Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

Zehn Euro für jeden Arztbesuch? RSS

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Praxisgebühr, Arzt, Arztbesuch

zur Rubrik (Umfragen)AntwortenBeobachten1 BildSuchenInfos

Mr.Watchman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


   Zehn Euro für jeden Arztbesuch? 24.07.2010 um 10:37



Die CDU/CSU-Mittelstandsvereinigung hat angesichts der Finanzprobleme im Gesundheitswesen eine Praxisgebühr für jeden Arztbesuch vorgeschlagen.
Wie sieht Ihr das ganze?

melden

soziale Gerechtigkeit
24 Stimmen (10%)
unsoziale Gerechtigkeit
220 Stimmen (90%)

Seite 10 von 10 12345678910
TundraLdbz
versteckt


   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

16.06.2011 um 13:22

@Laranius
Darum geht es nicht.Aber Spiele und Filme sind aufgrund stetiger Qualitätsverbesserungen und steigeder Produktionskosten einer ständigen Verteuerung unterworfen.Ob das was mit dem € oder nicht zu tun hat kann man da nicht bestimmen.Und ich würde mal sagen,dass diese Entwicklungen nicht in der Nacht der € Einführung schlagartig auftraten.Die gab es vorher und die wird es immer geben.



melden
   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

16.06.2011 um 13:50

Wenn wir uns unser Gesundheitssystem nicht mehr leisten können und jedem alles Kapitalmäßig zu wenig ist dann sollte man doch bitte zumindest den Anstand besitzen und einfach aufhöhren bevor solche Sachen rauskommen...........


Therapieverzicht
Krebsärzte unter Kostendruck

Ein Fünftel aller Krebsmediziner verzichtet aus Kostengründen auf sinnvolle Therapiemaßnahmen bei den Patienten. Das gaben die deutschen Onkologen heute nach der Auswertung einer Umfrage bekannt. Sie fordern jetzt eine öffentliche Debatte.


http://www.faz.net/artikel/C30565/therapieverzicht-krebsaerzte-unter-kostendruck-30440310.html


Ich finde solch eine Aussage gerade im medizinischen Bereich eine absolute Unverschämtheit. Wenn ich einen Job mache und es rentiert sich nicht mehr dann höre ich damit auf und mache was anderes , dann aber aus Kapitalsucht ,- und Zwang an den falschen Ecken zu sparen finde ich gerade bei Ärzten das allerletzte.

Mein Hausarzt erzählt mir auch schon die letzten 2 Jahre das es sich doch für ihn nichtmehr rentiere und das es für ihn in anderen Ländern doch viel , viel besser wäre.
Da ich es letztens nichtmehr ertragen konnte habe ich ihn einfach mal gefragt warum er denn dann nicht den "Arsch in der Hose" hat auch entsprechend zu handeln ........
Darauf habe ich bis heute keine Antwort.

Da braucht es m.E. keine öffentlich Debatte sondern Anstand. Hier geht es nicht um Auto sondern um Menschen.

melden
   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

16.06.2011 um 14:01

Ich finde immer, das man sich mal überlegen sollte was einem wichtig ist im Leben. Fahre ich lieber für 3.000 Euro in den Urlaub oder geben ich statt Urlaub 3.000 Euro für meine Gesundheit aus.
Dann gibt es immer Leute die sagen, was ich soll 10 Euro zahlen für meine Gesundheit. Ihr spinnt wohl.

Man sollte sich mal Fragen wozu so ein Gesundheitssystem da ist. Nämlich Menschen zu helfen, die es nicht können oder deren Leben bedroht ist. Die sich nicht selbst helfen können oder Rat brauchen. Wenn ich überlege wie viele Menschen wegen Erkältungen beim Doc sitzen und doch selbst wissen, das im Bett liegen und schlafen das Beste ist was man machen kann bei einer solchen Erkältung.

Alle wollen immer von diesem System profitieren, aber keiner will dafür zahlen. Was wäre verkehrt mal einfach so 1.000 Euro in die Gesundheit zu stecken, statt in den TV oder Klamotten.

Ein Gesundheitssystem sollte man beanspruchen, wenn man selbst nicht weiter weiß. Leider versuchen wir ja gar nicht mehr unseren Körper und die Seele (die damit zusammenhängt) zu verstehen.

Menschen trinken sich in den Tod und rauchen bis zum umfallen und halten dann die Hand auf und sagen so nun heilt mich.

Jeder sollte als oberstes Ziel die eigene Gesundheit haben und bei allem was er so tut überlegen, ob es ihm zuträglich ist oder nicht. Wir sollten nicht nur in unseren Wohlstand und in materielle Dinge investieren, sondern auch in die eigene Gesundheit.

melden
Laranius
ehemaliges Mitglied


   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

16.06.2011 um 15:55

@Goldpeter
Und was ist mit Leuten die sich gerade nur das notwendigste leisten können zum überleben...jene die so schon keine Geld haben und am Ende nur dank den Grundkosten, damit man leben darf vrschuldet sind? Find ich ja klasse wenn du um 3000 Euro in den Urlaub fahren kannst...schön für dich...ich war seit Jahren nicht mehr im Urlaub, kein Geld...ich zahl allein für die Krankenversorgung(Rezepte, Beiträge etc.) fast 80 Euro im Monat...das sind fast 900 Schilling!!!! insgesamt muss ich mit 150 für essen und trinken auskommen (jaja Student) dazu noch die kosten fürs studium da du sonst überhaupt keine chance mehr hast geld zu verdienen...

Wo ist da die Relation? Vlt sollte man statt Milliarden in Griechenland zu stecken, die selber schuld sind und bis zum schluss verchleiert und verheimlicht haben...vlt sollte man diese Milliarden lieber sowohl in Deutschland als aucvh in Österreich ins eigene System impfen...in das Gesundheitssystem zb...ich ien ernsthaft...da rennt doch was schief...

melden
Laranius
ehemaliges Mitglied


   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

16.06.2011 um 15:57

@Goldpeter
und wir reden hier nicht von jenen die ansichtlich dinge machen wo sie wissen das sie krank werden...Alkoholiker, Raucher ect...das ist klar das die sich das dann bitt über Selbstbehalte selber zahlen müssen, genauso die ganzen Junkies...wenn ich genug Kohle hab mir Zigaretten zu kaufen, dann auch um den Arztbesuch zu zahlen...aber wir reden hier von jenen die nichts für ihre Krankheiten können...vlt ist die Frage einfach falsch gestellt. Vlt sollte es heissen: Praxisgebuehr bei Selbstverschulden (Raucher, Drogensüchtige, starke Alkoholoiker...)

melden
Paka
ehemaliges Mitglied


   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

16.06.2011 um 22:57

Wundert mich gar nicht, dass gerade die CDU - Bonzen sowas vorschlagen. Schon die jetzige Praxisgebühr, eingeführt von der genauso unsozialen SPD, ist Schwachsinn.

Also absolut dagegen.

@Laranius
So ist es, lieber den Griechen oder den Banken reinstecken, anstatt ins eigene Land. Widerlich sowas.

Die 20, die hier für ja stimmten, haben sicher genug Geld und den goldenen Löffel im Mund.

melden
   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

17.06.2011 um 08:43

@ Laranius

ich könnte für 3000 Euro in den Urlaub fahren, bin aber dafür zu geizig und bleibt oft daheim. Das du soviel zahlen mußt ist sicher nicht schön und es schein sich um was chronisches zu handeln. genau die Leute geht es auch zu umsorgen. Ich finde nur wehen pillepalle und weil ich jemanden zum reden brauch muß ich nicht zum doc.
Es ist nur eine Grundfrage, was ich im Leben bereit bin zu bezahlen um Leben zu können. Ich denke du wirst auch einen TV besitzen oder in Kneipen gehen oder andere Dinge tun die Geld kosten und in der Priorität "Leben" aber nicht notwendig sind.
Da kommt zwar langsam wieder ins Thema Grundsicherung aber so ist das. Die Deutschen verstehen die Grundsicherung als Lebensniveauerhaltung. Eine Grundsicherung heißt aber nur essen, trinken dach über dem kopf. fertig, wer mehr will muß was tun.
und genau dort ist auch das Problem mit der Gesundheit alle wollen alles und sofort und keiner will zahlen.
Verrückt - die Polizisten wollen mehr Personal, alle wollen mehr Lehrer, bessere Schulen, bessere Medizin, mehr Grundversorgung, kostenlose Straßennutzung, nicht länger als 65 Jahre arbeiten...........
Achtung jetzt kommt’s. Die Regierung kündigt dafür eine Steuererhöhung an und alle schreien dagegen an - das kann doch nicht funktionieren.

melden
   

Zehn Euro für jeden Arztbesuch?

17.06.2011 um 09:54



goldpeter schrieb:
Die Regierung kündigt dafür eine Steuererhöhung an und alle schreien dagegen an - das kann doch nicht funktionieren.

doch. in ein paar jahren bekommen wir halt dann auch eu-almosen, wenn wir uns genügend heruntergewirtschaftet haben. ;)

solange der deutsche staat genügend moneten hat, um andere staaten aus dem dreck zu ziehen, solange kann man erwarten, dass die bürger dieses staates auch in gesundheitlicher hinsicht nicht ins hintertreffen kommen.

allerdings wäre es ja sinnvoll, dass der gemeine bürger nicht das rentenalter erlangt, spricht aus finanziellen motiven seine gesundheit ausser acht lässt und früher krepiert. ;)
zurück ins mittelalter mit seinen lehensherren und versifften untertanen.

melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



87.787 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
10 % eures Geldes ausgeben- wofür?61 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden