Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

16.12.2018 um 17:22
Also meine Gedankengänge zum Thema Verschwörungstheorie sind die, dass sicherlich der Bevölkerung nicht immer die Wahrheit gesagt wird und es somit auch Verschwörungen gibt. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass an den offensichtlichen Verschwörungstheorien etwas dran ist. Ich meine wer auch immer solch medial präsente Ereignisse wie 9/11 inszeniert hätte oder die Mondlandung, der hätte es wohl so gemacht, dass niemals daran zu zweifeln gewesen wäre. Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?


melden
Anzeige

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

16.12.2018 um 17:55
7Ml45553 schrieb:oder die Mondlandung
Das zu faken ist deutlich mehr Aufwand als tatsächlich dort zu landen.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

16.12.2018 um 18:37
7Ml45553 schrieb:Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?
Sicher, das geschieht hier eigentlich auch Regelmäßig, sofern die Verfechter denn rationalen Argumenten zugänglich sind


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

16.12.2018 um 19:18
7Ml45553 schrieb:Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?
Jain. Mit Rationalität kann man freilich vieles sehr schnell entkräften.
Die Freunde des gepflegten Unfugs erreichst du damit allerdings nicht.

Die Wahrheit über die Mondlandung ist übrigens jüngst durchgesickert:
DuZ0wZAWkAALgcf.jpgl


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

17.12.2018 um 13:34
behind_eyes schrieb:Das zu faken ist deutlich mehr Aufwand als tatsächlich dort zu landen.
Hier greift dann das geschlossene Verschwörungsgebäude ...

Die gehen von der Grundannahme aus, dass eine Mondlandung unmöglich (gewesen) wäre ... Natürlich ohne das vernünftig begründen zu können ...


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

17.12.2018 um 13:45
7Ml45553 schrieb:Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?
Ja. Aber das bewirkt nichts. Weil die "echten" VTler eine eigene Logik dafür haben. Die VT ist real, das ist der unbezweifelbare Fakt. Und egal, wie hanebüchen die Beweisführung nun ist, sie ist richtig, weil die VT ja eben ein Fakt ist.

Wären diese VTler rational, würden sie fragen: "Gibt es eine Verschwörung? Was spricht dafür, was dagegen?".
Aber sie sagen: "Es gibt eine Verschwörung. Was spricht alles dafür?".


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

17.12.2018 um 15:31
7Ml45553 schrieb:Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?
Jein... kommt halt drauf an wie existenziell der Unsinn für die VT als Ganzes ist.

Es gibt sicher VTs die man trotzdem aufrecht erhalten kann (IMHO z.b. LIHOP für 9/11) ohne daß man weltweite Expertenverschwörungen (oder "Systemwissenschaftler) zur Vertuschung angeblicher Unmöglichkeiten braucht.

Andere sind damit tatsächlich so abstrus intern unsinnig sein, daß die Anwendung von echtem GMV sie in's Reich der Trolle, Haßprediger und Lügenverkäufer verweist.

Aber wenn man sich die VT-Szene so ansieht dann findet man zu 99% Leute die "nur Fragen stellen" und die seit Jahren/Jahrzehnten existierenden Antworten einfach ignorieren...


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

17.12.2018 um 15:49
rambaldi schrieb:Jein... kommt halt drauf an wie existenziell der Unsinn für die VT als Ganzes ist.
Wir müssten sicherlich die Begrifflichkeit "VT" klären.

Leider ist das ein weites Feld. Es geht von den sinnvollen VTs, die ordentlich recherchiert sind und tatsächliche Verschwörungen aufdecken bis hin zu den abstrusen Gehirnfurzen von Leuten, die persönliche Unwissenheit als Argument benutzen.

Letzteres ist hier weit in der Überzahl und daher würde ich den Begriff "VT" hier im Forum eher als etwas verstehen, das in Richtung Mondlandungsleugner oder Gangstalking geht.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 08:34
7Ml45553 schrieb:Ich meine wer auch immer solch medial präsente Ereignisse wie 9/11 inszeniert hätte oder die Mondlandung, der hätte es wohl so gemacht, dass niemals daran zu zweifeln gewesen wäre. Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?
Nein, ich denke nicht. Die meisten Leute sind erstaunlich flexibel darin, solche Fakten wahrzunehmen die sie glauben wollen und solche auszublenden die sie nicht glauben wollen. Die gröbsten Logikfehler werden oft deshalb einfach akzeptiert, weil man ja nicht darüber nachdenken muss wenn man nicht will.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 10:36
Dennis75 schrieb: Die meisten Leute sind erstaunlich flexibel darin, solche Fakten wahrzunehmen die sie glauben wollen und solche auszublenden die sie nicht glauben wollen.
Inklusive dessen daß man verschiedenen, sich widersprechenden Verschwörungsunsinn glaubt oder zu glauben vorgibt (bei manchen Verschwörungsverkäufern bin ich mir nicht sicher ob sie nur lügen oder tatsächlich einen an der Waffel haben).
7Ml45553 schrieb: Ist allein durch diese Logik ein Großteil der üblichen Verschwörungstheorien zu entkräften eurer Meinung nach?
Nochmal zurück dazu...im Zweifelsfall gibt es

- anonyme Whistleblower die diese Fehler zur Aufdeckung einbauen

- die fiesen Mächtigen denen es auch noch Spaß macht ihre Hinweise zu geben (drum mußte man ja auch 9/11 in Terminator, Matrix und den Simpsons ankündigen)



Der Thread mag etwas zu verallgemeinernd sein, aber ganz aus dem Nichts kommt er nicht...

Diskussion: Sind Verschwörungstheoretiker psychisch kranke Menschen?


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 10:41
rambaldi schrieb:Inklusive dessen daß man verschiedenen, sich widersprechenden Verschwörungsunsinn glaubt
Na selbstverständlich. Die selektive Auswahl von Tatsachen ist nicht an bestimmte Fachgebiete oder Themen gebunden.

Aber das war ja nicht die Frage des TO, sondern nach dem Motto "Müssen solche ungereimten Geschichten wie JFK, 9/11, Mondlandung usw. nicht allein schon deshalb wahr sein, weil man sich beim Ausdenken viel mehr Mühe gegeben hätte?"

Zumindest hatte ich ihn im Prinzip so verstanden.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 10:46
Dennis75 schrieb:Die selektive Auswahl von Tatsachen ist nicht an bestimmte Fachgebiete oder Themen gebunden.
Doch, das gibt es auch.
Physikus Tufftuff (Claus W Turtur) oder Ulrich Kutschera beispielsweise.

Okay, ist nicht ganz Vt-mäßig. Geht in beiden Fällen aber schwer in diese Richtung.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 10:49
@wuec
Nimm mich mal mit.

Meinst du damit dass es Leute gibt, die in den meisten Gebieten objektiv sind und keine Fakten selektieren um sich ihre Meinung zu bilden, aber in manchen Themen nicht?

Oder meinst du, dass es Themen gibt in denen fast alle Leute objektiv und nicht-selektiv denken?


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 10:53
Dennis75 schrieb:Meinst du damit dass es Leute gibt, die in den meisten Gebieten objektiv sind und keine Fakten selektieren um sich ihre Meinung zu bilden, aber in manchen Themen nicht?
Genau das.

Die Beispiel sind renommierte Experten auf ihrem Gebiet, ganz Bullshitfrei. Doch beide haben ihre "blinde Flecken". Da klappt das plötzlich nicht mehr mit der Objektivität.

Nimm meinetwegen den Papst. Ist ja nicht gerade ein Alex Jones. Doch bei einigen Themen ist kaum noch ein Unterschied festzustellen.
Das gibt es öfter.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 11:01
@wuec
Okay, jeder ist in manchen Gebieten mehr objektiv und weniger selektiv als in anderen Gebieten, aber niemand vollständig. Bei nichts.
Das fängt schon damit an dass den meisten Menschen ihre Selektivität und Subjektivität gar nicht bewusst ist, und daher können sie auch kaum was dagegen tun. (Erklärung: Wikipedia: Kognitive_Dissonanz)


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 11:05
Dennis75 schrieb:Okay, jeder ist in manchen Gebieten mehr objektiv und weniger selektiv als in anderen Gebieten, aber niemand vollständig. Bei nichts.
Richtig. Das dürfte der Normalfall sein.
Während bei diesen Hardcore-VT-Clowns gar nichts mehr mit am ist.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 11:12
wuec schrieb:Während bei diesen Hardcore-VT-Clowns gar nichts mehr mit am ist.
Ich kenne zu wenig "Hardcore-VT-Clowns" um mir da eine Meinung zu erlauben.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 11:16
@Dennis75
Na Alex Jones wirst du sicherlich kennen. Der glaubt alles (oder tut wenigstens so).
So ne Art It-Boy Sexsymbol aller Puddingköppe.


melden

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 11:58
Nein, nie gehört. Muss man den kennen?
wuec schrieb:Der glaubt alles (oder tut wenigstens so).
Äh, OK, das denke ich auch immer von Leuten die die Tagesschau sehen oder Maybritt Illner usw. und wie die ganzen Quasselstrippen alle heißen.


melden
Anzeige

Allgemeine Logik Verschwörungstheorie

18.12.2018 um 12:08
Dennis75 schrieb:Äh, OK, das denke ich auch immer von Leuten die die Tagesschau sehen oder Maybritt Illner usw. und wie die ganzen Quasselstrippen alle heißen.
Nö. Andersrum. Jones ist kein Zuschauer der alles glaubt, sondern Protagonist.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden