weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

27 Beiträge, Schlüsselwörter: Fukushima

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 00:17
Hey,
Habe heute von einem Kumpel gehört, dass es wohl ein Youtubevideo gibt,
in denen belegt wird, wie ein Farmer im verstrahlten Fukushimagebiet keine
Verstrahlungen hat. Er hat seine Tiere wohl nicht mit diesem typischen Zuchtzeug
gefüttert, sondern grasen lassen. Irgendwie sowas.
Dieses Beweisvideo wird aber ständig von Youtube gelöscht und auch sonstige
Informationen verschwinden und werden im Internet gelöscht.

Angeblich soll die Regierung das löschen, weil ... warum auch immer.
Weiß da wer was drüber?


melden
Anzeige

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 00:23
Gibt ja wohl auch andere Uploadseiten im Internet. Gibt es einen ehemaligen Link zum Video - oder hat einer mal irgendwann mal dieses Video auch wirklich gesehen (was alleine kein Beweis ist) oder reden alle nur darum, dass es die ganze Zeit gelöscht wird und dabei gab es nie das Video.

Wieso nicht im Torrent verbreiten?
Da kann man es nicht "löschen" - da es dezentral verteilt wird.


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 00:24
Genau DAS möchte ich gerne wissen.


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 00:42
Hab von diesen Video noch nie was gehört. Weißt du denn was der Sinn des Videos ist?
Soll es bedeuten, dass es nie eine Kernschmelze gab? Oder das Radioaktivität durch grasen der Tiere nichts anhat?


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 00:47
Also er meinte, dass die ganze Farm nicht verseucht war, obwohl sie im Gebiet liegt und plötzlich war die ganze Farm verschwunden, als wäre sie nie dagewesen ... dazu gibt es wohl ein Video :( Und genau das suche ich + jemand, der schonmal was darüber gehört hat, weil mehr Infos hab ich leider auch nicht.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 07:21
@Nomie

Ganz klar, also ich vermute mal, der fukushima Zwischenfall War lediglich n Chemtrail/ Haarp angriff bzw. Test. Deswegen gibt's da keine verstrahlung.

Und die nutztiere oder menschen dort, die krank werden, werden nur krank wegen ganz speziellen "genfood" von Monsanto...
Klar dass Youtube- Videos die es beweisen! von "denen" unterdrückt werden.
Könnten ja schließlich manche Schlafschafe aufwachen aus der Matrix in der sie leben, und anfangen über den Tellerrand zu schauen.

... :troll:


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 12:09
@boe
Innerhalb von fünf Sätzen den kompletten Dummfug verwurstet. Respekt! Bullshitbingo ist voll :D.


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 15:40
Geht's um den hier?
Masami Yoshizawa ist der Held von Fukushima: Der 59 Jahre alte Bauer aus dem Städtchen Namie aus der Nähe des explodierten Atomkraftwerks kehrte zurück auf seine Farm in der Sperrzone. Dort versorgt er einige Hundert Kühe mit Futter und bewahrt die Tiere vor dem Hungertod – gegen den Willen der Behörden.
Yoshizawas Leben in der Todeszone beschreibt die New York Times (NYT) in einem einfühlsamen Porträt des Bauers. Der ist kein gefühlsduseliger Tierfreund – bis zum AKW-Unfall in Fukushima züchtete Masami Yoshizawa seine Rinder für den Schlachthof.

Als im März 2011 das Kraftwerk vom Tsunami überrollt wurde und anschließend explodierte, forderten die Behörden alle Bewohner Namies zum Verlassen ihrer Höfe auf. Auch Yoshizawa floh – zunächst.
Dann wurde ihm klar, dass seine Tiere allein nicht überlebten. Er kehrte zurück, fand viele verhungert oder verdurstet Kälber neben toten Kühen. Einige hatten es geschafft, aus den Ställen zu fliehen und streiften durch die Umgebung – gemeinsam mit Tieren der Nachbarhöfe. Die Polizei der Gegend stufte sie als Verkehrsrisiko ein, weil die Tiere immer wieder den Lastwagen auf dem Weg zur AKW-Baustelle in die Quere kamen.
Yoshizawa beschloss zurück zu kehren und die streunenden Tiere einzusammeln. Jetzt füttert er über 300 Rinder in seinem Stall. „Sie haben“, zitiert ihn die NYT, „jetzt ein längeres Leben als sie es früher zu erwarten hatten.“
http://globalmagazin.com/themen/natur/fukushima-verlassene-kuehe-der-ranch-of-hope/


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 18:24
Nomie schrieb:Dieses Beweisvideo wird aber ständig von Youtube gelöscht und auch sonstige
Informationen verschwinden und werden im Internet gelöscht.
In Kürze wird dann sicherlich, logischerweise, auch dieses Thema gelöscht werden.


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 18:38
Nomie schrieb:Informationen verschwinden und werden im Internet gelöscht
Es gibt "etwas" was aus den Internet Verschwindet?
Wäre mir Neu.
Vielleicht wirst ja auf Wikileaks Fündig?
:P:


Oder im Deep Web.


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 19:38
@geeky
Total falsch dargestellt :troll:


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 20:00
@Nomie
@brausud
@klausbaerbel
@geeky
geeky schrieb:„Sie haben“, zitiert ihn die NYT, „jetzt ein längeres Leben als sie es früher zu erwarten hatten.
Das soll die Grundlage sein für das Video? Das die länger leben.
Ist ja auch klar, dass die länger leben, da sie nun nicht mehr zur Schlachtbank gebracht werden :D


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

04.12.2014 um 20:30
RobbyRobbe schrieb:da sie nun nicht mehr zur Schlachtbank gebracht werden
Könnte Leben von Schlachtvieh Verlängern!
Eureka
:D


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

05.12.2014 um 09:17
@Cs89
Möchtest du uns auch mit einer Richtigstellung erleuchten?


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

05.12.2014 um 14:53
@rambaldi
Reicht hier nichtmal mehr der :troll: aus?


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

05.12.2014 um 15:02
@Cs89
Ich nehme alles zurück, den unterschlägt mir hier meine Farbeinstellung...


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

05.12.2014 um 18:01
oh bitte.

die ganze Farm ist also verschwunden. Es gibt die Google Earth Koordinaten.

und ja es ist auch in dem Gebiet möglich das es Flächen gibt mit nur geringen Fallout und co.

Je nach Anbaupflanze ist es auch möglich das nur wenig bis kein Cäsium aus dem Boden in die Pflanze gelangt.


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

06.12.2014 um 10:50
Warum sollte sowas gelöscht werden?
Im Grunde ist es doch das selbe, wie das alte Paar, welches in Tschernobyl in dieser Zone lebt und sogar eine Kuh besitzt. War letztens erst im TV. Die leben da ganz "normal".
Das ist doch jetzt nix ungewöhnliches, dass Menschen zurück kehren oder erst gar nicht fliehen.
Der Mann erzählte sogar, dass er gesund ist und seine Bekannten die geflohen sind, leben teilweise gar nicht mehr. Auf Grund der Verstrahlungen erkrankt und verstorben. Sogar Wildpferde haben sich in der Region wieder angesiedelt. Also warum sollte in Fukushima, plötzlich solch Bauer verschwiegen werden?


melden

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

06.12.2014 um 11:14
@kritzel

Wenn man mal bedenkt, dass in Tschernobyl die anderen Reaktoren nach dem GAU auch noch betrieben wurden und das bis zum Jahr 2000, dann kann diese Stahlung doch erstmal gar nicht so schlimm sein. Jedoch, weiß man nicht was es für Langzeitfolgen haben kann, wenn man sich in diesen Regionen aufhält und von dort auch seine Lebensmittel bezieht.

Vielleicht sind die Bewohner von Fukushima und Tschernobyl optisch gesund, jedoch weiß man nicht wie es im Körper aussieht. Er kann durchaus sein, dass wichtige Zellen im Körper schon geschädigt worden sind und man auch eine verkürzte Lebenserwartung hat.


melden
Anzeige

Fukushima - Farm - Youtubelöschung

07.12.2014 um 15:21
@Yotokonyx
Japp..mag alles sein, nur versteh ich halt nicht, warum über die eine Gefahrenzone berichtet wird und bei der anderen angeblich ständig Videos gelöscht werden. Das wollt ich damit ausdrücken.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden