Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Papier Falten Traum

7 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Traum, Traumdeutung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Papier Falten Traum

22.05.2024 um 12:49
Ich hatte nach sehr interessanten Träumen jetzt schon zum dritten Mal genau dieses Erlebnis. Das letzte Mal war denke ich vor einigen Monaten.

Ich bin aus einem Traum erwacht, jedoch in den nächsten Traum wo Folgendes passierte.

Eine Stimme eines weisen Mannes hat etwas gesagt so in etwa : „Nun ist der Traum verblasst, nichts mehr als eine trübe Erinnerung. Wir nehmen den Traum nun und Falten Ihn. Es ist nicht mehr als eine feuchte Erinnerung und je mehr wir Ihn falten, desto mehr verschwindet er…“

In dieser Traumsequenz hat es sich so angefühlt als wäre ich wieder wach in der realen Welt. Das was die Stimme mir da zitiert hat habe ich genauso gemacht. Der Traum den ich hier gefaltet habe war eine weiße Küchenrolle in etwa, welche dann leicht feucht wurde.

Was sagt Ihr zu diesem sich wiederholenden Traum?



3x zitiertmelden

Papier Falten Traum

22.05.2024 um 17:40
Zitat von Roman450Roman450 schrieb:Der Traum den ich hier gefaltet habe war eine weiße Küchenrolle in etwa
@Roman450
Wie oft hast du diese(n) gefaltet?


melden

Papier Falten Traum

25.05.2024 um 08:15
@Roman450
Was für ein Gefühl oder Beziehung hast du wenn du an Falten denkst? Also was bedeutet das für dich? Hast du beruflich oder privat irgend eine besondere Beziehung zu dieser (Tätigkeit)?
Traum im Traum, ja wie denkst du darüber?
Alter weiser Mann kann man wohl relativ sicher als deine eigene Lebenserfahrungen oder deine eigene Weisheit sehen die dir irgendwie was über dich sagen will. Außer du hast zum Bild alter weiser Mann eine ganz andere Vorstellung.
Also ich würde das als meinem Bild so verstehen das du da ein Thema im Leben hattest das dich vielleicht länger beschäftigt hat. Irgendwas hat dich vielleicht länger beschäftigt. Irgendwas. Hast dich vielleicht länger damit auseinandergesetzt. Lange drüber nachgedacht und nun ein eigenes Bild (Zettel) eigene Meinung durch Erfahrung dazu gefunden und hast das Thema nun durch.
Falten könnte mit etwas Vorsicht bedeuten das daß Thema nun klein gefaltet wird weil es abgeschlossen und so kleinere Bedeutung für die Zukunft hat.
Falten bedeutet ja nicht das es weniger wichtiger ist. Falten könnte ja auch die positive Vielschichtigkeit darstellen die du dem Thema gegeben hast weil du es lange und intensiv durchdacht hast.
Nun wird es zwar für die Zukunft nicht mehr so im Mittelpunkt stehen bleibt aber trotzdem als bis zum dir zugänglichen tiefen Grund als Erfahrung erhalten, kann ja so sein.
Traum im Traum könnte sich ja direkt mit diesem Zettel gleichsetzen. Das ist doch vielleicht ein ganz positives Zeichen so als ob du dich dem Thema bis ins Unterbewusstsein geöffnet hast.
Alles dran gesetzt dieses Thema wirklich selbst zu verstehen.
So Küchenpapier Falten macht ja auch nicht jeder. Kann ja bedeuten das du da etwas sehr detailliert und genau unter die Lupe genommen hast.
Trübe Erinnerung, muss ja nix Schlimmes sein. Hört sich vielleicht so an. Aber wenn ein Thema durch ist dann ist es halt verarbeitet und du kannst dich ganz in andere Themen vertiefen oder was du eben sonst so machst. Über Buchstaben und Zahlen denkt mann ja auch nicht jeden Tag tiefgründig nach. Das wird in der Schule eingehend gelernt. Und dann ist das nur noch so normal da und wird benutzt. Steht zur Verfügung, wurde verstanden aber ist nicht mehr das Hauptthema das einen im Leben gerade beschäftigt.
Kann das halt nur so sagen wie ich es verstehen würde wenn ich es geträumt habe.
Vor einigen Jahren hatte ich auch mal, einmal oder mehrmals so Traum im Traum *Träume. Da gings um Sinn im Leben und Weltbild Dinge. Wer bin ich oder wie soll ich die Welt so verstehen. So Zeug halt. Daher versteh ich dein Traum aus der Perspektive.
Kann aber sein das du da eine ganz andere Beziehung hast zu.
Feuchte Küchenrolle also das ist vielleicht noch besser als einfach ein Stück Papier weil Küchenrollen ja wie gesagt nicht so oft allgemein gefaltet werden.
Feucht ja wurde halt eine Menge von dem Thema gespeichert und aufgenommen, nun gefaltet und ordentlich sortiert oder verwahrt sozusagen.
Normal wird weggschmissen und du machst das vielleicht genau. Oder unnötigerweise zu genau. Könnte auch so sein. Ich kenn dich nicht und kanns nicht beurteilen. Musst du am besten wissen. War ja dein Traum.
Küche hat ja irgendwie viel mit Gesundheit zu tun.
Küchenrolle mit Sauberkeit in der Küche.
Kann also wiederum gut sein das du da ein Thema gut bereinigt hast und nun zur nächsten Gang übergehst.
Ich glaube nicht das es irgendwas in dem Traum gibt das man als negativ beurteilen könnte es sei denn wie gesagt das du zu irgendwelchen Traumsymbolen eine sehr abweichende Beziehung oder Erfahrung hast.
Das einzige, also das du den Traum wiederholt hast könnte bedeuten das du das Thema vielleicht noch nicht loslässt weil du eventuell denkst du müsstest es noch weiter bearbeiten.
Das ist ja dein Ding nur nimmt es dir halt die Zeit dich auf was anderes zu konzentrieren.

Vielleicht hat das Thema dir soviel gebracht, vielleicht Spaß gemacht das du da lieber zum Teil weiter drinne bleiben willst. Möchtest es vielleicht noch nicht abschließen oder deine Perspektive auf was Neues richten. Könnte auch so sein.
Ist doch eigentlich ein ganz gutes Gefühl sich bei was angestrengt zu haben und sich erstmal damit wohl zu fühlen.
Wenn das irgendwie stimmt wäre es doch toll wenn du in Zukunft auch mal was Neues findest das deine Aufmerksamkeit genauso beschäftigt.
Das bedeutet dann halt leider wieder, erneut anstrengen :). Aber was will man auch sonst machen mit dem Leben. Wenn man sich einfach mit was zufrieden gibt und dann Jahrelang aufhört, sich einredet man ist nun zufrieden wird man doch irgendwann unzufrieden mit sich selbst. Dann merkt man irgendwann, ok die letzten Jahre waren schön nur hätte man die Zeit hin und wieder doch für Studien und neue Themen nutzen können.
Das ist kein so tolles Gefühl wenn man merkt das man aus irgend einem Gefühl heraus die Zeit lange nicht gut genutzt hat.
Der Traum kann also auch andeuten mal wieder etwas in Angriff zu nehmen. Sich nicht nur wohl zu fühlen mit dem Erreichten.
Die Küche ist sauber und bereit für den nächsten Schritt. Irgendwie so vielleicht. Keine Ahnung.
Der Traum kann also vielleicht nicht nur positiv verstanden werden sondern auch als Hinweis mal wieder nach was Neuem, einer neuen Herausforderung zu suchen. Wie gesagt, würde ich so denken wenn ichs geträumt hätte. Ob das bei dir so in die Richtung geht oder das bei dir so zutrifft weiß ich natürlich nicht.


melden

Papier Falten Traum

25.05.2024 um 11:26
Zitat von Roman450Roman450 schrieb:Eine Stimme eines weisen Mannes hat etwas gesagt so in etwa : „Nun ist der Traum verblasst, nichts mehr als eine trübe Erinnerung. Wir nehmen den Traum nun und Falten Ihn. Es ist nicht mehr als eine feuchte Erinnerung und je mehr wir Ihn falten, desto mehr verschwindet er…“
Zitat von Roman450Roman450 schrieb:Was sagt Ihr zu diesem sich wiederholenden Traum?
Die Aussage des weisen Mannes, dass der Traum nun zu einer trüben Erinnerung verblasst ist und durch das Falten immer mehr verschwindet, könnte dazu dienen, die Vergänglichkeit der Welt und der Wirklichkeit zu betonen.
Ähnlich wie der Traum, der durch das Falten verschwindet, könnte die Welt und die Wirkungen als vorübergehende Erscheinungen betrachtet werden, die letztendlich verblassen und verschwinden, wenn sie immer weiter "gefaltet" werden.
Dies unterstreicht die Idee, dass alles, was erscheint und wieder verschwindet, nur vorübergehend ist und nicht als dauerhaft real betrachtet werden kann.

Die Realität hingegen existiert vor jeder Wirkung, aus der heraus sie ihre Qualität und Objektivität entfalten kann, und verschwindet wieder, nachdem sie ihren Zweck erfüllt hat – dann allerdings nicht als Wirkung, sondern nur noch als Erinnerung.

Erinnerungen verschwinden nicht, weil sie keinen Impuls enthalten, der sie auslöschen könnte.

LG


2x zitiertmelden

Papier Falten Traum

26.05.2024 um 18:46
Zitat von MooMoo schrieb:Die Aussage des weisen Mannes, dass der Traum nun zu einer trüben Erinnerung verblasst ist und durch das Falten immer mehr verschwindet, könnte dazu dienen, die Vergänglichkeit der Welt und der Wirklichkeit zu betonen.
Ähnlich wie der Traum, der durch das Falten verschwindet, könnte die Welt und die Wirkungen als vorübergehende Erscheinungen betrachtet werden, die letztendlich verblassen und verschwinden, wenn sie immer weiter "gefaltet" werden.
Hi Moo. Könnte es vielleicht so sein das der Traum im Traum, der dann gefaltet wird, sowas wie das Auflösen einer Phantasie bedeutet?
Eine Vorstellung über was das nicht ganz stimmte und nun verarbeitet wurde?
Also das man zB. In irgend einem Teil des normalen Lebens etwas fern der Realität steht und das Falten vielleicht die Rückkehr zu einem gefestigten Leben bedeutet?
@Roman450
Hi wenn du mal wieder da bist schreib doch mal, wenn du möchtest ob das irgendwie in deine Situation passt. Grüße


2x zitiertmelden

Papier Falten Traum

26.05.2024 um 21:53
Zitat von SpiegelschildSpiegelschild schrieb:Hi Moo. Könnte es vielleicht so sein das der Traum im Traum,
Zitat von Roman450Roman450 schrieb am 22.05.2024:In dieser Traumsequenz hat es sich so angefühlt als wäre ich wieder wach in der realen Welt.
Er ist von einem gewöhnlichen Traum in einen Klartraum übergegangen.
Zitat von SpiegelschildSpiegelschild schrieb:der dann gefaltet wird, sowas wie das Auflösen einer Phantasie bedeutet?
Ja, ich würde es so interpretieren: als das verschwinden einer Illusion. Das Verschwinden der Illusion bezogen auf den gewöhnlichen vorheriger Traum.
Zitat von SpiegelschildSpiegelschild schrieb:Eine Vorstellung über was das nicht ganz stimmte und nun verarbeitet wurde?
Vorstellungen und Glaubensansichten entstehen durch die Modifikation bereits existierender Erinnerungen.
Aus diesem Prozess resultiert etwas bisher Unbekanntes – eine neue Vorstellung oder der Glaube, dass etwas auf eine bestimmte Weise sein könnte.
(Anstelle von "verarbeitet" würde ich das Wort "umwandeln" bevorzugen)
Zitat von SpiegelschildSpiegelschild schrieb:Also das man zB. In irgend einem Teil des normalen Lebens etwas fern der Realität steht und das Falten vielleicht die Rückkehr zu einem gefestigten Leben bedeutet?
Nein, das meinte ich nicht. Die Wirklichkeit und die Traumwelt sind zwei verschiedene Zustände. Sie sind wie die zwei Seiten einer Münze.
Je nachdem, was er zuvor geträumt hat, soll es bedeuten, dass es eine vorübergehende Illusion war.

LG

Nebenbei bemerkt, finde ich deine Traumbeschreibung ebenfalls passend.
Es hängt davon ab, welche Richtung sich für @Roman450 stimmiger anfühlt.


1x zitiertmelden

Papier Falten Traum

08.06.2024 um 16:26
Zitat von MooMoo schrieb am 26.05.2024:Nebenbei bemerkt, finde ich deine Traumbeschreibung ebenfalls passend.
Es hängt davon ab, welche Richtung sich für @Roman450 stimmiger anfühlt.
Ich bedanke mich erst einmal recht herzlich für eure Traumdeutungen. Vielleicht sollte ich etwas näher darauf eingehen, was das falten in mir ausgelöst hat. Das Papier zu falten hat wenig mit meinem Alltag zu tun, da ich sowohl privat als auch an der Arbeit nichts in diese Richtung tue. In dem Moment wollte ich den Traum eigentlich nicht vergessen aber ich habe auf den Mann gehört und es getan. Eure Interpretationen sind auf jeden Fall sehr interessant und ich kann mich vor allem mit dem Abschluss von vergangenen Errinerungen anschließen.
Zitat von SpiegelschildSpiegelschild schrieb am 26.05.2024:Auflösen einer Phantasie bedeutet?
Eine Vorstellung über was das nicht ganz stimmte und nun verarbeitet wurde?
Auch diese Interpretation macht Sinn, da ich gerne im Alltag das träumerische Suche und gerne nach surrealen Dingen strebe.
Zitat von MooMoo schrieb am 25.05.2024:Die Realität hingegen existiert vor jeder Wirkung, aus der heraus sie ihre Qualität und Objektivität entfalten kann, und verschwindet wieder, nachdem sie ihren Zweck erfüllt hat – dann allerdings nicht als Wirkung, sondern nur noch als Erinnerung.
Sehr schön gesagt. Es gibt noch viele weitere Eindrücke, über die ich durch euch mal genauer nachdenken kann. Ich bedanke mich für eure Deutungen und euer Interesse an meinem Traum.

Mit freundlichen Grüßen

Roman


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: "Parallelwelt" im Traum?
Träume, 12 Beiträge, am 07.01.2022 von Jurilaris
orihawka am 23.06.2021
12
am 07.01.2022 »
Träume: Mache mir Sorgen um meine Freundin
Träume, 21 Beiträge, am 13.11.2022 von Schlumpfine25
Marican am 03.10.2022, Seite: 1 2
21
am 13.11.2022 »
Träume: Mein Traum
Träume, 3 Beiträge, am 15.01.2022 von AngelSanctuary
AngelSanctuary am 15.01.2022
3
am 15.01.2022 »
Träume: Träume ständig von alter besten Freundin
Träume, 6 Beiträge, am 24.04.2022 von Abbygail
Lollobri am 06.04.2022
6
am 24.04.2022 »
Träume: Kann man spüren, wer im Traum damit gemeint ist?
Träume, 5 Beiträge, am 03.12.2022 von Dr.Edelfrosch
Sascha81 am 03.12.2022
5
am 03.12.2022 »