weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

gegen Halsverschluss ankämpfen

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Stress

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:26
@knollengewächs
knollengewächs schrieb:Vielleicht war es ein Versehen von meinem Erzeuger, dass er mich dort angefasst hat!
knollengewächs schrieb:Er hat mich sexuell belästigt.
Ja was denn nun, hat er dich belästigt oder nicht? Wenn ja dann geh zur Polizei und erstatte Anzeige gegen ihn.


melden
Anzeige
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:28
@HAILEY25

Es war vor etwa 17 Jahren...verjährt sowas?


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:37
@knollengewächs
Das weiß ich nicht das müsstest du einen Juristen fragen oder googeln oder sonst was, aber wenn du dir doch noch nicht mal sicher bist, ob und was da damals war, dann verstehe ich deine Aussage nicht.


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:45
knollengewächs schrieb:Schließt er die Haustüre von aussen zu, läßt den Schlüssel stecken, aussen an der Haustüre. Hintere Haustüre klemmt, da kann man nicht raus. Er treibt sich bei den Nachbarn rum. Nun, wir waren alle gefangen im Haus...
Fenster *Hust*


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:45
@HAILEY25

Ich habe seine Hand zwischen meinen Beinen gespürt. Ich war jung, in der Pubertät. Hatte einen Steifen, und er langt mir da rein.


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:46
@nahtern
haha.


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:47
Ich habe es meiner Mutter noch nicht gesagt, dass er mir seine Hand in meinen Schritt gesteckt hat. Ich fürchte mich eben davor. Was wird passieren, wenn ich meiner Mutter sage, dass er seine Hand zwischen meine Beine ................ Es war in Italien im Campingplatuz Baia Domicia. Ich war an der Türe vom Wohnwagen, habe diese kurzen 80er Kurzen Hosen an gehabt,, Da war mein Erzeuger vor mir, und hat mir zwischen die Beine gelangt! Wie deutlich soollll ich es noch schreiben?

Ich weiß nicht, ob es Absicht war, dass mein Erzeuger mir da an den Schwanz gefasst hat, aber mal wirkolich: Welcher normale Vater langt seinem 12 oder 14 jährigen Sohn zwischen die Beine?


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 03:53
Ich bin wirklich hin und her gerissen, ob ich dieses Erlebnis meiner Mutter mitteilen soll.


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 04:28
@knollengewächs
wie alt bist du?


melden
knollengewächs
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 04:31
@Outsider
was ist das wichtig?


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 04:42
@knollengewächs
für mich ist es wichtig um deine beiträge einordnen zu können, und dir dann eventuell die passende antwort auf deine frage zu geben.


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 05:01
@Outsider

Nach Adam Riese schätz ich so um die 30? Wenn seine Angaben so ungefähr stimmen.
Es war vor etwa 17 Jahren........Welcher normale Vater langt seinem 12 oder 14 jährigen Sohn zwischen die Beine?


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 07:45
@knollengewächs
Du bist bei einer Psychologin, dann würde ich empfehlen, über die Probleme mit Deinem Vater mit IHR zu reden, anstatt mit uns. Du hast Deine Kindheit und die Beziehung zu Deinem vater offenbar nicht verarbeitet und dies belastet Dich, Deine Mutter nicht sehen zu können und ihr nicht helfen zu können belastet Dich, vielleicht wäre eine Familientherapie tatsächlich eine Möglichkeit, gar nicht mal, um Deinen vater zu diagnostizieren, sondern damit DU Deine Beziehung zu Deinem vater klären kannst und es DIR besser geht.
Dein Vater wollte Deine Mutter und Bruder "umbringen", hat Dich sexuell belästigt, hält Dich für einen Taugenichts und hat Dir verboten, Dein Elternhaus zu betreten.......das sollte geklärt werden, zumindest für Dich, wie Du damit umgehst, denn Deinen vater wirst Du kaum ändern oder beeinflussen können, Du kannst aber für Dich einen Weg finden, damit umzugehen zu lernen.


melden

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 08:03
@knollengewächs

Erstmal:
knollengewächs schrieb:Es war vor etwa 17 Jahren...verjährt sowas?
Ja, ist es schon längst, warscheinlich kommst du schon 12 Jahre zu spät und außerdem steht es Aussage gegen aussage! Vergiss es, damit machst du dir nur noch mehr Probleme.

Außerdem weißt du nicht wie das gemeint war, es macht keinen Sinn es deiner Mutter zu erzählen..
Das macht nur wieder mehr stress, zwischen dich, deinem Vater und deiner Mutter!

Zum anderen:

Wie ich dir schon als Tip gegeben habe: Lass erstmal alles sacken!
Du bist einfach noch zu wütend, wie man merkt ;)

Rede mit deiner Psychatiern darüber, vielleicht kann sie dir mehr helfen, denn sie kennt dich besser, als wir es tun! Sie weiß was für ein Mensch du bist, wir nicht! Sie weiß definitiv besser, was gut für dich ist, als wir es tun!

Du weißt, ich kann deine Wut verstehen, aber du musst versuchen, die ganze Sache irgendwie ruhen zu lassen. Du stürzt dich in die Arbeit, um zu vergessen, aber du vergisst nicht. Das macht keinen Sinn. Du machst dir im moment nur selbst mehr Stress und dich kaputt, wenn du so weiter buckelst!

Solltest aufjedenfall versuchen das zu klären, irgendwie!
Du musst dich ja nicht wieder "super verstehen" (du weißt was ich meine). Denn mit dieser Situation tust du deiner Mutter sicherlich auch nichts gutes. Sie steht im Zwiespalt, auf der einen Seite ist da der Mann, der seit X-Jahren mit ihr zusammen ist und sie geheiratet hat, auf der anderen Seite ist da ihr Kind, ihr eigenes Fleisch und Blut das leidet.


Du hättest es schon bei deinem letzten Termin bei der Psychaterin ansprechen sollen, denn jetzt stehst du ewig da und grübelst, steigerst dich rein, bist wütend, bist schnell unter stress und es braucht "ewig" bis du wieder hin kannst...

Außerdem glaube ich das dir viele hier nicht wirklich helfen können, keiner weiß was genau war, wer recht hat, wie deine Ansicht ist und seine. Den Usern hier haust du als Thread immer nur so einen Teil raus, ne Woche später den nächsten Teil - macht keinen Sinn.

Schreib alles, wenn du wirklich ganz genau wissen willst was sache ist, was du tun sollst. Es ist dann einfach für die anderen nachzuvollziehen.


Ich hoffe einfach mal für dich, dass das alles wieder in "Ordnung" kommt (zumindest mal geklärt ist).


melden
Anzeige
asimafia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

gegen Halsverschluss ankämpfen

01.09.2013 um 12:43
@knollengewächs
Masturbieren kann man überall und du wirst doch nicht 24 Stunden in der Arbeit sein.


melden

Diese Diskussion wurde von Rho-ny-theta geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nachbar91 Beiträge
Anzeigen ausblenden