Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Exoplanet, Ross 128 B, Kosmische Nachbarn
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

17.11.2017 um 22:02
In "nur" 11 Lichtjahren Entfernung haben Astronomen einen erdähnlichen Planeten entdeckt - Ross 128 b, auf dem Leben möglich sein kann.
Er soll die bisherigen Voraussetzungen erfüllen, um ein stabiles Klima und somit Wasser und somit Leben zu ermöglichen.

In 79.000 Jahren könnte dieser dann mit seinem Gestirn sogar unser nächster Nachbar sein.
Sein Stern fliegt auf uns zu.

http://www.chip.de/news/Planet-Ross-128-b-Ist-dort-Leben-moeglich-Planet-mit-erdaehnlichen-Bedingungen-naehert-sich-uns_127514468.html?layout=amp


melden
Anzeige
Spannend, ich freue mich sehr
21 Stimmen (58%)
Nein, warum reden die schon wieder so
3 Stimmen (8%)
Lässt mich völlig kalt
4 Stimmen (11%)
Alles über 2 Lichtjahre sind keine wirklichen Nachbarn
1 Stimme (3%)
Wir werden noch welche in "nächster" Nähe finden
7 Stimmen (19%)
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

17.11.2017 um 23:30
Ich kann es kaum erwarten :troll:


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

17.11.2017 um 23:43
Ich muss den Threadersteller enttäuschen. Habitable Zone bedeutet nicht immer was. 
Dieser Planet ist seinem Heimatstern zu nahe, insofern ist eine Rotation gebunden, sprich er dreht sich immer zur selben Seite und das ist nunmal hinsichtlich der Erhaltung einer Atmosphäre ziemlich schlecht.
Desweiteren weiß ich aus anderen Quellen, dass dieser Brauner Zwerg im Röntgenbereich ziemlich oft ausbricht. 
Leider übernehmen viele Medien ohne etwas wirklich zu überprüfen und schon keimt eine falsche Hoffnung oder sie spielen mit Begrifflichkeiten wie Habitable Zone. 
In gewissen Modellen ist zb die Venus auch in der Habitablen Zone, dennoch ist es dort heißer ( mehr als 400 Grad), als auf dem Merkur. 


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 00:18
Ich glaube die Aliens sind alle viel zu weit entfernt. Es dauert zulange um wenigstens zu kommunizieren. Und bis jetzt ist alles Spekulation.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 00:24
Bei all der faszination die auch für mich das thema universum besitzt, und alles was damit sachlich gesehen verbunden ist, finde ich doch das vieles überbewertet wird.

Ehrlich gesagt möchte ich gar nicht den medien-bzw. welthype erleben, den das foto einer entdeckten bakterie auf dem mars oder sonstwo auslösen würde.

(vermutetes bakterienfossil auf dem mars.)
bakterienfossil-segmentiert-alh-84001

Ich wüßte jetzt schon das solch ein bild auf jedem cover/titelblatt einer zeitung zu sehen wär.

Heute wissen wir das egal was es ist was "außerirdisch" gefunden würde, nicht viel anders sein kann als was wir nicht auch auf der erde finden würden.

Vllt. in variierten äußerlichen formen, aber die chemischen elemente sind überall im weltall gleich.

Wir kennen die voraussetzungen für leben.

Und nach bisherigen erkenntnissen ist die erde vermutlich ein urbeispiel für leben, bzw. was es braucht damit leben von selber entstehen kann.

Aber da das wie gesagt woanders im all nicht viel anders sein kann, vllt. eher in zeitlicher form, das es eine galaxie oder ein sonnensystem  vllt. schon irgendwo früher gab und dadurch eine weiterentwickelte art von menschlicher lebensform entstehen konnte, aber ich glaube das außerirdische bakterien sich von irdischen nicht viel anders unterscheiden, als ein von oben betrachtetes ausgetrocknetes flußdelta auf dem mars oder auf der erde.



Ich würde aber auch mal gerne sehen was wir für augen machen würden, wenn sich herausstellen würde das auf dem ersten mit menschen (wie wir) besiedelten planeten den wir entdecken, sich gerade solch etwas ähnliches wie ein "WW I" oder "WW II" abspielt ?


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 00:37
aero schrieb:Ich würde aber auch mal gerne sehen was wir für augen machen würden, wenn sich herausstellen würde das auf dem ersten mit menschen (wie wir) besiedelten planeten den wir entdecken, sich gerade solch etwas ähnliches wie ein "WW I" oder "WW II" abspielt ?
Die antwort @A.I. :

Wir wären enttäuscht.^^

Auch wenn es in der menschlichen natur liegt, krieg zu führen.


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 01:06
Vieleicht ist es garnicht gut "Fremde" in der nächster Nachbarschaft zu habe. Keiner kann sagen was dann mit der Menschheit passiert.
Hoff das die nicht so kriegerisch sind wie wir und uns zu Sklaven machen oder ausrotten, den Planeten ausbeuten. Reicht ja leider schon aus wie weit das mit der zerstörten Natur durch uns schon geschehen ist.
Klar wäre es spannend was über ander intilgente Wesen zu erfahren bzw sich auszutauschen.


melden
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 01:09
@Sungmin_Sunbae
Nein, ist schon richtig so.
Sein roter zwerg ist inaktiv und bietet somit trotzdem wohl durchaus gute Chancen.

In nur elf Lichtjahren Entfernung von unserem Sonnensystem fand ein internationales Team von Astronomen einen erdähnlichen Planeten, der ein gemäßigtes Klima aufweist. Er trägt die Katalognummer Ross 128 b und umkreist einen Roten Zwergstern, der kaum aktiv ist. Das heißt, er weist keine der sonst bei diesem Sterntyp üblichen Strahlungsausbrüche auf, die Planeten in diesen Systemen immer wieder in tödliche Ultraviolett- und Röntgenstrahlung tauchen


https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/neuer-planet-entdeckt-ross-128-b-koennte-chancen-fuer-ausserirdisches-leben-bieten_id_7844369.html


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 02:03
Das Weltall...unendliche Verarsche. Aber immer noch gut genug für einen Schokosnack :D


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 10:18
ja :D


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 10:58
Klar, aber Pakete würde ich für die nicht annehmen :troll:


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 11:12
@A.I.
Ich verstehe dein Ansatz.
Leider ist es so, dass die Journalisten im Bezug auf das verstehen von Papers nicht die besten sind. 
Dieser Stern gehört in die Kategorie UV-Ceti-Sternen.
UV-Ceti-Sterne (auch Flare-Sterne oder Flackersterne, GCVS-Systematikkürzel: UV) gehören zur Klasse der eruptiv veränderlichen Sterne. Sie befinden sich am unteren Ende der Hauptreihe und sind gekennzeichnet durch das Auftreten von Flares (unperiodische, befristete Freisetzungen großer Energiemengen). Die Flaresterne zeigen eine späte Spektralklasse meist vom Typ K oder M mit ausgeprägten Emissionslinien des Wasserstoffs.

Wikipedia: UV-Ceti-Stern
Ross 128 ist ein Roter Zwergstern etwa 3,4 pc (10,9 Lichtjahre) von unserem Sonnensystem entfernt. Sein nächster Nachbar ist Wolf 359, welcher etwa 1,2 pc (3,8 Lichtjahre) entfernt liegt. Ross 128 ist nahe der Ekliptik zu finden, in der Nähe des Sternbilds Jungfrau und gehört zu den UV-Ceti-Sternen, also den Sternen mit Strahlungsausbrüchen.

Wikipedia: Ross_128
http://adsabs.harvard.edu/abs/1975IAUS...67...15K


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 11:19
@A.I.

Das ist schon der zweite thread den ich durch dich kenne bei dem ich das empfinden habe, das du ihn durch das erstellen im umfragebereich wie "perlen vor die säue" wirfst.

Umfrage: Hast du ein Auge für Details?


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 11:24
Scarryandy schrieb:Klar wäre es spannend was über ander intilgente Wesen zu erfahren bzw sich auszutauschen.
wenn solche lebewesen unterwegs sind, dann machen sie das nicht aus LW oder weil sie zu viel geld haben.
die sind auf der suche!
die benötigen irgend etwas.
und das würden sie uns einfach wegnehmen - vorausgesetzt sie würden in unserem sol. syst. fündig. warum?
weil sie uns in diesem falle techn. überlegen wären und wir das nachsehen hätten.

wer derart reisen unternimmt ist dazu gezwungen - und dann könnte es eng für uns werden.
diese befürchtung habe ich.
es wäre äusserst spannend - aber ob's gut für uns ausgehen würde...?


melden
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 12:23
@aero
Zu dir muss ich später noch in Ruhe kommen

@Sungmin_Sunbae
Aber das steht doch selbst auf deiner Wikipedia Seite, sogar mit Verweis einer Quelle, anders als dein zitiertes.

Unter der Annahme, dass seine Albedo im Bereich der Planeten des Sonnensystems liegt, wird seine Gleichgewichtstemperatur auf etwa -60 bis +20 °C geschätzt. Der Planet besitzt ein schwaches Magnetfeld, was eine Atmosphäre ermöglichen könnte. Diese Daten beruhen auf einer Auswertung von Aufnahmen des High Accuracy Radial velocity Planet Searchers (HARPS) aus den Jahren 2005 bis 2016.[5]

Nach proxima wäre dies eben der zweite Planet bei dem es wirklich möglich sein kann, nach dem was wir wissen.


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 13:35
@A.I.

Ja darunter steht das, weil wikipedia das unkritisch übernommen hat. 
Es gibt bereiche in Wikipedia, die werden nur zum teil von Experten geschrieben, dementsprechend sollte man einen Wikipediaartikel immer nach den Referenzen beurteilen und in diesem Fall bezieht sich diese Info tatsächlich aus den gängigen Medien. Bei der Thematik rund um die Habitable Zone oder Erdähnlich  gibt es immer wieder einmal ein Verständnisproblem.
Wenn ein Astronom Habitable Zone oder Erdähnlich  meint, dann meint er nicht dasselbe, wie es die meisten verstehen.
Erdähnlich im astronomischen sinn  bedeutet NICHT, sie sei wie die Erde. 

Wann ist im astronomischen sinn ein Planet Erdähnlich ? 
Wenn diese eine  feste Oberfläche hat, aus Metal und Gestein besteht und ausreichend Groß ist. 
Dass die Temparatur auf diesen Planeten zwischen minus 60 und plus 20 sein könnte ( was es nicht muss) ist bei der Nähe und bei dem Heimatsterntyp wurscht. Wie schon geschrieben, dieser Sterntyp schleudert viel Strahlen im Röntgen bereich ab, da kann dementsprechend nichts wachsen und sowieso kann ein Planet der gebunden ist, sehr schwer leben beherbergen. 
http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/02/23/erdaehnlich-heisst-nicht-so-wie-die-erde/

Die Teleskope die nach Biomarker ausschau halten können, werden erst gebaut, insofern kannst du alle Artikel bis 2023 in die Tonne kloppen, außer vielleicht Ergebnisse vom James Webb Teleskop.
Ansonsten musst du warten bist die Teleskope Extremly Large Teleskop 2023 und und Thirty Meter Teleskop 2022 gebaut werden. 
512px-Comparison optical telescope prima


melden
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 14:05
@Sungmin_Sunbae
Ich weiß schon was ein Erdähnlicher oder Jupiterähnlicher Planet ist..
Dennoch stimmt es nicht, dass die Medien da einfach sinnfrei was übernehmen.

Du kannst dir den wissenschaftlichen Artikel hier als PDF laden

https://www.aanda.org/component/solr/?task=results#!q=Temperate%2Bexo-earth&sort=relevance&rows=10

Es ist ebenso schon richtig, dass er in der habitablen zone seines Sternes liegt.

Stimmt aber, dass man jetzt auf die neue Generation an Teleskopen warten muss.
Ross 128 b wird dann aber eine besondere Aufmerksamkeit zugeteilt. :)


melden

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 14:06
Wird er nicht, da der Mutterstern eine Klassifikation besitzt, die es den Planeten verunmöglicht leben zu gewährleisten.
Ich weiß nicht wie viele Argumente ich noch bringen soll aber du willst unbedingt darauf festhalten :D


melden
A.I.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 14:08
@Sungmin_Sunbae
Bist du überhaupt auf den link gegangen?
Sorry aber vertraue ich lieber auf solchen Erkenntnissen in einem Wissenschaftlichen Magazin als fremden usern :D


melden
Anzeige

Freut ihr euch auf eventuelle kosmische Nachbarn?

18.11.2017 um 14:24
Du musst ja keinen fremden user als solches vertrauen, sondern die Informationen die darin enthalten sind, selbst überprüfen. 
Wenn ein Astronom jubelnd sagt, er habe einen Planeten in einer Habitablen Zone gefunden und dieser sei Erdähnlich, dann ist wissenschaftlich gesehen eine große Sache. Sie ist aber nicht gleichbedeutend, wie mit der niederschrift der Medien. 
All die dinge wie : Habitable Zone, Erdähnlicher Planet und könnte -60 bis 20+ sind wahr, es nutzt aber NICHTS, da der Mutterstern im Röntgenbereich massive strahlen aussendet. Ich habe dir einen Wikipedialink gebeben, wo die Klassifikation drin ist dieses Muttersterns. Desweiteren hat man noch nie beobachtet, dass ein Planet in so geringen Distanz NICHT gebunden ist. Ergo dreht er sich immer zur selben Seite.Bei so einem Gestirn ist  eine Seite ist immer heiß, die andere immer kalt. 
Desweiteren habe ich einen link geschickt von Florian Freistetter, einem Astronomen der genau erklärt, das Erdähnlich nicht bedeutet, so wie die Erde. 

Magic_Washroom ein user aus dem Standard, der auch Physiker ist. - 

"Versteh ich nicht ganz. Im paper wird erwähnt, dass Ross 128b deswegen so ein guter Kandidat wäre, weil dessen Mutterstern Ross 128 ein wenig aktiver Roter Zwerg wäre. Aber gerade Ross 128 gilt als Paradebeispiel eines UV-Ceti-Sternen, also eines Roten Zwerges, der sich durch heftige Strahlenausbrüche auszeichnet. Ross 128 gehört sogar zu den Sternen, die stündlich Strahlenausbrüchhe zeigen."

Dieser Sternensystem samt Planeten ist desweiteren 9 Milliarden Jahre alt, die Wahrscheinlichkeit dass ein Planet auch in einem günstigen Lage sein Magnetfeld haltet, ist nicht wirklich groß. 


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt