Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Sünde & Buße im Islam und im Christentum RSS

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Koran, Sünde, Vergleiche

zur Rubrik (Spiritualität)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 3 von 5 12345
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

09.09.2008 um 14:30



Hallo, wieso verleichst du Christentum mit Islam?
Der Christentum ist der vorgänger des Islam. Der islam wurde als vollendung herabesandt zum propheten saw. Aber der Christentum wurde nur zu einen bestimmten volk und zu einer bestimmten zeit herabgesandt.
Beide Bücher (bibel und koran) sind vom selben Gott.
Daher auch die ähnlichkeiten !

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

09.09.2008 um 17:44

mn wird ähnichkeiten finden immer wieder alleine bei den zehngeboten schon...

aber die bibel ist eine überlieferung die mit der zeit ihren waheitsgehalt verloren hat...nicht so der koran

melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

09.09.2008 um 17:48

bei uns gibt es keine Busen, die von einen geistliche weg genommen werden,
wenn man eine Sünde begannen hat. allah tela verzeiht vieles, gebt armes was zu essen, oder fastet mal ein paar tage die außerhalb des ramazan sind....

wir menschen sind schwächlich und allah weiss was in unseren herzen ist, es liegt allein an allah teal das er dir verzeiht,wenn er will, und nur er hat das recht zu strafen.....

melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

09.09.2008 um 17:48

bei uns gibt es keine Busen, die von einen geistliche weg genommen werden,
wenn man eine Sünde begannen hat. allah tela verzeiht vieles, gebt armes was zu essen, oder fastet mal ein paar tage die außerhalb des ramazan sind....

wir menschen sind schwächlich und allah weiss was in unseren herzen ist, es liegt allein an allah teal das er dir verzeiht,wenn er will, und nur er hat das recht zu strafen.....

melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

09.09.2008 um 18:02

Imam Ali (a) sagte: "Es ist obligatorisch für euch, im Monat Ramadan, um Vergebung zu bitten und in Übermaß den Allmächtigen anzuflehen. Bezüglich der Bittgebete, so wird dadurch das Unheil von euch entfernt, und bezüglich des Flehens nach Vergebung, so löscht dies eure Sünden aus."

melden
randaji
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

09.09.2008 um 22:37

pescado: aber die bibel ist eine überlieferung die mit der zeit ihren waheitsgehalt verloren hat...nicht so der koran

da möchte ich dir entschieden widersprechen: Nicht die Bibel, sondern die Menschen haben den Wahrheitsgehalt der Bibel verloren bzw. ihn bis heute nicht erfasst,
so wie überhaupt die geistigen Wahrnehmungen der Menschen heute ziemlich auf den Hund gekommen sind.

Zum anderen sei einmal hingewiesen, dass die christliche Lehre nicht ursprünglich auf die Bibel, sondern auf die Wesenheit und Tat des Christus Jesus beruht.
Hier ist nicht das Buch, sondern das lebendige Wort selbst herabgesandt.
Entsprechend lautet auch die Verkündigung nicht:" Allah d.A.E. hat gebietet euch/ der Herr sagt..", sondern "Ich aber sage euch!"

Und wie könnten unsere Bücher bestehen, ohne das Wort, welches das Leben ist

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

12.09.2008 um 10:52

ich denke man kann den islam nicht mit dem christentum vergleichen,jedoch gibt es ähnlichkeiten,..die man immer wieder finden wird...den ist gibt vielegebote und verbote die es in beiden religionen gibt.

aber den islam mit christentum vergleichenpasst einfach ncht,da sie sich von der lebensweise und der lehre doch unterscheiden

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

12.09.2008 um 11:41

pescado

Diese Ähnlichkeiten liegen daran, dass beide Religionen von Allah kommen. Wie es weiter geht, weißt du?

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

12.09.2008 um 11:44

was meinst du damit:wie es weiter geht weißt du?!


ich meine eigentlich nur dass die religionen sich im praktizieren zum beispiel unterscheiden.

der größte unterscheid ist aber ja,das man im christentum nicht an jesus als propheten glaubt sondern daran das er gottessohn gewesen sein muss..

melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

12.09.2008 um 12:43

Es gibt Erfahrungen, in denen wir uns sehr nahe zueinander fühlen, und es gibt Erfahrungen, in denen wir uns auf einem anderen Planeten wähnen

"Allah wird unter ihnen richten, worüber sie uneins waren"

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

12.09.2008 um 12:53

al-chidr schrieb:
"Allah wird unter ihnen richten, worüber sie uneins waren"

inschaallah

melden
randaji
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

13.09.2008 um 23:56

zitat: Imam Ali (a) sagte: "Es ist obligatorisch für euch, im Monat Ramadan, um Vergebung zu bitten und in Übermaß den Allmächtigen anzuflehen. Bezüglich der Bittgebete, so wird dadurch das Unheil von euch entfernt, und bezüglich des Flehens nach Vergebung, so löscht dies eure Sünden aus."

Trifft dies nicht in jedem Zeitpunkt zu, wo ein Mensch zum Höchsten fleht, bereut und betet? Soll einer damit erst bis zum Ramadan warten?

melden
randaji
ehemaliges Mitglied


   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

13.09.2008 um 23:57

Wann weißt du, dass eine Untat, eine Sünde dir vergeben ist?

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 02:16

Wenn du Reue empfindest und die Sünde nicht wieder begehen tust und Allah um verzeihung bittet tust.

Ausserdem heisst es im Quran immer am Anfang der Suren, bis auf einer immer :
Bismillahe Rahmane Rahim
Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

Der Allerbarmer, der den andersgläubigen und ungläubigen , gesundheit und wohlstand gibt.
Der Barmherzige , der den Gläubigen verzeiht, wenn er ihn drum bittet.

melden
iijil
Profil von iijil
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 02:26

Die Glaubensbekenntnisse sind die Fundamente beider Religionen. Der Kern. Und dieser ist so verschieden wie er nur sein kann. Er ähnelt sich nicht, sondern ist das pure Gegenteil. " Jesus ist Gottes sohn " und " Alah ist der einzige"
Was aber beide und auch das Judentum an Gemeinsamkeiten haben ist, dass sie sich auf Abraham berufen. Sogenannte abrahamische Religionen sind.
Vergleiche es mit zwei Autos.... Beide haben Türen, ein Fahrgestell, 4 Räder, aber das eine fährt mit Diesel und das andere mit Bleifrei Benzin. Diesel und Bleifrei kommen beide vom Erdöl, aber wenn man ein Auto mit Katalisator, mit Diesel tankt ist es kaputt.
***
***
Wann weißt du, dass eine Untat, eine Sünde dir vergeben ist?
----
Ich weiss dass mir Vergeben wurde, wenn ich aus tiefstem Herzen bereuhe und alles dafür tuhe, dass ich solches nicht mehr mache.
Denn dies würde mir als Menschen ausreichen um einem übeltäter zu vergeben. Und Gott ist soviel Sanftmütiger als ich es je sein könnte.

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 02:40

Jesus hat in der Bibel den Propheten Mohammad saw als seinen Nahchfolger beschrieben.......


5.Mose 18 Vers 15 und 18/19

Einen Propheten wie mich wird dir der Herr, dein Gott erwecken aus dir und aus deinen Brüdern; dem sollt ihr gehorchen. Ich will ihnen einen Propheten, wie du bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben; der soll zu ihnen reden alles, was ich ihm gebieten werde. Doch wer meine Worte nicht hören wird, die er in meinem Namen redet, von dem will ich‘s fordern.

Welcher Prophet trat so auf wie Mose? Wie lebte Mose, und was tat er als Prophet? Jesus kann hier von vornherein nicht gemeint sein. Mose führte ein Volk aus Ägypten, Mose führte Kämpfe, Mose strafte mit Gottesgesetzen, Mose war Verheiratet, Mose bekam eine Offenbarung mit Gesetzescharakter. Jesus bekam nur eine geistige Offenbarung, nichts zum niederschreiben. Jesu sagte ja selber: ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. Es kann also nur ein Prophet vor Jesus oder nach Jesus gemeint sein. Wenn Gott einen solchen Vergleich macht mit Moses, dann meint Gott auch so einen Propheten wie Mose. Oder wollen wir Gott unterstellen er weis nicht was er sagt. ER macht einen Vergleich mit Mose aber es findet sich kein Prophet der so auftrat wie Mose! Wie glaubwürdig soll dann der Rest von Gottes Wort sein, wenn ER sich schon da unrichtig Ausdrückt. Das wollen wir ja Gott nicht unterstellen. Kein Prophet weist solche Eigenschaft wie Mose auf, außer Muhammed.


Psalm 45 Vers 3-8

Du bist der Schönste unter den Menschenkindern, voller Huld sind deine Lippen; wahrlich, Gott hat dich gesegnet für ewig. Gürte dein Schwert an die Seite, du Held, und schmücke dich herrlich! Es möge dir gelingen in deiner Herrlichkeit. Zieh einher für die Wahrheit in Sanftmut und Gerechtigkeit, so wird deine rechte Hand Wunder vollbringen. Scharf sind deine Pfeile, daß Völker vor dir fallen; sie dringen ins Herz der Feinde des Königs. Gott, dein Thron bleibt immer und ewig;
das Zepter deines Reichs ist ein gerechter Zepter. Du liebst Gerechtigkeit und hassest gottloses Treiben.

Diese Beschreibung paßt nur auf einen, der die Möglichkeit hat gegen seine Feinde vorgehen zu können. Jesu wurde von den Leuten nicht gelobt und geschmeichelt. Die Christen verehren zwar Jesu als Gott, aber sie sprechen keine Segnung über ihn aus. Vor Jesu sind keine Völker gefallen, weder in Sanftmut noch mit dem Schwert. Jesu hinterließ kein Reich.


Auf Muhammed treffen alle beschriebenen Eigenschaften zu. Die Menschen, die den Islam angenommen haben, sagten: Wahrlich, Muhammed: du bist der schönste den ich je gesehen habe und du bist der Freigiebigste den ich je getroffen habe. Alle Muslime sprechen während, und nach, dem Gebet die Segenswünsche über Muhammed. und bei jeder Nennung des Namens Muhammed, spricht man die Lobpreisung. (Gottes Segen auf Muhammed und seiner Familie.) Wenn Muhammed das Schwert umhängte, so war ihm auch der Sieg von Gott gewährt. Bei der ersten Schlacht standen sich 300 Muslime gegen 900 Mekkaner gegenüber. Gott lies die Muslime gewinnen. Die Herrschaft des Islam ist bis heute geblieben, und das über weite Teile der Erde. Muhammed setzte sich für die Gerechtigkeit ein und verabscheute das gottlose Treiben.

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 02:48

Psalm 72 Vers 8-17

Er soll herrschen von einem Meer bis ans andere, und von dem Strom bis den Enden der Erde. Vor ihm sollen sich neigen die Söhne der Wüste, und seine Feinde sollen Staub lecken. ...denn er wird den Armen erretten, der um Hilfe schreit, und den Elenden, der keinen Helfer hat. Er wird gnädig sein den Geringen und Armen, du den Armen wird er helfen. Er wird ihre Seele aus dem Trug und Frevel erlösen und ihr Blut ist wert geachtet vor ihm. Er soll leben und man soll ihm geben vom Gold aus Saba. Man soll immerdar für ihn beten und ihn täglich segnen.

Wer hat seine Herrschaft von einem Meer zum anderen Ausdehnen können, und Unterwarf die Königreiche? Vor wem neigten sich die Wüstensöhne? Wer nahm den Kampf gegen die Armen und Unterdrückten auf, und schaffte es, daß auch ihr Leben geachtet wurde? Das wichtige ist hier, für wen wird Gebetet und für wen spricht man Segenswünsche? Alle diese Erwartungen treffen nur auf Muhammed zu. Einige Stellen kann man im geistigen Sinne hier auch auf Jesus beziehen. Aber beten und segnen trifft nicht auf Jesu. Jesu wird ja als Gott verehrt. Man betet Jesu an, aber man wünscht ihm keinen Segen, und man betet nicht für ihn.

In den fünf täglichen Gebeten der Muslime, wird Muhammed jedesmal der Segen gewünscht. Man betet für Muhammed und für seine Familie.

melden
iijil
Profil von iijil
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 03:48

Jesus hat in der Bibel den Propheten Mohammad saw als seinen Nahchfolger beschrieben.......
----------
@Silverskin
Wo hat bitte Jesus , Muhamed als Nachfolger beschrieben?
Du hast hier Worte von Mose und David zittiert... nicht von Jesus.

5.Mose 1,1. Dies sind die Worte, die Mose zu ganz Israel redete diesseits des Jordan in der Wüste, auf der Ebene gegenüber von Suph, zwischen Paran, Tophel, Laban, Hazerot und Disahab: 2. elf Tagereisen weit vom Horeb, am Wege vom Gebirge Seir nach Kadesch-Barnea

Das Wort (mose 5,18 ) ging an Israel, an die Juden.. war Muhamed ein Jude? (Einen Propheten wie mich wird dir der Herr, dein Gott erwecken aus dir und aus deinen Brüdern; )

Der Psalm 72 beginnt mit " Von Salomo. O Gott, gib dein Gericht dem König und deine Gerechtigkeit dem Königssohn, " und endet mit den Worten : Zu Ende sind die Gebete Davids, des Sohnes Isais.

Christen beten den himmlischen Vater an und Jesus ist für sie ihr Rabi, Fürsprecher und Bruder.

melden
   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 03:49

ups sry ich habe falsch kopiert

das wollte ich posten :D

Johannes 14 Vers 16
Und ich will den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Tröster geben, daß er bei euch sei in Ewigkeit.

Joh. 14 Vers 30
Ich werde nicht mehr viel mit euch reden, denn es kommt der Fürst dieser Welt, und hat nichts an mir.
Der Fürst der kommen soll, ist anders wie Jesus. Nach der christlichen Theologie sind aber die drei Gottheiten gleich. Muhammed tritt wahrhaftig anders auf als Jesus.
Joh. 16 Vers 7
Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, daß ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden.
Joh. 16 Vers 12
Ich habe euch noch viel zu sagen: aber ihr könnt es jetzt noch nicht ertragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.
Joh. 16 Vers 14
Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er‘s nehmen und euch verkünden.
Der Qur‘an leugnet nicht die Person Jesus. Er rückt sie nur ins richtige Licht.

Sure 4 Vers 171
O Leute der Schrift, übertreibt nicht in eurem Glauben und sagt von Gott nichts als die Wahrheit. Wahrlich, der Messias, Jesus, Sohn der Maria, ist nur der Gesandte Gottes und Sein Wort, das ER Maria entboten hat, und von Seinem Geist. Darum glaubt an Gott und seinen Gesandten, und sagt nicht Drei. Lasset (davon) ab, (das) ist besser für euch. Gott ist nur ein einziger Gott.
Im Qur‘an wird Jesus als ein großer Prophet beschrieben, der Gott sehr nahe steht. Aber dennoch, er ist eben auch nur ein Gesandter wie Noah, Moses oder eben Muhammed.
Matthäus 26 Vers 31
Da sprach Jesus zu ihnen: In dieser Nacht werdet ihr alle an mir irregehen.
Jesus räumt schon selber ein, das sie die Ereignisse der heutigen Nacht nicht verstehen werden. Wie alles mit der Kreuzigung ablief, ist ein Geheimnis, das Gott uns im Qur‘an mitteilt. Es schien ihnen aber so, als ob sie ihn kreuzigten. Gott liefert seine Propheten nicht ans Kreuz aus.

melden
iijil
Profil von iijil
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Direkte Nachricht

   

Sünde & Buße im Islam und im Christentum

14.09.2008 um 04:30

Apostelgeschichte 1,8. sondern ihr werdet Kraft empfangen, wenn der heilige Geist über euch kommt, und werdet Zeugen für mich sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samaria und bis ans Ende der Erde!
AG 2,4. Und sie wurden alle vom heiligen Geist erfüllt und fingen an in andern Zungen zu reden, wie der Geist es ihnen auszusprechen gab.
AG 2,33. Nachdem er nun durch die rechte Hand Gottes erhöht worden ist und die Verheißung des heiligen Geistes vom Vater empfangen hat, hat er das ausgegossen, was ihr jetzt sehet und höret.

Dieser Geist der Wahrheit ist der heilige Geist. Er ist in uns in Ewigkeit ...wie Du Joh, 14,16 gepostet hast... Muhamed ist gestorben .. er ist nicht in Ewigkeit geblieben.

Und was den Fürsten dieser Welt betrift, so ist Satan gemeint.
Und Satan bedeutet "Ankläger", darum musste Jesus, der ohne Sünde war für uns ans Kreuz um uns von dieser Welt loszukaufen, er ist nun unserer Fürsprecher und wir durch ihn quasi imun gegen die Anschuldigungen Satans.



melden

Seite 3 von 5 12345

89.537 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Wege mit Gott zu sprechen64 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden