aber wobel hat dazu ja eigentlich schon das Wichtigste geschrieben.


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

10.07.2012 um 13:47
@Linuzer
ja so sehe ich es auch, wenn ich ne Wohnung suche frage ich schon immer bei der Besichtigung wie es mit Haustieren aussieht, und will das es im Vertrag so steht. Bei mir steht nach Absprache, und ich halte Rennmäuse und ein Aquarium, ohne Probleme. Auch habe ich schon Hunde und Katzen gesittet - mit Absprache vom Eigentümer - alles kein Problem. Würde mir als Eigentümer auch verarscht vorkommen, wenn man hinter meinem Rücken Tiere einschleust. In dem Block wo meine Eltern leben und mein Vater Hauswart ist, gab es mal eine mit 2 Hunden, als sie ausgezogen ist und wir die Wohnung abgenommen haben, jässes. Die Türe war fast durchgekratzt, und allerlei Schäden in der Wohnung.


melden

Keine Tiere im Mietvertrag

10.07.2012 um 14:36
@weisserschnee
Es ist ganz einfach. Du darfst die Katzen nur halten, wenn du den Vermieter ZUMINDEST darüber informierst. Also, nen kurzen Brief aufsetzen, in dem du ihm mitteilst, dass du gerne die zwei Katzen halten würdest und offiziell um eine Erlaubnis bittest.
Ggf. auf den Hund des Nachbarn hinweisen. Es kann ja auch sein, dass der Nachbar einfach der Cousin 2. Grades der Ex deines Vermieters ist und deswegen Sonderrechte hat.... ;)

Allerdings rate ich dir definitiv zu Wohnungstieren.

Wenn es nicht gerade eine riesige Vermietergesellschaft ist, stehen deine Chance nichtmals schlecht.


melden
Anzeige

Keine Tiere im Mietvertrag

10.07.2012 um 14:53
@weisserschnee
Wir hatten im Rechtskunde Unterricht eine Anwältin und die meinte Katzen fallen nicht unter das Verbot! Wir konnten es zuerst auch nicht glauben, aber der Vermieter kann dir nicht verbieten deine Katzen zu halten ;)! Auser du hälst dir 10 Stück davon und lässt die Wohnung verdrecken etc.

Meine Katze hat noch keine Wände, Fenster oder Türen zerstört.^^ Is aber Freigängerin ;) Wenn sie zu zweit sind und genug Platz haben dürfte das aber auch kein Problem werden.

Also du hast 3 Möglichkeiten ;)

1, entweder zu ziehst los und holst dir deine 2 Katzen, ohne ein Ton zu sagen.^^

2, oder du frägst deinen Vermieter und wie die andern schon meinten mit nem kleinen Hinweis auf den Hund

3, wenn der Vermieter dann doof kommt, kannst du dich immer noch bei nem Anwalt oder beim Mieterschutzverein informieren!


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden