Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben? RSS

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdisches Leben, Beweis

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachten3 BilderSuchenInfos

Seite 2 von 8 12345678
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 00:54



@netaa
Es liegt an unserer Sonne.
Sie ist derzeit in ihrem besten Alter, wird allerdings auch immer Älter, dementsprechend werden schwerere Elemente in ihrem Inneren Fusioniert was wiederum dazu führt das die Sonne sich durch den entstehenden Strahlungsdruck ausdehnt und heisser wird.

Durch die Höhere Temperatur und Ausdehnung bewegt sich die HZ nach aussen, was wiederum dazu führt das die Erde langsam ans innere (und wärmere) Ende der HZ rutsch und in geschätzen 500 Millionen Jahren dann herausrutscht.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 01:11

@Adrianus
Nur all zu logisch,aber kurz vorher zieht sich die SOnne ja nochmal zusammen,was heist das sich die HZ wieder zurückziehen wird.
Letzendlich spricht es ja aber nicht gegen meine "Theorie"
Was hällst Du denn von der These,das alle Planeten ab einer gewissen Entfernung im richtigen zusammen spiel sich zu einen Gasriesen entwickeln?
Würde mich mal interessieren,habe es bisher einigen voll laien nahe gebracht,nur die konnten halt auch nicht viel mit anfangen ;).
Prost

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 01:14

Wird die Ausdehnung der Sonne evt. sogar dazu führen,das die Planeten sich noch schneller von der Sonne fortbewegen,und die Erde somit evt. garnich aufgeschlungen wird,sondern nur was von der Druckwelle der Implosion abbekommt??
Wie verhält sich das im Vakum?

Meinst Du das der Mars bei ausreichender ausdehnung der Sonne,evt. wieder in einer akzeptablen HZ liegt,um wieder selbstädnig eine Atmo zu bilden?
Da wäre der Mars in ferner zukunft ja ein guter zufluchts ort,wenn uns die Sonne zu nahe kommt,womit wa natürlich die Zeit au nur aufshieben würden.

ps.: Ich hoffe das hier wird grad nich all zu Offtopic..

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 01:20

Natürlich nur,wenn die Ausdehnung der SOnne nicht dazu führt,das der Mars eh weiter "wegegedrückt wird".

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 01:23

@Adrianus

"was wiederum dazu führt das die Erde langsam ans innere (und wärmere) Ende der HZ rutsch und in geschätzen 500 Millionen Jahren dann herausrutscht."

Hast Du hier auch berücksichtigt,das sich die PLaneten eh um ein paar Meter pro Jahr nach aussehn verschieben?
Die genaue Zahl habei ch leider nicht mehr,aber wäre es nicht evt. möglich,das diese übereinstimmt mit der Ausdehnung der Sonne?
Was wiederum erklären würde,warum sich die Planeten von der Sonne entfernen(muss ja nicht genau übereinstimmen,da die masse ja expotential zunimmt,was die Sonne anbelangt,auf die meter umgerechnet was den abstand zur erde anbelangt,hoffe das ist verständlich ^^)!
Wenn die Ausdehnung denn die PLaneten "wegdrücken" sollte,was meint ihr?

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 01:35

Ein Meteorit könnte schon Lebensspuren sich tragen. Einige Meteorite stammen beispielsweise vom Mars. Auf dem Mars schlagen (genauso wie auf der Erde...) regelmäßig mehr oder weniger große Brocken ein. Ist die Wucht des Aufpralls groß genug, reicht sie aus, um einige Bruchstücke ins All zu schleudern. Von diesen Bruchstücken gelangen widerum einige auf einer langen Flugbahn in Richtung Erde. Einige dieser Bruchstücke tragen Spuren in sich, die sehr nach Fossilien uralter marsianischer Lebensformen aussehen...

Das wäre nicht so verwunderlich, wie es für manche immer noch klingen mag. Der Mars war vor langer Zeit ein wesentlich lebensfreundlicherer Ort, mit einer dichten Atmosphäre und mit Ozeanen. Erst nach und nach verwandelte er sich in die kalte Wüste, die wir heute kennen. Und doch finden sich überall immer noch Spuren einstiger Wassermassen. Wenn die Zeit für eine Lebensentstehung ausgereicht hat, dann müsste es auf dem Mars noch jede Mengen Fossilien geben, und damit möglicherweise auch einige, die sich in Marsmeteoriten nachweisen lassen können. Leider ergaben die Untersuchungen bisher kein eindeutiges Ergebnis...

Man wird also entweder abwarten müssen, bis der Beweis buchstäblich vom Himmel fällt, oder man muß selbst auf dem Mars suchen, oder es gibt einen anderen eindeutigen Beweis, der uns auf irgendeinem ungewöhnlichen Weg erreicht...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 02:23

Die Theorie ist nett und kann sicher etwas in sich bergen, allerdings spricht auch nichts dagegen dass es sich einfach hier entwickelt hat, schließlich kann es vor dem Mars schlecht noch irgendwas gegeben haben.^^

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 02:39

@SethSteiner

Einige meinen, das das Leben auf dem Mars seinen Anfang genommen hat. Der Mars könnte zu einem frühen Zeitpunkt Leben entwickelt haben, das dann mittels Meteoriten auf die Erde gereist ist, kleine Marsianer also, die mit einem Raumschiff aus Gestein zur Erde "geflogen" sind und diese einst besiedelten. Ich denke, das muß nicht so gewesen sein. Wenn Lebensformen auf die Erde gelangt sein sollten, dann muß die Erde auch entsprechend lebensfreundlich gewesen sein. Und wenn sie lebensfreundlich war, dann könnte zu diesem Zeitpunkt auch auf ihr selbst schon Leben existiert haben.

Es könnte aber vielleicht ein schmales Zeitfenster gegeben haben, in dem kleine Marsianer die Erde mit Leben erfüllen konnten. Und es wäre auch noch möglich, das sich beide Lebensansätze auf der Erde miteinander vermengt haben. Aber wie auch immer: heute dürfte es kaum möglich sein, einen marsianischen Ursprung des irdischen Lebens zu beweisen. Beweisbar wäre allenfalls frühes marsianisches Leben.

Und natürlich kann es auch vor den hypothetischen kleinen Marsianern Leben gegeben haben. Es gibt sicher genug andere Sonnen mit terrestrischen Planeten die schon länger als unser Sonnensystem existieren. Wenn aber Leben aus den Tiefen des Alls in unser System gereist sein sollte, und sei es "nur" in Form von Mikrofossilien innerhalb von Meteoriten, dann muß dafür ein spezielles Ereignis verantwortlich gewesen sein...

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 02:46

@netaa
netaa schrieb:
Hast Du hier auch berücksichtigt,das sich die PLaneten eh um ein paar Meter pro Jahr nach aussehn verschieben?
Ja wurde berücksichtigt


netaa schrieb:
Nur all zu logisch,aber kurz vorher zieht sich die SOnne ja nochmal zusammen,was heist das sich die HZ wieder zurückziehen wird.

Nein, zuerst dehnt sie sich aus da der Strahlungsdruck größer wird, dann fällt sie zusammen weil die Masse des Kerns größer wird als der Strahlungsdruck, das zusammenfallen lässt schwerere Elemente entstehen und sie dehnt sich nochmal aus. Zu der Zeit sind wir allerdings schon alle futsch bis weit hinter Jupiter. :-)


Die Sonne ist dafür da das die Planeten bei ihr bleiben, der Sonnenwind selbst ist nicht stark genug um größere Körper wegzuschieben.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 02:49

@netaa
Kurz nachgelesen, die Erde entfernt sich Jährlich um....








10cm von der Sonne.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 14:09

Absolut ist das möglich dass unser Leben vom Mars kommt aber mein Problem mit der Theorie ist doch, dass es sie eigentlich gar nicht braucht eben weil ja die Erde auch lebensfreundlich gewesen sein muss und wozu braucht es einen Meteoriten vom Mars, wenn die Erde selbst ja bereits alles hat was sie braucht? Gleiches gilt für den Mars. Ich halte die Wahrscheinlichkeit für höher dass sich das Leben einfach auf dem Planeten entwickelt als durch Marsianer oder sonstige extraterrestrische Mikrolebensformen.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 14:36

Man sollte das aber nicht verwechseln. Man geht davon aus dass Meteoriten Bausteine des Lebens auf die Erde gebracht haben aus denen sich dann später leben entwickeln konnte.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

07.07.2011 um 15:15

Die Frage ob die Grundbausteine sich auf der Erde gebildet haben oder von außen eingetragen wurden ist eigentlich sekundär. Und selbst wenn man die Theorie dahingehend ausweitet dass das Leben bereits "funktionsfähig" in Form von Mikroorganismen eingetragen wurde, dann ist das eigentlich immer noch sekundär.
(Und sogar wenn man annimmt dass Aliens das irdische Leben zusammengekocht hätten, steht man immernoch vor der gleichen Frage, weil die Aliens ja auch irgendwann mal entstanden sein müssen.)

Ausreichend "Grundbausteine" zu haben ist das eine. WIE aus den einfachen Grundbausteinen ein Verbund höherer Komplexität entsteht, noch dazu mit der neigung zur Selbstreproduktion/vervielfachung, das ist wieder was anderes.

Die Gretchenfrage ist die, wie die erste Zelle entstanden ist. Selbst der aller-einfachste und aller-primitvste Einzeller ist in seinem inneren Aufbau bereits extrem komplex. Und das "leben" ist ein Resultat, das nur wegen dem Zusammenspiel ALLER Bestandteile dieses komplexen Systems so funktioniert wie es funktioniert. Daher ist es ausgesprochen schwierig, ein "allmähliches Entstehen" der ersten Zelle anzunehmen.

Man gebe (die x-fache Menge) aller für ein Auto benötigten Grundsubstanzen in einen großen Behälter. Man schüttle den Behälter so lange, bis sich darin aus den Bausteinen ein funktionierendes Auto zusammengefügt hat.
Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kann man Millionen- oder Milliarden-Jahre lang schütteln, ohne dass jemals ein funktionierendes Auto dabei 'rausspringt.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 01:10

@SethSteiner

Wenn das Leben auf dem Mars früher entstanden ist, als auf der Erde, dann könnte es einen Zeitpunkt gegeben haben, an dem überlebende marsianische Mikroben in eine günstige, aber noch unbelebte (oder weitgehend unbelebte...) irdische Umgebung gelangt sind, nachdem sie den durch zahlreiche Meteoritenfunde belegten Weg vom Mars zur Erde zurückgelegt haben. Aber ich denke auch, das dieser Vorgang nicht nötig war, um zu einer belebten Erde zu führen.

Wahrscheinlich ähneln sich alle natürlichen Vorgänge auf geeigenten terrestrischen Planeten -zumindestens am Anfang- so das man vielleicht sogar sagen könnte, das ein terrestrischer Planet in geeigneter Enfernung von seiner Heimatsonne immer Leben hervorbringen muß, sofern er nur der Erde oder vielleicht auch dem Mars ähnlich genug ist. Was dann aus dem Leben wird, ist eine andere Frage.

Heute sieht es so aus, als hätte der Mars seine große Zeit hinter sich, wahrscheinlich ist er aufgrund seiner relativ geringen Masse und anderer Faktoren nach und nach immer lebensunfreundlicher geworden, jedenfalls nach irdischen Maßstäben. Wenn er aber einst Leben hervorgebracht hat, dann kann man davon ausgehen, das jeder Planet, der in seiner Größe zwischen Erde und Mars liegt, und in der jeweils günstigsten Enfernung vom Zentralgestirn liegt, eine Quelle des Lebens sein kann.

Das wäre neben dem Nachweis außerirdischen Lebens schlechthin, noch ein kleiner Extrabonus für die Wissenschaft, würde diese Entdeckung den Kreis möglicher lebensfreundlicher Planeten doch beträchtlich erweitern...

melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied


   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 12:59

Gliese 581d - Der lebensfreundliche Exoplanet von nebenan

Sowas wie in diesem Artike (siehe oben) finde ich sehr cool.
Wie interessant es wäre gerade so einen mal zu erkunden / erforschen was da wirklich ist :-)

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 13:35

Wegen ultimativer Beweis,
der richtige Beweis, dass es außerirdisches Leben gibt ist das Starchild skul, hier auf youtube, Lloyd Pye Starchild skull 1/8
Wegen der Panspermei theorie, ist doch egal, irgendwo muss doch dann dieses Leben entstanden seinim Kometen oder auf der Erde, oder auf einen sehr viel freundlicheren Planeten, wo dann doch ein Komet aufgekracht ist und so kleine Brocken mit Leben ins all fliegen, hat man getestet, funktioniert wirklich.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 14:16

Simon_1996 schrieb:
Wegen ultimativer Beweis,
der richtige Beweis, dass es außerirdisches Leben gibt ist das Starchild skul

Das ist überhaupt kein Beweis.Ist einfach nur ein Gen-Defekt.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 17:09

@Simon_1996
@Ramoon78

Wenn man mal drüber nachdenkt ist das Gefasel um den Starchild-Schädel eigentlich ein geschmackloser Behindertenwitz.

melden
   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 17:14

@HBZ

wir wissen es doch, es wird jede möglichkeit wahrgenommen,
um die tatsache eines "alienbesuchs" zu bestätigen.
bisher jedoch ohne erfolg, alles immer nur jämmerliche
spekulation.
und da greift man eben auch auf sowas zurück...

melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied


   

Der Ultimative Beweis für Außerirdisches Leben?

09.07.2011 um 23:00

1. Was wäre ein ultimativer Beweis?

Ein Foto? Eine Video? Eine Audio Datei? Knochen? Geschichten? Erzählungen? Eigene Sichtungen? Irgendwelche fremden Technologien?

Die Frage weil wenn man mal etwas hat, dann ist es trotzdem nie zufriedenstellend. Dann muss man schon auch für sich selbst wissen, was will ich da eigentlich oder ist es sinnlos ständig nach neuen Bilder oder sonstiges zu Fragen wenn ich es eh als Bullshit abwerte? Die meisten Bilder wenn es schon mal welche gibt haben eh eine sehr schlechte Qualität man weiß nie wer das macht.

2. Ist nicht das mit den Greys am meisten verbreitet?



melden

Seite 2 von 8 12345678

88.654 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Happy Birthday " Flying - Saucer"... was sah Arnold wirklich?178 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden