Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

20 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verbrechen, Hostel, Osteuropa ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
UnderBlackSun Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 02:49
Abend,

gestern habe ich nach langer Zeit mal wieder den Film "Hostel" geschaut, ich habe viele Horror Filme geschaut aber über keinem Film habe ich mir mehr gedanken gemacht als über diese Reihe. Ich muss dazu sagen das ich an der Grenze zu der CZE wohne und daher mich auch oft in "Osteuropa" aufhalte und eigene Erfahrungen gemacht habe. Die meisten Leute stehen deutschen/ausländern sehr kritisch gegenüber, warum das so ist weiss ich nicht, vielleicht Kriegsbedingt oder wollen einfach nur ihre Kultur und Mentalität bewaren. Es macht auch einen Unterschied wo man hin geht, in Resturants sind sie zb. Freundlich, in Diskos wiederum meist angepisst wenn man zb. mit Osteuropäischen Mädchen flirtet.

Einmal war ich mit einem Kumpel Abends eine Kneipentour machen, nach mehreren Bier haben wir beschlossen mal ein Freudenhaus zu besuchen da der Abend noch jung war und wir zumindest mal schauen wollten was da so los ist. Wir waren erst im örtlichen Freudenhaus gewesen, wo wir schon öfter mal ein Bier trinken waren und den Mädchen beim Strippen zugeschaut haben, allerdings waren an diesen Abend da "0" Mädchen obwohl die Bude geöffnet war. Als wir eintratten (man muss klingeln und die Chefin öffnet dann persönlich die Tür um zu sehen wer reinkommt) haben wir schon gesehen das überhaupt nix los war, ein einziger Typ saß an der Bar, und regte sich mit gebrochenem deutsch auf das keine Mädchen da waren, da haben wir uns gefragt warum wir überhaupt reingelassen wurden, wenn keine Mädchen da waren.

Der Typ an der Bar wurde dann immer lauter und aggressiver zu der Chefiin, dann redete er plötzlich auf uns ein das er einen besseren "Club" kennt und da aufjedenfall was los wäre, mir kam das alles sehr merkwürdig vor, da in dem Club wo wir uns aktuell aufhielten zumindest immer eine Handvoll Damen da war, aber an diesem Abend gar nix los war aber wir trotztem reingelassen wurden... Jedenfalls haben wir uns von dem Typen alkohol bedingt überreden lassen und er hat ein Taxi gerufen was er selbst bezahlen wollte. Die fahrt dauerte ca. 30 min. und wir sind bei tiefster Nacht durch die tiefsten tscheschichen Ortschaften gefahren wo ich noch nichtmal die Namen gekannt habe. Als wir dann ankamen, wurde mir immer mulmiger, es sah aus wie eine große Baufällige Villa die verlassen auf einem Berg stande. Der Typ der das Taxi zahlen wollte meinte aufeinmal er habe nicht viel Geld und wir 2 müssten das Taxi zahlen, habe dann mit ihm diskutierte aber hat alles nix gebracht wir mussten das Taxi zahlen sonst wäre die Polizei bekommen. Eigentlich hätten wir ab da eigentlich wieder umkehren sollen aber wir sind trotzdem in das Bordell gegangen in der Hoffnung da sind paar Mädchen und man könne den Tag bei paar Bier ausklingen lassen.

Als wir dort ankamen ging auch schon die Tür auf und unserer Mitfahrer und der Puff besitzer begrüßten sich auch schon als ob es Super Kumpels waren, der besitzer war ca. anfang 20 - mitte 20 ziemlich jung zumindest für so einen Beruf. Wir bestellten uns erstmal Bier und unserer Mitfahrer unterhielt sich die ganze Zeit auf tscheschich mit dem Besitzer und lachten meinen Freund aus, er hat einen ziemlich langen roten Bart und sieht etwas aus wie ein Wikinger oder wie auch immer, das fanden die 2 halt ziemlich Witzig und machten sich über ihn Lustig. Irgendwann wollte mein Kumpel dann Heim da es ihm ziemlich unangenehm war, ich sagte wr sind grade erst gekommen, das Taxi kommt eh nicht gleich wieder, von daher sind wir dann reingegangen wo die Mädchen waren (es waren 3) viel war da auch nicht los, es waren 3 Gäste da, ein Vater mit seinem Sohn (der Sohn sah ziemlich jung aus, tippe mal auf 17-18) die aus einem Nachbar Ort von uns kamen (habe mich mit dem Vater kurz unterhalten) die 2 sind dann jedenfalls Heim und der 3te Gast war auch ein deutscher der jede Woche da sein muss da er sich in eine angestellte verliebt hat und wohl auch eine offene Beziehung mit ihr führen muss.

Wir setzten uns dann auf ein Sofa und die restlichen 2 Damen kamen zu uns um zu Flirten, mir wurde es dann nach dem Bier aber auch unangenehm und bat den Besitzer ein Taxi zu rufen das wir wieder nach Deutschland wollen, er grinste nur und meinte er würde eins rufen, eine Stunde verging und es kam kein Taxi ich bin dann nochmal zu ihm hin und fragte wo das Taxi bleibt, er wurde dann ziemlich laut und sagte er habe es gerufen wir sollen abwarten, der Typ der uns hingeführt hatte saß immernoch am Tresen und Lachte uns aus, er steckte mit dem Besitzer unter einer Decke. Irgendwann musste ich dann jedenfalls aufs WC, wusste aber nicht wo es ist und wollte die 2 Idioten auch nicht Fragen, daher bin ich jedenfalls durch die halbe Villa gelaufen, bin die die Treppe runter und habe die erste Tür geöffnet, das war wohl die wohlfühl Oase, Samt Couches, Whirlpooles ect. jedenfalls musste ich dringend und habe das Licht angeschaltet und einfach in den Whirlpool uriniert da ich keine Zeit mehr hatte die richtigen WCs zu finden.

Mir viel dann irgendwann auf das mehere Kacheln des Whirlpools mit etwas rotem bedeckt waren, ich weiss nicht ob es Blut ider etwas anderes war, kann ja auch sein eine Dame hatte ihre Tage, mir war es dann trotzdem genug und bin wieder hoch um nochmal nach dem Taxi zu fragen, mein Kumpel lag regungslos auf dem Sofa obwohl er nicht soviel getrunken hatte, er meinte er war mit einmal weg und hatte das gefühl ihm etwas ins Bier geschüttet zu haben. Jedenfalls kam dann zumindest in den frühen Morgenstunden endlich ein Taxi und wir konnten aus diesem Alptraum raus. Im endeffekt ist niemanden etwas schlimmeres passiert aber im nachhinein war es eine merkürdige zusammenkettung von ereignissen, jedenfalls möchte ich nie wieder an diesen verlassenen Ort.

Und das ist leider nicht die einzige Erfahrung die ich in CZE machen musste, in der Disko wurde ich mal von einer jungen Dame gefragt ob ich mit auf den Dachboden kommen würde, es würde mich nur 30€ kosten, da ich kein interesse hatte sagte ich zu ihr ich habe nur noch 10€ das wird nix, da sagte sie das wäre auch in ordnung, darauf bin ich einfach gegangen da ich das nicht wollte, am ausgang wurde ich darauf hin auch schon mit einem Knie im Gesicht begrüßt. Auch gab es einn Fall wo ein Stadtbekannter Alkoholiker Streit in besagter Disko angefangen hat und von den Türstehern die Treppe runter getretten wurde und sich darauf hin das Genick brach und starb. Es kam gar nicht erst zu einer Verhandlung sondern wurde mit Trunkenheit abgestempelt.

Von daher habe ich das Gefühl das in Osteuropäischen Ländern eigene Gesetze herrschen, ob es die CZE ist, Slowenien, Slowakei, Polen, Rumänien usw. daher wollte ich von Euch mal wissen ob ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt und wo man Lösungsansätze finden könnte.

mfg


3x zitiert1x verlinktmelden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 04:28
Ich denke das hat mit Osteuropa nicht ursächlich zu tun, wenn Du Dich besoffen in zwielichtigen Bordellen rumtreibst, kriegst Du überall auf der Welt ähnlichen Ärger.


1x zitiertmelden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 07:00
Zitat von UnderBlackSunUnderBlackSun schrieb:Von daher habe ich das Gefühl das in Osteuropäischen Ländern eigene Gesetze herrschen, ob es die CZE ist, Slowenien, Slowakei, Polen, Rumänien usw. daher wollte ich von Euch mal wissen ob ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt und wo man Lösungsansätze finden könnte.
Ich wage zu bezweifeln, dass es Sinn macht, hier im Forum Lösungsansätze, wie man die Zustände in osteuropäischen Puffs revolutionieren könnte, zu diskutieren :D


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 10:08
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:Ich denke das hat mit Osteuropa nicht ursächlich zu tun, wenn Du Dich besoffen in zwielichtigen Bordellen rumtreibst, kriegst Du überall auf der Welt ähnlichen Ärger.
Sehe ich auch so.
Zitat von UnderBlackSunUnderBlackSun schrieb:ob ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt
Nein, da ich bisher weder in Osteuropa noch in einem Bordell war.
Zitat von UnderBlackSunUnderBlackSun schrieb: wo man Lösungsansätze finden könnte
Da müsste man sich in die Politik einbringen, denn der einzige Lösungsansatz, der mir jetzt einfällt wäre, diese Orte zu meiden. :)
Eventuell noch darüber aufklären, was dort abgeht, aber ob das Kundschaft abhält oder erst recht hinzieht... fraglich.


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 11:58
Wilde Geschichte. Aber was hat das mit Verschwörung zu tun? Wenn du dich in abgelegenen Bordellen in Tschechien rumtreibst, musst du damit rechnen das die an dein Geld wollen. Das kann dir genauso gut in Deutschland passieren, wo du ein normales Bier bestellst und der Besitzer dann 35 € dafür verlangt. Denke nicht das es was mit den Ländern zu tun hat, sondern eben dem Milieu. Stichwort Nachtclub und Türsteher, sowas gab es in Deutschland ebenfalls. Und das mit dem Blut wird wie du schon sagst eher mangelnde Hygiene sein... Das solche Etablissements nicht grad die saubersten sind, ist wohl kein Geheimnis.

Drarok


melden
UnderBlackSun Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 12:06
Es ist aber auch bekannt das es in solchen Ländern eine organisierte Mafia gibt, Menschenhandel, Organhandel, Drogen usw. man hat schon vieles gehört. Natürlich gibt es das in anderen Ländern auch allerdings hört man von den meisten Fällen aus diesen Ländern, liegt sicherlich daran das es da mit der Gesetzlage lockerer zugeht und viele das schnelle Geld wollen.


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 12:19
@UnderBlackSun
...was man so alles hört, bzw. Hören will, hast Du denn Belege dass das in " Osteuropa" im Vergleich zu ähnlich entwickelten Ländern besonders schlimm ist?

Deine Organe hast Du ja wohl offensichtlich noch alle.

Vielleicht noch ein Zitat aus Wikipedia zu dem Film.

"Slowakische Politiker und weitere Kritiker bemängelten, dass der Film die Slowakei in einem schlechten Licht darstelle. So werde das Land als heruntergekommen, korrupt und brutal dargestellt. Eine Reisegesellschaft des Landes lud Regisseur Eli Roth ein, das Land wirklich kennenzulernen, was von ihm aber abgelehnt wurde."

Klingt mir nach, wenn Amis ihre Vorurteile pflegen.


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

21.05.2017 um 12:45
abgefahrene story :popcorn: haste noch mehr davon?
also mhhh wie soll ich sagen??
ich komm selber vom balkan und ja, wir sind korrupt, unheimlich, gewoehnungsbeduerftig, nich mit deutschen standarden zu vergleichen.....

natuerlich beschwert sich dann auch ein reiseleiter oder jmd anders, der von der tourismusbranche lebt, dass sowas doch nich i.o. sei

dass der bordellbesitzer nur an das geld will, ist nachzuvollziehen. eure story erinnert mich an diesen vermisstenfall von den zwei jungs aus ehh bayern?? die glaube in tscechien auch nen absacker trinken waren und dann verschwanden.

nichtsdestotrotz kann ich da aba nur zu sagen pflegen: wer sich verhaelt oder aussieht wie ein opfer, der wird auch zum opfer

ich muss echt sagen dass ich froh bin, dass deine story noch "erheiternd" und zum schmunzeln sich liest. der moment als du meintest, dein kumpel lag wie weggetreten auf der couch, obwohl es nur paar bier waren oder so, das find ich schon beaengstigend


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

22.05.2017 um 15:05
Es sind halt nicht alle so Fremdenfreundlich wie die deutschen.
Dort wirst du eher als wandelnde Brieftasche angesehen.


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

22.05.2017 um 16:07
Hat sich jeden falls gut gelesen dein gruseliger Erfahrungsbericht. Ich war noch nie in einem Bordell, daher war mir neu ,dass in einem Bordell auch mal gar keine Mädchen sein können. Traurig ^^


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

22.05.2017 um 17:22
Der Film Hostel hat einen realen Hintergrund, allerdings in Asien, die Handlung des Films in die Slowakei zu verlegen hat keinerlei realen Hintergrund, das Szenario ist genau so fiktiv wie z.B. das französiche frontiers.

"The truth behind 'Hostel' has its roots not in the lands of Eastern Europe, but in the side-open spaces of Thai villages, where organized crime syndicates rule and poverty forces residents to part with family members for excessive amounts of money. These people are then transported to cities, where the rich and the weirdly psychotic gamble to see how long their victims survive being tortured. From this game, a deeper one evolved, where people started paying exorbitant amount of money to torture and kill these victims."

http://www.hostelsclub.com/en/magazine/is-the-movie-hostel-based-on-a-true-story-fact-vs-fiction

Ansonsten werden sich wohl überall auf der Welt zwilichtige Gestalten im Rotlichtmillieu herumtreiben. Tschechien und und vor allem Slowenien sollen übrigens sicherer als Deutschland sein. Tschechien ist außerdem nicht Ost- sondern Mitteleuropa.


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

05.06.2017 um 00:09
Ich frage mich bei solchen Darstellungen auch immer ob es nur sowas in diesem Land gibt. Gibt es keine normalen Diskos oder normale Clubs wo man als Deutscher reingehen kann ohne Angst haben zu müssen das zumindest alle auf die kohle aus sind?

Man kann in solche Läden viel rein interpretieren. Wahrscheinlich sind aber alle nur auf das Geld aus.

Hat du noch andere solcher Geschichten?

Hättest du im Keller des Bordells einen Raum mit einem Stuhl gefunden auf dem jemand gefesselt werden könnte hätte man das auch falsch verstehen können. Gibt ja auch Leute die auf BDSM stehen und so. Also ohne genaue Hinweise wirds schwierig.


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

05.06.2017 um 14:06
@Partizan_RU
Habe deinen Beitrag erst jetzt gesehen.
Nein, Hostel basiert nicht auf einer wahren Begebenheit.
Angeblich ist Eli Roth über eine thailändische Website gestolpert auf der "killer vacation" angeboten wurden.
Dadurch kam er auf die Idee zu Hostel.
Er weiß nicht, ob die Website Fake war oder nicht.
http://www.pitofhorror.com/newdesign/promo/hostel/interview.htm (Archiv-Version vom 01.09.2017)
Stand heute gehören "killer vacation" ebenso wie "man hunting" oder "red rooms" in den Bereich der Urbanen Legenden. ( Fälle wie H. H. Holmes lasse ich mal außer acht)


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

05.06.2017 um 19:16
Also soweit ich weiß ist Ost en früher gefährlich gewesen und sie waren sehr skrupellos deswegen jetzt das Klischee muss aber sagen dass ich nachts als Weib dort ungern nachts frische Luft tanke


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

08.06.2017 um 14:23
Da habt ihr aber Glück gehabt, dass nicht mehr passiert ist. Und wahrscheinlich gibt es ein Forum in Tschechien, wo der Besitzer des Clubs einen Thread eröffnet hat mit dem Titel

'Deutsches Ferkel hat mir in den Whirlpool gepisst- sind die alle so?'


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

08.06.2017 um 22:05
@sacredheart
Danke fuer den beitrag. Selten so gelacht :)


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

09.06.2017 um 08:18
Was ist das bitte für eine Story?! :) :) :) Ich kenne nur Geschichten von osteuropäischen Gastwirten die die deutschen Gäste auf Landesslang beleidigen und dabei freundlich lächeln (in dem Glauben dass die Deutschen das nicht verstehen)


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

09.06.2017 um 12:09
Zitat von UnderBlackSunUnderBlackSun schrieb am 21.05.2017:am ausgang wurde ich darauf hin auch schon mit einem Knie im Gesicht begrüßt. Auch gab es einn Fall wo ein Stadtbekannter Alkoholiker Streit in besagter Disko angefangen hat und von den Türstehern die Treppe runter getretten wurde und sich darauf hin das Genick brach und starb. Es kam gar nicht erst zu einer Verhandlung sondern wurde mit Trunkenheit abgestempelt.
vorallm wie oft und gerne er dennoch da hin faehrt :p


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

03.07.2017 um 15:15
Dänemark soll auch ein ziemlich übeles Pflaster sein..XD


melden

"Hostel" - Der Mythos Osteuropa

01.11.2017 um 16:56
hm naja also das in diesen Ländern immer noch viel Korruption, Vetternwirtschaft usw,, herrscht ist sicherlich nix neues.
Nicht umsonst haben sich die Slowaken nach Hostel extrem aufgeregt ...ihr Land werde in schlechtem Licht dargestellt usw...

Wikipedia: Hostel (Film)#Politische Reaktionen


lass es dir auf jeden Fall eine Lehre sein und fahr da erst gar nicht hin.
Jaaa logisch ist der Film übertrieben...sowas wird es in echt nicht geben (hoff ich zumindest)....jedoch wenn sich irgendwie schnell viel Geld machen lässt ist man gerade in diesen Ländern vielen Dingen nicht abgeneigt. Sieh dir doch mal die Durchschnittslöhne an...dagegen ist unser Mindestlohn schon echt hoch.

Ich meine jedenfalls das es zumindest in Teilen von Tschechien, der Slowakei usw... noch einige korrupte Polizisten gibt....ebenso in Bulgarien und Rumänien...daran ändert auch eine EU-Mitgliedschaft nichts.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Naziverbrecher des 2. Weltkriegs
Verschwörungen, 96 Beiträge, am 15.05.2013 von naas
HippieDeluxe am 24.03.2008, Seite: 1 2 3 4 5
96
am 15.05.2013 »
von naas
Verschwörungen: Ist die Mafia mächtiger als bekannt?
Verschwörungen, 329 Beiträge, am 20.01.2011 von AUMNGH44
jamesbond007 am 16.08.2010, Seite: 1 2 3 4 ... 14 15 16 17
329
am 20.01.2011 »
Verschwörungen: Existenz von realen "Superhelden" verleugnet?
Verschwörungen, 43 Beiträge, am 24.05.2008 von Bagira
Daak am 22.05.2008, Seite: 1 2 3
43
am 24.05.2008 »
von Bagira