Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Partikel Leerer Raum

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 00:25
Hier kommts gleich im Doppelpack über den Mond! ^^
Ist es möglich, dass sich lose Partikel, also Trümmerbrocken, Staub usw. im losen Raum ohne Gravitation und Schwerkraft überhaupt zusammen klumpen können? Wenn ja, wie geht das? Das dürfte doch unmöglich sein? Weil dann würde doch die Theorie über die Entstehung des Mondes auch nicht stimmen? Weil die besagt ja, dass ein Mars-grosser Asteorid die Protoerde gestreift haben soll und dabei so viel Trümmer, Bruchstücke und Staub von sich und der Erde in den Orbit geschleudert haben soll und sich daraus der Mond gebildet haben soll. Aber dies kann ja nicht stimmen, meiner Logik nach. Oder gibt es dafür eine natürliche Erklärung? Wenn ja, kann mir das jemand erklären? Und wo sind eigentlich die Trümmer geblieben, die davon noch zwischen Erde und Mond herum fliegen müssten? Laut Google gibt es die nicht und laut Wikipedia sind aller Weltraumschrott künstlicher Natur! Ebensogut könnte man doch behaupten, dass sich Weltraumschrott gegenseitig anziehen würde und sich daraus ein eigener Himmelskörper bilden würde?


melden
Anzeige
Nein dies ist unmöglich
3 Stimmen (16%)
Ja die ziehen sich gegenseitig an!
14 Stimmen (74%)
es gibt eine logische Erklärung dafür, die wäre?
2 Stimmen (11%)

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 00:35
Sie haben Gravitation, ziehen sich also gegenseitig an.


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 02:46
@Ferraristo

Gravitation soll ja angeblich aber die Kraft sein, die grosse Objekte auf kleine haben nicht die kleine Objekte aufeinander gegenseitig haben? Und laut Aussagen soll die Gravitationskraft auch sehr gering sein, auf der Erde! Und wie kann die Erde den Mond eigentlich per Gravitationskraft anziehen, wenn der so weit entfernt ist?


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 05:13
Masse erzeugt Gravitation. Je größer die Masse, umso großer die Gravitation bzw Anziehungskraft die die Masse ausübt.
whiteIfrit schrieb:Ebensogut könnte man doch behaupten, dass sich Weltraumschrott gegenseitig anziehen würde und sich daraus ein eigener Himmelskörper bilden würde?
Weltraumschrott wird von der Erde angezogen und kann so sich nicht gegenseitig anziehen, weil die Masse der Erde, die Masse der Schrott 'Klumpen' um ein vielfaches übertrifft.
whiteIfrit schrieb:im losen Raum ohne Gravitation und Schwerkraft überhaupt zusammen klumpen können?
Und selbst wenn die Gravitation zu gering ist um andere Teilchen anzuziehen, werden sie durch Zufall kollidieren und deren Masse addiert. Was mich wieder zu der Anziehungskraft der Masse bringt.

Ich hoffe es war hilfreich.


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:07
whiteIfrit schrieb:Ist es möglich, dass sich lose Partikel, also Trümmerbrocken, Staub usw. im losen Raum ohne Gravitation und Schwerkraft überhaupt zusammen klumpen können?
Jede Masse erzeugt Gravitation. Selbst kleinste Staubteilchen haben eine Anziehungskraft. Die ist zwar gering, aber sie ist vorhanden.
whiteIfrit schrieb:Wenn ja, wie geht das? Das dürfte doch unmöglich sein?
Die Entstehung kleinerer Objekte wie zum Beispiel Planeten, Asteroiden, etc., erfolgt durchaus auf Grund der Gravitation.

Mit einer kleinen Einschränkung: da Sterne üblicherweise aus sich drehenden Gas- und Partikelwolken entstehen, bildet sich während des Entstehungsprozesses langsam eine scheibenartige Struktur heraus. Deswegen liegen alle bekannten Planeten mehr oder weniger auf einer Ebene. Ein Teil der Verdichtung der Partikel resultiert also aus der Rotation des Systems.

Aber wenn das mal so einigermaßen hinhaut, reicht die Gravitation schon aus.
whiteIfrit schrieb:Weil dann würde doch die Theorie über die Entstehung des Mondes auch nicht stimmen? Weil die besagt ja, dass ein Mars-grosser Asteorid die Protoerde gestreift haben soll und dabei so viel Trümmer, Bruchstücke und Staub von sich und der Erde in den Orbit geschleudert haben soll und sich daraus der Mond gebildet haben soll.
Gestreift ist gut... :D

Soweit ich weiß voll reingeknallt.
whiteIfrit schrieb:Aber dies kann ja nicht stimmen, meiner Logik nach. Oder gibt es dafür eine natürliche Erklärung?
Die Massen beider Protoplaneten waren ja auch nach dem Zusammenstoß noch da und somit auch die sich daraus ergebende gravitative Wirkung.

Wie das wohl ablief? Beide kreisten auf sich offenbar kreuzenden Bahnen um die Sonne. Als sie sich immer mehr annäherten zogen sie sich gegenseitig immer stärker an. Sie kollidierten. Der kleinere Körper hatte ja nur ungefähr ein Zehntel der Masse des großen Körpers, wurde von diesem also mehr oder weniger verschluckt. Aber immerhin war der Einschlag noch so gewaltig, dass zum einen beide Körper komplett aufgeschmolzen wurde, zum anderen aber von der Proto-Erde die damals bereits bestehende Erdkruste - und wohl auch Teile des Erdmantels - abgesprengt wurden.

Wenn Du einen Stein ins Wasser wirfst, was passiert dann? Richtig, der Stein verdrängt das Wasser. Und welchen Teil des Wassers vom See verdrängt er zuerst? Vermutlich den, mit dem er als erstes in Berührung kommt. Und das ist die Oberfläche.

Einige Bruchstücke werden sich sicherlich auf Nimmerwiedersehen verabschiedet haben, je nach Flugbahn. Da aber die Kollision nicht direkt erfolgte, sondern tangential (sie hatten ja eine Flugbahn, die sich kreuzte) konnten wohl viele Teile der gemeinsamen Gravitation nicht entrinnen (schon, weil sicher einige Teile ja in Richtung der Flugbahn der Erde geworfen wurden, also quasi von Mutter Erde verfolgt wurden, aber nicht nur deswegen). Und da beide Körper wohl auch rotierten (die Erde hatte damals - soweit ich weiß - einen 8 Stunden Tag) nahmen die abgesprengten Teile diese "Rotationsenergie" mit.

Betrachte die beiden Protoplaneten nicht als unabhängige Körper, sondern als gemeinsames System. Wären sie nicht zusammengeknallt, hätten sie einen "Tanz" der Gravitation aufgeführt; beide hätten ihre Flugbahn beeinflusst, und je nach Annäherung wären sie umeinander rotiert. Vielleicht nur eine halbe Umdrehung, vielleicht noch weniger. Aber diese "Rotation umeinander" hätte stattgefunden.

Und sie hat auch nach dem großen Knall stattgefunden. Nur halt mit mehreren "Tänzern"...
whiteIfrit schrieb:Und wo sind eigentlich die Trümmer geblieben, die davon noch zwischen Erde und Mond herum fliegen müssten? Laut Google gibt es die nicht und laut Wikipedia sind aller Weltraumschrott künstlicher Natur!
Das ist jetzt 4,6 Mrd. Jahre her. Die meisten Teile sind entweder in die Erde oder in den Mond geknallt, einige werden sich auch in die Unendlichkeit verabschiedet haben. Der Großteil der Trümmer hat sich sicherlich innerhalb weniger Jahrtausende wieder mit einem der beiden übrig gebliebenen großen Körper vereinigt. Ist aber gut möglich, dass noch das eine oder andere Teil durchs Sonnensystem schwirrt. Will ich nicht ausschließen.

Und zum Weltraumschrott: Damit bezeichnet man ja die Reste von Satelliten und Raketenstufen und so Zeuch. Daher wirst Du unter Weltraumschrott auch nur solche Infos kriegen, die sich auf unsere Hinterlassenschaften im All beziehen.
whiteIfrit schrieb:Ebensogut könnte man doch behaupten, dass sich Weltraumschrott gegenseitig anziehen würde und sich daraus ein eigener Himmelskörper bilden würde?
Könnte durchaus passieren. Gib dem Schrott ein paar Jahrtausende und schau dann nochmals nach, was sich geändert hat... :D


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:07
@UnknownPerson

Weltraumschrott wird von der Erde angezogen? Und warum ist dann Weltraumschrott nicht einfach schon längstens auf die Erde hinunter gefallen und ist schon längstens verglüht in der Erdatmosphäre? Und warum wurden dann die Trümmer des Mondes nicht auch von der Erde angezogen und so hätte der Mond gar nie entstehen können? Aber sie schweben ja im Weltall herum, ist der Witz am Ganzen, also kann die Behauptung, dass der Weltraumschrott von der Erde angezogen wird, doch gar nicht stimmen? Und kann dann der Mond auch Weltraumschrott anziehen? Müsste es dann nicht auch Weltraumschrott auf dem Mond geben?

Warum sollten sie "durch Zufall" miteinander kollidieren? Das Ergibt doch keinen Sinn? Was für "ein Zufall" soll das sein?


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:18
whiteIfrit schrieb:Müsste es dann nicht auch Weltraumschrott auf dem Mond geben?
Wo ist der Weltraumschrott und wo ist der Mond?

Satelliten kreisen meisten in einer Entfernung von wenigen hundert Kilometer um die Erde. Der Mond ist 400000 Kilometer davon entfernt.
whiteIfrit schrieb:Weltraumschrott wird von der Erde angezogen?
Yo, prinzipiell schon, aber...
whiteIfrit schrieb:Und warum ist dann Weltraumschrott nicht einfach schon längstens auf die Erde hinunter gefallen und ist schon längstens verglüht in der Erdatmosphäre?
...sie umkreisen die Erde ja, da hebt die Bewegung der Satelliten um die Erde die gravitative Wirkung auf, entweder teilweise (dann kommen die Trümmer doch irgendwann runter) oder zur Gänze (dann bleiben sie mehr oder weniger stabil in der Bahn). Irgendwann kommen sie aber alle runter, denn auch dort oben gibt es noch Ausläufer unserer Atmosphäre, und die bremst die Teile langsam ab. Dauert ne Weile, aber irgendwann haben wir sie wieder... :)
whiteIfrit schrieb:Und warum wurden dann die Trümmer des Mondes nicht auch von der Erde angezogen und so hätte der Mond gar nie entstehen können?
Weil sie um die Erde gekreist sind, genau wie die Satelliten.
whiteIfrit schrieb:Aber sie schweben ja im Weltall herum, ist der Witz am Ganzen, also kann die Behauptung, dass der Weltraumschrott von der Erde angezogen wird, doch gar nicht stimmen?
Tja, wie gesagt, sie kreisen um die Erde...
whiteIfrit schrieb:Was für "ein Zufall" soll das sein?
Zufall halt. In ein paar Millionen Jahren können schon Zufälle geschehen, findest Du nicht?

Und bitte Weltraumschrott und Mond auseinanderhalten... ;)


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:21
Blues666 schrieb:Könnte durchaus passieren. Gib dem Schrott ein paar Jahrtausende und schau dann nochmals nach, was sich geändert hat... :D
Nachtrag: das wäre aber ein verflucht kleiner Körper...


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:27
@Blues666

"gestreift ist gut" Meines Wissens nach voll herein geknallt! Aber stell dir einmal einen Asteoriden vor, der Marsgrösse besitzt vor der in die Erde herein knallt, der müsste doch die Protoerde glatt pulverisiert haben? Wäre dann die Protoerde noch einmal neu entstanden?

Der Mond schwebt irgendwo im leeren Raum um die Erde herum nehme ich einmal an! Und Weltraumschrott schwebt irgendwo zwischen Erde und herum, was sich eigentlich doch per Videobeweis beweisen lassen müsste?
Ist dies ein Zeichen, dass jetzt einfach mal der Mond verschwinden für mehrere Monate? Das wäre natürlich geil! Oder wie wäre es, wenn der sich plötzlich lila verfärben würde? :D :D :D

Wenn die Trümmer um die Erde gekreist wären, dann hätte sich der Mond ja gar nie gebildet haben könnte?


Du erzählst solch einen Weltraumschrott, dass ich es sogar Gott nicht mehr glauben mehr glauben könnten!


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:28
Kann ich auch was von dem Zeug haben, dass Du geraucht hast? :D


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:30
@whiteIfrit

Wie wärs, wenn Du zu dem Thema einen Thread im Wissenschaftsbereich erstellst? :troll:


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:31
@Blues666

Also ich habe eine Matrix-Raumzeitkrümmung geraucht, so wird alles relativ und jeder kann erzählen was er will...! ;D ;D ;D


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:33
@whiteIfrit

Schade, das Zeug vertrag ich nicht, krieg immer so ein Kratzen im Hals... :(

Na, dann troll mal schön weiter... :D


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:33
@Blues666

Du aber auch...! :D


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:35
@whiteIfrit

Bin nur ein mittelmäßiger :troll:


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:36
@Blues666

Ja klar! "Hab verstanden!" ^^
Man darf die Wahrheit gar nicht heraus finden, sonst wachen alle auf!


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 08:56
@Blues666




melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

16.12.2018 um 20:01
@whiteIfrit

Zuerst sei folgendes gesagt:
Schwerkraft ist die umgangssprachliche Beschreibung der Gravitation.
Des Weiteren lässt sich Gravitation nicht abschirmen, sie wirkt auf jede der anderen drei physikalischen Grundkräfte.
Bei einem Zusammenstoß von zwei riesigen Objekten, entstehen außerdem riesige Temperaturen, was final zu einer Massenansammlung führt. Ab einer bestimmten Größe werden alle Massen stark zum Mittelpunkt eines Körpers gezogen und deswegen nehmen Planten eine Kreisförmige bzw Kreisähnliche Form ein. Im Detail ist es nicht ganz richtig und komplizierter aber für dich reicht dies zu wissen.


Partikel die bei einem Zusammenstoß weggeschleudert werden, entfernen sich im schnitt natürlich davon wahrscheinlicher eher weg, als größere brocken. Von denen haben sich aber sicher auch welche wegbewegt, weil sie "ungünstig" gestanden sind und einige dürften heute noch existieren und ihre Bahnen haben in die sich bewegen, müssen nicht unmittelbar mit unseren zu tun haben. Weltraumschrott hingegen, bewegen sich zumeist in wohldefinierten Bahnen, die Abstände zueinander sind riesig, insofern ist die einzige Richtung, die diese kennen nach unten und das passiert eh mit der Zeit, sie verglühen in der Atmosphäre.


melden

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

17.12.2018 um 15:07
@Sungmin_Sunbae

Okay vielleicht hast du Recht, was ich ja fast nicht glauben kann, aber ich habe noch eine Frage an dich, wie können sich aus Trümmern der Erde eigentlich eine weisse Kugel geformt haben? Hat die jemand angestrichen oder was? Warum ist der Mond eigentlich weiss?


melden
Anzeige

Ziehen sich lose Partikel im losen Raum gegenseitig an?

17.12.2018 um 15:43
whiteIfrit schrieb:wie können sich aus Trümmern der Erde eigentlich eine weisse Kugel geformt haben? Hat die jemand angestrichen oder was? Warum ist der Mond eigentlich weiss?
Der Mond ist nicht weiss er erscheint dir nur so.
Und der Mond entstand wohl aus einer Kollision der jungen Erde mit einem planetaren Körper der in Etwa die Grösse des Mars hatte.
Die Trümmer bilden heute den Mond der sich dank Gravitation zusammen fügte.

@whiteIfrit


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden