Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Leuchtkugeln, Lichtkugeln, Dreiecksformation

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

30.05.2011 um 18:31
Hallo Leute!!!

Über längere zeit bechäftige ich mich mit dem thema und suche nach gleichen beobachtungen, weil mich dieses thema nicht mehr los lässt.

zu meiner sichtung:
Ich habevor kurzer zeit an einem leichtbewölktem tag am sonntag war es circa zwischen halb 1 und 1 nach dem aufstehen (war ne lange nacht) vorgemerkt krasse beobachtungen am himmel feststellen können was ich mir nicht erklären kann. also direkt nach dem aufstehen es war schönes wetter, da hab ich aus dem fenster geguckt und ein bisschen den himmel beobachtet da es schönes wetter war. Das komische an der sache ist, ich tue sowas eigendlich nicht. ich hatte irgendiwe das gefühl da wäre was eigenartiges voll komisch.

Nun zu meiner sichtung:

es waren nur 2-3 wolken zu sehen ansonten war der himmel klar. Ich sah 6-7 weiße leuchtkugeln die langsam an der wolke vorbeigeflogen sind ab und zu einfach still standen am himmel, also bewegungslos dann auf einmal rückwärts geflogen waren und dann wieder normal. Das eigenartige war das sie nach circa 2 sek. nicht mehr zu sehen waren und dann wieder da waren. 2 sek. da dann wieder weg( also sie konnten sich unsichtbar machen) aber in diesen abständen waren sie circa nur 2-3 meter geflogen (und das durchgehend und auch geräuschlos). sie flogen sehr langsam und blieben aber immer im bereich der wolke. ein paar von ihnen versteckten sich auch in der wolke. Als 2 weiße luchtkugeln sich in der wolke versteckten und die dritte reinflog kam 1 wieder raus und stand bewegungslos da. ( holte meine freundin dazu, sie konnt es auch nicht glauben). sie flogen auch ineinander aber kurz bevor sie also ich dachte, es ineinander flogen wurden sie unsichtbar und nach paar sekunden wieder sichtbar 2-3 meter wie gesagt dann wieder von einander entfernt. dieses phänomen konnte ich 25 min. beobachten. ich sah aus dem fenster kein mensch weit und breit wir waren die einzigsten die es gesehen haben. Jede Kugel war so groß wie die hälfte eines Fussballes. Kurz vor ende als die kugeln aufeinmal einfach wegwaren von der einen auf der anderen sek. sah ich vor der wolke ein Objekt das wie in der farbe grau war also nicht wirklich grau ich konnte es mir nicht erklären es sah aus wie von einer anderen welt transparent und irgendwie auch nicht. Ich glaube wenn man davor stehen würde hätte man es auch nicht anfassen können, es war einfach keine reale farbe. es hatte trotzdem eine feste form es sah beängstigend aus sowas hatte ich noch nie gesehen. circa drei meter lang aber es hatte einen grundriss man konnte alles erkennen. also auf keinen fall irgendwas irdisches. Es stand auch bewegungslos da wie ein graues komisches loch und plötzlich sah ich ein graues dreieckiges dunkles objekt nicht größer als ein normaler Fussball definitiv etwas größer als die leuchtkugeln. Es war durchgehend dunkel grau/schwarz und an einer seite(also an einem eck) hatte es genau 3 weiße kleine durchgehend leuchtende kugeln. Es flog ganz langsam und ohne unsichtbar zuwerden circa 2 min. ganz langsam nur nach rechts bis es von meinem fenster aus auch nicht mehr zu sehen war.

Ich muss dazu sagen ich hatte am abend davor ziemlich lange bis 3 uhr morgens andere beobachtungen durchgelesen in einem forum, weil ich dieses thema ziemlich spannend finde aber hatte nie sowas gelesen wie ich es gesehen habe. Und am nächsten tag sehe ich so ne beobachtung ist schon ziemlich krass. Seit dem hab ich nie wieder so etwas gesehen. es war aber sehr spannend da ich es 25 min. beobachten konnte und ich eh ein billiges handy habe womit ich nicht so weit zoomen beispielsweise fotographieren konnte was ich sehr schade fand. (versucht habe ich es). Doch es hat sich allemale für mich gelohnt!

Falls jemand sowas ähnliches gesehen hat schreibt mir bitte zurück! bin erst seit heute in diesem forum angemeldet!


melden
Anzeige

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

30.05.2011 um 18:46
waswardas schrieb:das sie nach circa 2 sek. nicht mehr zu sehen waren und dann wieder da waren. 2 sek. da dann wieder weg
naja es gibt so Regeln für irdische Flugobjekte die müssen blinken..
waswardas schrieb:still standen am himmel, also bewegungslos dann auf einmal rückwärts geflogen waren und dann wieder normal
wenn ein flugobjekt eine kurve fliegt zum Betrachter hin gibt es auch den Winkel des "stillstehens" und flugzeuge /helis machen auch grössere Kurs-Wechsel
waswardas schrieb:Es stand auch bewegungslos da wie ein graues komisches loch und plötzlich sah ich ein graues dreieckiges dunkles objekt nicht größer als ein normaler Fussball definitiv etwas größer als die leuchtkugeln.
also waren die kugel- lichter kleiner als Fussbälle? Es ist sehr schwer Grössen im Himmel auszumachen..aber dein 2.Objekt könnte eine Wolke sein? Jedenfalls gemäss deiner Geschichte denke ich nicht dass es Triangel&Orbs waren.. aber ich war ja nicht dabei..


lg + welcome

smoki


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

30.05.2011 um 19:01
es waren zwischen 10 und 20 metern sehr klarer himmel ich konnte alles klar erkennen. du verstehst mich falsch es war nichts am blinken. das gesamte objekt also diese runden weiße kugeln waren permament am himmel jedoch wurde es automatisch immer nach 2 sek am himmel unsichtbar und dann wieder sichtbar. also immer wenn es auftauchte war es circa 2 meter weiter es war alles ziemlich nah und es waren auf keinen fall irdische flugobjekte. weil welches objekt kann sich unsichtbar machen und taucht dann wieder auf und das 25 min. lang in einem radius die ganze zeit zwischen 10 und 15 metern. Und zu dem stillstehen, es ist keine kurve geflogen es stand einfach regungslos da bis zu einer minute und verschwand dann wieder in der wolke. UNd das alles in meinen blickwinkel ich hatte diese objekte keine sek. aus den augen gelassen als würden sie miteinander spielen. Ich würde es ja selbst nicht glauben es war einfach zu krass. Ich war einfach zu fasziniert davon. die weißen leuchtkugeln waren etwas kleiner als die graue dreicksformation doch alles war sehr klar zu erkennen da es sehr nah wahr. Dieses graue loch und dieses dreieck waren auch in der nähe dieser leuchtkugeln als wenn sie zusammen gehörten irgendwie. Nur es sah nicht wie von dieser welt aus anders kann ich es nicht beschreiben.


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

31.05.2011 um 00:19
waswardas schrieb:jedoch wurde es automatisch immer nach 2 sek am himmel unsichtbar und dann wieder sichtbar. also immer wenn es auftauchte war es circa 2 meter weiter
natürlich war der puls beim nächsten blinken weiter weg.. da sich das flugobjekt bewegt hatte.. ein runder heller Punkt im himmel ist noch lange kein ufo.

mal andersrum warum soll etwas nicht irdisches im 2 sekunden Takt zu sehen sein, wenn doch alles irdische sich so verhält?


da du es aber so klar gesehen hast mach doch mal eine Zeichnung so lange die Erinnerung noch frisch ist...


melden
schoenermann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

31.05.2011 um 03:06
Hallo

Ich habe schon mal was ganz ähnliches gesehen. Auch 6 Kugeln waren es glaubs, auch etwa so gross wie ein Fussball, entfernt waren sie etwa 800 Meter, es war so um 21.30 in der Abenddämmerung, geleuchtet haben sie orange. Sie waren etwa 40 oder 50 Meter über dem Boden, am Rande der Stadt. Ich habe dann im nachhinein noch gesucht im INternet, ob jemand das auch gesehen hat, aber ich habe nichts und niemanden gefunden. Sie haben verschiedene Formationen geflogen, recht langsam, mit etwa so 20-30 Stundenkilometer vielleicht. Am Schluss haben sie noch ein Rad in der Luft gebildet, welches ein paar mal um die eigene Achse drehte, dann sind 2 erloschen, zwei sind nach oben weg geflogen den Berg hinauf und dann erloschen, und zwei sind seitlich weg und im Wald hinter den Bäumen verschwunden.

Leute die sowas nie gesehen haben, können dir das eh nicht glauben, nicht mal wenn sie sich Mühe geben würden. Also versuch erst gar nicht, es ihnen glaubhaft zu machen. Leute wie du und ich wissen wovon wir reden, das muss reichen ;) Du hast aber Glück, dass bei dir wenigstens deine Freundin mit dabei war, die es bezeugen könnte. Ich war leider allein. Auch ich wollte es filmen mit dem Handy, aber es dauerte einfach zu wenig lang, nur so 1-2 Minuten, und solange brauchte ich allein um mir selber zu versichern, dass ich das da jetzt wirklich sehe ;) Auf dem Handy wär wohl sowieso nichts zu erkennen gewesen, da es nur bei wirklich gutem Licht schöne Bilder macht.

Was es war, weiss ich natürlich auch nicht, aber irgendwas menschgemachtes kann es ja wohl kaum gewesen sein, sofern der Normalobürger korrekt über den Stand der menschlichen Technik informiert ist. Auf jeden Fall scheint es nichts gewesen zu sein, was irgendwie der Schwerkraft unterliegen würde.

Auch ich bin übrigends sehr offen für die Alientheorie, und war das auch schon vor dieser Sichtung.
Ich könnte mir vorstellen, dass die Aliens sich absichtlich nur Leuten offenbaren, die auch wirklich interessiert sind daran, oder sagen wir mal, interessiert wären an einem Kontakt.

Das wäre ja auch eine Erklärung dafür, dass du das, ausgerechnet kurz nach einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema, gesehen hast. Ich gehe davon aus, dass sie Gedanken lesen können, und es merken, wenn sich jemand für sie interessiert.
Habe auch mal eine Duko gesehen, wo Forscher berichteten, dass die Kornkreise die um sie herum laufend entstehen, direkt auf ihre Diskussionen reagierten, die sie Tags zuvor geführt hatten.
Also dass zum Beispiel der Kornkreis, der am Montag entstand, ein Thema aufgriff, über das sie Sonntags noch zusammen diskutiert hatten. So ähnliches habe auch ich persönlich erleben dürfen, und muss sagen, dass diese Art der Kommunikation wirklich typisch wäre.

Naja, ich kann mir schon denken, wie sowas bei jemanden ankommt, der noch nie etwas abseits der Naturwissenschaften wahrgenommen hat, geschweige denn, sowas überhaupt wahrnehmen MÖCHTE. Es ist wie gesagt nicht mein Anliegen, irgendjemand davon überzeugen zu wollen, der so eine Dimension der Wahrheit wohl nicht mal verdient hätte, aber wenn du fragst, ob jemand sowas ähnliches erlebt hat, dann sage ich dir gerne, was ich gesehen habe, egal wer mich nun für wie verrückt halten mag, oder nicht. :)


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

31.05.2011 um 12:04
Die graue Dreiecksformation hab ich auch schon gesehen, wenn ihr genauer hinseht merkt ihr , dass es ein Flugzeug ist...


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 19:09
@schoenermann
schoenermann schrieb:Ich habe dann im nachhinein noch gesucht im INternet, ob jemand das auch gesehen hat, aber ich habe nichts und niemanden gefunden.
Was war denn auf dem Radar im Umkreis von 50 km zu sehen?


melden
schoenermann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 19:31
nun, so seltsam das auch klingen mag, aber besitze leider kein radar.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 19:41
@schoenermann

Flughafen vielleicht? :D


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 19:42
@schoenermann
schoenermann schrieb:nun, so seltsam das auch klingen mag, aber besitze leider kein radar.
Warum - sitzt Du hinter einer Firewall? flightradar24.com müsste sich doch aufrufen lassen, oder?


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 19:48
@waswardas
waswardas schrieb am 30.05.2011:ich sah aus dem fenster kein mensch weit und breit wir waren die einzigsten die es gesehen haben.
Es war 25min. zu sehen! ... Wohnt ihr auf dem Land oder was? o.Ô

@waswardas

Immer diese Ausreden mit den Handys! Wer besitzt denn heute noch Handys, die unter 2 Megapixel haben? Aufjedenfall nicht die Mehrzahl!
Außerdem, wenn dich so etwas "krasses" sehen würde und ein scheiß Handy habe, würde ich sogar zu einem Nachbar gehen oder so, damit er es filmen kann!

... Warum kam noch niemand auf diese Idee... !? -.-


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 19:56
@raupsi-ya
raupsi-ya schrieb:würde ich sogar zu einem Nachbar gehen oder so, damit er es filmen kann!
In solchen Fällen mache ich immer erstmal einen Screenshot auf flightradar24.com. :D

OK, der Grund ist sicher ein anderer - ich mache das deshalb, wiel ich mir das Kennzeichen des fotografierten Fliegers sonst nicht merken kann. ;)

Aber trotzdem - so oft, wie das flightradar in verschiedenen Threads genannt wurde, müsste es denen, die sich für Himmelserscheinungen interessieren, eigentlich schon bekannt sein. Oder aber man ist gar nicht daran interessiert, bei Sichtungen eine natürliche Ursache herauszufinden …


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 20:22
in Flightradar kann man ja rückwirkend nachsehen, wenn man Datum und Uhrzeit kennt


sind eigentlich Flieger die dort nicht auftauchen dann automatisch Ufo´s?


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 20:31
@ufosichter
ufosichter schrieb:in Flightradar kann man ja rückwirkend nachsehen, wenn man Datum und Uhrzeit kennt
Ja, ist richtig, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass rückwirkend nicht alle Flieger angezeigt werden. Ich wollte mal einen Flug sehen, der live angezeigt wurde - er war nicht da. Da diese Funktion noch recht neu ist, wird da wohl noch ein Software-Bug enthalten sein.

Für solche Fälle ist casperflights.com IMHO besser geeignet, ist auch wesentlich übersichtlicher. Der Nachteil dort ist aber, dass das nur in Abhängigkeit von bestimmten Flughäfen angezeigt wird.

Aber wir wollen nicht meckern, sondern wir können uns ja freuen, dass es solche Angebote überhaupt gibt.
ufosichter schrieb:sind eigentlich Flieger die dort nicht auftauchen dann automatisch Ufo´s?
Nein. Es werden dort nur die Flugzeuge angezeigt, die über ADS-B verfügen, also den Transponder haben. Da einige Flieger noch nicht über diese Technik verfügen, werden die dann auch nicht angezeigt.

Bei uns hier (Tegel) sind das überwiegend kleinere Maschinen, Turboprops und ältere Maschinen. Die Delta und die Conti aus New York werden zum Beispiel nur selten angezeigt. Aber die Masse der Flugzeuge ist halt doch zu sehen.

Dann muss man auch beachten, dass flightradar von freiwilligen Personen lebt, die das Netzwerk unterstützen. Fällt mal ein Empfänger aus, werden dort auch keine Flugzeuge angezeigt. Hier ist es selten der Fall, aber es kommt halt doch mal vor.


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 20:46
Warum hast du kein Foto oder Video gemacht?^^


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 21:47
ich wohn ja am Beginn der Einflugschneise zu MUC aus westlicher Richtung

wenn ich oft Abends am Fenster steh und eine rauche, seh ich immer massenhaft Flieger, entweder hoch oben, oder sehr tief wenn sie nach MUC fliegen, und wenn ich dann nachschau, seh ich die im Flightradar auch immer alle, soweit alles gut

letztens tauchten plötzlich zwei helle Lichter auf, besser gesagt, sie tauchten nicht auf, sondern sie waren einfach da, also nicht hinter einem Haus aufgetaucht, sondern auf einmal waren die zwei hellen Punkte da, ein ganzes Stück über den Dächern der Nachbarn

sie bewegten sich auch nicht, sie leuchteten nur gleichmässig, ca 1 Min lang, dann bewegte sich der eine Punkt zum andern, und sie wurden ein Punkt und dann wurden sie langsam dunkler, bis sie innerhalb von ca 10 sec ganz weg waren

von der Entfernung her waren sie mindestens 30 km weg, von der Größe her waren sie aber um einiges größer als die Landescheinwerfer der Flieger wenn sie bei mir drüber fliegen

Flugzeug ist auszuschliessen, weil keine Blinklichter zu sehen waren, weder vorher noch nachher

Flightradar zeigte mir auch im weiteren Umkreis keinen Flieger an der das gewesen sein könnte und auch in Stellarium war zu dem Zeitpunkt kein Satellit weit und breit

ein paar Tage zuvor sah ich am Abendhimmel ein schwarzes Objekt aufsteigen das eine schwarze Rauchwolke hinter sich nachzog, nach ca 1 Min war es so hoch das sich auch Kondensstreifen bildeten, es hatte also einen schwarzen und einen weißen Streifen hinter sich, das konnte ich sogar fotografieren

auch dieses Objekt war aufm Radar nicht zu sehen
t8uUJf8 niuwdn P1020539
txURPHu 5kAi7K P1020540


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 21:54
man sieht deutlich das der Kondensstreifen am Anfang dunkel ist, das dunkle löst sich dann auf und nur der helle Streifen bleibt noch etwas länger

als ich das Ding ganz am Anfang sah, war es noch so tief das es nur den schwarzen Streifen hatte, also so ca 1 bis 2 km Höhe

Flugzeuge im Landeanflug in dieser Höhe hatten an dem Tag auch keine Streifen, erst wenn sie so ab 5000 m waren fing das mit den Streifen an

auf dem zweiten Bild schaut das Teil eigentlich ziemlich stark nach normalem Flieger aus, nur war es wie gesagt nicht aufm Radar zu sehen, und es flog auch nicht auf der Trasse auf der die Flieger sonst fliegen, es gibt ja da oben auch Strassen


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

02.06.2011 um 22:25
@ufosichter

Bitte mal ganz langsam und nicht gleich irgendwas ausschließen. Das, was du gesehen hast, ist ganz normal. Mal ein paar Sachen dazu:

Es müssen nicht alle Flieger auf dem Radar zu sehen sein. In MUC kommen zwar viele Widebodies an, aber es kann durchaus auch mal der eine oder andere Flieger zu sehen sein, der nicht auf dem Radar dargestellt wird. Da bei euch sehr viele Flieger ankommen, ist die Wahrscheinlichkeit dafür sogar etwas höher.

Beim Anflug und beim Start musst du außerdem beachten, dass es abhängig von der Windrichtung ist. Die Flieger landen und starten nicht immer in der gleichen Richtung. Daraus ergeben sich auch immer andere Beobachtungen.
ufosichter schrieb:letztens tauchten plötzlich zwei helle Lichter auf, besser gesagt, sie tauchten nicht auf, sondern sie waren einfach da, also nicht hinter einem Haus aufgetaucht, sondern auf einmal waren die zwei hellen Punkte da, ein ganzes Stück über den Dächern der Nachbarn
Das kann verschiedene Ursachen haben. Um nur drei zu nennen - einmal kann es lokal Wolken/Nebel gegeben haben und andererseits kann es sein, dass sie in einer steilen Kurve auf den Endanflug eingedreht sind. Und dann besteht natürlich auch noch die Möglichkeit, dass sie kurz vor der Landung die Landelichter eingeschaltet haben, so dass man die Flieger auf einmal gesehen hat.
ufosichter schrieb:sie bewegten sich auch nicht, sie leuchteten nur gleichmässig, ca 1 Min lang, dann bewegte sich der eine Punkt zum andern, und sie wurden ein Punkt und dann wurden sie langsam dunkler, bis sie innerhalb von ca 10 sec ganz weg waren
Dafür gibt es sehr viele Möglichkeiten. Normalerweise hätte ich gesagt, dass sie einfach vor dem Endanflug aus verschiedenen Richtungen kamen und dann hintereinander waren (Entfernungen kriegt man am Himmel ungeübt und ohne Technik nicht mit, schon gar nicht bei Dunkelheit). Aufgrund deiner Schilderung würde ich aber eher davon ausgehen, dass es mit dem Start zusammenhängt. Das hätte man sehen müssen.
ufosichter schrieb:von der Entfernung her waren sie mindestens 30 km weg, von der Größe her waren sie aber um einiges größer als die Landescheinwerfer der Flieger wenn sie bei mir drüber fliegen
Die Entfernung kann hinkommen, man sieht die Flieger durchaus bei Dunkelheit viele zig Kilometer entfernt. Zur Größe kann man aber nichts sagen, weil man in der Entfernung nichts erkennen kann, als den Punkt. Die Anordnung der Lichter ist bei den Fliegern unterschiedlich und die Perspektive kann unterschiedlich sein. Dehalb kann man sich ungeübt aufgrund der Größe und der Intensität der Lichter kein Urteil bilden. Ich sehe die Dinger bei Ostwind ununterbrochen und ich weiß auch, was da rumfliegt. Aber nur mit dem Auge würde ich mir nicht zutrauen, aufgrund des zu sehenden Punktes einzuschätzen, welches Flugzeug das ist.
ufosichter schrieb:Flugzeug ist auszuschliessen
Der bekannte Satz, eine natürliche Ursache darf das nicht haben. Mich stinkt das mittlerweile an.
ufosichter schrieb:weil keine Blinklichter zu sehen waren, weder vorher noch nachher
Komisch - wenn bei Ostwind die Flieger nach Tegel kommen, sehe ich auch weder Positionslichter noch Beacons. Sind das dann auch keine Flugzeuge? Ist es denn so schwer zu verstehen, dass die grellen Landelichter in der Entfernung das Licht der Positionslichter überstrahlen?
ufosichter schrieb:ein paar Tage zuvor sah ich am Abendhimmel ein schwarzes Objekt aufsteigen das eine schwarze Rauchwolke hinter sich nachzog, nach ca 1 Min war es so hoch das sich auch Kondensstreifen bildeten, es hatte also einen schwarzen und einen weißen Streifen hinter sich, das konnte ich sogar fotografieren
Guck mal, ich habe auch zwei Flieger mit dunklen Streifen:





Da waren das also auch keine Flugzeuge?

Überlege doch einfach mal, wo der Schatten ist, wenn die Sonne aus einer bestimmten Richtung kommt. Es gibt Situationen, da ist der Flieger und der schmalere Teil des Streifens im Schatten des breiteren Streifens.

Und bei deinen schmalen Streifen könnten das auch Flugzeuge der GA gewesen sein, die eh nicht auf dem Radar sein müssen.
ufosichter schrieb:Flugzeuge im Landeanflug in dieser Höhe hatten an dem Tag auch keine Streifen, erst wenn sie so ab 5000 m waren fing das mit den Streifen an
Ja, das ist normal, wobei in unseren Gebieten die Bildung von Streifen eigentlich erst ab ca. 6000 m möglich ist. Aber das ist auch nur ein Richtwert, das Wetter kümmert sich nicht darum. ;)
ufosichter schrieb:nur war es wie gesagt nicht aufm Radar zu sehen, und es flog auch nicht auf der Trasse auf der die Flieger sonst fliegen, es gibt ja da oben auch Strassen
Wie geschrieben - es sind nicht alle Flieger sichtbar.

Es gibt Millionäre mit eigenen Flugzeugen, die legen keinen Wert auf Öffentlichkeit. Die haben dann auch kein eingeschaltetes ADS-B an Bord und somit sieht man sie nicht (abgesehen von den anderen Flugzeugen, die ich weiter oben schon beschrieben habe).

Naja, und das mit den Straßen ist eigentlich richtig. Aber davon gibt es viele Abweichungen - Directs, Short Approachs, usw. Wenn der ATC anweist, dass ein Flieger in eine bestimmte Richtung zu fliegen hat, dann macht das der Pilot normalerweise auch - wenn nicht, könnte das böse enden. Und beobachte mal die Flugzeuge, wenn ein Cb in der Nähe ist. Da siehst du Flugzeuge an Stellen, wo sonst nie Flugzeuge sind …


melden

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

03.06.2011 um 00:15
@A380


ich schätze Dein Wissen zwar hoch ein, aber erstens bin ich auch ned doof und ich mach mir da schon erstmal auch meine Gedanken dazu

zweitens hab ich ein sehr gutes Auge, auch Nachts, zwar nicht so gut wie meine Katzen, aber besser als die meisten Menschen, ich seh manchmal noch sachen die andere eben nicht mehr sehen, weils einfach zu dunkel ist, und ich kann Entfernungen recht gut schätzen, das kommt bedingt durch ein Hobby von mir (Ballonfahren) da muß ich auch wissen wie weit er weg ist, damit ich weiß wo ich hinfahren muß, auch wenn ich ihn zwischendrinn mal ne Zeitlang nicht sehen kann
A380 schrieb:Beim Anflug und beim Start musst du außerdem beachten, dass es abhängig von der Windrichtung ist. Die Flieger landen und starten nicht immer in der gleichen Richtung. Daraus ergeben sich auch immer andere Beobachtungen.
ich bin so ziemlich genau in der Mitte der Karte, der Flughafen ist im Osten und nur bei Ostwind kommen die von meiner Seite rein, bei Westwind seh ich eh keinen, zumindest nicht tiefer als 6000m, also ergeben sich keine andere beobachtungen, ich weiß wo ich bin und was ich sehe und aus welcher Richtung
A380 schrieb:Das kann verschiedene Ursachen haben. Um nur drei zu nennen - einmal kann es lokal Wolken/Nebel gegeben haben und andererseits kann es sein, dass sie in einer steilen Kurve auf den Endanflug eingedreht sind. Und dann besteht natürlich auch noch die Möglichkeit, dass sie kurz vor der Landung die Landelichter eingeschaltet haben, so dass man die Flieger auf einmal gesehen hat
1. kein Wölkchen in 500 km Umkreis, nicht das kleinste
2. keine steile Kurve, erstens hätte ich dann vorher die Blinker gesehen, zweitens hat es sich ja nicht bewegt
3. wenn Flieger aus Stuttgart kommen, seh ich die bereits weit vor Augsburg, aber nur blinken, die Landelichter schalten die erst ein wenn sie bei mir sind, manchmal auch eher, manchmal auch erst später

es stimmt das die Landelichter dann auch aussehen als würde sie stehen, wenn sie noch weit genug weg sind, und da sie bei mir ja bereits einen kerzengeraden Sinkflug haben, stehen die offensichtlich, da sie näher kommen und gleichzeitig runtergehen, bleibt der Sichtwinkel gleich

bei dem oben beschriebenen Lichtern aber wurden aus zwei Lichtern eins und dann gingen sie ganz langsam wie mit Dimmer aus, das kennt man auch,wenn der Flieger über einem ist, da die Scheinwerfer in einem Art Rohr sitzen und nur nach vorne strahlen, aber wenn man das sehen kann, dann sieht man auch die Blinklichter, die es eben damals nicht gab,
A380 schrieb: Ist es denn so schwer zu verstehen, dass die grellen Landelichter in der Entfernung das Licht der Positionslichter überstrahlen?
nein, ganz und garnicht, aber wenn die Landelichter ausgehen oder bevor sie angehen sieht man sonst immer die Positionslichter, z.B. bei allen die auf der blauen oder orangen Linie fliegen seh ich sie ja auch, bei der roten sowieso, da kann ich die Nieten zählen :-)

und die seltsamen Lichter die aus dem Nichts angingen und dann wieder ausgingen, waren auch nicht viel weiter weg (siehe weisser Punkt) als die normalen Anflugwege, nur in der Richtung ist sonst NIE ein Flieger, die normalen Anflugrouten hab ich ja eingezeichnet

also wie gesagt, ich beobachte die Flieger auch schon (gezwungenermaßen) seit es den neuen Flughafen in MUC gibt und immer dann wenn Ostwind ist, weil sie dann hier rein kommen, aber manche Dinge sind einfach nicht normal

zu dem schwarzen Kondensstreifen nochmal

als das Ding noch sehr weit weg war, war es nur ein ganz dünner schwarzer Streifen, wie wenn es eine Rakete wäre von unten nach oben, eben mit der schwarzen Rauchfahne, dann machte es nen Linksknick und flog in etwa wie die grüne Linie, nur weiter weg, als es dann die nötige Höhe hatte kam der weisse Kondensstreifen dazu, der dunkle lag aber nicht im Schatten, da die Sonne zu dem Zeitpunkt ja noch schien (von hinten bzw seitlich. also kein Schatten und auch keine Wolke), alle andern Flieger davor und danach hatten ja auch nur weisse Kondensstreifen, mir kam es vor als hätte das Triebwerk gebrannt oder zumindest kräftig geraucht, aber man hat nichts gehört das irgendwo anschliessend einer abgestürzt oder notgelandet wäre, und da das Ding auch ziemlich dunkel war, schätze ich das das irgend ne Militärkiste war

so hier noch die Karte

das grüne war ein Flieger vorhin, als ich den Shot gemacht hab, auf ner ganz regulären Anflugschneisse, so kommen jeden Tag duzende hier vorbei

die rote Strecke ist ne alternativ Route, bzw wenn sie aus Stuttgart kommen
Blau sind die die über Nürnberg kommen
Orange sind die ausm Süden, bzw Osten oder Warteschleife

wie gesagt, nur wenn Ostwind ist, ansonsten seh ich von hier keine, weil sonst sind sie zu hoch

lLokMC flugbahn


melden
Anzeige
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

6-7 Leucht-/Lichtkugeln am Himmel und eine graue Dreicksformation

03.06.2011 um 09:54
Puh, sorry - dass sich jemand mal tatsächlich auskennt und nicht nur auf unnatürlichen Ursachen besteht, hat man hier selten. Deshalb reagiert man manchmal auch etwas genervt. Aber um Deinen Standort beneide ich Dich, Du siehst bestimmt ein paar bessere Flieger als wir hier nach/von Tegel. MUC ist ja auch ein schöner Flughafen.

Klar, wenn Du mit dem Ballon zu tun hast, bist Du natürlich geübt, was Entfernungen betrifft. Deshalb würde ich bei den beiden Lichtern auch mal davon ausgehen, dass es keine Linienflieger von/nach MUC waren. Heli würde ich auch ausschließen und einen Ballon kennst Du wahrscheinlich besser als wir alle. Aber was meinst Du zu Strahlern, die gen Himmel gerichtet waren? Dass vielleicht irgendwo eine Veranstaltung war, bei der man "Muster" an den Himmel gezeichnet hat?

Bei den Kondensstreifen würde ich weiterhin an einen Schatten denken, weil auch der Flieger selbst im Schatten ist. Wenn die Sonne schräg von hinten kommt, ist der breite Teil hell, während der vordere Teil im Schatten liegt. Aber da Du das mit dem Rauch geschrieben hast, gibt es auch noch die Möglichkeit, dass es eine ältere Maschine war. Bei denen sieht man gut die Abgasfahne. Bei uns sind das meist Regierungen, die mit Maschinen östlicher Bauart kommen:



Dass ein Triebwerk gebrannt hat, kann natürlich auch sein, zum Beispiel durch Vogelschlag. Das ist normalerweise keine kritische Situation und kommt öfter mal vor. Aber meist schlachten die Medien sowas ja wegen der Sensationsgier aus. Oder es hat ausnahmsweise mal kein Laie beobachtet, denn meist machen die die Dramen daraus.


melden
403 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt