Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Warum Ufos nicht zugegeben werden können RSS

177 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos, Beweise, Skepsis

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten9 BilderSuchenInfos

Seite 5 von 9 123456789
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 12:45



@Jimtonic

Ws Du Dir denkst war hier nicht die Ausgangssituation, sondern der angebliche Report des eingebildeten Nato-Menschen. und da kann es eigentlich nur um das gehen, was heute beobachtet aber eben "von Militärs nicht zugegeben wird": UFOs die Lichtjahre durch die gegend brettern, um arme Bauern zu erschrecken, hysterische Hausfrauen entführen oder Kreise ins Korn trampeln - und ab und an auch mal abstürzen.

Und unter diesen Voraussetzungen wid nichts, gar nichts passieren. ein paar leute würden die Schultern zucken, den Großteil der Welt dürfte da aber am A... vorbeigehen.

>"Sie klären die Menschen über IHRE zweifelsfreie Herkunft auf. Damit meine ich, die Herkunft der Menschen, und nicht die Herkunft der Aliens.
D"

Woher sollen die das bitteschön wissen?

>"Da spielt dann natürlich auch mit hinein, dass sie an uns herumgefrickelt haben. Warum hältst du das denn für ausgeschlossen?"

Weil es beim Menschen eine langsame, graduelle Evolution über ein paar Millionen Jahre hinweg gegeben hat. Und von Jahr zu Jahr werden mehr Entwicklungsschritte gefunden. Phantastereien wie von Sitchin und seinen Anunnaki haben noch nichtmal mit daten von vor 50 Jahren funktioniert, mit den heutigen erst Recht nicht.

>"Wer waren denn sonst die Engel, die im Garten Eden zu Adam und Eva sprachen und auf Wolken im Himmel umherflogen?"

Oh mein Gott. Lies mal weniger Langbein. Die Bibel (das einzige Buch in dem sowas steht) wurde um 600 v. Chr. im babylonischen Exil verfaßt. Historisch ist daran so gut wie überhaupt nichts korrekt. Lediglich windige Schwurbler basteln sich daraus irgendwelche "Beweise". Lies mal Finckelsteins "Keine trompeten vor Jericho". Da wird den Bibelmythen archäologisch nachgegangen...

>"Nun stell dir aber mal vor, jemand kommt vom Himmel geflogen, landet vor deiner Nase, klärt dich über die Geschichte der Menschheit auf"

Und erneut vermengst Du Dinge, die nicht zusammengehören. Bei Dir sind die kleinen grünen oder grauen Männchen gleich Heilsbringer, die alles über und WISSEN. Was ist die Basis dafür? Richtig, nicht vorhanden. Spekulation getürmt auf Spekulation die auf Spekulation basiert um Spekulationen zu unterstützen.
Da nehme ich doch lieber einen allmächtigen Gott an, da habe ich etliche Spekulationsebenen weniger :-D

>"und zwar der, der da vor deiner Nase gelandet ist und einleuchtendere Sachen erzählt als dein Pfarrer oder Religionsunterrichts-Lehrer. "

Für wen einleuchtend? Die strenggläubigen in den USA können ja noch nichtmal sowas eindeutiges und simples wie die Evolution anerkennen. Wenn ihnen dann LGM was anderes erzäheln würden, wäre das höchstens die Versuchung des Satans - und würde die Kirchen noch stärken.

>"Naja beeinträchtigt vielleicht nicht, aber auf jeden Fall erweitert und abgewandelt"

Ändert nichts daran, daß die BISHERIGEN Leistungen ncht beeinträchtigt wurden. Und Forschung hat nunmal konstante Änderung als wesentlichen Bestandteil, sonst bräuchte man sie nicht.

FD

melden
vagabundus
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 13:43

Hi Frank,

Ich gehe mit allem konform, was du bisher hier geschrieben hast. Aber folgender Satz stimmt definitiv nicht:

>>>Oh mein Gott. Lies mal weniger Langbein. Die Bibel (das einzige Buch in dem sowas steht) wurde um 600 v. Chr. im babylonischen Exil verfaßt. Historisch ist daran so gut wie überhaupt nichts korrekt. Lediglich windige Schwurbler basteln sich daraus irgendwelche "Beweise". Lies mal Finckelsteins "Keine trompeten vor Jericho". Da wird den Bibelmythen archäologisch nachgegangen... <<<

Die Bibel ist nicht das einzige Buch, indem so etwas geschrieben steht. Diese "Engel" werden auch in der Enuma Elish erwähnt und in den vedischen Texten. Ich denke mal, dass sich der Schriftsteller des AT eindeutig an die Enuma Elish gehalten hat und teilweise diese komplett kopierte. Nur, dass es eben in der Enuma Elish nicht um die Engel DES Herren ging, sondern um die Engel DER Herren.

Lg


Demut besteht nicht darin, dass wir uns für Minderwertig halten, sondern darin, dass wir vom Gefühl unserer eigenen Wichtigkeit frei sind. Dies ist ein Zustand der natürlichen Einfachheit, der Einklang mit unserer wahren Natur ist und uns erlaubt, die Frische des gegenwärtigen Augenblicks zu schmecken.

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 14:20

Ich habe hier nicht speziell auf Engel abgehoben, sondern allgemein auf die Bibel als Quelle grenzwissenschaftlicher Geschichtsumschreibung. Und speziell auch Paradiesdarstellungen.

Aber jetzt hast Du mich neugierig gemacht. Nenn mal ne Stelle aus dem Enuma Elish mit Paradies und so... Und wo was von Engeln geschrieben wird. Tafelnummer reicht...

Ich kann mich nämlich so direkt nicht erinnern. Zumal ich zwei Werke habe, die sich speziell mit vergleichender Religionsbeschreibung aus de Region beschäftigen, Henry Frankforts "Intellectual adventure of Ancient Man" und "Kingship and the Gods", und mich auch nicht an Erwähnung von Engeln im Enuma Elish erinnern kann. Obwohl das ja ein wichtiger Bezug wäre.

Mit den weitläufigen Abschriften hast Du Recht, siehe Sintflut. Das liegt eben daran, daß die Bibel erst in babylonishe Gefngenschaft niedergeschrieben wurde und man da so alles mitnahm was anlag. Und warum die Ägypter so schlecht drin wegkommen, beschreibt Jan Assmann in "Moses der Ägypter" auch vortrefflich...

FD

melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 15:06

Wenn Du eine Erklärung hast, wieso es trotz dieser Tatsachen ein stabiles Isotop vom Element 115 geben sollte, dann sag sie mir.

Na man parallelisiert einfach stärker den Kernspin von E115, dann hat es etwas mehr Energie und ergibt ein stabiles Isotop von sich selbst!

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 15:09

...was nicht die Frage beantwortet, warum man sowas noch nicht in der Natur gefunden hat...
Nichtmal als Spektrallinien in Sternen, Quasaren, Supernoven

melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 15:25

Wie soll denn die Natur das hervorbringen, da wachsen auch keine Bonsais und felllosen Katzen.

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 15:57

In Supernoven. Da werden immerhin alle schweren Elemente >OZ 26 (Atommasse 56) erbrütet. Sollte durch Spektrallinien nachweisbar sein (so wurde immerhin Helium entdeckt)

FD

melden
highabove
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 16:34




Stabiles 115 ? QUELLEN BITTE !

melden
vagabundus
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 18:13

Hi Frank,

So wichtig ist der Bezug eigentlich nicht. Und ich kann auch definitiv keine Stelle in Bezug zum Paradies nennen, da diesbezüglich in der Enuma Elish keine Silbe geschrieben steht. In der Bibel wird auch nur ein Engel als Wächter vor dem Paradies genannt, aber sicher nicht einer, der auf irgendeiner Wolke über dem Paradies schwebt.

Es war ein Fehler von mir, nicht ausdrücklich hervorzuheben, dass die Engel in der Enuma Elish nichts anderes waren, als die Diener bzw. Boten der Götter. Mir fällt jetzt nur Ninshubur, die Dienerin Inannas, ein, die die Götter um Hilfe für Inanna bat, als diese in der Unterwelt getötet worden war.


Demut besteht nicht darin, dass wir uns für Minderwertig halten, sondern darin, dass wir vom Gefühl unserer eigenen Wichtigkeit frei sind. Dies ist ein Zustand der natürlichen Einfachheit, der Einklang mit unserer wahren Natur ist und uns erlaubt, die Frische des gegenwärtigen Augenblicks zu schmecken.

melden
highabove
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 18:16




Ich warte immer noch auf Quellen für stabiles " 115 " !

melden
highabove
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 18:22



@Frank


Generationenraumschiff .

Gut .

Nehmen wir fälschlicher Weise aber Spasses halber einmal an , man könnte so etwas tatsächlich bauen....

Wie löst du die Probleme , die mit einer interstellaren Reise einhergehen ?

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 20:28

@Ashert

Na man parallelisiert einfach stärker den Kernspin von E115, dann hat es etwas mehr Energie und ergibt ein stabiles Isotop von sich selbst!

Der Grund, warum dieses Element so schnell zerfällt, liegt ja genau darin, dass es bereits zuviel Bindungsenergie besitzt. Wenn Du die Energie jetzt noch erhöhst, wird E115 eigentlich noch instabiler. Das musst Du schon genauer erklären.

Solltest Du wirklich einen energetisch günstigeren Zustand errerichen, so bleibt eben immer noch die Frage, wieso man das in der Natur nicht findet. Und Quellen wären natürlich auch gut.

melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 20:38

Natur E115 zerfällt in 2,5 Sekunden, ein stabiles E115 kann also nur ein "künstlich" hergestelltes Isotop gleicher Ordnungszahl davon sein! Eben durch die stärkere parallelisierung des Kernspins wodurch die Atombindungskräfte zunehmen!
Mutter Natur macht sowas aber nicht!

melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 20:42

Oder einfach zu selten um von uns gemessen werden zu können!

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 20:56

Beim Beschiesen von einer Americium-Folie mit Ca-Ionen wurden im Laufe eines Monats einige Billionen Ereignisse registriert. Die Versuche in Dubna wurden vom russischen "Joint Institute for Nuclear Resaerch" und dem amerikanischen "Lawrence Livermore National aboratory" in Kalifornien gemeinsam ausgewertet und veranstaltet. Dabei wurden 4 Atome "115" gefunden - vorläufig nach Definition als Ununpentium bezeichnet. Die Zerfallszeit (?Halbwertszeit) beträgt 0,09 s. Unter Alfa-Zerfall entsteht dabei das Element "113" = Uut (Ununtrium) mit einer Zerfallszeit von etwas über 1 s.

Kommentar aus dem Darmstädter GSI, wo die Elemente 107 bis 112 synthetisiert wurden: es handelt sich um sichere Ergebnisse.


http://www.g-haase.de/e_uup.htm

Ich weiss nicht, wie Du auf 2,5 Sekunden kommst. Vielleicht nennst Du mal gütigerweise Deine Quellen. Oder hast Du dieses Ergebnis bei Deinen eigenen Experimenten mit dem Teilchenbeschleuniger im Keller erziehlt?

Mutter Natur macht sowas aber nicht

Das ist kein Argument. Wenn es einen energetisch günstigeren Zustand für E115 gibt, bei dem es stabil ist (ganz egal, wie dieser Zustand aussieht), müsste es auch bei einer Supernova entstehen und das Element somit in der Natur vorkommen.

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 21:07

Link: www.chemie-master.de (extern)

Künstliches Element ( Transactinoid). Das stabilste Isotop 288Uup hat eine Halbwertszeit von ungefähr 87 Millisekunden. Es geht durch alpha-Zerfall in 284Uut, ein Isotop des Elements 113 über. Über die chemischen Eigenschaften des Elements können bisher noch keinerlei Aussagen getroffen werden.

http://www.chemie-master.de/index.html?http://www.chemie-master.de/pse/pse.php?modul=e115

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 22:50

Weil der Kot, denn die Möchtegernphysiker und Ufo Skeptiker aus Angst und Verzweiflung Produzieren würden, die Welt in ein unheimlich großes Versautes Toiletenhäuschen verwandeln würde und die Ausserirdischen wieder verjagen würde.

Die Menschen sind gerade erst aus ihren Höhlen rausgekrochen. Haben angefangen sich übers Universum gedanken zu machen. Benutzen Physik, Chemie , Biologie dazu, die sicherlich noch am anfang aller Wahrheiten steckt.
Aber hier wird weiter von möchte gern Physikern Proklamiert das das was Wissenschaftler bis heute herausgefunden haben für alle Zeiten das richtige war oder sein wird. Viel spass bei eurer Glaubensrichtung.
Lasst aber bitte anderen auch ihren spass bei deren Glaubensrichtung.
Nichts anderes ist Physik nähmlich. Ohne Glaubensrichtung gäbe es keine Physik.

Ja ja ich weiß Physik ist logisch und auf Fakten Basierent. Bla bla bla
Für mich ist Jesus das auch. Doch viele behaubten das gegenteil und glauben nicht an die Fakten. Vieles bleibt einfach offen. Genau so ist es mit der beschaffenheit der Physik. Oder auch mit anderen Dingen die die Welt und das Universum betrifft.

Liiii Laaaa Luuuuu nur der Mann im Mond schaut zu.

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 23:56

Ds Niveau auf diesem Board überrascht mich doch immer wieder aufs neue :-D

melden
ashert
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

25.12.2005 um 23:59

Ich weiss nicht, wie Du auf 2,5 Sekunden kommst. Vielleicht nennst Du mal gütigerweise Deine Quellen.

Am 1. Februar 2004 wurde in einer Veröffentlichung in Physical Review C über die Synthese von Ununpentium von einer Arbeitsgruppe aus russischen Wissenschaftlern aus Dubna und US-amerikanischen Wissenschaftlern des Lawrence Livermore National Laboratory berichtet. Bei dem Experiment sollen vier Atome Ununpentium entstanden und innerhalb von Sekundenbruchteilen zu Ununtrium zerfallen sein. Die Synthese wurde noch nicht bestätigt.
Wikipedia: Ununpentium

Wenn es UFOs gibt, dann war ja nunmal die Story von Bob Lazar noch am plausibelsten, andere wie das UFOs nur Geister sind, aus einer anderen Dimension, Zeit oder sonstwas, sind dann doch eher unwahrscheinlich, oder was gibts da noch für Thesen?

melden
   

Warum Ufos nicht zugegeben werden können

26.12.2005 um 00:16

2.5 Sekunden sind aber keine Sekundenbruchteile...

Jeder der ein wenig fit in Physik ist kan Lazars Story als kruden Schwindel entlarven. Wenn das das beste ist, was die UFOlogie bislang zu bieten hat, siehts echt trübe aus :-)



melden

Seite 5 von 9 123456789

87.273 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Lesenswert
Existiert die Seele?
Kann Bewusstsein in Form einer Seele unabhängig vom Gehirn existieren?
Kann Bewusstsein in Form einer Seele unabhängig vom Gehirn existieren?
...zum Artikel


Anzeigen heute ausblenden