weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traumdeutung

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum

Traumdeutung

14.03.2013 um 12:35
Hab mich nun mehrere Stunden hier eingelesen und bin zu dem Entschluss gekommen, mich hier anzumelden und mal ein paar Träume von mir nieder zu schreiben und eure Meinung dazu einzusammeln. Ist mein erster Beitrag hier ;)

Dazu muss gesagt werden,dass die meisten Träume schon verdammt lange her sind. Denke so mit 4-6 Jahren c.a , also vor gut 14-15 Jahren, hab damals noch in Gelsenkirchen zusammen mit meiner Familie ( Mama,Papa,Schwester ) gelebt. Mittlerweile schon seit 13 Jahren allerdings weg aus Gelsenkirchen,da sich meine Eltern 2013 getrennt haben.


Traum 1 :


Hab ich damals verdammt oft geträumt, Ma , Pa, Schwester und ich rennen auf heißem Asphalt vor einem riesigen roten Teufel davon ! Hatte keine normale Figur , in Form eines Menschens beispielsweise, sondern echt riesengroß und im hintergrund entfachte ein riesiges feuer.
Ich war zu dem Zeitpunkt wie gesagt in etwa 4 5 oder 6 Jahre alt und hatte dementsprechend noch nicht so den Überblick über Geschehnisse, den man im laufe des Alters bekommt. Der Traum war wie eine Dauerschleife, in dem wir einfach nur gerade aus davon rannten bis ich irgendwann aufwachte. Maximal ein Jahr später trennten sich dann meine Eltern, womöglich hab ich das irgendwie schon im Unterbewusstsein wahrgenommen ? was meint ihr ?




Traum 2 :

Hier bin ich mir, als ich noch kleiner war , immer absolut sicher, dass das wirklich passiert ist !
3 große weiße Hunde liefen vorne weg und unsere ganze Straße hinterher, in Richtung eines Hauses. Die Stimmung war verdammt komisch, als ob jeden moment irgendwas passieren wird. Alle Menschen liefen einfach wie paralysiert diesen 3 Hunden hinterher, in langsamen Tempo. Am ende erreichten wir dann ein Haus , welches wir damals als Kids immer verdammt gruselig fanden ( also im realen leben, das Haus welches es in echt gab wovor wir uns gruselten kam dann im Traum vor ). Dieser Traum war allerdings so real,dass ich mich bis heute ( 20 Jahre nun alt ) exat erinnere. Verdammt komische Geschichte, da es so lange her ist aber ich es noch so klar vor Augen habe ...




Traum 3 :

Ist jetzt etwa 4-5 Jahre her, ich fahre mit meinem Vater in einem Lieferwagen über die Autobahn, plötzlich kommt es zu einem Unfall und ich seh innerhalb von Sekunden mein Leben auf weißem Hintergrund vor mir abspielen & plötzlich im Krankenhaus als irgendein Kind wieder geboren. Ich weiß,dass das ziemlich aus Fingern gesaugt klingt, allerdings hab ich das echt so geträumt. Innerhalb weniger Sekunden lief das ganze Leben an einem vorbei & ich erwachte in einem Krankenhaus - wodrauf hin ich dann wach wurde . Durch diesen Traum kam dann auch die "neugier" nach misteriösen Sachen und deren Hintergrunde . Das kuriose an der Geschichte ist,dass mein Vater echt täglich in nem großen Lieferwagen fährt ( Berufsbedingt halt ) und der Traum mir deshalb ziemlich im Gedächtnis hängt. Allerdings sei dazu gesagt,dass ich ihn 1-2x im Jahr nur sehe, da meine Eltern ewig getrennt sind. Ansonsten haben wir ein gutes verhältnis, telefonieren desöfteren und als ich noch kleiner war war ich auch alle 2 Wochen bzw in den ferien da. Allerdings zerfiel das mit Beginn der Pubertät und dem Interesse nach anderen dingen ziemlich ( Freunde, Feiern etc. )


Bin auf eure Antworten gespannt :P Vorallem,da ich sonst nicht der Typ für Foren etc bin, allerdings lies mir das nun keine Ruhe mehr !


melden
Anzeige

Traumdeutung

14.03.2013 um 12:55
Nun ... da eh zu 99% von dieser ... http://www.traumdeuter.ch/ ... Seite gedeutet/zitiert wird, schaut man am besten selbst rein, und bildet sich, unter Zuhilfenahme der richtigen Suchbegriffe/Schlagwörter, eine eigene, zu den aktuellen Lebensumständen passende Deutung/Meinung!

Was natürlich Niemanden der anderen User hier davon abhalten sollte, nach wie vor seine Deutungen zu posten!


melden

Traumdeutung

14.03.2013 um 14:12
http://www.traumdeuter.ch ------> man sollte BEVOR jemand einen thread erstellt wirklich auf diese seite verweisen denn niemand anderes ausser man selbst wird eine wirkliche erklärung für seine träume finden können da oft viele andere faktoren eine rolle spielen wie lebensituation, vergangenheit, psyche, familiäre verhältnisse, unterbewusstsein ectr.


melden

Traumdeutung

14.03.2013 um 15:36
@-Therion-
Dann können wir ja gleich das Träumeforum schließen und hier nur den Link zu dieser Seite posten..^^
Wäre irgendwie destruktiv, oder?

LG
;)


melden

Traumdeutung

14.03.2013 um 15:47
@Kreischmann
Träumeforum schließen aufgrund dieser Seite? Bin ich dabei! ;)


melden

Traumdeutung

14.03.2013 um 19:59
Ganz ehrlich: Träume aus der Kindheit nach Jahren zu deuten, ist doch sehr fraglich.
Woher weiß man, dass die jetzige Sicht auf die Träume noch die gleiche wie aus der Kindheit ist? Sicherlich nicht.
lg ingwaz


melden

Traumdeutung

14.03.2013 um 20:11
ingwaz schrieb:Ganz ehrlich: Träume aus der Kindheit nach Jahren zu deuten, ist doch sehr fraglich.
Da gebe ich dir absolut recht, @ingwaz
Ist sehr schwer.

LG


melden

Traumdeutung

14.03.2013 um 20:42
Ich will mal einen vorsichtigen Ansatz wagen und Traum drei "deuten".
Für mich ein typischer Ansttraum - Angst, das dem Vater was passiert, der auch nur sehr selten in der Familie ist.
Gleichzeitig verkörpert der Traum das Ende eines Entwicklungsabschnitte - möglicherweise den der Kindheit.
Träume vom Tod zeigen oft, wie auch beim Tarot, das Ende eines Entwicklungsabschnittes an
und weisen auf den Beginn eines neuen hin.
Wichtig wäre beim "Träumedeuten", sich der Gefühle, die in der jeweligen Traumsituation herrschten, bewußt zu werden. Denn oft werden unsere Gefühle in Traumbilder übersetzt, die es dann zu
erklären gilt.
LG ingwaz


melden

Traumdeutung

15.03.2013 um 09:42
Danke erstmal für die Antworten!
Wie gesagt, hab mich ein paar Stunden hier eingelesen und da mir diese Träume noch so klar im Kopf waren, obwohl diese verdammt lange her sind wollte ich einfach mal nach eurer Meinung fragen.
Wie mein Gemütszustand damals war,weiß ich leider nicht mehr, da ich wie gesagt sehr jung war und die Dinge von außen so gar nicht mitbekommen habe


melden

Traumdeutung

15.03.2013 um 11:16
@pascal3301
pascal3301 schrieb:Wie mein Gemütszustand damals war,weiß ich leider nicht mehr, da ich wie gesagt sehr jung war und die Dinge von außen so gar nicht mitbekommen habe
Aus diesem Grund, ist es sehr schwer deine Träume zu deuten.

LG


melden

Traumdeutung

15.03.2013 um 11:46
@pascal3301
Traum 1:
glaube auch, dass du die Trennung deiner Eltern schon geahnt hast. Kinder in dem Alter sind auch für solche Dinge noch sehr offen. Vielleicht hast du aber auch einfach nur mal ein Bild/Filme etc. von einem Teufel gesehen und hast Angst bekommen und konntest das sozusagen nicht verarbeiten... eine Freundin von mir hatte das mit dem Krampus, hat als Kind dann auch ein paar Monate von der Figur geträumt..

Traum2:
sagt mir persönlich nichts, aber das ist schwer denn wie viele hier schon gesagt haben, das kann man eigentlich nur selbst wissen.

Traum 3:
Finde ich sehr interessant. Da dein Vater ja Lieferwagen fährt da ist es "logisch" dass du das dann auch so träumst finde das nicht seltsam. Seltsam hätte ich es gefunden hättest du davon nichts gewusst und erst danach erfahren, also das ist noch "normal". Zum Traum selber kann ich nicht viel sagen aber wenn du es aus der esoterisch Sicht sehen willst, könnte man sagen es hat dich jetzt auf deinen Weg gebracht, denn du interessierst dich ja wie du gesagt hast jetzt für diese Dinge.


melden

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:01
Also ich will mal hoffen dass ich auch hier meine "seltenen" Träume niederschreiben darf^^.

Traum Nr. 1:
Gelegentlich Träume ich davon, dass ich in einer Stadt bin, die mir geistig bekannt ist, aber die im grunde genommen eine Mischung mehrere Städte ist. Allerdings schaue ich mir in den Traum weniger die Stadt an sondern eher Straßenbahnschinen bzw. Schinen im allgemein wohin sie führen. Meistens komme ich dann an den Punkt an wo die schienen schon alt und nicht mehr befahrbar sind an. Dann wache ich meistens auf.

Traum Nr. 2
(das war mein letzter und wenn auch mein intensivster Traum)
Ich komme mit ein paar Leuten aus eine Art verlassenen Tunnel. Neben den Weg sind sowas ähnliches wie metallrohre welche total verrostet sind. Nach einer gewissen Zeit wird der Rost weniger und die Rohre sehen aus wie neuer Edelstahl. Auf einmal bin ich und die anderen menschen in einer Art Gondel und wir bewegen uns in einer Höhe von ein paar Hundert Metern. Erst dachten wir dass wir auf einen anderen Planeten sind. Dann merken wir, dass wir an einer Kläranlage (jetzt nicht lachen( vorbeigeflogen sind und ich deshalb bemerkt hab, dass dieser Planet für unsere Zeitverhältnisse modern ist. Auf einmal sind alle Weg und ich bin auf einer leeren AUtobahn und will nach München fahren, merkte allerdings dass ich mich verfahren hab und treffe deshalb einen alten Berufsschulkammereaden der versucht mir zu helfen wieder in die Stadt zu kommen.
Dann bin ich aufgewacht^^

Traum Nr 3.
Das ist ein Traum den ich hatte als ich Fiber hatte und wohl deshalb ich nur so ein durcheinander träumen konnte

Ich bin in einen großen Raum und sehe an der Wand viele Rohre die aus der Wand raus und wieder reingehen. Irgendjemand steht neben mir und sagt, dass ich das Schicksal beeinflussen kann indem ich die Rohre anders plaziere. Aus irgendeinen Grund mache ich es und nach ca einer Stunde sagte ich dass ich fertig bin und die Person sagt mir, dass ich das Schicksals im eine Sekunde verändert hab und er beglückwünschst mir.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:07
@Niederbayern88
Abgefahren, was man alles so träumt, wa?


melden

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:09
@hawaii
Ja auch wenn ich mich nicht an viel erinnern kann, sowas lieb mir in erinnerung. Beim traum 2 hab ich sogar im traum gesagt "die welt ist doch schön"


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:20
@Niederbayern88

Metall und Rohre scheinen deine Träume zu dominieren.
Dein Traum Nummer 1 träumst Du öfters?


melden

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:22
@hawaii
Sehr selten. und wenn erinnere ich mich oftmals nicht mehr daran.
Eigentlich gehe ich meistens ins bett schließe die augen dann ist alles schwarz. und wenn ich aufwache erinnere ich mich nur an schwarz. oft träume ich von meiner arbeit


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:28
@Niederbayern88
Ich denke, gerade bei Traumgeschichten , die öfters geträumt werden, kann man etwas deuten.
Was genau träumst Du von deiner Arbeit?
Eher negatives oder positives?


melden

Traumdeutung

02.04.2013 um 15:29
@hawaii
Nur negatives. Hat aber auch den Grund da ich mit meiner Arbeit mehr als unzufrieden bin


melden

Traumdeutung

03.04.2013 um 15:27
@Niederbayern88

Traum1
Gleise deuten oft auf eine Art, Eingleisigkeit/Monotonie oder Starrheit hin.
Vllt hast Du zu wenig Abwechslung in deinen Leben?

Zu Traum2+3, fällt mir gerade nichts ein. Hab im mom. wenig Zeit...



LG


melden
Anzeige

Traumdeutung

03.04.2013 um 15:56
@Kreischmann
Ja. Bei mir ist einiges so ziemlich "langweilig".

Wohne noch bei meinem eltern aber will sobald wie möglich ne eigene Wohnung in München haben. dann wird mein leben bestimmt abwechlungsreicher


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träume14 Beiträge
Anzeigen ausblenden