Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Liebe - Fluch oder Segen?

79 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, VS

Liebe - Fluch oder Segen?

24.02.2010 um 20:34
Segen


melden
Anzeige
roska
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe - Fluch oder Segen?

24.02.2010 um 21:30
Segen. Und... das schönste Gefühl das es gibt!


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe - Fluch oder Segen?

24.02.2010 um 21:31
Segen, wenn sie auf Gegenseitigkeit beruht.
Fluch, wen dem nicht so ist...


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe - Fluch oder Segen?

10.03.2010 um 11:12
Hach ja... L'amour

Sie ist zweifelsohne ein Segen und ein Fluch zugleich.
Liebt man einen Menschen, fühlt man sich in seiner Gegenwart stärker und schwächer im selben Moment.
Man denkt sehr oft an diesen Menschen und versucht ihm seine Gefühle zu erklären, was wohl besonders für Männer relativ schwierig ist.
Kein Mensch wird gerne verletzt, aber die Liebe ist eben etwas wobei wir Menschen am meisten verletzt werden.
Nichts und niemand kann uns so weh tun, wie ein Mensch den wir lieben.
Besonders wenn man diesem Menschen seine Gefühle beichtet, er aber keine Ahnung davon hat, kein Interesse daran hat oder es einfach nur lächerlich findet.
So ist das Leben...
Für die Liebe benötigt man eine gewisse emotionale Reife, da einem dieses Gefühl ansonsten durchaus erdrücken kann.
Selbst wenn die Liebe erwidert wird, gibt es immer wieder negative Begleiterscheinungen.
Die Eifersucht beispielsweise.
Jede negative Begleiterscheinung kann dem Gedanken, dass alles zu Ende gehen könnte, Nahrung geben.
Der Gedanke dieses Gefühl zu verlieren, den Menschen zu verlieren den man liebt, kann einem wahnsinnig machen.
Vor allem sollte man wissen, dass man mit Vernunft und Logik in der Liebe nicht viel erreichen kann, denn es steckt immer ein Körnchen Wahnsinn in der Liebe.
Ohne dieses Körnchen, wären wir auch nicht in der Lage wirklich zu lieben. Sich für einen Menschen aufzuopfern, ihm unser Leben zu schenken, in Erwartung er würde das selbe tun. (Was leider nur in den märchenhaftesten Fällen der Fall ist)
Dennoch glaube ich an dieses Gefühl mehr als an Gott, die Welt oder sonst irgendwas. Da es wohl nichts himmlischeres gibt, als sich mit einem anderen Menschen so sehr verbundne zu fühlen.
Wer nichts für die Liebe übrig hat oder ihr aus dem Weg geht, der verleugnet alles was er ist.
Denn die Liebe wohnt in jedem Menschen.
Die Hormone und Endorphine, die unseren Körper durchströmen, wenn wir einen Menschen lieben hat JEDER Mensch.
Die Art und Weise wie er es ausdrückt mag eine andere sein, aber was das vorhanden sein solcher Gefühle angeht sind wir alle gleich.
Das Problem bei diesem Gefühl ist, dass uns der Mensch den wir lieben eben sehr verletzen kann.
Nur haben wir zu keinem Zeitpunkt das recht ihm gegenüber gewalttätig zu werden, so wie es in vielen Beziehungen oder Familien Gang und Gebe ist.
Denn Meinungsverschiedenheiten und Uneinigkeit dürfen selbst Menschen haben die sich lieben, solange sie nicht vergessen, dass sie sich lieben.
Denn das absolut logischste was man aus so einem verwirrendem Gefühl ziehen kann ist, dass man einen Menschen liebt und aus diesem Grund sind wir viel sensibler diesem Menschen gegenüber und können auch leichter verletzt werden.
Nur liegt diese Verletzlichkeit bei uns selbst, aufgrund unserer Gefühle.
Deshalb kann man entweder nur das Handtuch werfen oder die Gefühle in ihren Hochs und Tiefs ertragen, die wir empfinden.
Wenn man jedoch den Menschen den man liebt bestrafen möchte, weil er einen verletzt hat, ist man der Liebe nicht würdig.


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

20.03.2010 um 17:37
@solitär
So in etwa hätte ich es auch beschrieben,

Erst nach einer langen Zeit mit einem Partner, kann man dann sagen daß es ein Segen ist.
Ich glaube das ist die Kunst, dem Fluch zu entgehen und ständig daran arbeiten damit es ein Segen bleibt.
(was mir nicht immer gelingt) :-D


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

21.03.2010 um 14:06
Beides zu gleich.


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

22.03.2010 um 00:39
Liebe ist dann ein Segen wenn sie gehegt und gepflegt wird.

Liebe wird zum Fluch wenn man es nicht tut.

Wo war denn da die Liebe????

Für mich ist Liebe nur ein Wort.... sehr widersprüchlich????

Jaaaaaaaaaa, ich weiß.


Lg an alle Liebenden


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

22.03.2010 um 00:39
Liebe ist dann ein Segen wenn sie gehegt und gepflegt wird.

Liebe wird zum Fluch wenn man es nicht tut.

Wo war denn da die Liebe????

Für mich ist Liebe nur ein Wort.... sehr widersprüchlich????

Jaaaaaaaaaa, ich weiß.


Lg an alle Liebenden


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

22.03.2010 um 00:44
Beides...........


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

22.03.2010 um 01:02
Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand. (Blaise Pascal)

liebe hat seine vor - aber auch nachteile.
wie eben so ziemlich alles auf dieser welt ;-)

ein zitat, dass mir persönlich am besten gefällt:

Es bleibt zwischen Menschen, sie seinen noch so eng verbunden, immer ein Abgrund offen, den nur die Liebe, und auch nur mit einem Notsteg, überbrücken kann. (Hermann Hesse)


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe - Fluch oder Segen?

22.03.2010 um 23:08
Ich bin "gesegnet" ;)


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

23.03.2010 um 23:52
Segen.
Ich denke, dass jeder irgendwann den/die Richtige findet.


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

24.03.2010 um 00:39
Stimmungsabhängig.


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

12.04.2010 um 21:02
Liebe bedeutet schwäche..
Das heisst man ist angreifbar also eher fluch


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe - Fluch oder Segen?

13.04.2010 um 14:19
Schwäche? Schwachsinn ^^

Hört sich so an, als hättest du noch nie den Mut gehabt wirklich über das Gefühl nachzudenken ;)
Man fühlt sich nämlich schwach und stark gleichzeitig. Deshalb ist Liebe ja auch so verwirrend.
Die Schwäche ist, dass wenn man einen Menschen über alles liebt und sich dessen bewusst ist, würde man ALLES für ihn tun, die Stärke daran ist, dass man eben ALLES tun würde, selbst wenns keinen Sinn ergibt.

Ein Fluch ist es also nur dann, wenn man etwas aus Liebe tut, was keinen Sinn ergibt und der Mensch den man liebt weiß es nicht mal zu schätzen.

Ein Segen ist es, wenn man eben etwas sinnloses aus Liebe tut, dafür weiß der Mensch den diese Tat betrifft es zu schätzen ;)
Und spätestens wenn der Mensch es zu schätzen weiß, weiß er auch, dass man in ihn verliebt ist und aus seiner wohlwollenden Reaktion kann man eben auch nachvollziehen, dass er diesem Gefühl was man für ihn empfindet nicht abgeneigt gegenübersteht.


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

01.05.2010 um 14:31
Segen


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

04.06.2012 um 13:37
in unserer derzeitigen form, beides. prinzipiell ist sie ein segen, aber nur wenn man liebe lebt (sollte man) ist aber schwierig.


melden

Liebe - Fluch oder Segen?

04.06.2012 um 13:50
Mit dem richtigen Partner ein Segen, man darf sie nur nicht als Selbstverständlichkeit ansehen


melden
Xenvarkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Liebe - Fluch oder Segen?

04.06.2012 um 13:53
Mal so mal so


melden
Anzeige

Liebe - Fluch oder Segen?

05.01.2013 um 20:40
Sie ist Segen UND Fluch. Je nachdem, in welcher Position man sich befindet.
Die Gleichung dafür ist relativ einfach: Beruht die Liebe auf Gegenseitigkeit, ist sie Segen. Ist sie einseitig, ist sie Fluch. (Natürlich gibt es auch hier kleinere Nebenpunkte, die ich bewusst auslasse, sondern nur die groben Hauptpaunkte aufzähle. Diese werden selbstverständlich immer von den beteiligten Individueen sowie kulturellen, sozialen,... - kurz äußeren - Einflüssen beeinflusst und geprägt.)
solitär schrieb am 10.03.2010: Nichts und niemand kann uns so weh tun, wie ein Mensch den wir lieben.
Besonders wenn man diesem Menschen seine Gefühle beichtet, er aber keine Ahnung davon hat, kein Interesse daran hat oder es einfach nur lächerlich findet.
Amen.
solitär schrieb am 10.03.2010:Für die Liebe benötigt man eine gewisse emotionale Reife, da einem dieses Gefühl ansonsten durchaus erdrücken kann.
Meiner Meinung nach kann sie jederzeit erdrückende Gefühle auslösen, auch, wenn man emotional reif ist..
solitär schrieb am 10.03.2010:Nur liegt diese Verletzlichkeit bei uns selbst, aufgrund unserer Gefühle.
Das ist nicht nur bei der Liebe so.


Und bitte: Wann möchte ein wirklich Liebender den bestrafen, den er liebt? Das ist dann wohl keine Liebe.. Wer wirklich liebt, der wird verletzt, aber will trotzdem nicht, dass es dem anderen schlecht geht.


melden
401 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt