Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Allmy, Clash, Clash Of Allmystery, Clash Voting, Match 9, Katori Jojonion
Diese Diskussion wurde von dns geschlossen.
Begründung: beendet
univerzal
Diskussionsleiter
Profil von univerzal
Moderator
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 19:31
Katori und Jojonion diskutierten über die Vor- und Nachteile von Abtreibungen, wer hat eurer Meinung nach besser seinen Part vertreten?

Hier die Diskussion zum nachlesen: Diskussion: CoA 2012 - 9. Match: Abtreibung, nötig oder unnötig?

Das Ergebnis wird am 24.01. um 19:30 Uhr festgehalten.


melden
Anzeige
Katori
35 Stimmen (50%)
Jojonion
35 Stimmen (50%)

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:25
Abtreibung zum Wohle des Kindes? Ich mein wtf. ????


Stimme an Katori


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:32
@interpreter
Dazu sei mir aber die Anmerkung erlaubt, dass ich mich vorher mit Katori besprochen hatte. Wir haben festgestellt, dass unsere Positionen deckungsgleich waren. Es war für uns beide nicht einfach, überhaupt eine Diskussion ins Rollen zu bringen. Daher mussten wir Punkte finden, an denen wir uns reiben können.

Stimme auch an @Katori. Der Fairness wegen. :D


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:36
@Halbarad

Versteh mich nicht falsch. Sicherlich ist das keine Einfache Diskussion. Aber die Position, das man es irgendwie als im Wohle des Kindes betrachten könnte, sein Leben garnicht erst beginnen zu lassen halte ich für die falsche Methode an diese Diskussion heranzugehen.
Daher eine Entscheidung gegen dich, um der Diskussion nicht um deinetwillen.


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:38
Halbarad schrieb:Dazu sei mir aber die Anmerkung erlaubt, dass ich mich vorher mit Katori besprochen hatte. Wir haben festgestellt, dass unsere Positionen deckungsgleich waren. Es war für uns beide nicht einfach, überhaupt eine Diskussion ins Rollen zu bringen. Daher mussten wir Punkte finden, an denen wir uns reiben können.
Na da wir nicht exakt einer Meinung waren, gab es schon genug Potenzial um zu streiten :P:


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:40
@interpreter
Sicher. Ich respektiere ohnehin jede Meinung, da grundsätzlich keine falsch ist. Auch ich habe mich schließlich bei anderen Clash-Abstimmungen für einen User, und gegen einen Anderen entschieden, das ist völlig legitim.
Was ich sagen wollte, ist lediglich, dass das Thema für uns beide nicht einfach zu bestreiten war. Wir hatten beide keine Außenpositionen bezogen, um es mal so zu sagen. Ich denke, da wird @Katori mir zustimmen.


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:43
@interpreter
Und natürlich nehme ich deine Aussage nicht persönlich. Ich wollte nur nochmals erklären, warum wir beide teilweise etwas drastische Beispiele gewählt haben, da es für mich so klang, als könntest du dies nicht ganz nachvollziehen. Wenn du Interesse hast, erkläre ich dir in einer PN auch gerne nochmals ausführlich das Argument: "Abtreibung zum Wohle aller - auch des Kindes." Ich vermute, dass du der Abtreibung grundsätzlich ablehnend gegenüber stehst, außer in den Sonderfällen, auf die @Katori und ich uns immer wieder bezogen haben, richtig?


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:51
@Halbarad

Nein. Ich bin ein leidenschaftlicher Anhänger von "pro-choice" wie man es in Amerika nennen mag habe also in dieser Sache gegen meine Überzeugung gestimmt wie gesagt für die Diskussion.

Bei dieser Diskussion sollte es meines Erachtens nämlich um das Wohl der Frau und Selbstbestimmung über ihren Körper gehen. Darum diese Dinge nicht religiösen Dogmen oder der Ideologie von Wenigen unterordnen.

Und warum zur hölle hast du nicht Abtreibungen in medizinisch notwendigen Fällen angeführt wie einer lebensgefährlichen Abstoßungsreaktion oder habe ich das überlesen? Den Fall der Vergewaltigung hat dein Gegner angeführt. Und du hast es völlig verpasst aufzuzeigen das Abtreibung, wenn sie in Grenzfällen nötig ist, zwangsläufig auch generell nötig ist.

Nein im Gegenteil ich bin FÜR die Abtreibung. Aber der Meinung das du das simpel nicht gut angestellt hast.

Denn schon wenn man die Frage betrachtet was aus Kindern wird in schlechten Elternhäusern oder Waisenhäusern, ist die Tendenz keineswegs so eindeutig wie bei Abgetriebenen Kindern die nie eine Chance hatten.


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:58
@interpreter
Hm. Jetzt wird es interessant. Ich bin zwar etwas überrascht, dass du pro Abtreibung bist - im Gegensatz zu mir, außer in den genannten Sonderfällen, aber keineswegs erschüttert.

Falls du es nicht bemerkt haben solltest, ich habe in dieser Diskussion einen recht defensiven Stil, keinen aggressiven gefahren, indem ich immer wieder die Sichtweise des Gegenparts in Frage gestellt, und mit einem Gegenbeispiel meinerseits beschlossen habe.
interpreter schrieb:Und warum zur hölle hast du nicht Abtreibungen in medizinisch notwendigen Fällen angeführt wie einer lebensgefährlichen Abstoßungsreaktion oder habe ich das überlesen? Den Fall der Vergewaltigung hat dein Gegner angeführt. Und du hast es völlig verpasst aufzuzeigen das Abtreibung, wenn sie in Grenzfällen nötig ist, zwangsläufig auch generell nötig ist.
Ganz einfach. Weil ich den medizinisch potentiell notwendigen Fall am Beispiel der Totgeburt und der Geburt eines potentiell schwer behinderten Kindes erläutert habe. Und selbstverständlich habe ich mehrmals darauf hingeweisen, dass die Abtreibung in solchen Fällen nötig ist - also durchgeführt werden muss.
interpreter schrieb:Denn schon wenn man die Frage betrachtet was aus Kindern wird in schlechten Elternhäusern oder Waisenhäusern, ist die Tendenz keineswegs so eindeutig wie bei Abgetriebenen Kindern die nie eine Chance hatten.
Hast du meine Argumentation nicht nachvollziehen können? Du musst dir die Frage stellen, ob ein abgetriebenes Kind eine größere Chance gehabt hätte - schließlich sind die Beweggründe der Mutter keine Einfachen - beachte wieder den Entscheidungsfindungsprozess, und den betreuenden Arzt!


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 20:59
@interpreter
P.S.: Sollen wir die ganze Diskussion neu aufrollen? :D


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:04
@interpreter
Und, du wirst mir verzeihen, aber jetzt werde ich sauer. Ich war mir für einen kurzen Moment unsicher, aber ich habe es geprüft, und festgestellt, dass @Katori bereits in seinem Eingangspost über die Vergewaltigung gesprochen hat. Und jetzt erklärst du mir bitte, wie ich ihm hätte zuvorkommen sollen - zumal ich die sexuelle Nötigung immer wieder als Beispiel für nötige Abtreibungen (wie von dir gefordert) angeführt habe, wenn auch nicht als eigenständigen Punkt - was somit das Einzige ist, was du daran kritisieren kannst.


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:04
Meine Stimme geht an Katori, da argumentativ weiter vorne. Insgesamt wäre es noch ausbaufähig gewesen.


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:05
@Halbarad ahhh nun hör auf mich zu @tten :D


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:05
@Katori
Sry... :D


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:05
@Halbarad alter :D


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:07
Halbarad schrieb:P.S.: Sollen wir die ganze Diskussion neu aufrollen? :D
Ja gute Frage eigentlich :D

Liegt bei dir, ob du mich mit dämlichen Vorwürfen wie das ich deine Argumentation nicht verstanden hätte, weiterhin dazu zwingen willst, dir aufzuzeigen warum ich dich für den schlechteren Diskutanten in dieser Sache hielt.

Wie zum beispiel in diesem Fall:
Halbarad schrieb:Hast du meine Argumentation nicht nachvollziehen können? Du musst dir die Frage stellen, ob ein abgetriebenes Kind eine größere Chance gehabt hätte
Ich weiß wie groß seine Chancen nach der Abtreibung sind. NULL.
Halbarad schrieb:Ganz einfach. Weil ich den medizinisch potentiell notwendigen Fall am Beispiel der Totgeburt und der Geburt eines potentiell schwer behinderten Kindes erläutert habe. Und selbstverständlich habe ich mehrmals darauf hingeweisen, dass die Abtreibung in solchen Fällen nötig ist - also durchgeführt werden muss.
Da hast du beispielsweise die Frage komplett zitiert aber offensichtlich weder komplett gelesen noch komplett beantwortet.
Halbarad schrieb:Und, du wirst mir verzeihen, aber jetzt werde ich sauer. Ich war mir für einen kurzen Moment unsicher, aber ich habe es geprüft, und festgestellt, dass @Katori bereits in seinem Eingangspost über die Vergewaltigung gesprochen hat. Und jetzt erklärst du mir bitte, wie ich ihm hätte zuvorkommen sollen - zumal ich die sexuelle Nötigung immer wieder als Beispiel für nötige Abtreibungen (wie von dir gefordert) angeführt habe, wenn auch nicht als eigenständigen Punkt - was somit das Einzige ist, was du daran kritisieren kannst.
Dein Gegner hat DIE NOTWENDIGKEIT DER ABTREIBUNG EIN PAAR POSTS SPÄTER EINGESTANDEN. Du hast das ignoriert und weiter deinen Stiefel gefahren statt ihn darauf festzunageln und das ist mein Kritikpunkt.


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:18
@interpreter
Tut mir Leid, ich bin manchmal etwas impulsiv in solchen Dingen. Lass uns diese Meinungsverschiedenheiten nicht hier austragen, hier gehören sie nicht hin. Wir können uns aber gern weiter über PN austauschen, lass mich noch ein letztes Mal Kommentare zu deinen Antworten abgeben. Ich habe dir überhaupt nichts vorgeworfen, sondern dich lediglich gefragt, ob du Probleme mit meinem Argumentationsstil hattest - was ganz offensichtlich der Fall ist. NICHT VOM GEISTIGEN NIVEAU, SONDERN REIN INHALTLICH-STILISTISCH! Jedenfalls, was ich sagen wollte, ist zunächst:
Ganz einfach. Weil ich den medizinisch potentiell notwendigen Fall am Beispiel der Totgeburt und der Geburt eines potentiell schwer behinderten Kindes erläutert habe. Und selbstverständlich habe ich mehrmals darauf hingeweisen, dass die Abtreibung in solchen Fällen nötig ist - also durchgeführt werden muss.


Da hast du beispielsweise die Frage komplett zitiert aber offensichtlich weder komplett gelesen noch komplett beantwortet.
Sekunde, Sekunde. Ich habe dich so verstanden, dass du kritisiert hast, dass ich den medizinischen Standpunkt vernachlässigt hätte. Ich dachte eigentlich, dir verdeutlicht zu haben, dass dieser Gesichtspunkt von mir abgeschlossen wurde, wann immer mein Gegner ihn abgeschlossen hatte. Denn, wie bereits erwähnt, habe ich einen REAGIERENDEN, keinen AGIERENDEN Stil gefahren, was dir vermutlich auch sauer aufstößt. Die Gefahr, im agierenden Stil angegriffen zu werden, ist wesentlich höher, als im ruhigeren reagierenden Stil, was ich dir wohl kaum zu erklären brauche. Da ich erst 16 bin, und dies meine erste größere Diskussion darstellte, habe ich lange abgewägt, und mich für den reagierenden Stil entschieden - der dir wohl nicht zusagt.

Ich habe daher auch nichts ignoriert, sondern bin lediglich auf das eingegangen, was mein Gegner von sich gab, und dementsprechend versucht, seine Aussagen nach und nach zu widerlegen - nicht aber, der Diskussion meinen Stempel aufzudrücken.

Erschwerend kam, wie bereits erwähnt, hinzu, dass ich gegen meine Überzeugung argumentiert habe - und weder Katori noch ich zu 100 % unseren Standpunkt vertreten haben.

Nun ist aber wirklich gut, das alles hat hier nichts zu suchen, verlegen wir unsere Debatte ab jetzt einfach in den PN-Bereich.


melden

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:24
@Halbarad

Doch die Auseinandersetzung mit deinem Diskussionsstil gehört durchaus hierher.
Allerdings ist es vielleicht generell nicht das Klügste sich als Betroffener daran zu beteiligen. Gerade weil man Emotional betroffen ist und dazu neigt, Dinge persönlich zu nehmen.

Zu deinen Ausführungen sage ich, das ein defensiver rein reaktiver Diskussionsstil grundsätzlich kein guter Weg ist ABER man kann ihn verwenden, wenn man davon ausgehen kann das der Gegner Fehler macht, die man dann ausnutzen muss.

Dein Gegner hat den Fehler gemacht und du hast ihn nicht ausgenutzt. Deswegen war dein defensiver Diskussionsstil, den ich generell nicht so toll finde, da gebe ich dir recht, in diesem Fall für die Katz.


melden
Halbarad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:31
@interpreter
Oder, wenn der Kontrahent, wie er selbst zugibt, andere Diskussionstile bevorzugt, verschiedene Daten anpasst, und übersieht, dass ich zunächst nur auf einen Beitrag von ihm reagiert habe, in den wir beide uns hineinsteigerten, was wir nunflugs beenden? :D Naja, lassen wirs gut sein, nen schönen Abend wünsche ich dir noch...


melden
Anzeige

CoA 2012 - 9. Match: Wer hat das Rennen gemacht?

22.01.2012 um 21:35
@Halbarad

Mich zu dem Eingeständniss zu bewegen, das ich deinen Diskussionsstil generell nicht leiden kann, wäre ein Sieg gewesen, wenn meine Kritik an deinem Diskussionsstil nur auf dieser Aversion beruhen würde :D

Also hat er auch in diesem Fall versagt aber verkauf es ruhig als einen Sieg :) geht ja um Nichts.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt