Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Aids bald keine Bedrohung mehr? RSS

547 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Aids, HIV

zur Rubrik (Wissenschaft)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 25 von 28 1 ... 15232425262728
   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 14:30



Ich glaube ein wenig Phantasie würde dir da helfen.
lass mal aufhören mit der Diskussion, du rennst da gegen eine want die du nicht sehen möchtest, ist dein gutes recht, aber es ist zu mühsam mich andauernt zu wiederholen.

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 14:45

> Ich glaube ein wenig Phantasie würde dir da helfen.

Zusammenfantasieren kann man sich jeden Unsinn, wo bleiben Deine Fakten? Klappt wohl doch nicht so ganz mit Deiner Behauptung, die Forscher würden sich einem Maulkorb umbinden lassen...

> es ist zu mühsam mich andauernt zu wiederholen.

Scheinbar ist die dauernde Wiederholung alter Märchen ohnehin das einzige, was Verschwörungstheoretiker können. Hätten sie Argumente, müßten sie ja keine Verschwörung konstruieren...

melden
   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 15:14

jalla schrieb:
Wie soll er das anstellen? Vor allem: Wie soll er all die bereits veröffentlichten Zwischenergebnisse aus der Welt schaffen?
dazu schrieb ich bereits:
es koennte auch sein das der Konzern die forscher unterdrückt, bedroht, manipuliert, oder besticht - das hat nichts mit Verschwörung zu tun, das ist Alltag.

Nicht ich habe keine argumente sondern du, nur weil du andauernd fragen stellst die ich schon 2 mal beantwortet habe kommst du kein Stück weilter.

melden
   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 15:22

achso und noch was, wieso bin ich aufeinmal ein verschwörungstheoretiker ? Nur weil ich eine möglichkeit einräume die sein koennte ? Na dann sind wohl alle Wettervorhersager verschwörungstheoretiker und jeder WiWi Student der Statistik 1 und 2 lernt ist automatisch Erich von Däniken.
Schraub mal dein Teleobjektiv ab und setzt das weitwinkel drauf ;)

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 15:40

>> Wie soll er all die bereits veröffentlichten Zwischenergebnisse aus der Welt schaffen?
> es koennte auch sein das der Konzern die forscher unterdrückt, bedroht,
> manipuliert, oder besticht

Und, wie soll das die bereits veröffentlichten Zwischenergebnisse aus der Welt schaffen?

> Nicht ich habe keine argumente sondern du, nur weil du andauernd fragen stellst
> die ich schon 2 mal beantwortet habe

Wenn so Deine "Antworten" aussehen ist es ja kein Wunder, daß Du an Verschwörungen glauben mußt. Hast Du denn überhaupt die Frage verstanden? Kennst Du die Veröffentlichungen aus der AIDS-Forschung, oder willst Du hier nur ein wenig vor Dich hin trollen?

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 16:28

Was spricht eigentlich gegen die These das der Virus künstlich geschaffen wurde??
Wie ist es zu erklären das infizierte Menschen Jahre lang ohne große Beschwerden mit der Kranheit leben können bevor sie ausbricht,bzw. wodurch wurde vorher der Ausbruch gehindert?Warum dieses unterschiedliche Zeitfenster,bei einigen erst nach 10 Jahren bei andere schon nach 5 Jahren der Ausbruch erfolgt bzw. der Zusammenbruch des Imunsystems,Krebsbildung??Können
auch äußere Umwelteinflüsse eine Rolle spielen??Weltweit wurden schon bio/chemische Waffen verwendet,diese Substanzen gelangen in den natürlich Kreislauf unserer Umwelt(Grundwasser etc.) kann dadurch nicht eine Mutaion vorhandender Viren und Bakterien erfolgen?In Akfrika wurden damals viele
Menschen gegen Pokengeimpft,die Gerüchte halten sich hartnäckig das aus dem
vorhandenen harmlosen HI Virus durch diese (Falsch)-Impfung der HIV Virus enstanden ist.Kann der Einfluss elektromagnetischer Strahlung Viren mutierenlassen?
RF-Strahlung kann gentoxische Effekte hervorrufen,sieh hierzu:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=PubMed&list_uids=12524674&dopt=Abstract

deutsche Übersetzung(Zusammenfassung):

http://www.elektrosmognews.de/news/mashevichgenschaedenkrebs.htm

"Kontrollexperimente (d.h. Experimente ohne Strahlung) wurden in einem Temperaturbereich von 34,5 bis 38,5 Grad Celsius ausgeführt, sie zeigten, dass eine erhöhte Temperatur weder mit einer genetischen noch epigenetischen Veränderung einhergeht, während mit RF-Strahlung erhöhte Werte an Aneuploidy und eine geänderte Replikation der zentromeren DNS-Ansammlungen beobachtet wurde. Die Ergebnisse zeigen auf, dass die gentoxischen Effekte von elektromagnetischer Strahlung auf nichtthermische Weise hervorgerufen werden. Überdies, die Tatsache, dass Aneuploidy als ein bekanntes Phänomen für einen Anstieg des Krebsrisikos zu betrachten ist, sollte dies bei zukünftigen Bewertungenvon Grenzwerten Berücksichtigung erfahren. "

Entstehen Viren isloliert hier nur auf der Erde oder kommen diese
Bestandteile auch aus dem Weltraum:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/6/6591/1.html

Grippeviren aus dem Weltall?

"Britische Wissenschaftler versuchen, ihre Panspermien-Theorie zu belegen, aber es mehren sich auch andere Hinweise auf die Möglichkeit von interstellaren Reisen von Mikroorganismen"

Befruchtet den Weltraum!

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/6/6781/1.html

In wie weit könnte ,hyphotetisch betrachtet, die Existenz morphogenetischer Felder
die Entstehung von Viren beeinflussen?

http://www.mercury.pages.de/08.html

"Alle diese vorab beschriebenen Energien werden getragen von dem Ende der 70er Jahre durch den Engländer Professor Rupert Sheldrake entdeckten Morphogenetischen Feld, welches identisch ist mit dem sogenannten Weltengedächtnis, auch Akasha-Chronik genannt. In dieser kosmischenDatenbank sind in der morphischen Strukturmatrix die Informationen sämtlicher existierender Wesen für alle Zeiten gespeichert und für spezielle Menschen ablesbar und beeinflussbar."

"In den zwanziger Jahren dieses Jahrhunderts erklärte der französische Forscher und Ingenieur Georges Lakhovsky, dass jede menschliche und tierische Zelle in einer ganz spezifischen Frequenz oszilliert und alle Organismen gewissermaßen hochfrequente Schwingungskreise bilden. Kommen nun Zellen aus dem Gleichgewicht, erkrankt der Organismus. Bringt man die Zellen wieder in eine harmonische Schwingung, gesundet der gesamte Organismus und die Krankheit verschwindet."

Morphische Felder

http://www.sheldrake.org/deutsche/morfeld.html

Memetik und das globale Gehirn

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/2/2079/1.html

Morphogenetische Felder, Gedankenviren & Globales Gehirn

http://www.heise.de/tp/foren/go.shtml?read=1&msg_id=3787526&forum_id=44725

Esgibt Autoimmunkrankheiten wie die Sklerodermie,können diese HIV ähnliche Reaktionen hervorrufen bzw. mit ihnen verwechselt werden oder gar begünstigen??

Weitere alternativen Thesen bezüglich HIV:

Ungeklärte Ursachen-Was verursacht AIDS ?

http://www.rethinkingaids.de/allg/einf-1.htm

Über den Ursprung von AIDS
Die Legende vom afrikanischen Ursprung des AIDS

http://www.ta7.de/txt/biologie/biol0003.htm

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 16:33

Märchen und Rätsel über AIDS und HIV
Zur wissenschaftlichen Kritik der HIV/AIDS-Hypothese

http://www.urizano.de/hivaids.html

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 16:35

Aus Deinem letzten Link:
"Wir können durch ein amtliches Dokument belegen, dass das AIDS-Virus vom Pentagon in Auftrag gegeben und vom Kongresz der USA finanziert wurde. Wir kennen Schritt für Schritt die experimentellen Vorarbeiten und die administrative Schaffung geeigneter Arbeitsbedingungen. Die Konstruktion des HIV war eine systematisch vorbereitete und durchgeführte Aktion zur Schaffung eines neuen Typs biologischer Waffen."
Diese Behauptung ist nun fast 10 Jahre alt.
WO sind die angeblich vorhandenen Belege?

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 16:50

Um Dich nicht zu lange suchen zu lassen: Du bist einer uralten Ente aufgesessen:

"Mit einer Mitteilung an amerikanische Diplomaten entschuldigte sich im August 1987 Gorbatschow für eine KGB-Kampagne, die die USA in den 80er Jahren beschuldigt hatte, das HI-Virus in Umlauf gebracht zu haben. Dem russischen KGB-Überläufer Vasili Mitrokhin gelang es 1992, eine große Menge Geheimmaterial in die britische Botschaft in Litauen zu schmuggeln, die er im Lauf von zwölf Jahren heimlich im KGB-Archiv kopiert hatte, zu dem er Zugang hatte. Aus seinen Unterlagen wurde die entsprechende Tätigkeit des KGB mit Nennung des Names Segal ersichtlich. Der englische Historiker Christopher Andrew veröffentlichte zusammen mit Vasili Mitrokhin das Buch "The Sword and the Shield" (Basic Books 1999). Nach dem Ende der DDR enthüllten zwei ehemalige MfS-Offiziere der Abteilung Desinformation ebenfalls diesen Vorgang (siehe Artikel in der FAZ vom 15. Oktober 2004). Noch heute ist Segals Hypothesejedoch teilweise in Afrika und darüberhinaus populär."
Wikipedia: Jakob_Segal

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 18:32

Ersten stammt die Geschichte nicht von mir,ich habe sie selbst nur als eine alternative Theorie betrachtet und zum anderen heißt das ja nicht das wenn diese frei erfunden ist das der Zusammenhang zwischen den Entwickungen Bio/Chemischer Waffen und der Entstehung neuartiger Krankheiten generell ausgeräumt ist.Es könnte durchaus möglich sein das solche Falschmeldungen gezielt gestreut werden um echte Nachforschungen bezüglich solcher Waffenprogramme zu diskreditieren.
Wir also hier ein ähliches Muster der Desinformation vorfinden wie zum Thema UFo/11.sept.:

http://laura-knight-jadczyk.blogspot.com/2006/01/how-to-spot-cointelpro-agents.html

"If you look at the pattern of disinformation surrounding 9/11, you will see exactly the same pattern of disinfo that surrounds the whole UFO/ET issue. And once you see that, you can draw the obvious conclusion that the noise exists for the very purpose of obscuring the signal. There is, so to say, an ET 9/11 - the real deal- and tons of "false research sites" promoting stupid ideas, even outrageous claims that give the whole field a bad name."

http://www.sunshine-project.de/

"Die renommierte Texas A&M Universität in den USA muss ab sofort alle Versuche mit gefährlichen Krankheitserregern einstellen. Mit diesem bislang einmaligen Schritt reagierten am Wochenende US-Bundesbehörden auf Enthüllungen des Sunshine Project, nach denen die Universität zwei schwere Unfälle in ihren Biowaffen-Labors vertuscht hatte. Im vergangenen Jahre hatten sich vier MitarbeiterInnen der Universität bei Versuchen mit Biowaffen-Erregern infiziert, eine davon erkrankte schwer."

Israel is Developing 'Ethnic Bomb' for Growing Biological Weapons Arsenal

http://www.ihr.org/jhr/v17/v17n6p24_Weber.html

http://www.middleeast.org/archives/6-00-26.htm

"The intention is to use the ability of viruses and certainbacteria to alter
the DNA inside their host's living cells. The scientistsare trying to
engineer deadly micro-organisms thatattack only those bearing the
distinctive genes."

http://www.cdi.org/issues/cbw/unitedstates.html

"Biological Weapons:
On November 25, 1969, then President Richard Nixon signed an executive order renouncing the use of BW and promising to confine further U.S. BW research to "defensive measures." The U.S. retains one of the two known stockpiles of the smallpox virus (the other is in Russia). Though the U.S. had previously planned to destroy its smallpox stockpile, both Russia and the U.S. have decided to retain their stockpiles until further research can be done towards combatting the disease."

http://www.secretweapon.com/bio/

"Tularemia

Background: The U.S. military studied this infectious organism as a weapon in the 1950s and 1960s. Effects: Fever, chills, headache and weakness occur in three to five days. Resulting inflammation and hemorrhaging of the airways can lead todeath. Treatment: Without antibiotics, one-third of those infected die. The Food and Drug Administration is currently reviewing a vaccine."

http://cns.miis.edu/research/cbw/possess.htm

"The anthrax that Canada weaponized was done in partnership with both the United Kingdom and the United States. However, most of the research was done outside of Canada. John Bryden, Deadly Allies: Canada's Secret War 1937-1947, pp.108, 120, 210, 218, 223, 243."

http://www.mendel-museum.org/ger/1online/room4.htm

"1953

James Watson and Francis Crick klären die dreidimensionale delucidate Molekularstruktur der DNS, die Doppelhelix auf. Sie stützten sich dabei teilweise auf unveröffentlichte Röntgen-Kristallographie-Daten, die Rosalind Franklin und Maurice Wilkins erarbeitet hatten."

The Geneva Protocol of 1925

http://fas-www.harvard.edu/~hsp/1925.html

"PROTOCOL FOR THE PROHIBITION OF THE USE IN WAR OF ASPHYXIATING, POISONOUS OR OTHER GASES,AND OF BACTERIOLOGICAL METHODS OF WARFARE"

Wikipedia: Erwin_Baur

"1914 wurde er Leiter des ersten Instituts für Vererbungswissenschaft in Berlin - das erste Institut in Deutschland, in dem genetische Erkenntnisse systematisch für landwirtschaftliche Zwecke genutzt wurden."

Wikipedia: Biologische_Waffe

"Nach der Entdeckung von Bakterien und Viren als Ursache von Krankheiten, konnte im 20. Jahrhundert gezielter geforscht werden. Während des 2. Weltkriegs wurden in Großbritannien, auf direkte Weisung Winston Churchills, gezielt Versuche mit Krankheitserregern unternommen, um sie als Waffe weiterzuentwickeln."

Welche hinreichenden Beweise liegen vor die den Verdacht ausräumen das HIV und andere Krankheiten nicht doch erst im 20. Jahrhundert entstanden sind?Oder anders gefragt gibt es historische Aufzeichnungen die belegen das die HIV Krankheit schon im 19.Jahrhundert beobachtet wurde?

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 18:37

> Es könnte durchaus möglich sein das solche Falschmeldungen gezielt gestreut
> werden um echte Nachforschungen bezüglich solcher Waffenprogramme zu diskreditieren.

Es könnte durchaus möglich sein, daß alles auf dieser Welt das Ergebnis einer galaktischen Verschwörung ist. Und?

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 18:48

Der HIV Virus verhält sich völlig untypisch im Vergleich zu anderen Viren daher
kann eine synthetische Manipulation nicht ausgeschlossen werden.

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 18:50

> Der HIV Virus verhält sich völlig untypisch im Vergleich zu anderen Viren

In welcher Hinsicht? Es verhält sich so wie andere Retroviren auch.

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 18:59

Und war natürlich nur purer Zufall das der HI Virus zum HIV Virus mutierte,sicher
doch.

Hier steht:

Wikipedia: Retroviren

"Tatsächlich geht man auch heutzutage davon aus, dass die entsprechenden menschlichen Retroviren durch Übertragung von Affen-Retroviren auf den Menschen entstanden sind. Bei HTLV-I und HTLV-II hat diese Übertragung wohl schon vor Jahrtausenden stattgefunden, für HIV-I und HIV-II "wahrscheinlich" im 20. Jahrhundert."

"Wahrscheinlich","geht man auch heutzutage davon aus" ,hört sich für mich nicht
an nach einen Konkreten Beweis.

Weiter:

"Die Entdeckung, dass Viren Tumore auslösen können, bestätigte sich 1936 auch bei Säugetieren. John J. Bittner beschrieb das Maus-Mammatumorvirus (MMTV), das sowohl horizontal übertragen als auch vererbt werden konnte."

Genug Zeit also um auf diese Erkenntnis den HIV Virus zu züchten.

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 19:06

> Der HIV Virus verhält sich völlig untypisch im Vergleich zu anderen Viren

In welcher Hinsicht? Oder doch nicht, und Du hast jetzt eingesehen, daß es dumm ist, einfach die unverstandenen Parolen irgendwelcher Verschwörungstheoretiker nachzuplappern?

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 19:19

Nochmal der Abschnitt

Wikipedia: Retroviren

"Tatsächlich geht man auch heutzutage davon aus, dass die entsprechenden menschlichen Retroviren durch Übertragung von Affen-Retroviren auf den Menschen entstanden sind. Bei HTLV-I und HTLV-II hat diese Übertragung wohl schon vor Jahrtausenden stattgefunden, für HIV-I und HIV-II "wahrscheinlich" im 20. Jahrhundert."

Das ergibt irgendwie kein Sinn wenn dort steht das die Übertragung des Virus vom Affen zum Menschen erst im 20. Jahrhundert stattgefunden hat,Affen und Menschen
leben dort schon seit tausenden Jahren zusammen,Schwarze wurden als Sklaven
schon viel früher nach Europa verschifft:

Wikipedia: Worksong

"Schwarzafrikaner mussten seit etwa 1660 auf Baumwollplantagen, aber auch in den Städten der USA für weiße Herren arbeiten. "

Logik???

melden
   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 19:23

@gesehen
Spar dir die mühe, mit Jalla kann man nicht normal diskutieren, er ignoriert gerne deine Argumente, sucht sich dann irgentwas belangloses und stochert drin rum um dann später die gleiche fragen zu stellen nur damit er dann alle als "Verschwörer" hinstellen kann, was ihm scheibar spass macht. Von den 10 Geboten in seinem Profil merkt man nix, schade den die fand ich eigentlich ganz gut.

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 19:44

die üblichen Propaganda-Schemata:

"Spökenkieker"
"selbsternannten Sachbuchautor"
"abstruses Buch"
"wilde Geschichte"
"muss er begonnen haben abzudriften"
"Gespensterjagd"
"Panoptikum des Absurden"
"Dem Schwachsinn eine Schneise"
"Alles Unfug"
"Argumentative Schwindler "
"Verschwörungsidioten"
"bizarre Verschwörungstheorien"
"absurde Verschwörungstheorien"
"Was für ein Unsinn"
"selbsternannten Experten"
"Meschugge-Brigade"

die üblichen Propaganda-Schemata...

-diskreditiere den Sender
-bezeichne alles als "old news"
-konzentriere dich auf "limited hangouts" und ignoriere andere Erkenntnisse
-fordere ständig auf, irgendetwas beweisen zu müssen
-kommen Beweise, widerlege nichts mit Fakten, sondern starte neue persönliche Angriffe
-mach alle Quellen des Anderen lächerlich
-versuche, den Gegenüber mit diesen Dingen zu beschäftigen, um von anderen Dingen abzulenken und Zeit zu schinden

melden
gesehen
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 20:10

Link: www.youtube.com (extern)

"Olympic Gold Medal winner Lee Evans discusses the myriad of problems with the HIV tests that are incorrectly diagnosing people as HIV-Positive."



Verschwörungstheorie??

melden
jalla
ehemaliges Mitglied


   

Aids bald keine Bedrohung mehr?

20.08.2007 um 20:11

Das übliche Scharlatan-Gebaren: sich schmollend zurückziehen, wenn die haltlosen Behauptungen versagen, dabei aber so tun, als hätte man selbstverständlich die besseren Argumente vorgebracht. Was ist denn nun mit dem angeblich völlig untypischen Verhalten des HIV, welches Dir eben noch als Indiz für Deine Verschwörungstheorie diente?



melden

Seite 25 von 28 1 ... 15232425262728

86.428 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Alter Hut erschreckend aktuell-Golfstrom wird schwächer20 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden