Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aufrüsten oder neues PC System ?

30 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Aufrüsten
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

21.12.2010 um 23:00
@Fennek
Stimmt nicht ganz, daß PhysX mit Radeon Karten nicht funktioniert !
Die PhysX-Engine kann man auch eigenständig ohne NVidia Treiber
runterladen und separat installieren. Das funktioniert dann ebenso !


melden
Anzeige

Aufrüsten oder neues PC System ?

21.12.2010 um 23:27
Oha. Mir ist nur das hier bekannt:
http://www.pcgameshardware.de/aid,696067/Kein-Nvidia-Physx-mit-Radeon-Karten-Update-AMD-sagt-Physx-werde-irrelevant/Graf...


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

22.12.2010 um 00:13
Stimmt, Du hast recht, @Fennek
Ich habe nochmal kurz bezüglich PhysX-Unterstützung recherchiert.
NVidia hat die PhysX-Engine endgültig gesperrt. Es funktioniert inzwischen
tatsächlich nur noch, wenn im System eine NVidia-Karte steckt.
Bei ATI Radeon - Karten verweigert PhysX den Dienst.

Meine Informationen waren wohl doch etwas veraltet.


melden

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 05:10
Also wollte euch noch kurz etwas mitteilen.
Beim Spielen hat sich der Bildschirm nach nen paar Minuten immer einfach auf Standby geschalten und weiter gings nur noch mit nem Reset.
Beim Surfen oder sonstigen Sachen hat alles ganz normal funktioniert. Ich war irgendwie verwundert und habe im Netz in diversen Foren nach Hilfe gesucht , konnte zwar einige male das Thema finden jedoch immer ohne irgend ein wirkliches Ergebnis.
Nun ja , habe dann heute Abend mal meinen PC geöffnet und die gute Radeon X1950 ausgebaut und mal wortwörtlich abgestaubt und komplett mit Druckluft von allem Staub befreit der so ziemlich jede Spalte zugesetzt hatte.

Nun ja ......plötzlich tut die wieder ihren Dienst, auch beim Spielen und nichts schaltet sich mehr einfach ab :)


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 11:04
@Tom.1st

Tja, siehste !
Man sollte eigentlich öfters mal den Rechner aufschrauben und entstauben.
Ich mache das 1x im Monat. Das lohnt sich bei mir richtig. Ich sehe es ja
an den Lüftungsgittern an der Frontseite, daß die nach ca. einem Monat
ziemlich zugestaubt sind. Ist aber auch kein großes Wunder, da ich in einer
mittelgroßen Stadt mit viel Industrie wohne. Hier staubt es wie die Sau !

Zudem verschlechtert sich die Wärmeabfuhr, wenn in deinem Rechner sämtliche Platinen
und Kühlkörper und Luftungsgitter am Gehäuse zugestaubt sind. In deinem Fall wurde die
Grafikkarte schlecht gekühlt und war wohl immer wieder in einen kritischen Temperaturbereich
gekommen. Da kommt es dann zu Grafikfehlern bis hin zum Absturz.
Sei froh, daß deine Grafikkarte wohl offensichtlich keinen Hitzeschaden davongetragen hat.
Aber trotzdem - mit einer neueren Grafikkarte fährst Du besser, da aktuelle Spiele deine
momentane Grafikkarte bis zum Limit treiben und sie dabei auch sehr heiß werden kann.
Irgendwann kommen so auch wieder deine Grafikfehler und Abstürze.


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 11:11
P.S.
Noch laufen meine halbwegs aktuellen Spiele mit meiner GForce 8800 GT 1024MB
in hoher Auflösung und relativ hohen Einstellungen flüssig. Aber die wird auch schon
recht heiß dabei. Ich muß auch mal so langsam daran denken, mit einer neueren
Grafikkarte aufzurüsten.

P.P.S.
Mach das auch mal mit deinem kompletten Rechner, daß Du den komplett entstaubst.
Ich nehme dazu immer das Staubsaugerrohr. Vergiss auch nicht, die Lüftungsgitter
am Gehäuse und auch die Ventilatoren selber auszusaugen. Natürlich bei komplett
abgeschaltetem Rechner - versteht sich.


melden

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 17:32
@Gamma7

Da mich das Geräusch vom Rechner immer recht gestört hat hab ich diesen einfach in den Abstellraum ins Regal gepackt .... Kabel gehen durch die Wand in den Raum daneben wo mein Schreibtisch steht. Naja so verliert ma den Rechner doch recht schnell aus den Gedanken und entsprechend war er verstaubt.
Hab den kompletten Rechner gestern mit raus genommen und mal mit Druckluft vom Kompressor ordentlich entstaubt.
Muss ich wie Du schon sagst zukünftig wirklich öfters machen.....war unvorstellbar wie sich das alles zugesetzt hatte. Mich hats gewundert das sich mein CPU noch gekühlt hat ;)

Neue Grafikkarte und die oben genannten Teile habe ich jetzt aber ja eh bestellt......vllt kommend die ja sogar noch morgen :)


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 19:53
@Tom.1st
Da hast Du wohl nochmal Glück gehabt. Bei manch anderen Leuten ist wegen
mangelnder Kühlung wegen Staub und Schmutz recht schnell die CPU oder
GPU durchgebrannt.

Aber trotzdem, die neue Grafikkarte ist jedenfalls der beste Schrit zu einem
schnelleren System gewesen. Wenn Du die drin hast wirst du schon einen
gewaltigen Leistungsschub bemerken. Jedenfalls sollte aktuelle Spiele in
nahezu höchster Auflösung absolut sauber in guten bis hohen Frameraten laufen.

Wünsch Dir gutes Gelingen beim Einbau und Treiberinstallation und viel Spass
beim Spielen.

:D


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 20:20
@Tom.1st

Achso. Einen Tipp hätte ich noch für Dich. Es betrifft deinen Intel Quadcore 6600.
Unter Windows XP wurde für Multicore-Prozessoren nur bis maximal 2 Kerne
nachgebessert. Das heißt, daß Windows XP die Programme nicht auf 4 Kerne
optimal skalieren kann. Ich habe die Intel Quadcore 6700 drin und benutze auch
Windows XP. Daher habe ich mir folgendes Tool besorgt und installiert:

Milticore Optimizer.
Hier kannst Du den bekommen. Kostet zwar 'ne Kleinigkeit, aber es lohnt sich.

http://www.chip.de/downloads/Multicore-Optimizer_31258288.html

Damit kannst Du manuell einem laufenden Programm mehrere Kerne zuweisen.
Das ist sogar bei manchen Spielen ein geringfügig spürbarer Leistungsschub
zu bemerken. Ich benutze das Tool schon seit über einem Jahr und bin sehr
zufrieden damit. Einmal dem Programm zugewiesene Kerne merkt sich das Programm
und skaliert beim nächsten Programmstart das entsprechenden Programm zukünftig
automatisch auf die von die Zugeteilte Kernzahl. Bewährt hat sich am besten,
einem Programm immer 2 oder 4 Kerne zuzuweisen. 1 oder 3 Kern(e) wirkt sich
nicht wirklich spürbar leistungsfördernd aus.

Bei Chronicles of Riddick - Dark Anthea habe ich mit dem Tool den höchsten
Leistungsschub erhalten. Ohne das Tool mit nur einem bis zwei Kernen lädt
das Programm unsäglich langsam (Man kann sich fast nebenher Wasser für'n
Instant-Kaffe aufkochen - ohne Witz !). Als ich dem Spiel alle 4 Kerne zugewiesen
hatte, hat der mir den Nachladevorgang in sekundenschnelle nur so um die Ohren gehauen.


Falls Du aber Windows 7 64 Bit installieren möchtest, dann brauchst Du das Tool
allerdings nicht. Windows 7 unterstützt voll die Skaliereung der Programme
für alle 4 oder mehr Kerne.


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufrüsten oder neues PC System ?

23.12.2010 um 20:31
Hoppla, ich habe da noch eine andere Version eines Mehrkern-Optimierers gefunden:

http://www.chip.de/downloads/CPU-Control_32204368.html

Der ist sogar kostenlos. Allerdings habe ich mit dem noch keine Erfahrung.
Aber der wird vom Prinzip genau gleich funktionieren.
Kannst ja mal diesen ausprobieren und sehen, ob er Dir nochmal eine
spürbare Leistungssteigerung bringt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt