Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ewiges Leben

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben

Ewiges Leben

09.11.2018 um 11:14
Ich denke zwar nicht, dass es möglich ist ewig zu leben, aber Gedanken habe ich mir darüber schon gemacht. Für mich ist es nicht erstrebenswert ewig zu Leben, da es schnell passieren kann, dass man sich selbst verliert und keinen Überblick mehr hat.


melden
Anzeige

Ewiges Leben

09.11.2018 um 11:45
@clownsnase
clownsnase schrieb:du willst mit der Banalität des biologischen Zerfalls der Materie, das Wunder des Lebens und die Existenz des Universums, pauschal erklären? - Welchen Beweis führst du an, dass das Leben nicht ewig ist?
Und wieder: so habe ich das nicht geschrieben, sondern dss ist das, was du in meine worte hineininterpretierst

1. Vor dem zerfall muss etwas sein, dss zerfallen kann. Das leben ist für mich durchaus nicht banal, sondern etwas unglaublich spannendes, schönes, aus meiner sicht auch brutales und beinah unendlich vielfältiges - doch kein wunder sondern etwas mir oft unbegreifliches. Und der tod gehört dazu, damit neues entstehen kann.

Wie du dazu kommst, es banal zu nennen ist mir schleierhaft.

2. Welchen beweis, und nicht nur eine theorie, führst du denn für die ewigkeit des lebens an ? Ich bin wirklich gespannt.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

09.11.2018 um 13:50
Osaki schrieb:Und der tod gehört dazu, damit neues entstehen kann.
Das ist nur deine Meinung
Osaki schrieb:2. Welchen beweis, und nicht nur eine theorie, führst du denn für die ewigkeit des lebens an ? Ich bin wirklich gespannt.
Hattest du meine Frage zuvor nicht beantwortet! Also, welchen Beweis führst du an, dass das Leben vergänglich ist?


melden

Ewiges Leben

09.11.2018 um 18:53
@clownsnase

Jetzt wird es wirklich albern. Ich muss keine beweise für den tod/die verrgänglichkeit anführen. Geh einfach beim nächsten einkauf an die fleischtheke, dort kannst du dich an den zerteilten kadavern bedienen.

Und es ist nicht nur meine "meinung", dass ohne den tod nichts neues entstehen kann. Wäre das nicht so, bestände das leben auf unserem planeten immer noch aus bakterien. Na ja, das eben auch nicht, denn durch deren überbevölkerung gäbe es mit grosster wahrscheinlichkeit hier gar kein leben mehr ☺


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

09.11.2018 um 19:08
Osaki schrieb:Jetzt wird es wirklich albern. Ich muss keine beweise für den tod/die verrgänglichkeit anführen. Geh einfach beim nächsten einkauf an die fleischtheke, dort kannst du dich an den zerteilten kadavern bedienen.
Sorry, ich habe mich nicht korrekt formuliert. Ich meinte nicht die Vergänglichkeit anderer Lebewesen, sondern das eigene Leben. Man kann also nicht beweisen, dass das eigene Leben nicht ewig ist.
Osaki schrieb:Und es ist nicht nur meine "meinung", dass ohne den tod nichts neues entstehen kann. Wäre das nicht so, bestände das leben auf unserem planeten immer noch aus bakterien. Na ja, das eben auch nicht, denn durch deren überbevölkerung gäbe es mit grosster wahrscheinlichkeit hier gar kein leben mehr
Das ist mir zuviel Wissenschafts-Klamauk. Ich bin kein Gläubiger einer religiösen Realitätskonstruktion.


melden

Ewiges Leben

09.11.2018 um 20:20
@clownsnase

Ah ja. Der mensch als einziges lebewesen ( dieses planeten ? des universums ?) das ewig lebt.

Nö, so kann ich leider nicht weiter diskutieren, weil es mir eindeutig zu anthropozentrisch wird. Wenn dieses gedankenspiel mich fesseln sollte, müsste es erheblich freigeistiger sein.

"Religiöse realitätskonstrukton" der ist gut 😆besonders für mich als atheist


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

09.11.2018 um 21:23
Osaki schrieb:Ah ja. Der mensch als einziges lebewesen ( dieses planeten ? des universums ?) das ewig lebt.
Bist du leicht verwirrt? Oder guckst du besser nochmal nach, was ich geschrieben habe
Osaki schrieb:"Religiöse realitätskonstrukton" der ist gut 😆besonders für mich als atheist
Auch das hast du nicht verstanden. Hauptsache du glaubst an die Theorien der Wissenschaft, an das Weltall mit seinen Planeten usw.


melden

Ewiges Leben

09.11.2018 um 22:30
Einziges Problem dabei: Der Wissenschaft muß ich im Rahmen meiner Möglichkeiten gar nichts glauben. Ich kann Newtons drei Gesetze lernen und ausgiebig testen, ob sie anwendbar sind.

Ich kann die Elektrizitätslehre durchkauen und genau testen und ausprobieren, ob elektrische Schaltungen funktionieren und ob die Werte stimmen.

Ich kann ein Modellflugzeug nach aerodynamischen Gesetzmäßigkeiten bauen und testen, ob es fliegt.

Ich kann die Planetenbahnen vermessen und die scheinbare Größe der Planeten und kann schauen, ob sie tatsächlich auf Ellipsen wandern, in deren einem Brennpunkt die Sonne steht. Wissenschaft ist transparent.

Die Behauptung, man lebe ewig, die kann halt weder überprüft noch widerlegt noch bestätigt werden. Da braucht man dann den Glauben.


melden

Ewiges Leben

09.11.2018 um 22:57
@clownsnase

Du langweilst mich. Alles was von dir kommt ist eine einzige aussage, die du wiederholst und als tatsache zu verkaufen versuchst - kein einziges argument. Statt dessen verdrehst du meine aussagen, unterstellst und nun kommen nur noch sticheleien, die ich nicht einmal als beleidigungen empfinden kann, weil sie mir schlicht zu dumm sind 😊

Brauchst nicht zu antworten, ich werd das ohnehin ignorieren


melden

Ewiges Leben

09.11.2018 um 23:02
@Thaddeus
Eine wohltat, deine erklärungen 😊


melden

Ewiges Leben

10.11.2018 um 02:07
Will ich nicht haben, da wird man ja bekloppt. 😑


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

10.11.2018 um 04:04
Thaddeus schrieb:Die Behauptung, man lebe ewig, die kann halt weder überprüft noch widerlegt noch bestätigt werden. Da braucht man dann den Glauben.
Exakt


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

10.11.2018 um 04:09
Osaki schrieb:Alles was von dir kommt ist eine einzige aussage, die du wiederholst
Weil du es nicht verstehst. - Wenn ich von dem "eigenen Leben" spreche und du daraus "die Menschheit als einziges Lebewesen" verstehst, kommen wir nicht weiter.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

10.11.2018 um 04:21
Osaki schrieb:Eine wohltat, deine erklärungen
jo, der einfachste Weg, sich in die Kirche zu setzen und sich vom Pastor erzählen lassen, dass 1+1 2 ergibt :D Dann braucht man nicht mehr selbst denken, denn die Welt wird einem erklärt


melden

Ewiges Leben

10.11.2018 um 07:12
clownsnase schrieb:der "Planet" ist ja unendlich groß, und es gibt viele schöne Orte
das ist richtig, aber egal wo du dich auf dem planeten befindest, es geht immer um die marie. marie immer zuerst, dafür wird auch im hinterletzen winkel jede schmutzigkeit durchgezogen. et is immer das gleiche...das beschränkt sich leider nicht "auf meine kleine welt" und so meinte ich das halt.


melden
clownsnase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

10.11.2018 um 08:35
@EZTerra
es gibt aber schon Bereiche, wo man ziemlich abgeschottet von der Zivillisation leben kann. Ist eben die Frage in wie fern man auf all die tollen Dinge, die einen in der modernen Welt umgeben, verzichten möchte. Ich habe eine Reportage über einen kleinen Eingeborenenstamm in Südamerika gesehen. Die beschäftigen sich den ganzen Tag nur damit, Nahrung zu besorgen und zuzubereiten


melden
CriticalRush
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ewiges Leben

10.11.2018 um 15:56
der pfarrer, kann bestimmt keinen beweis finden, er stützt sich(meine vermutung) auf die texte in der bibel, es gibt keinen anderen beweis.
kein leben nach dem leben, ist es so wie keine leben vor dem leben?
vielleicht sind filme wie startrek, die geschichts bücher für die zukunft


melden

Ewiges Leben

11.11.2018 um 09:45
Wenn mein Leben so weiter geht, alles Wunschgemäß verläuft und ich immer rüstig bleibe: JA!!!!


melden

Ewiges Leben

11.11.2018 um 14:33
Ewiges Leben mag für den einzelnen reizvoll sein, aber dagegen steht. Wir dürften keine Kinder mehr in die Welt setzen, sonst gibts bald nur noch Stehplätze


melden
Anzeige

Ewiges Leben

11.11.2018 um 20:43
@KFB
Ewig Leben. Nur wenn ich jetzt für ewig 30 bleibe, eigentlich nie mehr was essen oder trinken muss und Geld habe wo ich mir für alle ewigkeit keine Sorgen machen muss.
Wobei ich mich dann hierbei frage:
wie sollte man leben, wenn die Sonne explodiert und die Erde verbrennt in tausend Grad?


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt