Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Entnazifierung
Desaix
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 20:53
Nach dem Zweiten Weltkrieg hatte das Dritte Reich verloren, wurde besetzt und es wurden eine Entnazifizierungkampagne, eine politische Säuberung nationalsozialistischer Elemente, in Deutschland und Österreich gestartet.

Entnazifizierungsgesetz axb01

Wie erfolgreich schätzt ihr jene Entnazifierung ein?


melden
Anzeige
Die Entnazifizierung war genau richtig.
23 Stimmen (14%)
Die Entnazifizierung war zu streng.
56 Stimmen (35%)
Die Entnazifizierung war zu weich.
63 Stimmen (39%)
Andere Meinung
18 Stimmen (11%)

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 20:56
@Witt
hat doch ganz gut funktioniert.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 20:56
und wie lautet/lautete das Gesetz genau? was steht geschrieben?


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 21:10
sind immernoch zuviele nazis übrig geblieben.
wie man an dem versuchten fdp putsch sehen konnte.

http://einestages.spiegel.de/s/tb/26782/naumann-kreis-die-unterwanderung-der-fdp-durch-altnazis.html


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 21:41
zu streng - trololololo


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 22:06
Wenn man gute Beziehungen hatte, hatte man damals auch als Nazi nichts zu fürchten.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

29.01.2013 um 22:41
Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?
In Deutschland oder in Argentinien? oO
Also, in DE lief es doch ganz gut, die Aliierten haben sehr viele mitgenommen vorallem in die USA.
:troll:


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 02:22
„Hans Filbinger war kein Nationalsozialist. Im Gegenteil: Er war ein Gegner des NS-Regimes. Allerdings konnte er sich den Zwängen des Regimes ebenso wenig entziehen wie Millionen Andere."

und so


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 02:24
@univerzal

Wo haben sie denn diesen Mohren erworben? Meiner haßt die Juden wie die Pest und ist auch sonst sozial wenig adäquat.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 02:57
Btw. ich finds ziemlich gut, was noch untertrieben ist, daß Menschen jeglicher Ethnie schon so zusammengewachsen sind. Auf die Geschichte rückblickend, muß man ja echt nichts mehr sagen. Bin auch davon überzeugt, das es eines Tages so sein wird, das niemand mehr was von Rassentrennung oder sonstigem minderbemitteltem Dreck labern wird.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 11:55
Wo denn? In den Westzonen, in der Ostzone oder in der ehemaligen Ostmark?

"Nachhaltig", wie wir heute sagen würden, war sie jedenfalls nicht.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 11:58
Verschiedenen Kommunisten wurden die Renten/Entschädigungszahlungen, die ihnen durch die Nürnberger Prozesse zugestanden wurden, unter Adenauer annuliert.
Da kann man nur dazu sagen... Entnazifizierzung setzen 6 !


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 13:03
@Doors

Im Westen ist jedwedes rechtes Gedankengut geächtet. Niemand möchte damit identifiziert werden. Im Osten ist das nicht so, vermutlich weil die Entnazifizierung im Osten nicht so stark vorangetrieben wurde, Sowjetunion seis gedankt. Die Amerikaner waren Befreier, sie behandelten das Volk größtenteils gut und man kehrte freiwillig von diesem Gedankengut ab. Im Osten war der neue Feind die Sowjetunion, man hielt vermutlich eher am ehemaligen Deutschtum und dem Nationalsozialismus fest, wenn es auch nur in den Gedanken war.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 13:08
@Primordium

Sowohl in den Westzonen wie auch im Osten waren "Nazi-Experten" in Verwaltung, Erziehung, Wirtschaft und Militär, spätestens ab Gründung der BRD und der DDR und der jeweiligen Wiederbewaffnung, extrem gefragt. da sah man schon mal über Verbrechen hinweg.

Noch in den 1970ern strich das damals immerhin sozialdemokratisch regierte NRW der VVN, der Organisation der überlebenden Naziopfer, die Zuschüsse, während gleichzeitig Traditionsverbände der SS den steuersparenden Status der Gemeinnützigkeit erhielten.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 14:28
Man hätte das alles viel Konsequenter machen sollen. Damals sowie heute!


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 15:35
@niklasgro

Hätte man damals jedem Mitmacher, Mitläufer und Stillschweiger, die ja die Verbrechen des deutschen Faschimus erst möglich machten, ob als Siegheilbrüller, als Arisierungsgewinnler, als KZ-Scherge oder auch als Frontsoldat, eingesperrt oder "endgelöst", dann wäre es zwischen Aachen und Königsberg ziemlich leer gewesen.


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 15:39
@Doors
Das ist klar, aber es hätten auch mehr Verbote ausgesprochen werden sollen, die den Nationalsozialismus in den heutigen Zeiten noch möglich machen.

Habe ich grade mal gefunden:
In den folgenden Prozessen wurden meist (wie bei vielen Großverbrechen) nur die unmittelbar ausführenden Täter der unteren Ränge in der Befehlskette belangt. Die letzten größeren Verfahren gegen NS-Täter waren die Majdanek-Prozesse von 1975 bis 1981 vor dem Landgericht Düsseldorf. Von ursprünglich 15 Angeklagten wurden acht verurteilt, sieben davon zu Haftstrafen zwischen drei und zwölf Jahren, eine zu lebenslänglich. Das Urteil löste weltweite Proteste aus.
Wikipedia: Holocaust


melden

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 15:42
@niklasgro

Etlichen Massenmördern und Kriegsverbrechern gelang 1945 auch die Flucht aus Europa, mit Unterstützung und Duldung des Vatikans und der CIA.


melden
Anzeige

Wie erfolgreich schätzt ihr die Entnazifizierung ein?

30.01.2013 um 15:57
Doors schrieb:Unterstützung und Duldung des Vatikans und der CIA
Oh mann, das selbst die dabei "geholfen" haben, hätte ich jetzt nicht gedacht.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt