Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann einer mir den Traum erklären?

14 Beiträge, Schlüsselwörter: Traumdeutung, Alpträume
Seite 1 von 1

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 15:25
Hallo bin noch recht neu hier im Forum und das ist nun meine erste Diskussion. Hoffe das das alles so weit richtig ist und es okay ist danach mal zu fragen.

Bin selbst eher Skeptiker, glaube aber schon das man erlebtes im Traum verarbeitet.

Hatte als 12jährige mal ein echt fiesen Traum, der mich bis heute zumindestens nachdenken lässt was ich da wohl verarbeitet habe, da alles sehr wirr ist.

Versuche mal das was ich noch genau weiss wieder zu geben, bei den Sachen wo ich mir nicht mehr ganz sicher bin werd ich ein Fragezeichen hinsetzen.

Es fängt damit an das meine Eltern mich mit in den Urlaub nehmen. Wohin weiss ich nicht. Wir steigen in einen kleinen Dorf aus einen Bus. Es sind viele kleine Häuser mit grossen Fenstern aber nix drin zu sehen. Es mutet alles alt an, sehr grobes Kopfsteinpflaster ist auf allen engen Gassen die umsäumt von den kleinen Häusern sind, in der Mitte des kleinen Dorfes steht eine riesige Kirche (optik ist evtl vom Kölner Dom (?) ). Und davor ist ein grosser Platz.

Schnell verliere ich in den Traum meine Eltern aus den Augen und irre alleine durch die Gassen, wo aufeinmal (ich weiss klischeehafter gehts nicht) ein weisses Einhorn erscheint.
Es humpelt und ich geh dahin und will ihm helfen. Doch es stösst mich weg und warnt mich ich solle schnell verschwinden bevor sie mich finden. So schnell wie es da war war es wieder weg und ich weiss das ich da Angst bekam und auch alles aufeinmal dunkel wurde. Danach waren Fackeln in jeder Gasse aufgestellt und man sah von weiten das vor der Kirche viel Licht ist. Als ich in diese Richtung dann lief laufen an mir grosse Gestalten vorbei. So und die sind der Grund warum mich der Traum solange beschäftigt. Sie sind in Gruppen unterwegs immer 2 nebeneinander und in einer Reihe hintereinander laufend. Sie hatten braune Kutten an die bis über den Kopf gezogen waren so das nan keine Gesichter sah, stattdessen ragte ein grosser Schnabel daraus wie der eines Reihers oder Storch. Anstatt Beine und Füsse hatten die die Beine und Krallen eines Vogels.
Sie trugen Fackeln nah am Körper und überholten mich als hätten sie mich nicht gesehen.
Ich hatte zwar Angst ging aber hinterher und folgte ihnen zu den Platz. Wo noch mehr dieser Gestalten in Reih und Glied standen verteilt auf den Platz. Im Eingang der Kirche stand dazu noch eine Gestalt die eine Art Krone auf den Kopf hat und anstatt einer Fackel ein langen Stab hat.

Die Augen sind bei den sichtbar und glühend rot. Auch graues Gefieder kann man sehen. Diese Gestalt schaut mich direkt an, richtet den Stab auf mich und man hört wie alle auf den Platz anfangen mit den Krallen am Boden zu scharren und was vor sich herreden was ich nicht verstanden habe. Ich konnte mich im Traum nicht bewegen und die kamen mit den Fackeln alle langsam auf mich zu.

An dieser Stelle bin ich dann wachgeworden und seitdem frag ich mich halt was ich da wohl komisches Verarbeitet habe.... einige sachen kamen mir bekannt vor, wie die Kirche wo ich nwin das könnte der Kölner Dom gewesen sein. Manche Sachen sind allerdings so abgefahren das ich mich bis heut an den Traum erinner und es mich auch beschäftigt..

Ach ist alles mittlerweile rund 20 Jahre her, also um die 94/95 rum gewesen, vielleicht gabs ja damals ein Film oder Nachrichten die damit was zu tun haben? Habe da leider selber nicht viel zu finden können. Nachfolgend glaub ich das da wohl ne Art Zeremonie in Gange war, weiss es nur eben nicht, hab sowas selber noch nie gesehen live.

Vielleicht kann ja einer von euch da zumindestens ein bissel Aufklärung für mich
geben.

Lg Starsurfer


melden
Anzeige
Rao
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 16:46
Der ganze Traum findet in einem Mittelalter-Set statt, die Kirche, der Platz, die engen Gassen, das Einhorn (im Mittelalter Symbol für Reinheit, Keuschheit, Unschuld, auch ein Christus-Symbol), und die "Vogelwesen", die vielleicht verballhornte Anspielungen auf die vogelähnlichen Schnabelmasken von Pestärzten des Mittelalters sind. Und eine Versammlung dieser Wesen, die wie ein Mix aus Mönchen und Pestärzten daherkommen, samt Fackeln, ein richtiges mittelalterliches "Autodafe" (siehe Wikipedia). Hast Du Dich damals mit Religion und/oder Mittelalter beschäftigt, evtl. von der Schule her?


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 17:07
Nicht das ich mich erinnern könnte :/ damals hab ich mich mehr mit Tieren beschäftigt als Hobby und in der Schule meine ich das wir viele Jahre eher den 2. weltkrieg behandelt haben. Das Einhorn kann ich mir mit den Alter noch erklären gibt doch da ein Film " das letzte Einhorn"möchte nicht ausschliessen das das evtl von da kommt.
Denke bzw hoffe das es evtl nur ein Film war der mir den Traum bescherrt hat, der war echt sehr erdrückend auch heute noch wenn ich dran denke.

Danke schonmal für deine Antwort werd mich mal da ein bisschen reinlesen und mir auch mal diese Masken anschauen obs die gleichen sind. Tausend Dank schonmal :)


melden
Rao
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 17:28
Vielleicht hast Du Dir damals "Der Name der Rose" oder einen ähnlichen Mittelalter-Film angesehen. Da kann so ein Traum schon mal Zustandekommen.


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 17:42
ich hoffe doch das ein Film dran Schuld ist, hab mir mal diese Schnabelmasken angeschaut, sehen schon sehr den Viehchern in mein Traum ähnlich. Zum Autodafe muss ich noch etwas mehr lesen bei wikipedia ist mir das etwas zu unklar erfasst. Wurd das in Spanien gemacht?Kann man sowas evtl auf Mallorca im Urlaub aufschnappen?
Den Film google ich mal vielleicht kommt mir ja da was bekannt vor der Titel sagt mir leider so im Moment nix.


melden
Rao
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 17:45
Du kennst den Film nicht? Ist ja fast eine Bildungslücke. :) Film (mit Sean Connery - Ex-James Bond) und Roman dazu haben damals die Mittelalter-Welle entfacht.


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 18:11
ja grad schon gelesen, werd mir den auf jeden Fall mal anschauen um diese Lücke zu schliessen. So lesenderweise klingt der auch sehr interessant :) bin mir nur recht sicher das ich den als Kind nicht sehen durfte war damals alles noch ne andere Zeit lach kann mich erinnern das ich damals sogar Dragonheart nicht schauen durfte, war ein Mordstheater damals. :)


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

20.08.2015 um 22:14
Starsurfer schrieb:Es humpelt und ich geh dahin und will ihm helfen. Doch es stösst mich weg und warnt mich ich solle schnell verschwinden bevor sie mich finden. So schnell wie es da war war es wieder weg und ich weiss das ich da Angst bekam und auch alles aufeinmal dunkel wurde. Danach waren Fackeln in jeder Gasse aufgestellt und man sah von weiten das vor der Kirche viel Licht ist. Als ich in diese Richtung dann lief laufen an mir grosse Gestalten vorbei.
Erinnert mich irgendwie an ne Szene aus Silent Hill :D


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

21.08.2015 um 12:06
Träume können nicht immer vollständig gedeutet werden. Sie entspringen oft sehr wirren Gedankenkonstrukten. Wie du schon richtig angedeutet hast, verarbeitest du Erlebtes, Beobachtetes und sogar selbst hinzuinterpretierte Dinge.

Es wäre also durchaus denkbar, und das ist auch meine Vermutung, dass du eben diese vogelartige Pestmaske irgendwo gesehen hast. In einem Buch, Film oder irgendwo sonst. Da diese Maske gerade für einen 12 jährigen sehr angsteinflößend und beklemmend wirkt (das tut sie selbst für Erwachsene) hast du dir in irgendeiner Weise dieses Szenario zusammengestellt. Die Krallen an Händen und Füßen wurden aufgrund der vogelähnlichen Optik hinzugedichtet. Würde den Traum wie du ihn beschrieben hast, als relativ unproblematisch empfinden. Die Antwort liegt aus meiner Sicht alleine in der Angst vor dieser Maske und dem was darunter steckt.

http://www.ebeneeza-k.com/wp-content/uploads/2011/04/Die-Pest.jpg


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

23.08.2015 um 16:31
Rao schrieb:die "Vogelwesen", die vielleicht verballhornte Anspielungen auf die vogelähnlichen Schnabelmasken von Pestärzten des Mittelalters sind.
An die musste ich auch denken. Gab auch einen Horrorfilm names "The Sick House", wo eine Gestalt mit so einer Schnabelmaske vorkam - allerdings ist der Film aus dem Jahre 2008 ...


melden
Rao
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Kann einer mir den Traum erklären?

24.08.2015 um 13:49
Wenn der TE in dem Alter solche Filme noch nicht schauen durfte, erklärt das den Traum nicht. Eher schon daß er auf einer Ferienreise nach Mallorca und/oder Spanien (?) Bilder zum Thema Mittelalter gesehen hat oder vielleicht eine Feier dort erlebt hat, bei der sich die Einheimischen in mittelalterliche Gewänder werfen, soviel ich weiß, gibt es dort Orte, an denen solche Umzüge zu bestimmten Feiertagen Brauch sind. Der tiefere Sinn des Traums könnte der sein, daß das Einhorn (die Unschuld/das Kind) davor warnt, sich besagte Unschuld und Geistesfreiheit durch den Übergang ins Erwachsenenleben (das als fremd, erschreckend und unterdrückend = die Mönchs/Inquisitor/Vogelwesen dargestellt wird) wegnehmen oder "ausbrennen" (auf dem Scheiterhaufen - die Fackeln...) zu lassen. Ein Traum, der in unterschiedlicher Verkleidung oft bei Kindern und Jugendlichen auftritt.


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

24.08.2015 um 14:05
Hallo an alle, nochmal vielen lieben Dank für eure Antworten.

Habt mir da echt schon viel weiter geholfen, habe diese Vögel immer als Vögel deuten wollen. Habe nun viel nachgelesen über die Pest und mir auch die verschiedenen Masken mal angeschaut das komnt sehr gut hin, hab da eine aus Leder gefunden die sehr identisch ist. Kann also nun die Viehcher die mich am meisten verstört haben auch einnorden. :)

Nehme auch mal an das es dann vom Urlaub ist, da waren wir in alten Kathedralen drin zum besichtigen kann mich auch an ein Dorf erinnern wo man alte Werkstätten etc besichtigen konnte, da wurde irgendwas mit Honig hergestellt.
Nehme an das ich da vielleicht so eine Maske gesehen habe.

Danke an Euch :)


melden

Kann einer mir den Traum erklären?

27.08.2015 um 18:38
Hallo, ich schließ mich hier mal an und erzähle euch meinen letzten Traum.
Viell. könnt ihr mir etwas helfen und ihn deuten?

Ich erfasse ("träume") sehr selten bis nie und dieser war sehr intensiv und hat mir auch etwas Angst gemacht.

Ich träumte vor über 3 Wochen das mein Freund mit einer anderen Frau spricht und mit ihr gerade gehen möchte. Ich stehe etwas weiter weg und sage "was machst du da, was ist los? Sie kann doch nicht besser sein als ich?" - mir war vom Gefühl klar, dass er etwas neues am Laufen hat und sich viell. sogar freut. Die Frau hab ich nur von hinten gesehen. Dunkle braune Locken, schulterlang und geht vor. Er möchte ihr nach gehen und er sagt noch "doch, sie ist so gut wie du. Das klingt jetzt doof, und ich werds für mich behalten aber er mag etwas gewisses physiologisches an mir, wo er sehr kritisch ist und oft meinte viele Frauen haben das nicht so. .. bla bla. Dann fragte ich ihn: "ja aber sie hat das nicht so". Er meinte: "Hmm, doch schon. Vielleicht sogar etwas besser"! So direkt raus und war am gehen. Das hat mich so gekränkt, weil das ja nicht sein kann!!!

Ich erzähle ihm den Traum am nächsten Tag und bitte ihn mit mir zu reden, weil ich ein komisches Gefühl habe. Am Abend macht er mit mir Schluss und meinte das es seit langem nicht klappt und er mir das lange nicht sagen konnte. Für ihn ist die Beziehung gegessen, er will nicht und kann sich das mit mir nicht mehr vorstellen. Das ich das wohl gespürt habe, weil der Traum hat ihm bissl Angst eingejagt, als ich ihm das erzählt habe. Eine andere hat er nicht.

Jetzt sind wir seit über einem Monat getrennt und irgendwie bahnt sich was von seiner seite an, noch recht undefinierbar aber hoffnungsvoll (komisch).

Ich bin gestern drauf gekommen. Könnte die Frau, die ich nur von hinten gesehen habe ich sein? Ich hab mich selbst gesehen und er lobt sie? Sie war genau so groß wie ich, die haare genau so (schulterlange dunkle locken) und dieses Merkmal, was selten so eine Frau hat hat sie auch. Außerdem ist sie sogar etwas besser als ich? Das ist schräg.


melden
Anzeige
cd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann einer mir den Traum erklären?

02.09.2015 um 03:13
es ist ein sexueller traum.

offenbar haben männer (einhörner) dich abgewiesen, an denen du interesse hattest:
Ein typischer traum eines jungen mädchens das erste sexuelle erfahrung sucht.natürlich ohne eltern.

-->"Schnell verliere ich in den Traum meine Eltern aus den Augen und irre alleine durch die Gassen, wo aufeinmal (ich weiss klischeehafter gehts nicht) ein weisses Einhorn erscheint. " das ist der MANN per se
----------------------------------------------------------------------------
"Es humpelt und ich geh dahin und will ihm helfen. Doch es stösst mich weg und warnt mich ich solle schnell verschwinden bevor sie mich finden."

-da bist du offensichtlich mal an einen idioten geraten.

weil, wenn sie dich finden entjungfern sie dich- das aber willst du ja.
--------------------------------------------------------------------

"und ich weiss das ich da Angst bekam und auch alles aufeinmal dunkel wurde. Danach waren Fackeln in jeder Gasse aufgestellt und man sah von weiten das vor der Kirche viel Licht ist."

hatt dich verunsichert und geängstigt,und ratlos gemacht (wurde dunkel).. wenig licht durch alternativen.

licht in der kirche= regulärer weg=ehe.

krallen,schnabel,vögel= symbol der seele.himmelsboten.
du suchst nach einem partner mit du auch seelisch harmonierst.
--------------------------------------------------------------------------------

"immer 2 nebeneinander"
klar, immer paare
--------------------------------------------------

. Im Eingang der Kirche stand dazu noch eine Gestalt die eine Art Krone auf den Kopf hat und anstatt einer Fackel ein langen Stab hat.

das ist etwas sehr wertvolles das dir da versprochen wurde. wenige haben das.

hab keine angst, und vertraue deinem gefühl. du wirst den richtigen finden, und deine ehe wird unter dem schutz des höchten stehn.sei unbesorgt.
lange ehe ist dir versprochen, unter höchtem schutz!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt