weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steinteller von Baian Kara Ula

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Fund, Tibet, Steinteller
Seite 1 von 1

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 01:53
Es war 1938,als der chineschische Aerchologe Tschi Pu Tei in den Gebirgshohelen von Baian Kara Ula im chineschisch-tibetanischen grenzgebiet einige Reihengraeber entdeckte.Er fand kleine Skelette von Wesen mit zierlichen Koerperbau,die aber trotzdem grosse Schaedel besassen. An den Waenden der Hoehlen entdeckte er Felszeichnungen,die wesen mit Rundhelmen darstelten.Auch die Gestirne,Sonne und Mond,waren in die Felsen geritzt und durch Buendel erbsengrosser Punkte verbunden.Tschi Pu tei und seie Helfer konnten,und das ist das Sensationelle daran,716 teller aus Granitgestein bergen,Teller die 2 cm dick und unseren Langspielplatten aehnlich sehn.Diese Steinteller haben in der Mitte ein Loch,von dem spiralartig eine doppelspurie Rillenschrift bis an den Rand des Tellers ausgeht.Man vermutete das es die Gebirgsstaemme Dropa und Kham waren.Aber waum dann diese grossen schaedel? Das duerfte erstmal ungeklaert bleiben.
Erst 1962 konnte Professor Tsum Um Nui von der Akademie fuer Vorgeschichte in peking einen teil der Rilenschriften entziffern.Die kademie untersagte zunaescht die Veroeffentlichung seienr uebersetzung.In Zusammenarbeit mit geologen wies er nach,dass die Steinteller einen hohen Gehalt an Kobalt und Metall haben.Physiker ermittelte,das ale 716 Steinteller einen hohen Vibrationsrhytmus besassen.was darauf schliessen laesst,das sie irgendwann mal sehr hohen elektrischen spannungen ausgesetzt waren.Tsum Um Nui veroeffentliche schliesslich doch seine Arbeit.
Und das ist die Uebersezung der Steinteller:
Vor 12.000 jahren eine Gruppe ihres Volkes auf den 3 Planeten dieses Systems verschlagen worden sei.Ihre Luftfahrzeuge-das ist die genaue Uebersetzung der Rillen-Hieroglyphen-haetten jedoch nicht genug Kraft gehabt,diese Welt wieder zu verlassen.Sie waeren in dem weitab gelegenen und schwer zugaenglichen Gebirge zerstoert worden.Mittel und Moeglichkeiten neue Luftfahrzuge zu bauen haette es nicht gegeben.Diese Wesen haetten versucht sich mit den Bewohnern gut zu stellen,aber man haette sie gejagt und getoetet.
fast woertlich schliesst der Bericht: frauen,Maenner und Kinder versteckten sich bis zum Sonnenaufgang in den Hoehlen.Dann glaubten sie den zeichen und sahen,das die anderen diesmal mit friedlichen Absichten gekomen waren.
Und es gibt auch noch ne Sage dazu:
Die sagt das fremde ,gelbe,spindelduerre Wesen vom Himmel hinabgestiegen waeren und wegen ihrer haesslichkeit von den dropas gemieden wurden,ja das sie von den maennern auf den flinken wesen getoetet worden seien.
ich wuerde euch gern Bilder zeigen habe jedoch unter dem Stichwort Steinteller von baian Kara Ula nix gefunden.


melden
Anzeige

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 03:01
So nach eifrigen Suchen konte ich doch noch eine seite finden:
http://www.bibliotecapleyades.net/arqueologia/esp_dropa_5.htm


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 03:43
History Chanal, UFO Files, China's Roswell.

CU m.o.m.n.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 09:12
Tja wer weiß schon was damals vor Tausende gar Millionen von Jahren so
alles passiert ist hier auf dem Blauen Planeten, ich kann mir gut vorstellen
das wir MENSCHEN nicht die einzigen Intelligenten Wesen vor unsere
Zeit und danach sind. Wer weiß was es vorher für Lebewesen gegeben
hat die Intelligent waren, Milliönchen von Jahren oder nur Tausende
reichen locker aus alle Anzeichen dafür verschwinden zu lassen.

Wir werden auch wie alle anderen Lebewesen aussterben und eine andere
Art wird unseren Platz einnehmen, evtl. kommen die sogar aus dem ALL
bzw.von einer anderen Galaxie/Universum, genau wie die Dinos,die sterben
aus und wir traten an ihrer stelle und evtl. sind die Steinteller überbleibsel
unserer Vorfahren,wo auch immer die herkahmen.

Ich denke die wissen was es mit dem Steintellern aufsich hat, aber egal,
die werden es uns Normalo Bürgern eh niemals sagen.

MFG:b81
__________________________________________________________
see you in UT3 ;-)


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 10:00
Ja, eine tolle Fantasy-Geschichte.

Die Untersuchung gab es denke ich gar nicht, die Steinscheiben waren eine Anfertigung eines Töpfers.

FrankD kennt die ganze Geschichte besser.

Benutz mal die Sufu, das Thema gab es bestimmt schon mal.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 10:06
http://wiki.grenzwissen.de/index.php?title=Dropa


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 10:08
Oder so.

Danke für die schnelle Aufklärung.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 12:29
Hatte ich schon mal kritisiert, der Artikel ist unvollständig.

Basis war die Kurzgeschichte in einer deutschen spiritistischen Zeitschrift, "Das vegetarische Universum", Anfang der 1960er. Von dort machte sie schnell die Runde, erst übernommen vom ostdeutschen "Sputnik", von da nach Russland. und jeder Autor dichtete was dazu.
1978 war die Story (völlig frei ausgedacht) schon fester Bestandteil der UFO-Lore.

Der erwähnte Roman wurde allerdings erst nicht als Roman, sondern als Tatsachenbericht unter dem Namen Karyl Robin-Edwards publiziert - und plötzlich gabs ne Reihe von Autoren, die angeblich diesen Menschen getroffen hatten oder sogar im Flugzeug mit ihm gereist sind :D

Erst später mußte der Verlag eingestehen, daß es sich um einen Roman handelte...

Ist inzwischen auch seit Jahren bekannt, aber die Geschichte geistert wie die übrigen PS-Zombies weiterhin durch die Literatur.

Ach ja, einen wahren Kern hat die Geschichte 8in "Chinese Roswell" angesprochen: Die Kleinwüchsigkeit existierte dort - hervorgerufen durch extreme Schwermetallbelastung im Boden. Seitdem moderne Filteralnlagen istalliert wurden, hat sich das Problem aber erledigt.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 16:15
Komisch ich ahbe gegooglet aber nix gefunden was auf einen Roman hindeuten wuerde.Ausserdem Frank laesst du schon beiseite das es ja noch die Steinteller gibt,sowie nicht geklaert ist warum die so grose schaedel haben.Und die Steinteller haben einen Vibrationsrhytmus.Und wie es ausieht gab es den Aerchologen wirklich.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 16:31
Nein, die Steinteller gibts nicht - die sind, als auf einmal die Provinz Xiang, in der die Dinger angeblich im Museum lagen, die Grenzen für den Tourismus geöffnet hat, angeblich bei Nacht und Nebel, zusammen mit der angeblichen Museumschefin, verschwunden. Hat Hartwig Hausdorf zusammengedichtet. Und angeblich leugnet das Museum nun sowohl die Existenz der Direktorin als auch die der Scheiben - behauptet Hausdorf. Der sie Story nämlich intensiv ausgeschlachtet hat

Ein Schelm der böses dabei denkt, und ein UFO-Lemming, wer das glaubt :D

Es gibt KEIN Bild eines solchen Tellers. Nur verschiedene Jadescheiben die Däniken als "Vergleich" präsentiert, und die dann bei späteren Abschreibern als Bilder der Originale bezeichnet werden, obwohl Däniken selbst schreibt daß es sie nicht sind.

Der Unsinn mit der magnetischen Vibrarion ist übrigens ein Teil der in Russland dazugedichtet wurde und im Original nicht steht.
Und die Dropa haben keine großen Schädel - das ist ebenfalls eine Erfindung der Basisgeschichte. Schau Dir die Doku "Chinese Roswell" an, da wird viel dazu gesagt.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 16:37
...und daß Du beim Googeln nichts negatives findest ist leicht erklärbar. Die Unmengen an Widerkäuer-Seiten schreiben eh nur voneinander ab und schaukeln ihre "Beweiskraft" dadurch hoch - und da keiner von denen sich mit kritischen Dokus auseinandersetzt (was nicht sein darf das nicht sein kann) wird auch kaum gegenteiliges Material in den Abschreibzirkel eindringen.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

29.06.2008 um 16:38
@FrankD:
FrankD schrieb:Schau Dir die Doku "Chinese Roswell" an, da wird viel dazu gesagt.
Allerdings wird in dieser Dokumentation auch die Geschichte mit den verschwundenen Museumsstücken und Mitarbeiter so dargestellt als ob sie Fakt wäre...

CU m.o.m.n.


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

01.07.2008 um 22:35
Ich hap da letsetens auch steinsteller gekauft aufm markt . die war´n auch rund und atten lateisnische inshcriften. glaubt ihr das könnte damit zusammenhängen?


melden

Steinteller von Baian Kara Ula

02.07.2008 um 21:51
das auf keinen fall birdy,es war ja nicht lateinisch,sondern eine vorher unbekannte schrift.


melden
Anzeige

Steinteller von Baian Kara Ula

02.07.2008 um 21:59
Nach Ansicht von Herrn Landmann (siehe >>> Grenzwissenschaften & Forschung >>> "Wissenschaftliche Entschlüsselung von
Hieroglyphen"-Thread) gibt es sowieso doch nur eine Schrift und nur eine Sprache die im ganzen Weltall außerhalb der Erde gesprochen wird. ;-)

CU m.o.m.n.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
139am 02.06.2010 »
24am 18.11.2005 »
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden