Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

12.03.2015 um 20:59
@schmitz

Ich habe dir ausgeführt, dass alles, was man Kinder unkontrolliert tun und machen lässt, sich negativ auf deren Entwicklung auswirken kann, das ist weder ein Phänomen der "neuen Medien", noch eine plötzlich aufgetretene Verblödung durch eben diese.
Das hat meine Argumentation gezeigt.

Du zeigst außerdem zum Schluss noch einmal deutlich deinen Schwachpunkt in der Diskussion:

Du warst selbst derjenige, der die PISA Studie ins Gespräch gebracht hat, jedoch, nachdem man dir die fehlende Logik in deinen Aussagen nachgewiesen hat, ist eben diese Studie nicht mehr aussagekräftig genug, weil du da Zusammenhänge erkennst, die anderen verborgen bleiben.

Dass die Defizite von Schülern, Studenten etc. durch andere Lücken und Fehler im Bildungssystem hervorgerufen werden, erwähnst du nicht.
Von dir wird zwanghaft ein Zusammenhang hergestellt, wie gesagt, weder mit Beweisen, noch sonst irgendwelchen Quellen.

Man muss nicht stets das Rad neu erfinden, du hättest ruhig auch mal eine differenziertere Argumentationsweise wählen können, dann hättest du etwas weniger geschrieben und mehr gesagt. =)

Bedanke mich ebenfalls für die Diskussion.

LG


melden
Anzeige

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

12.03.2015 um 21:00
Youtube: Schluss jetzt!
Sendeschluss

Wir bedanken uns bei beiden Teilnehmern für dieses Match.

@Aldaris
@bettman
@def
@suffel

Schíckt Eure Bewertung bitte bis spät. Samstag, 14.03. 21:00 Uhr an Dini1909 und an Laurelin. Bitte erwähnt dabei auch, ob Ihr Eure Bewertung an diesem Tag (kurz nach 21:00 Uhr) hier selber posten wollt. Wenn Ihr keine Zeit oder Lust habt, dann übernimmt die ORGA die Veröffentlichung Eurer Bewertung.


melden

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

14.03.2015 um 20:54
@Aldaris
@bettman
@def
@suffel

Ab 21:00 könnt ihr Eure Bewertung posten.


melden

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

14.03.2015 um 21:00
erster :king:

so liebe freunde der guten laune, erstmal ein bier für alle an diesem samstag abend :bier:

also erstmal muss ich sagen, dass euer clash der erste war, bei dem ich nicht schon nach dem
eröffnungspost gedacht hab "was is denn das fürn scheiß" :D

ihr habt euch beide sehr viel mühe gegeben und auch mit dem thema auseinander gesetzt.
den topic habt ihr nicht wie viele andere total verfehlt sondern habt euch an diesem
entlang gehangelt :Y:

den stil und die form is bei euch beiden sehr gut!
alle beiträge lassen sich sehr flüssig und ohne probleme lesen.
ich finde es gut das jeder von euch immer brav viele absätze in den einzelnen post gemacht hat.
das fördert definitiv den lesefluss.
dennoch muss ich bei euch beiden etwas die länge der einzelnen posts kritisieren,
trotz der absätze und den guten formulierungen sind sie halt sehr lang (teilweise eig zu lang)
und wenn man alles hinter einander liest ist es dennoch viel text.

zur argumentation kann ich nur sagen, dass diese auch bei euch beiden sehr gut is!
ihr beide vertretet von beginn an euren standpunkt mit fester überzeugung.
es is klar ersichtlich wer welche meinung zum thema hat und was noch wichtiger is,
jeder von euch begründet auch ausführlich warum er diese meinung hat!

desweiteren geht jeder von euch auf die argumente des anderen ein und argumentiert dagegen :Y:
was ich sehr gut finde is, dass ihr zwar gut auf die argumente des anderen eingeht dabei aber nicht den
halben text des anderen zitiert und die beiträge so sinnlos lang macht!

ich kann nur sagen das ihr beide einfach alles richtig gemacht habt und es ein toler clash und
eine solide leistung von euch beiden war! :)

um die leistung von euch beiden fair zu würdigen muss ich jedem von euch 50 punkte geben :bier:


melden

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

14.03.2015 um 21:02
Die Bewertung fällt diesmal etwas kürzer aus Spoiler,weil ich (vorhin) erfahren habe, dass ich dieses Jahr Vater werde und mein Kopf nun woanders ist ;) Ich bitte vielmals um Verzeihung.

Na sieh einer an. Endlich mal wieder ein Match, dass den Leser herausfordert und ihn dazu nötigt, mehr als drei Neuronen zu aktivieren. Parfaitement!

Einleitend, wie auch bei meinen letzten Matches, kurz ein paar Worte zu meiner Bewertungsform. Ich verteile, wie von der Orga vorgegeben, insgesamt 100 Punkte auf die beiden Pfeifen. Dabei bewerte ich unter vier Gesichtspunkten, von denen drei mehr oder weniger vorgegeben wurden: Form, Stil und Argumentation. Zusätzlich füge ich das Bewertungskriterium Bonus/Malus hinzu.

Hier vergebe ich für Besonderheiten Punkte (Bonus) oder ziehe sie ab (Malus). Dazu könnten beispielsweise zählen: Außergewöhnlich kreative Elemente, besonders guter/schlechter Humor, ungewöhnliche Taktiken, Joker-Argumente, geringe Anwesenheit eines Clashers, nervtötendes Verhalten etc. Hierzu wäre auch das Überschreiten der max. Zeichenbegrenzung gekommen, die jedoch nicht mehr durch die Jury 'geahndet' werden soll.

Pro Bewertungskriterium vergebe ich 25 Punkte - bei Gleichstand in einem Kriterium also je 12,5 Punkte - das gilt auch für das Bonus/Malus-Kriterium.

Zurück zum Match. Beide Kontrahenten waren von Anfang an auf einem vergleichbaren Niveau, wenn man sich das gesamte Match anschaut. Bei schmitz hat's mich nicht verwundert, da er ja schon mal in einem vergangenen Clash im Finale stand - roydiga war clashtechnisch eher der Underdog, konnte aber den Beweis erbringen, dass er seinem Gegner ebenbürtig ist.

Form

Wie schon bei vergangenen Matches geschehen, werde ich auch hier die gleiche Anzahl an Punkten verteilen, da die formtechnischen Mängel völlig unbedeutend sind. Die Sahnetorte wird einmal gerade durchgeschnitten und die gleichgroßen Stücke jeweils an beide Clasher serviert.

schmitz : 12,5
roydiga : 12,5



Stil

Im Grunde genommen haben mir beide Stile recht gut gefallen. Sowohl schmitz als auch roydiga gingen aufeinander ein. Beide Stile waren überwiegend auf einen sachlichen Diskurs mit recht hohem, rhetorischem und inhaltlichem Anspruch ausgerichtet. Persönliche Angriffe und Scharmützel waren auf beiden Seiten quasi nicht zu finden, was nicht nur positiv zu bewerten ist. Es blieb bis zum Ende hin eine fast überwiegend sachliche Diskussion. schmitz hat mich letztlich aber ein ganz klein wenig mehr mit seinem Stil überzeugen können, da sich seine Texte besser lesen ließen und ein Schuss mehr Pep drin steckte.


schmitz : 13,5
roydiga : 11,5


Argumentation


Auch hier: Beide haben gezeigt, was sie können. Als Dreh -und Angelpunkt der Diskussion erwiesen sich schnell verschiedene Studien und Quellen. Hier muss man folgendes festhalten: Man merkt, dass sich beide gut auf die Thematik vorbereitet haben (Oder grundsätzlich Ahnung von der Materie hatten). Die Diskussion rund um die Studien empfand ich allerdings als ein zweischneidiges Schwert. Einerseits dienten die Studien dazu, die eigene Position zu bekräftigen, andererseits hielten sich beide etwas 'zu lange' damit auf. Nichtsdestotrotz konnten gute Argumente, auch unabhängig von komplexen Studien, die man im Rahmen eines Matches ohnehin nicht ausreichend erfassen kann, ausgetauscht werden.

Hier muss ich kurz und bündig sagen: roydiga konnte mich mit seiner Argumentation in letzter Konsequenz persönlich mehr überzeugen, deshalb bekommt er hier mehr Punkte.


schmitz : 10
roydiga : 15



Bonus/Malus

Vergebe ich diesmal nicht.

schmitz : 12,5
roydiga : 12,5



Gesamtergebnis:

schmitz : 48,5
roydiga : 51,5



Herzlichen Glückwunsch roydiga. Und um das am Ende nochmal deutlich zu machen: Beide Clasher waren sehr gut und beide hätten es eigentlich auch verdient, in's Achtelfinale einzuziehen. Es kann aber nur einen geben. Danke für das spannendes Match. Btw: Ich denke, der eine 1,5-Punkt, den roydiga hier mehr bekommen hat, wird es eh nicht entscheiden.

cfd480 LkKGInA [/center]


melden

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

14.03.2015 um 21:04
@def
CoA 2015 – R1M13 – schmitz vs. Roydiga

Vorweg: Sehr schöner clash. Man hat gemerkt das sich beide sehr gut vorbereitet haben. Ich für meinen Teil habe viel Neues erfahren können und einige schöne Sichtweisen erörtert bekommen! Danke dafür an euch beide, @schmitz und @roydiga.



Form

Das Thema selbst bedeutete viel Text… und wir wurden nicht enttäuscht. 
Schmitz verwendet eindeutig mehr Fachbegriffe und versteht es durch schöne Satzbauten einen besseren Lesefluss zu erzeugen. Hin und wieder kam mir das zwar auch ein wenig zu viel des Guten vor aber es hielt sich in Grenzen und ich persönlich war an keiner Stelle überfordert. Es machte Freude dich zu lesen schmitz.

Die Textwand in roydigas EP war für ihn kein guter Start in dieses Match. Viel zu wenig Absätze und teils verwirrende Satzbauten machten diesen Opener zu einer echten Geduldsprobe für mich. Über das Match besserte sich dies zwar merklich aber insgesamt schaffte es schmitz seine Form, Wortwahl und Ausdrucksweise relativ konstant durchzuziehen und sich damit den klaren Sieg in dieser Disziplin zu sichern. 

schmitz 20 – 10 roydiga



Stil

Trotz der steten Seitenhiebe auf Grund überschrittener Zeichenzahlen wirkte der erste Abend relativ zäh. Es wurde ziemlich viel Information vermittelt und die Standpunkte ausführlich ausformuliert. Als mir auffiel, dass schmitz im Vergleich zu roydiga nahezu keinen Link zur Argumentation verwendete, überlegte ich ob das vielleicht Absicht sei da es auch ziemlich gut zur Rollenverteilung im Thema passt. Schmitz 2 Links, roydiga 9 Links war dann am Donnerstag Abend die Endbilanz.
Wie sich dann im Post um 20:46 herausstellte hat schmitz dies tatsächlich beabsichtigt und damit für mich in dieser Kategorie das Rennen gemacht, da es ihm auch ohne die Verwendung vieler Links und Quellen gelang, mir seinen Standpunkt tatsächlich verständlich und sogar vertretbar zu machen. Hier wäre es dann konsequenter Weise schöner gewesen ganz auf Links zu verzichten @schmitz.

schmitz 17 – 13 roydiga 



Argumentation

Beide erörtern ihre Standpunkte so, dass auch Leser die sich bisher nicht mit dieser Thematik auseinander gesetzt haben recht schnell wissen, worum es geht.

Roydiga verwendet hier eindeutig mehr Quellen als schmitz. Wie wir aber bereits erfahren haben ist das so von schmitz gewollt weshalb es da in Anbetracht des Themas keine Minuspunkte von mir gibt.

Alles in allem haben beide ihre Standpunkte überzeugend erörtert und machen es dem Leser schwer, eine Seite zu wählen. Ich kann mich, was die Argumentation betrifft hier auf keinen festlegen.

schmitz 15 – 15 roydiga

Persönliches

So richtig von ihrem Standpunkt überzeugen konnten sie mich nicht. Dennoch gelang es den Beiden, mir ihre Standpunkte und Ansichten deutlich zu machen. Für jeden, der sich mit dieser Thematik so noch nie auseinander gesetzt hat ist dieses Match ein recht guter Start und enthält allerlei Informationen für die, die sich tiefer damit befassen wollen. 

Schmitz 5 – 5 roydiga

Gesamtwertung

Im Vergleich zu anderen Clashs sehe ich @Roydiga klar für die nächste Runde qualifiziert aber leider sind sich die Beiden nun schon im ersten Match begegnet. Sehr schade…

schmitz 57 – 43 roydiga


melden

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

15.03.2015 um 10:55
@bettman

Die gute, alte digitale Demenz. Ein ziemlich ausgelatschtes Thema, bei welchem ich persönlich schon beim Lesen des Titels abschalten möchte. Was die beiden Kontrahenten allerdings daraus gemäht haben übertraf meine Erwartungen jedoch bei Weitem, so lieferten sie sich nämlich den besten Clash ab, den ich dieses Jahr lesen durfte (bis jetzt )
Gestaltung des Inhaltes
Insgesamt gibt es von mir 20 Punkte für die „Gestaltung des Inhaltes“. Ich lege in dieser Kategorie besonderen Wert darauf, dass die Argumente gut verpackt und schön lesbar angeordnet werden. Das bedeutet gut erkennbare Argumentationsketten, keine Schachtelsätze und einen angenehmen Schreibstil bei dem man auch gerne weiter liest.
Es ist eine schwierige Sache hier zwischen den Beiden zu differenzieren. Alle Posts ließen sich gut lesen und man die Kontrahenten haben es beide geschafft ihre Quellen gut einzubinden. Ich möchte daher in dieser Kategorie keinem einen Vorteil geben.
Schmitz: 10
Roydiga: 10

Qualität der Argumente
Weitere 20 Punkte vergebe ich für die Qualität der Argumente. Mir ist klar, dass es viele Gebiete gibt, bei denen es für die eine Seite schwerer als für die andere Seite ist gute Argumente zu finden. Dies berücksichtige ich in diesem Punkt. Punktabzug gibt es hier, wenn die Argumente zu sehr an den Haaren herbeigezogen wurden oder nicht logisch erklärt werden. Auch die Stichhaltigkeit der Argumente soll berücksichtigt werden.
Ich konnte keine neuen, wirklich weltbewegenden Argumente herauslesen. Es waren halt die üblichen Phrasen nochmal schön verpackt und etwas neu aufgearbeitet. Trotzdem schaffte es Schmitz seine Seite besser zu vertreten. Daher gebe ich ihm hier auch einen Punktvorsprung.
Schmitz: 12
Roydiga: 8

Quantität der Argumente
Für die Quantität der Argumente vergebe ich insgesamt 10 Punkte. Die beiden haben sich da relativ wenig genommen.
Schmitz: 5
Roydiga: 5

Kommunikationsfähigkeit der Clasher
Bei einem Clash ist es besonders wichtig, auch auf seinen Gegner einzugehen. Schafft man das nicht, dann steht man in dieser Kategorie ziemlich schlecht da. Immerhin vergebe ich hier noch einmal 20 Punkte. Die bekommt man besonders gut, wenn man es schafft die Argumente seines Gegners zu entkräften. Schafft man das nicht, so finde ich es dennoch wichtig auf diese einzugehen. Und wenn man sie nur geschickt herunterstellt.
Eine sachliche Diskussion ohne persönliche zu werden erachte ich als selbstverständlich.
Beide Clasher haben versucht die Jury darauf aufmerksam zu machen, dass der Gegner die zeichenmenge überschritten hat. Das fand ich
nicht so prickelnd. Schön fand ich jedoch, dass ich keine Aufsätze lesen müsste, sondern eine schöne Diskussion entstand. Schmitz hat häufiger versucht Roydiga seine eigenen Argumente zu verdrehen. Dafür bekommt er einen kleinen Vorsprung.
Schmitz: 11
Roydiga: 9

Souveränität
Hierfür gibt es noch einmal 5 Punkte für denjenigen, der es schafft den Clash in eine für ihn günstige Richtung zu lenken
Roydiga hatte hier etwas die Nase vorn. Aber nur minimal.
Schmitz: 1,5
Roydiga: 3,5

Rechercheaufwand/ Quellen
Für gute Recherchen vergebe ich noch einmal 10 Punkte. Für argumentationswichtige Behauptungen wünsche ich mir Belege.
Roydiga ging mir mit seinem Spitzer etwas auf die Palette. Dafür gebe ich jedoch keinen Abzug, da es auf der anderen Seite eben auch Fachkentniss zeigt. Beide haben ein eindrucksvolles Repertoire an Studien und Quellen geliefert. Alles in Allem waren das auch "gute" Quellen.
Schmitz: 5
Roydiga: 5

Restpunkte
Die restlichen 15 Punkte vergebe ich für den Verlauf der Diskussion. Dafür reiche ich immer eine Extrabegründung ein. Für grobe Schnitzer gibt es in dieser Kategorie Punktabzug. Habe ich hier nichts zu bemäkeln, dann werden diese Punkte zu gleichen Teilen aufgeteilt.
Beide Punkte werden zu gleichen Teilen aufgeteilt. Ich war sehr positiv vom Verlauf des Clashes überrascht. Starke Leistung ihr beiden. Egal wer von euch weiter kommt: ihr habt beide gute Chancen das Ding zu schaukeln.
Schmitz: 7,5
Roydiga: 7,5

Endergebnis:
@schmitz: 52
@Roydiga: 48

Die Punktbewertung entspricht meiner persönlichen Meinung zum Clash. Beide waren fast gleichwertig. Schmitz hatte seine Nase ein paar mm weiter vorn :)
Supergutegute Sache ihr zwei!
dorschamane


melden

CoA 2015 - R1M5 - Schmitz vs. roydiga

15.03.2015 um 10:58
Die Gesamtwertung steht fest.

Die Punkte aus der Jurorenwertung verteilen sich, wie folgt:
Schmitz: 207,5 Punkte
roydiga: 192,5 Punkte

Die Punkte aus der Userwertung verteilen sich, wie folgt:
Schmitz: 104 Punkte
roydiga: 96 Punkte

Punkte Gesamt:
Schmitz: 311,5 Punkte 10 Punkte Abzug wegen dem Zeichenverstoß
roydiga: 288,5 Punkte 30 Punkte Abzug wegen den Zeichenverstoß

Endergebnis:
Schmitz: 301,5 Punkte
Roydiga: 258,5 Punkte

Somit gewinnt @schmitz und zieht in die nächste Runde ein. @Roydiga scheidet an dieser Stelle aus. Herzlichen Glückwunsch an den Sieger. Ein herzliches Danke an den Verlierer.


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Match beendet - Sieger steht fest
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt