weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Themen-Wiki: Fumos miese Spelunke

Im Themen-Wiki können Diskussionsteilnehmer gemeinsam eine Zusammenfassung erstellen oder wichtige Beiträge und Informationen auflisten.
Schreibberechtigt sind alle Mitglieder, die mindestens 50 Beiträge in der jeweils verknüpften Diskussion verfasst haben.

Wiki ÜbersichtBearbeitenVersionen
bearbeitet von Ocelot um 09:42
Verknüpfte Diskussion: Unterhaltung: Fumos miese Spelunke

Das Spelunken-Wiki



Wissenswertes // Fakten // Allerlei






up 4ab5cc669a09 DSC02978.


Der König der Penner Fumo kam Anfang 2013 auf die völlig bescheuerte Idee, einen Zufluchtsort für den absoluten Bodensatz von Allmystery zu gründen. Hier tummeln sich allerlei Gesocks, die ihren missratenen Humor - wenn man das Gelaber so nennen kann - ohne Scham freien Lauf lassen. Machst Du dich gerne über Minderheiten wie Rentnergesocks, Powerratten, Curry-Inder, Kleinwüchsige (Pimmel) und Frauen lustig, Fäkalsprache ist bei dir oberste Priorität und Du schreibst lieber einmal zu oft irgendwelchen Müll, dann bist Du hier goldrichtig. Knall dich hin und bestelle die beste Plörre der Welt, das Fumobräu. Frag aber lieber nicht, was da drin ist... :trollbier:







Die Geschichte der Spelunke



SpoilerDie Geschichte der Spelunke ist eine Geschichte voller Missgeschicke. Alles begann mit der Geburt Fumos im Jahre des Herrn Anno 1935.
Zu dieser Zeit herrschte ein grausamer Pharao (auch der Rattenkönig genannt) im Lande, der alle Erstgeborenen beseitigen wollte, vor allem wenn sie den Abschluss an der Waldorfschule vergeigt hatten, so wie er selbst.In einem Stall, der nicht der Mietpreisbremse unterlag, und somit 50 Taler am Tag Miete kostete, wurde er zu Welt gebracht. Es war eineZangengeburt, bei der auch der Esel als Hebamme fungierte. Als der überdimensionale Kopf endlich durch die Schamlippen der Mutter flutschte, kam es zurKatastrophe. Fumo stieß sich den Kopf an einem Strohballen. Dieses Ereignis sollte sein ganzens Leben prägen.

Während draußen im Stechschritt marschierende Anhänger des großen Rattenkönigs unterwegs waren, wuchs der kleine Fumo in der kleinen Welt desStalls auf. Drei anerkannte Asylbewerber aus Syrien brachten ab und an frische Windeln, Zigaretten und Fumobräu. Immer wieder klopften Menschen an die Tür des Stalls, doch zu dieser Zeit war Fumo gerade mit seiner Ausbildung beschäftigt. Vom Esel lernte er die syrische Sprache, die ihm im späteren leben noch sehr nützlich sein sollte.

Als er endlich den Stall verlassen durfte, kam es zur Abgasaffäre. So musste er die Gegend fluchtartig verlassen, denn es stank zum Himmel.Esel und Kuh hatten ganze Arbeit geleistet, die Ausbildung des kleinen Fumo war abgeschlossen, und er machte sich schnell einen Namen als Heilpraktikant
und Zimmerkellner. Er zog durchs ganze Land und sammelte immer mehr Anhänger um sich, aber auch einige Leichen pflasterten seinen langen Weg zum Wirt der Spelunke.

Zuerst kam ein Lurch, der Fumos späteres schaffen sehr beeinflussen sollte, doch dieser verriet ihn drei mal, als der Hahn nach einer durchzechten Nacht zu früh krähte. Lurch wurde deshalb fristlos entlassen.
Als Fumo merkte das er nicht über Wasser laufen konnte, kaufte er sich ein Surfbrett. Am Edersee surfte er und teilte seinen frisch gefangenen Fisch miteinem Schwarzbiertrinkenden Wesen das nicht von dieser Welt zu sein schien.
Weil Leonardo keine Frauen malen konnte, wurde Fumos zweiter Begleiter, der mit dem
ungewöhnlich kalten Blick, irrtümlich für einen Mann gehalten.
So kam es, dass er nicht jeder Steinigung beiwohnen konnte.

Inzwischen hatte Fumo 10 Jünger, die alle viel jünger waren als er selbst. Diese Erkentnis bereitete ihm eine schwere Mitleids Krise. Er baute eine Arche, weil seine Tränen eine Flut zu verursachen drohten. Doch bevor sie feritg gestellt werden konnte, nach einer durchzechten Nacht, sank das stolze Schiff auf dem Vogelsberg.Alle Insassen konnten jedoch gerettet werden und arbeiten heute als Moderatoren in seltsamen Foren.

Fumo war wieder glücklich und heilte alleine durch seine Hände einen Binger der taubdumm, fast erblindet an den Schreibtischstuhl gefesselt war. Binger (auch ein starkrer Raucher) ertrank nach neuesten Erkenntnissen in der Nähe des Mäuseturm, wo er noch heute als Schatz der Nebellungen am Grunde des Flusses liegt.

Dann sah Fumo den Rattenkönig zum ersten mal, dieser schreckliche Anblick veranlasste Fumo zur letzten Abendorgie, die Eindrucksvoll von Leonardo auf Leinwand gebunden, heute in der sexteenischen Kapelle hängt. Den heiligen Bembel schenkte er seinem Jünger Gwyddion, dieser verschacherte ihn für ein paar Rupien auf dem Schwarzmarkt in Mumbai.

Mit zunehmenden Alter bekam es Fumo mit dem Kreuz zu tun, es war eine Last, und so beschloss er sich endlich sesshaft zu machen. Er dachte an den Stall, in dem er seine Kindheit und Jugend verbrachte. Kurzerhand kaufte er den Stall und lies ihn beim königlich bayrischen Amtsgericht unter dem Namen "Fumos miese Spelunke" eintragen.

to be continued (ayashi)







Die ewige Liste der Hirten



Spoiler
03.02.2013 - 30.04.2013 - Fumo I.
01.05.2013 - 09.06.2013 - Pumpkin I.
10.06.2013 - 07.09.2013 - Sensibella I.
08.09.2013 - 13.11.2014 - Fumo II.
14.11.2014 - 17.11.2014 - Jule I.
17.11.2014 - 25.11.2014 - Suffel I.
25.11.2014 - 19.12.2014 - ahri I.
19.12.2014 - 08.01.2015 - Kaffee I.
08.01.2015 - 22.04.2015 - Suffel II.
22.04.2015 - 11.05.2015 - Drogon I.
11.05.2015 - 04.06.2015 - Suffel III.
04.06.2015 - 03.08.2015 - Broos I.
03.08.2015 - 17.08.2015 - Chu I.
17.08.2015 - 22.09.2015 - Suffel IV.
22.09.2015 - 29.10.2015 - Ayashi I.
29.10.2015 - 28.12.2015 - Suffel V.
28.12.2015 - 31.03.2016 - Rattensohn I.
31.03.2016 - 04.07.2016 - Jule II.
04.07.2016 - 03.12.2016 - Broos II.
03.12.2016 - 21.01.2017 - Ocelot I.
21.01.2017 - 10.03.2017 - ahri II.
10.03.2017 - 03.08.2017 - Kältezeit I.
03.08.2017 - 03.01.2018 - Jule III.
03.01.2018 - 15.01.2018 - Kältezeit II.
15.01.2018 - 17.05.2018 - Jule IV.


Seit dem 17.05.2018 - Leela I.








Die Generationen der Spelunke



Spoiler
Generation 1

SpoilerTinaMare
Victory
Blackpony
Kenti
Gwyddion
vanderlurch
fumo
tiefflieger (aka Spelunke)
Stesegler
DieSache
Scayla
Pumpkin
Sensibella
Skeptikerin
Juppstrahleman
DonFungi
poet
suffel
ahri


Generation 2

SpoilerRattensohn
Jule
Stonechen
joleen
Paradigga
Vincent
Assassine
michii21
Tireachan



Generation 3

SpoilerKältezeit
luciafackel
Frau.n.zimmer
aero
ayashi
Broos
basto
Piggeldy
k4b00m
inci2
Lemniskate
lilit
nodoc
nosleep
privateeye
planke
jala-phemia
Blackout



Generation 4

SpoilerCerberus RIP
Emily
Kuriten
Ragnar
mal_schauen
MissM
Ocelot


Generation 5

SpoilerLeela
Darina
Dedux
Defacto
il.pernsiero
intoxicated
KFB
pinkpony
Axt
borabora
ldex97
menschenkind
paterson
senigma
venom
serial_chiller
chefheizer






Das Interieur


Spoiler
Fumo

SpoilerIm Grunde macht dieser User, der im Inzestverseuchten Saarland aufwuchs, nichts anderes, als täglich Schmink-Tutorials auf Youtube zu wälzen und seine Reactions während seiner Livestreams zu übertragen. MEGA! Dennoch erfreut Fumo sich einer großen Fangemeinde, was mitunter vielleicht daran liegt, dass er auch ab und an ein Unboxing mit seinen Syrern dreht, wenn die nicht gerade nen eigenen Haul streamen. Die Syrer zwingt er darüber hinaus zu "Handwerk-Arbeiten" in seiner Behausung, die er "Schule" nennt und bezahlt sie mit Schweinebraten.

funieschen


ahri

Spoilerahri stammt der fränkischen Kaff-Welt. Sie haust in einer heruntergekommenen Scheune und spielt begeistert auf Steam Indie-Horror-Games für Leute, die keine Kohle haben. Wenn sie sich erschreckt und die Spelunker sich darüber lustig machen, beleidigt sie diese. Wenn sie nicht gerade 2 Euro für halbgare Grusel-Games ausgibt, hängt ahri auf Youtube ab und schaut hanebüchene Short-Horror-Filme. Allerdings drückt sie alle 5 Sekunden auf Pause weil sie sich sonst in die Hosen macht. Ansonsten terrorisiert ahri Kinder, auf die sie eigentlich aufpassen soll und nennt das "Erziehung"

cf60e1802d62 krake-freisteller mm schlorke presse


Gwyddion

SpoilerGwydd.JPG
Gwyddion, geschätzt 200 Jahre alt und Bewohner der Spelunken-Gruft.


Poet

Spoiler62622888fc

Weitere Archivaufnahme:

21c0a1a8fe5b IMG 20171211 130358


Jule

SpoilerJule ist auf dem Land aufgewachsen und gehört demnach auch zu den Anderen wie Ostdeutsche, Inder und Franzosen. Jule kocht und backt den ganzen Tag und präsentiert diese in der Spelunke. Alle, die ihre Künste verachten, werden schnell als Vollidioten, die keine Ahnung haben, betitelt. Um das zu verdeutlichen, hat sie mit ihren riesigen Augen den Blick des Todes drauf, welches dazu führt, dass die anvisierte Person explodiert. Spelunker, die Jule in ihrer Baracke ungeladen aufsuchen, schlägt sie mit ihrem kleinen Finger zusammen.
up 4d6666c4d321 jule


Lemniskate

Spoiler"Es war einmal ein kleines Lemnisbrödel, welches großen Ärger mit seiner bösen Schwiegermutter hatte. Die sagte ihr stets, wie ungewollt und nervig sie doch sei."
Monate später... sieht Kate So aus!
82b8e92687ff 2018-07-03 21.10.55
Weil die böse Schwiegermutter es so wollte. Weil sie es nicht ertragen kann wenn Kate das Maul aufmacht...oder einfach nur da ist.
Sie muss die Kate in ketten legen, ihr einen Maulkorb verpassen. Ja, so gefällt es der Bösen "Mutter"

Òó


Rattensohn

SpoilerRattensohn ist eine raubtierisch-kapitalistische Mischung aus einer Ente und einer Ratte. Er stammt ursprünglich aus Frankreich und lebt in einem versifften Ententeich und lässt sich mit Baguettes belegt mit Froschschenkeln füttern. Er nennt diesen Ort "Niedersachsen" Wer etwas gegen diesen Ort sagt, wird durchgehend getrollt. Wenn andere Enten aus dem Ausland in seinem Teich abhängen, kapituliert er regelmäßig, weil er im Gegensatz zu diesen seine Eier outsourced. Er ist außerdem unter dem Synonym "Hans Rotten" oder aber auch "Tortenhans" bekannt. Seine kurzzeitige Arbeit als Verkuppler zeigte keinerlei Erfolge, weswegen er nun wieder Pfandflaschen sammelt.

888cc0012f952384d7a0eab4728f7e3f


Blackout

SpoilerBlackout ist ein digitales Relikt vergangener Tage. Er durchstreift den UH seit undenkbarer Zeit ohne wirklichen Nutzen und erinnert sich nostalgisch an frühere Zeiten, von denen nicht mal er selbst noch weiß, ob sie wirklich besser waren. Dabei nähert er sich sowohl optisch als auch charakterlich immer weiter Gollum an. So liebt und hasst er die Spelunke zugleich, weil sie aufgrund ihres einmalig tiefen Niveas eine unwiderstehliche Anziehung auf ihn ausübt.
Zudem hat er eine Schwäche für alles, was vor 2010 im Internet mal „cool“ war und beleidigt jeden, der sich darüber lustig macht.
6 backout


Kältezeit

SpoilerKälte stammt aus der bolschewistisch-kommunistisch-sozialistischen DDR und ist vor einigen Jahren in den goldenen Westen geflüchtet, um endlich Bananen konsumieren zu können. Je länger, desto besser. Wenn Stöpselzeit ist, verspürt sie eine große Freude, dies allen Leuten auf Allmy mitzuteilen. Ständig. Immer. Jederzeit. Spelunker kriegen sogar exklusive Bilder zugeschickt. Durch Kältezeit hat sich der Begriff "Kälteblick" durchgesetzt. Diese Bezeichnung verwendet man, wenn eine Person auf jedem Foto exakt gleich guckt. Wer das erwähnt, wird sofort blockiert. Übrigens ist sie mit frostiger Jugendlichkeit, vong Aussehen her, gesegnet. Zumeist helfen ihr Handyfilter und die richtige Kameraperspektive dabei, ihrer Jugendlichkeit bildlich Ausdruck zu verleihen.
bastelblog-schneefrau-2


Piggeldy

SpoilerPiggeldy stammt aus dem Kölsch-Land und hat sich zeitweise ins Ghetto von Frankfurt verirrt. Sie kann saufen wie ein bodenloser Eimer und heißt eigentlich Chu-Chu weil sie sich gerne an Flixbusse klammert um hin und her zu pendeln und sich keinen Fahrschein kaufen zu müssen. Chu lernt neue Leute kennen, indem sie diese mit Händen und Füßen im Gesicht abtastet. Wodka Mate verstärkt diese Angewohnheit ungemein. Ihr größter Schatz ist eine Pflanze namens Gras-Tomato, die sie regelmäßig vor Gangstern aus Frankfurt verteidigen muss. Zeitweise stellt sie dafür einen heimischen Inder ein.
What-Did-You-Expect-Funny-Pig-Meme-min-3


Ocelot

SpoilerOcelots sind seltsam anmutende, dunkle und braune Gestalten, die jede Sprache absolut gleich sprechen. So lässt sich ein Satz auf Englisch von einem auf Französisch oder Deutsch nur per Münzwurf unterscheiden. Sowohl in der Anzahl absolut gleich aussehender Leute, als auch im Grinsen liegen die Ocelots trotz intensiver Bemühungen immer noch hinter ihren Hauptrivalen, den Chinesen, zurück. Sie mögen am liebsten Curry. Ocelots aus Südindien tragen mit 99% Wahrscheinlichkeit den sog. Pornobalken, einen Schnauzbart der in den 80er Jahren in Europa hauptsächlich bei Pornodarstellern populär war. Und einen Sprengstoffgürtel.
dc7d9b banotze


-Leela-

Spoiler-Leela- stammt aus dem Kölschland. Beim ständigen Saufgelage ist ihr ein Auge geplatzt und so zählt sie sich voller stolz zu den Zyklopen und macht in der Spelunke jeden an, der ihre wahre Heimat thematisiert. Wie Rattensohn hat sie einen Hang für Verkupplungen, die allerdings ebenso nicht von Erfolg gekrönt sind. Eine große Schwäche hat sie für Rattensohn und die riesige Nase von Ocelot.
62a7b7ba75 leela


Menschenkind

SpoilerIst unsere Spelunkeneigene Künstlerin. Manchmal hantiert sie rotweingeschwängert mit... Rotwein und lässt hieraus Bilder entstehen.
Eigentlich ist sie nur hier, weil sie irgendwann einmal den Bus verpasst hat und nun nicht mehr nach Hause findet.
Womöglich ist da auch irgendwie der... Rotwein involviert.
kuerbis


Paterson

SpoilerPaterson ist der ostfriesische Spelunken-Soldat. Durch seine thekenfarbene Tarnung sieht man ihn erst, wenn er direkt neben einem sitzt und salutiert. Seine ruhige und ausgeglichene Art erhält etwas mehr Auftrieb, wenn er schwarze Brühe trinkt. Er wird von anderen Ostfriesen gemobbt, weil er keinen Tee trinkt und kommt dann halt lieber in die Spelunke. In seiner Freizeit läuft er außerdem gerne nackt durch die Gänge seiner Kaserne.
1f7e9a3c2e95 IMG 20180719 190539


Pinkpony

SpoilerPinkpony haust wie einige andere Spelunker im Hessenland. Ihr Markenzeichen ist ein Tattoo an der Stelle, wo nicht die Sonne hin scheint. Ihre Hobbys sind Animes, deutsche Gangster-Rapper und der Facepalm, den sie Usern gerne zeigt, die keine besoffene Beiträge schreiben.
up e1903adcd544 68747470733a2f2f73332e61.jpeg


Venom

SpoilerVenom ist ein jugoslawisch-kommunistischer Flüchtling der es Ende 2006 schaffte nach Österreich zu kommen, seitdem ist er ein Sozialschmarotzer. Deutsch hat er bei Yoda gelernt. Man weiß ansonsten nicht viel über ihn. Angeblich ist er ein ehemaliger UDBA-Agent, Beweise konnten bisher nicht geliefert werden (liegt vielleicht daran, dass die Beweis-Lieferanten zum Schweigen gebracht wurden).
make-yugoslavia-great-again-authentic-un






Die Spelunken-Umschau - Das Spelunken-Syndrom



SpoilerUnter dem Spelunken-Syndrom versteht man ein psychologisches Phänomen, bei dem User der Spelunke ein objektiv nicht nachvollziehbares, positives emotionales Verhältnis zu Fumo aufbauen. Dies kann dazu führen, dass der User mit dem Fumo sympathisiert und mit ihm kooperiert.

In erster Linie manifestiert sich die Wahrnehmungsverzerrung, die zum Spelunken-Syndrom führt, darin, dass die subjektive Wahrnehmung der User nur einen Teil der Gesamtsituation erfassen kann. Der User erlebt eine Zurückhaltung der Moderatoren vor Ort, er fühlt sich mit zunehmender Dauer des Besuchs in der Spelunke von diesen alleingelassen.

Dagegen wird das Agieren des Fumos überproportional wahrgenommen, schon kleinste Zugeständnisse (das Anbieten von Nahrung, auf die Toilette gehen lassen oder das Lockern von Fesselungen) werden als große Erleichterungen empfunden. Der User erlebt eine Situation, in der er ausschließlich „Gutes“ von der Spelunke erfährt. Es kommt zu der für Außenstehende subjektiv nicht nachvollziehbaren Folge, dass ein User der Spelunke mehr Sympathie für Fumo, als für die Rettungskräfte (Moderatoren) empfindet.

Ebenfalls als sehr störend werden in der Folge Rettungsversuche durch die Verwaltungskräfte wahrgenommen, die wiederum ein Klammern an Fumo auslösen. Der Fumo wird sich den Usern der Spelunke gegenüber oftmals wohlwollend verhalten, weil er die User als Vermögenswerte ansieht oder um eine Eskalation der Situation zu vermeiden.

Hieraus kann eine emotionale Bindung und Dankbarkeit von Usern gegenüber dem Fumo entstehen. Der maximale Kontrollverlust bei einem Besuch in der Spelunke ist nur schwer zu verkraften. Erträglicher wird dies, wenn sich der User einredet, das Geschehen sei zum Teil auch sein Wille, beispielsweise, da er sich mit den Motiven Fumos identifiziert.

(c) Lemniskate






Declaration of Insanity



SpoilerDie "Declaration of Insanity" gilt als Verfassung der Spelunke. Wenn du Teil des grenzenlosen Wahnsinns werden möchtest und willst das dich die Spelunke assimiliert, dann solltest du diese Verfassung ausfüllen, unterzeichnen und dem glorreichen Gottkaiser fumo zukommen lassen, auf das er dir seine ultimative Indoktrinierung zu kommen lassen kann.

finaldeclaration.PNG







Das beste Spiel aller Zeiten: Spelunke5 - Kniffeln



Spoilerhttps://www.allmystery.de/fcgi/?m=spelunke5




Zuletzt bearbeitet von Ocelot um 09:42
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

zufällige Diskussion