Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Zukunft Komunismus ? RSS

546 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik

zur Rubrik (Politik)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Seite 27 von 28 1 ... 1725262728
Hansi
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

19.04.2006 um 20:55



-Von 10000 Kilometern Wasserläufe waren in der ehemaligen DDR nur 3%(!) und von665
Seen und Talsperren nur 1%(!) ökologisch intakt.
-Nur 58% der Bevölkerungwaren
an eine Kläranlage angeschlossen.
-Mit mehr als 5 Millionen TonnenSchwefeldioxid
pro Jahr stand die DDR weltweit an der Spitze der Pro-Kopf-Belastung.
-Die
europaweit höchste Luftverschmutzung wurde mit jährlich 2,1 MillionenTonnen Staub
erreicht.
-Von 13000 Müllkippen waren 10000 "wild", nur 120besaßen den Status
einer geordneten Deponie. (Bundesministerium für Umwelt undReaktorsicherheit,
26.9.1997
)
Muss ich daran erinnern wo Tschernobyl liegt?
Oder die
Bombenfabrik Mayak?
Oder der ruinierte Aralsee?
Wer plagtsich mit den
katastrophalen kommunistischen Folgeschäden im Nordmeer? Doch wohl diekapitalistischen
Norweger!

melden
   

Zukunft Komunismus ?

19.04.2006 um 20:58



nein, das finde ich persönlich schon überzeugender als statistiken.
und dieseerfahrung hab ich auch gemacht, ich kann mir vorstellen wie dich der sozialismusanwidert.

mich ja auch, allerdings sehe ich den grund für das scheitern einesgesunden kommunismusses vor allem im westen.

nagut, will ich mich mal wiederpathetischer texte bedienen:

statt kalter krieg könnte eine neue bedingung fürjenen erträumten kom. die wiedererwachende zwischenmenschliche solidarität sein.

das, was uns in der vergangenheit einen fortschritt in dem bereich verwehrte, könntejetzt durch das scheitern der kapitalstrukturen und deren system, eine wirkliche basisfür evolutionären fortschritt werden.

melden
   

Zukunft Komunismus ?

19.04.2006 um 21:00



*gähn*

aber gut, vieleicht kommt tunkel ja bald um sich eingehend mit denzahlen zu beschäftigen. mir is auch klar worauf du hinauswillst, allerdings scheint dasandersrum nich der fall zu sein...

melden
tunkel
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

20.04.2006 um 08:20




@ Hansi

58% der Bevölkerung an Klärwerke angeschlossen?
Ja, undbeim Rest wurden die Exkremente abgeholt und dort hingefahren, wie es auch heute noch indörflichen Regionen üblich ist. Fahr mal raus aufs Land und frag die Leute, was sie davonhalten, dass nach der Wende schrittweise die "Kläranlagisierung" inklusive Anschlussdaran halten! Wenn ganze Ortschaften verrohrt werden und der kleine Mann auch noch dieZeche dafür zahlen muss.

Schwefeldioxid? Klingelts da bei dir nicht??
Hansi,das kommt von ostdeutscher Braunkohle!! Das war nunmal das einzige, was Ossis zumverheitzen hatten und die ist äquivalent zu Steinkohle und Erdöl. Klar, dass so ein Deppeinen Schadstoff findet, der gerade bei Braunkohle relativ viel entsteht.

PS:Wie sind denn wilde Müllkippen definiert?

melden
cRAwler23
Diskussionsleiter
Profil von cRAwler23
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 18:05

великолепно ;)

Glück auf Genossen !

melden
cRAwler23
Diskussionsleiter
Profil von cRAwler23
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 22:25

dasswidan'j Kommunismus ?

Ich hoffe nicht .
Всегохорошего !

Aber dennoch möchteich mal sagen das der Kommunsimus nicht aus einen Dogmenreglement besteht sodern auchflexiebel sein kann !
Das vergisst man leider sehr oft .



До завтра !

melden
tunkel
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 22:31




Kommunismus beschreibt ein theoretisches Umfeld wirtschaftlicher und sozialerBedingungen, unter denen sich ein heranwachsender Mensch humanistisch, aufgeklärt undfrei entwickeln kann.

Russenartefaktisch daherzuschreibseln ist ganz sicher dasallerletzte, was die linke Revolution erreichen will...

melden
cRAwler23
Diskussionsleiter
Profil von cRAwler23
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 22:40

Большоеспасибо !


Ja hast Recht . Jedochhatten die es ohne zuzögern geändert ;)
Und die Idee vom Kommunsimus stammt zumGroßteil ja auch aus Deutschland .
Auch wenn es keinen wirklichen Gründer gab auchwenn man oft Karl Marx als Gründer sieht denke ich jedoch das dies falsch ist . Die Ideeannsich ist schon älter .

>>Kommunismus beschreibt ein theoretisches Umfeldwirtschaftlicher und sozialer Bedingungen, unter denen sich ein heranwachsender Menschhumanistisch, aufgeklärt und frei entwickeln kann. <<

Ja und das vergessen ebenviele leider und haben gleich den Schreck der Sowjetunion in ihren Gleidern .

melden
Hansi
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 22:51

Kommunismus und (persönliche)Freiheit -wie soll das gehen?
Ich raffs einfach nicht!

melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 22:57

Auf SWR3 läuft gerade was zum Thema:


Jobmaschine Mondragón

EinFilm von Wiltrud Kremer

Sendung am Mittwoch 26.04.2006




>>>Andere Firmen entlassen, Mondragón Corporacion Cooperativa stellt ein. 44.894Beschäftigte in den letzten 10 Jahren. MCC ist mit insgesamt 70.884 Mitarbeitern diegrößte Unternehmensgruppe im Baskenland, die siebtgrößte in Spanien und dieerfolgreichste Industriegenossenschaft der Welt. Ein Mythos, weil MCC trotzWirtschaftskrise und Globalisierung wächst, weil MCC noch nie einen Arbeiter entlassenhat, und weil nirgendwo sonst auf der Welt das Vermögen so gleichmäßig verteilt ist, wiein den Tälern um die Stadt Mondragón herum. Hier gründete der Jesuitenpater José MaríaArizmendiarrieta die Genossenschaft vor 50 Jahren. Die Wurzeln seines Modells: DieKatholische Soziallehre. Das Ergebnis: die größte Industriegenossenschaft der Welt. DerWeg: Die baskische Flucht aus dem Kapitalismus in die reale Utopie.

Bei MCCsind nicht fremde Aktionäre die Shareholder, sondern hauseigene Mitarbeiter. Sie habenTeil am Management und am Gewinn. Natürlich ist das auch ein Risiko, sagt Hosé María,Meister in der Werkzeugmaschinenfabrik von Mondragón Corporation Cooperativa, dannnämlich, wenn unsere Kooperative mal keine Gewinne, sondern Verluste macht. Aber fügt erhinzu, auch dann sitzen wir nicht auf der Strasse, sondern finden Arbeit in derKooperative, die gerade wächst und Gewinne macht. Solidarität unter- und miteinanderverbindet die 80 Kooperativen, die vom Herd bis zum Reisebus, vom Industrieroboter biszum Stahlgerüst des Peggy - Guggenheimmuseums alles herstellen, was Wachstum und Gewinneverspricht.



Längst ist das Mondragón - Imperium zum global Playergeworden und auf vier Kontinenten tätig. Worauf beruht der Erfolg von MCC, welcheVorstellungen, welche Wertvorstellungen haben Management und Arbeiter? Und warumfunktioniert im Baskenland was andernorts in Europa nicht funktioniert? Fragen auf dieder Film "Jobmaschine Mondragón" Antworten sucht und findet.<<<


Es gehtauch anders!

melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 23:16

Hier noch mehr zu MANDRAGON.

http://www.mcc.es/ale/index.asp#

http://www.viavia.ch/spip/article.php3?id_article=263


WAS HALTET iHRDAVON?

melden
tunkel
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 23:24




@ Hansi

Ja, ich wusste das das kommt *g*

Stelle es dir ambesten so vor: Der Mensch ist Sklave seiner Umgebung. Nach dem Gesetz des Dschungelskonkurriert er mit seinen Mitmenschen, weil sie Markensachen anhaben, den neustenMP3-Player und derlei Dinge. Ein Mensch, der im Kapitalismus aufwächst, ist nur so frei,wie sein Elternhaus Geld hat!

Dieses Problem, dass während der Pubertät alsGeiz, Neid und Egoismus auftritt, um ja der "größere" zu sein, ist Hauptursache für denMoralverfall der Gesellschaften. Ein Mensch, der mit solchen Pseudowerten aufwächst, istnicht frei, sondern Sklave seiner archaisch oirganisierten Umgebung.

Marx undEngels postulierten, dass sich nur in einer Gesellschaft, die sich sozialistischentwickelt, auch ein Menschenbild entwickeln kann, dass archaische Triebe ausblendet,weil sie ES SICH LEISTEN KANN.

EIgentum so umzuverteilen, damit es sich jederleisten kann, ist Grundvorraussetzung dafür, dass sich der Mensch frei vonmaterialistischen Gütern entfalten kann. Nur so kann er frei sein, und nicht wie bisher,Sklave des Konsums zu sein!

melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 23:32

@Tunkel

Word!
Ob das aber verstanden wird?

melden
tunkel
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 23:44




@ doncarlos

sicher nicht, denn die Neokonservativen sehen imKommunismus eine Wirtschaftsformen und argumentieren in der Hinsicht, dass die Wirtschaftim Kapitalismus besser läuft. Das mag stimmen - aber im Mittelpunkt des Kommunismus stehtder Mensch, und nicht der Reichtum.

Schade, dass es so wenige begreifen.

melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

26.04.2006 um 23:51

@Tunkel

Jepp, man dient dem Götzen "Wirtschaft" und vergisst die Menschen.

Aber die Macher, die wissen das schon, denn alle Versuche, das zu ändern, werden imKeim erstickt/hart bekämpft.

Diese MANDRAGON, das könnte eine Alternative sein.

melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

27.04.2006 um 00:34

Was mir hier noch aufgefallen ist: Das Wort DEMOKRATIE ist in diesem Thread kaumgefallen.
Auch bei unseren Kapitalismus-Verteidigern nicht.
Ob es daran liegt,dass Demokratie und der aktuelle Kapitalismus sich gegenseitig ausschließen?

melden
   

Zukunft Komunismus ?

27.04.2006 um 01:00



jup, Kapitaldiktatur beschreibt den status quo denn doch treffender ;)

UndDein Mandragon-Beispiel zeigt ja mal wieder auf daß es eben auch anders geht. Davonwünsche ich mir noch viel mehr, ähnliche Projekte gibt es auch hierzulande.
Und daßwir deren Entstehungen grade in Zeiten eines hart umkämpften Marktes beobachten könnenläßt einen doch hoffen!
Der Traum eines Systemes für mehr Menschlichkeit im Gegensatzzu mehr Wachstum ist eben doch noch nicht ausgeträumt.

Liber Gruß -=WWW=-

melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

27.04.2006 um 04:47

Ob es daran liegt, dass Demokratie und der aktuelle Kapitalismus sich gegenseitigausschließen?

Wenn man laut Platon die Demokratie als entartete Verfassungannimmt, vielleicht nicht. Aber wie war das noch, wenn ich mich richtig entsinne, nachseiner Erkenntnis folge irgendwann der scheinbaren Demokratie wiederum gezwungenermaßeneine totalitäre Staatsform?

So gesehen bleibt es also spannend ...

melden
doncarlos
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

27.04.2006 um 05:09

@Autodidakt

Platon hat zur heutigen Demokratie nix wesentliches beizutragen.

melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied


   

Zukunft Komunismus ?

27.04.2006 um 05:12

@ doncarlos

Würde ich nicht sagen. Die heutige Demokratie ist nicht für dieEwigkeit, weil unvollkommen und ungerecht. Ich wiederhole mich ... es bleibt spannend ...



melden

Seite 27 von 28 1 ... 1725262728

86.318 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
OB-Wahlen in Stuttgart - Kuhn neuer Oberbürgermeister?5 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden