Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion Wissenschaft

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

10.10.2009 um 21:46
@Theotis

Na ja... alles was über 1-2 Gläschen geht, schlägt auf die Gesundheit... ab 1-2 Gläschen denke ich, aufgrund dieses Wissens, schon wieder ans Sterben.

:D

Aber Wissen ist immer noch die grösste Tugend!

Auch wenn uns handgesteuerte Primaten das Wissen über den Tod oftmals um den Verstand bringt.


melden
Anzeige
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

10.10.2009 um 21:56
Die größte Tugend ist Maß halten @Arikado
Wann Schluß ist und wanns nach Hause geht, das sollte jeder Mensch erkennen können, dann gäbs auch nicht so viele Missverständnisse oder Keilereien über Nichtigkeiten. Aber, der Mensch wäre nicht er selbst, wäre er perfekt. Und darum, Religion ist für die Füß' und Wissenschaft für die Katz, solange es Menschen gibt ;)

Aktuell lese ich: vo56796,1255204603,n1739
Viel mehr Wissenschaftliches gibts nicht mehr zu entdecken ;)


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

10.10.2009 um 21:58
Ups,

mal was Theoretisches:

Zwei Uppers und drei Downers macht: ?

;)


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

10.10.2009 um 22:16
@Theotis

Ich habe mich, während ich mich mit all den Religionen auseinandersetzte, gefragt, wieso die überhaupt entstanden sind?

Es ist wohl eine Mischung aus Angst und Unwissen.

Der Mensch hat Angst vor dem Tod. Also glaubt er halt an ein Leben nach dem Tod, in welchem Couleur auch immer. Ausserdem ist das menschliche Wissen begrenzt. Deswegen machen wir für Dinge, die wir (noch) nicht verstehen, etwas Übernatürliches verantwortlich.

Glauben ist Hoffen, Spekulieren, Träumen... aber sicher nicht wissenschaftlich.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

10.10.2009 um 22:27
Das ist die Quintessenz von all dem Religuionsschnickschnack @Arikado
Angst vor Ungewissheit, Unwissenheit, Unsicherheit, Unachtsamkeit, Unaufmerksamkeit, Undsoweiter. Zu erkennen und bemerken zu müssen, dass am Lebensende Gevatter TOD dich abholt und du danach nichts mehr verpasst, ist UNHEIMLICH.
Wenn man sich aber vorstellen kann, dass TOD langweilig ist in seinem Job und auch er den Zwängen des Werdens und Vergehens unterliegt, ist nichts mehr unheimlich sondern höchstens sonderbar. ;)


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

14.10.2009 um 20:22
Was ist los @Arikado
Bist du im Urlaub?

;)


Youtube: 42 (1 of 9) The Religion of No Religion


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:38
@Theotis

Nein, ich bin nicht im Urlaub.

Aber was soll ich hier schon noch gross schreiben?

Nun gut, ich gebe hier noch ein (selbsterdachtes) Gleichnis ab.

Ich sage Dir, mit Religion ist es wie mit Musik!
So wie ein jeder Musik hören möchte, will auch jeder an ein Leben nach dem Tod glauben.
Aber wie bei der Musik, sind auch bei den „Leben nach dem Tod Vorstellungen/Wünschen“ die Geschmäcker sehr verschieden.

Der eine hofft auf ein Paradies mit schönen Jungfrauen, der andere hofft auf einen Zustand des vollkommenen Glücks… etc.

Und so wie sich Punks und Hip-Hopper gegenseitig die Fresse einschlagen, so machen sich die Anhänger der verschiedenen Religionen gegenseitig den Garaus.

Fazit: Religion ist nicht nur unwissenschaftlich, sondern auch eine Frage des persönlichen Geschmacks. Und im Prinzip sind die meisten Menschen religiöse veranlagt, weil sie Schiss vor dem Tod haben. Denn durch Religion wird der Tod nicht als Endstation wahrgenommen, sondern lediglich als Übergang in ein neues Leben/einen neuen Zustand/eine neue Welt etc.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:39
OK @Arikado
Aber, du hast "up" vergessen ;)


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:41
@Theotis

Das eruprigt sich, wenn wir hier etwas reinhauen...


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:43
@Theotis

Um was geht's denn in dem Clip?

(Nein, ich möchte es mir nicht ansehen)


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:55
@Theotis

Ich habe mir mal die ersten paar Kommentare unter dem Video reingezogen... scheint ja u. A. gnostische Elemente zu beinhalten.

Den Mist ziehe ich mir sicher nicht rein. :D

Die früheren Religionen versuchten in erster Linie, dem Menschen die Angst vor dem Tod zu nehmen und ihm Dinge (die er damals noch nicht verstand) mit Theorien (die auf das Wirken von übernatürlichen Kräften zurückgeführt wurden) zu erklären.

Aber mit der Zeit wurden die Religionen immer komplexer und leider auch immer mehr zur Unterdrückung missbraucht; Kastensystem, Unterdrückung der Frau, Personenkult etc.

Es begann immer mehr zu dampfen. ;)


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:58
@Arikado
Früher war alles anders.

Heute können wir wissen, der TOD ist nicht schlimm. Natürlich, man liest im Sarg keine Bücher oder schaut sich Videos an. Aber, ist das schade? Oder ist es nicht doch auch ganz schön mal seine Ruhe zu haben? Na klar, man sollte schon die Gelegenheit gehabt haben, das Leben zu erfahren, bevor einen der TOD einlädt an seiner Tafel Platz zu nehmen.


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:59
Mein Kommentar zu deinem Kommentar zum Video @Arikado

vo56796,1255633190,Bod-200

;)


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 20:59
@Theotis


"Tot sein" bedeutet heute soviel wie "nicht mehr sein".

Wie sollte man Ruhe haben, wenn man nicht mehr ist?

Wenn man nicht mehr ist, hat und ist man überhaupt nichts mehr!


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 21:01
Wenn man tot ist, hat man seine Ruhe @Arikado


Für manche Menschen sind das gute Aussichten.


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 21:03
@Theotis
Theotis schrieb:Früher war alles anders.
Obwohl wir zur Erklärung des Geschens in der Welt heute weniger auf Spekulationen zurückgreifen müssen als früher, sind die Menschen heutzutage kein bisschen vernünftiger.

Scientology - NewAge - Neopaganismus - UFO-Gläubige - Erich von Däniken - und so weiter.

Der Mensch hat Schiss vor dem Tod, darum wird der Glaube wohl nie verschwinden.


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 21:03
@Theotis
Theotis schrieb:Wenn man tot ist, hat man seine Ruhe @Arikado
...aber man hat nichts mehr davon. ;)


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 21:06
Arikado schrieb:Der Mensch hat Schiss vor dem Tod, darum wird der Glaube wohl nie verschwinden.
Im Allgemeinen ist das wohl so, @Arikado


Welche Eltern sagen schon zu ihrem Kind, es braucht vor dem TOD keine Angst zu haben. Im gegenteil, ein Großteil der Kinder wird von Kindesbeinen an mit der Aussage komfrontiert, der Tod wäre eine Strafe, wäre was Schlechtes.


melden

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 21:08
Diskordianismus


melden
Anzeige
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Religion ist am wissenschaftlichsten?

15.10.2009 um 21:08
Wenn man tot ist, hat man seine Ruhe @Arikado


...aber man hat nichts mehr davon.
Ich finde doch, @Arikado
Man muss nicht mehr rumturnen und so tun als ob man noch leben will.

Stell dir mal vor, ein alter Mensch hat alles erlebt, nichts tut sich mehr, es ist langweilig, das TV bietet seit 40 Jahren nur noch Wiederholungen, in der Kirche immer die selbe Leier, die Kinder haben keine Zeit, die Enkel sind in alle Winde unterwegs, die Nachbarn verstorben, der Hund tot, .... irgendwann ist es halt genug. Da ist der TOD kein Feind.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt