weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

Seite 1 von 1
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

13.01.2012 um 12:00
Vor einiger Zeit las ich von Paulo Coelho das Buch "Der Alchimist".

Ich habe es nach einiger Zeit aus der Hand gelegt, weil ich es langweilig fand.
Paulo Coelho wird nach meiner Meinung nach völlig überschätzt. Kalenderspruchweisheiten, ein bisschen Esoterik und schamlose Überhöhung der eigene Autobiografie zeichnen seine Bücher aus, os die einhellige Meinung von Literaturkritikern (die ich in der Schärfe nicht teile, aber ich habe auch nur ein Buch gelesen).

Leser und Leserinnen hingegen finden die klaren und einfachen Weisheiten hilfreich und inspirierend.

Was ist eure Meinung dazu?


melden
Anzeige
Mir ist Coelho zu seicht, aber nicht schlecht
6 Stimmen (13%)
Totaler Schund
8 Stimmen (17%)
Meine absolute Literaturempfehlung, da einfach nur schön.
1 Stimme (2%)
Keine Weltliteratur aber angenehm zu lesen.
5 Stimmen (11%)
Keine Meinung
27 Stimmen (57%)

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

13.01.2012 um 17:26
Bisschen einseitige Antwortmöglichkeiten, oder?


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

13.01.2012 um 19:03
Obrien schrieb:Leser und Leserinnen hingegen finden die klaren und einfachen Weisheiten hilfreich und inspirierend.

Was ist eure Meinung dazu?
Habe nur ein Buch von ihm gelesen und das hat mir dann auch schon gereicht. Und überhaupt habe ich das Buch nur gelesen, weil eine Arbeitskollegin so von Coelho geschwärmt hat.

Mir gefallen seine Bücher auch nicht, aber man muss doch immerhin anerkennen, dass er offenbar eine treue Leserschaft hat, die fleissig seine Bücher kauft.

Emodul


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

13.01.2012 um 19:28
ich mag die Bücher nicht, ist nicht mein Lesestil.....was nicht heisst, dass sie schlecht sein müssen, aber ich habe nach 20 Seiten keine Lust mehr, meine Mutter hingegen liebt die Bücher über alles.....


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

13.01.2012 um 23:29
@emodul

dass er offenbar eine treue Leserschaft hat, die fleissig seine Bücher kauft.

Und fleissig Wikipedia-Artikel bearbeitet und sich nichts dabei denken,negative Kritiken rauszulöschen...Begründung, die Kritik könne man nicht nachvollziehen, da seine Bücher gut seien. Wen wundert es da,das die Neutralität des Artikels angezweifelt wird.


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

14.01.2012 um 11:50
Obrien schrieb:Und fleissig Wikipedia-Artikel bearbeitet und sich nichts dabei denken,negative Kritiken rauszulöschen...Begründung, die Kritik könne man nicht nachvollziehen, da seine Bücher gut seien. Wen wundert es da,das die Neutralität des Artikels angezweifelt wird.
Habe das jetzt auch schnell überfolgen. Coelho bekommt von "echten" Literaturkritikern primär Schelte und kaum Lob. Darauf wird im Wikipedia-Artikel nicht eingegangen und das wird wohl am besagten Wiki-Artikel dann auch bemängelt. Von den meisten Autoren wird er wohl auch ignoriert, wie ich gelesen habe. Allerdings dürfte da auch etwas Neid im Spiel sein, denn er gehört zu den zehn Autoren, die weltweit am meisten Bücher verkauft haben. Der Alchemist, sein erfolgreichstes Buch, wurde zudem in 60 Sprachen übersetzt.

Ich muss zugeben, das erstaunt mich jetzt schon etwas, dass sich diese "seichten" Bücher so gut verkaufen.

Emodul


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

14.01.2012 um 12:19
@Obrien
Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Menschen und Meinungen sind, was natürlich erfreulich ist...
"Der Alchimist" von Coelho ist eines meiner Lieblingsbücher ;)
Wenn ich dir was empfehlen darf: Versuche, es doch durchzulesen; wirst sehn, dass mehr dahinter steht und es Essentielles vermitteln kann.
Ist nur ein Rat :)
Und ja, es stimmt, man muss die Thematik seiner Bücher und seinen Schreibstil mögen.


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

14.01.2012 um 12:48
Meine absolute Literaturempfehlung, da einfach nur schön.

Ich mag seine Gedichte sehr - hab ja nicht umsonst schon seit Ewigkeiten eins im Profil ... mich stört nichtmal, daß er katholisch und dann auch noch Priester ist :D .


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

14.01.2012 um 12:49
Kenne ich nicht...


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

14.01.2012 um 12:52
@RaideR.
macht nix


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

14.01.2012 um 17:29
@emodul

Die meisten Menschen mögen seichte Unterhaltung. Das ist auch nicht weiter schlimm, ich kenne Leute, die Coelho lesen und trotzdem Weltliteratur in ihrem Bücherregal stehen haben.
Wenn man einfach nur abschalten will, dann ist seichte Unterhaltung schon okay,ich schaue auch nicht nur Kunstkino und lese die Klassiker.
Daher wundert es mich nicht,das er sich gut verkauft.
Aber man sollte darin nicht mehr sehen,als es ist.

Auf Literaturkritiker hört auch eh niemand.:D

@Lastrael

Wie gesagt, ich konnte da nichts draus ziehen, was ich nicht ohnehin schon wusste. Er vermittelt ja keine neuen Ansichten.


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

15.01.2012 um 11:50
@Obrien
Wie du meinst; ich will dich da zu gar nichts zwingen! :D

@Obrien
@emodul

Dass es "seichte" Unterhaltung ist, würde ich nicht unterstreichen; in seinen Büchern kommen schließlich auch Themen, grundlegende und spirituelle, vor, mit denen sich Menschen schon seit Jahrtausenden beschäftigt haben und noch beschäftigen, und die er, meiner Meinung nach, Vielen gut zu vermitteln weiß.

Und ehrlich, bevor ich einen Autor derart kritisiere, lese ich zumindest EIN Buch von ihm zu Ende, denn es gibt in vielen anderen, auch sehr guten Büchern, Passagen, die sturzlangweilig sein können, doch nach weiterem Lesen entwickelt sich der Schreibstil, die Story und der Inhalt erst, und macht es zu einem doch guten und lesenswerten Buch.
Bevor ich einen Autor als "seicht, überbewertet usw." abstempel, lese ich vielleicht doch sogar ein paar Werke mehr von ihm. ;)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

15.01.2012 um 13:22
@Lastrael

grundlegende und spirituelle

Eine Auseinandersetzung damit, muss nicht unbedingt tiefsinnig sein. Wie gesagt, es ist nichts verkehrtes an Belletristik, aber man sollte soetwas nicht überhöhen. Auch in "Perry Rhodan" geht es um diese Themen, aber trotzdem ist das keine große Weltliteratur.

Und ehrlich, bevor ich einen Autor derart kritisiere, lese ich zumindest EIN Buch von ihm zu Ende [...]Bevor ich einen Autor als "seicht, überbewertet usw." abstempel, lese ich vielleicht doch sogar ein paar Werke mehr von ihm.

Das Argument hört man öfter. Allerdings ist das nicht so ganz richtig, wenn ich bei der Lektüre merke,das mich das Buch nicht fesselt, dann wird sich das nicht plötzlich auf den letzten 20 Seiten ändern. Und es ist gerade dieser Stil, der die Leser von Coelho begeistert, also muss ich auch nicht alle Bücher lesen, da er diesem Stil offensichtlich treu bleibt.
Er muss ihn ja auch nicht ändern,nur um mir zu gefallen, schliesslich verkaufen sich seine Bücher wie warme Semmeln, auch wenn emodul und ich sie nicht kaufen.

Jeder hat so sein Gebiet, das er nicht mag, der eine mag kein Science Fiction, der andere kein Fantasy und dazu muss man sich nicht zwangsläufig damit beschäftigt haben.


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

15.01.2012 um 16:48
@Obrien
Schon gut, wie du meinst...


melden

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

15.01.2012 um 17:07
Wir wurde der Alchemist mal nahe gelegt, dass ich es unbedingt lesen sollte und wenn der andere nicht diese Erwartungshaltung gehabt hätte, was ich davon halte, hätte ich es nach den ersten Seiten wieder weggelegt, aber so hab ich es ganz gelesen (wenigstens war es nicht so dick). Ich fand das Buch furchtbar langweilig, ich hatte das meiste nach kurzem auch wieder vergessen und das ist ein ganz schlechtes Zeichen, wenn das bei mir der Fall ist. Deswegen werde ich auch nie wieder ein Buch von Coelho lesen. Eigentlich hätte ich von Anfang an wissen müssen, dass mir das Buch nich gefällt, weil mir noch überhaupt keine Buchempfehlung von dieser Person jemals auch nur im Ansatz gefallen hat - alle Bücher waren sterbenslangweilig.^^


melden
Anzeige

Paulo Coelho - Überschätzt oder gut?

16.01.2012 um 00:54
Um es mal mit Denis Schecks Worten zu schreiben:
Seit Jahren schon spukt nun dieser aus dem proto-literarischen Urschleim gekrochene Einzeller der Erbauungsliteratur durch die Bestsellerlisten. Coelho ist so etwas wie der Graf Dracula des Schunds: ohne einen Funken eigenen Lebens, mästet sich dieser literarische Wiedergänger an fremdem Gedankengut, ein Vampyr des Esoterikbooms. Dieses Grauen muss ein Ende haben! Setzen wir also mal einen groben Keil auf einen groben Klotz und hoffen, damit diesem Untoten auf ewig den Rest gegeben zu haben. Probieren Sie das ruhig auch mal zu Hause aus, ein gutes Buch muss so was ganz mühelos aushalten.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden