Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hybrid-Mais, nicht keimfähig - Unfruchtbarkeit bei Tauben

Hybrid-Mais, nicht keimfähig - Unfruchtbarkeit bei Tauben

04.04.2013 um 09:05
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Nein, ganz im Gegenteil. Eure Beiträge machen mich glauben, ihr steht auf deren Gehaltsliste. :vv:
q.e.d.
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Wenn ich das Gefühl habe, mit zwei Lobbyisten zu diskutieren
Du scheinst ein echtes Problem zu haben.
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:die die Tatsachen verdrehen
Wo passiert das?
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Das habe ich getan, aber der Film wurde als "einseitig" diffamiert.
warum "diffamiert"? Was spricht dagegen, dass er es ist?
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb: Jetzt liegt es an euch, mich von eurer ernsthaften Gesprächsabsicht zu überzeugen. ;)
Zum Glück brauche ich Leute, deren einziges Stilmittel dumme Polemik ist, von gar nichts zu überzeugen.


melden

Hybrid-Mais, nicht keimfähig - Unfruchtbarkeit bei Tauben

04.04.2013 um 16:17
@KillingTime
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Ich bin sicher, die Saatgutkonzerne sind alle unsere Heilsbringer, wohingegen die Käufer und Konsumenten nur paranoid-schizophrene Verschwörungstheoretiker sind.
Der einzige, der dich zum paranoid-schizophrenen Verschwörungstheoretiker macht, bist du selbst; keiner von uns hat sowas auch nur angedeutet. Wenn jeder, der eine andere Position bezieht als du, automatisch ein Lobbyist ist, mit dem du gar nicht reden willst, dann halt dich aus der Diskussion doch einfach raus. Bis eben war die nämlich ausgesprochen sachlich.
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Eure Beiträge machen mich glauben, ihr steht auf deren Gehaltsliste.
Und du stehst bestimmt auf der Gehaltsliste irgendeines Ökoverbands. Oder Greenpeace? Man weiß es nicht. Also warum sparen wir uns diese Albernheiten nicht einfach?
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb: mir diesen ganzen Beschiss noch als zwingende technische Notwendigkeit verkaufen wollen
Definiere "dieser ganze Beschiss". Gentechnik ist eine Methode der Pflanzenzüchtung und als solche per se weder "böse" noch gefährlicher als andere Methoden. Es kommt wie immer auf den Einzelfall an.
Zitat von KillingTimeKillingTime schrieb:Das habe ich getan, aber der Film wurde als "einseitig" diffamiert.
Diffamiert? Ein Beispiel für schlechte Recherche habe ich bereits genannt. Dem hättest du ja mal nachgehen können, anstatt hier mit der Lobby-Keule draufloszudreschen.
Der Film entstand 2008. Zu diesem Zeitpunkt gab es zum transgenen Mais in Mexiko zwei Veröffentlichungen. Zum einen die von Quist/Chapela, die im Jahr 2001 transgene Sequenzen in Mais in Mexiko fanden, und über die auch der Film berichtet. Zum anderen eine Studie von 2003/4, die keine solchen Sequenzen mehr fand. Von einer differenzierten Berichterstattung wäre zu erwarten, dass sie wenigstens beide Ergebnisse nennt. Stattdessen beschränkte man sich auf die Arbeit von Quist/Chapela, an deren Methoden die Fachwelt erhebliche Kritik übte (auch davon erfährt der Zuschauer selbstverständlich nichts).
2009 schließlich wies ein Forscherteam erneut transgene Sequenzen nach, diesmal mit einer verlässlicheren Methodik. Die Sache ist also noch nicht gegessen, derzeit ist allerdings unklar, ob die Sequenzen die ganze Zeit da waren, oder ob es sich um neue Auskreuzungen handelt.

Zum Punkt mit den Bauern-Selbstmorden in Indien solltest du dir mal diesen Artikel durchlesen:
Wikipedia: Farmers' suicides in India#GM crops
Die Selbstmordrate war schon Jahre vor Einführung der GV-Baumwolle auf diesem hohen Niveau.

Und so könnte man noch eine Weile weitermachen. Die angesprochenen Themen werden ausschließlich aus der Perspektive der Monsanto- bzw. Gentechnik-Gegner beleuchtet, nicht ins Konzept Passendes wird ausgelassen. In Fachkreisen nennt man sowas "einseitig". Wenn man allerdings eh schon weiß, dass Gegenstimmen grundsätzlich lügen und gekauft sind, geht es wohl als "seriöse Information" durch, die man auch nicht weiter hinterfragen braucht.


melden

Hybrid-Mais, nicht keimfähig - Unfruchtbarkeit bei Tauben

04.04.2013 um 17:05
@Solifuga
Deine Geduld ist bewundernswert. Mir hat vor allem sein letzter Satz den Rest gegeben.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Terminator Gen (developed by Monsanto und BASF)
Natur, 42 Beiträge, am 03.11.2016 von Vymaanika
magnom911 am 29.07.2010, Seite: 1 2 3
42
am 03.11.2016 »