Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Terroriusten und ihr Ziel

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Ziel

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 01:10
Van-Artica

wenn du glaubst wir amis hätten selbst die türme gesprengt, dann wirst du dich in der klasse lächerlich machen


melden
Anzeige

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 01:41
@schorschfusch

in der klasse hier in deutschland bestimmt nicht.



Silent cries and mighty echoes...


melden

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 03:15
@van-artica:
Sorry, aber lern erst mal schreiben. Das ist nicht allzu böse zu verstehen, aber Texte, in denen ich alle 3 Wörter einen Schreibfehler entdecken muss, sind doch nur sehr schwer ernstzunehmen.


@Topic:
Was ist Terrorismus? Terrorismus ist meiner Meinung nach ganz einfach die Politik derer, die keine politische Macht besitzen, trotzdem aber ihre Ziele durchsetzen wollen. Nicht mehr, nicht weniger.


melden

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 04:23
nach dieser definition sind -bis auf jene welche politische macht besitzen- alles terroristen:
schon ein kleinkind möchte mit seinem geschrei ziele durchsetzen - gehört nicht zu den politisch mächtigen,
ist also definitiv ein terrorist!
...


melden
eslebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 07:04
ein terrorist ist der, der meint er müsse mit allen mitteln seine sache durchziehen ohne rücksicht auf verluste ..


terror... verfolgt einfach denn sinn des wortes terror ....

jemand wird von irgendwem terroriesiert.. das muss letztendlich nicht alleine mit gewalt in verbindung gebracht werden..

der cheff mach seinen arbeitern jeden tag druck und droht mit gehaltskürzungen und kündigungen... --- das ist terror....

dein kollege stielt dir jeden tag dein pausenbrot oder macht dich immer lächerlich oder sorgt sogar dafür das du probleme mit den vorgesetzten bekommst .. -- das ist ebenfalls terror... andere nennen es mobbing..

wenn dein nachbar dich absichtlich jeden tag mit dem rasenmäher quält wenn du deinen mittagsschlaf halten willst..------------ das ist auch terror..

wenn die politiker die gesetzte anschrauben und die bürger mit mehr steuern belasten, die bevölkerung mit mehr sicherheits und überwachungsmassnahmen in schach halten, man gezwungen ist ihnen nach zugeben, manipulierte medien konsumieren muss, nicht mehr sagen- tun und lassen kann was man will, wenn man um sein leben fürchten muss wenn man eine eigene meinung hat..

das ist terrorismus pur....

in einem anderen thread hier wird über einen einsatz von sicherheitstruppen auf ner rave party in utha diskutiert..
bei diesem einsatz der amerikanischen sicherheitskräfte handelt es sich ebenfalls von terroismus von den sicherheitskräften gegen die feiernde menschenmenge..

was hier in diesem thread anscheinen gesucht wird ist die beschreibung eines
medienterroristen..

wenn man das wort terrorist hört denkt man sofort an das bild eines mannes der bis zu den zähnen bewaffnet ist und irgendwas in die luft sprengen will..

nun..... mal erlich... was ist mehr terrorismus...... ?

ein einzelner man der aus dieser welt keinen platz für sich mehr findet weil alle verblödet sind und dem massenterrorismus unterlegen sind und einen letzten ausweg sucht in dem er sich selbst und ein bischen massenterrorismus in die luft sprengt?
oder ist es doch eher der massenterrorismus der dem menschen zur verzweiflung treibt?

nun... es ist euch bestimmt bekannt das es nicht nur muslime sind die einen weg auf diese weise gewehlt haben.. es gibt überall auf der welt terroristen unterschiedlichster nationalitäten und unterschiedlichten zielen..
nur momentan will irgendwer das wir unser augenmerk auf die muslime richten.. was ist mit den terroristen in irrland? oder in russland? oder in japan?
im grunde genommen sind terroristen personen die keinen ausweg mehr in dieser gesellschaft finden und irgendeinen weg suchen etwas dagegen zu machen. und immer wieder findet irgend ein guter redner seine anhänger und
führt sie zu explosiven taten..

meine frage die ich nun in den raum stellen will ist.. wieso sind es momentan die muslime ?

nach anderen spekulationen gibt es gar nicht unbedingt eine derartige organisation, eher werden diese aktivitäten von höheren offiziellen unternehmen angeleiert die wiederum dagegen kämpfen..
nun gut... es besteht ein logischer zusammenhang... wenn ich mehr einfluss
auf eine riesige menschenmenge bekommen möchte dann müssen sie mir vertrauen,, am besten ist es wenn sie sich in meiner gegenwart sicher und geborgen fühlen.. nun.. dann such ich mir halt jemanden der für die leute gefährlich werden kann, am besten wen den sie nicht kennen, hmm vielleicht eine andere kultur die weit weg in irgendeiner wüste lebt, und lass ihn ein paar von der menge in die luft sprengen.. schon hab ich einen grund meine schäflein zu beschützen... und sie lieben mich .. und ich kann noch mehr sicherheitsmassnahmen in die welt rufen um meine schäflein noch mehr auszuhorchen und zu allerletzt kann ich vielleicht sogar noch einen krieg führen
und ihnen mit der produktion mit waffen arbeit geben.. soldaten werden natürlich auch noch gebraucht.. und das beste währe noch wenn mir dann auch noch einige der wichtigsten firmen in diesem kreislauf gehören.. das füllt sogar noch meinen geldbeutel.. mannn ist das geil.....



guten morgen und gute nacht .....

Lebe um zu leben und lass Leben sein. Die Antwort auf die Frage ist die Frage der Antwort. Bist du wirklich wer du bist ? Oder Lebst du nur ?


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 08:13
Die Neuzeit ist irgendwie daran Schuld das wir das Wort Terrorrist mit Islamisten in Verbinung bringen.
Terrorristen gibt es aber schon länger als das Wort Islamist erst Mode wurde.
Man denke an die IRA und sogar hier in Deutschland mit Baader.

Würde ich in meinen Augen als Terrorristen bezeichnen.

Das Schönste, was wir erleben können, ist das Mysteriöse.
Es ist die Quelle jeder wirklichen Kunst und Wissenschaft.
Albert Einstein, Oktober 1930


melden

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 08:49
Die Terroristen der einen, sind die Freiheitskämpfer der anderen...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
van-artica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 10:04
danke Eslebt, jetzt hab ich bestimmt genug fakten.



___________________________________________________________________________________________________


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 10:32
Hm, mal ein Tipp von Sis :

1. erkundige dich mal nach geschichtlichen Hintergründen christlicher und islamischer Kriege (Territorialansprüche, Rohstoffkonflikte ect pp.)

2. hinterfrage den Sinn des Einsatzes von Ideologien/Religionen zur Erreichung der Ziele der beteiligten Länder.

3. beleuchte die Zusammenhänge der fundamentalistischen Ansichten der "Redelsführer".

4. bringe auch den Aspekt der psychologischen Kriegsführung mitein, die einen Grossteil der Terroranschläge erklären können (Demoralisierung potenzieller weiterer Gegener = Zermürbung des Zusammenhalts der westlichen Wirtschaftsnationen, die ebenfalls auf geschichtlichen Fakten beruhen).

5. erwähne, dass es auch eine Rolle spiel, dass Terror auch bei der Bevölkerung der Gegener zu einer Stimmungsmache in den Zielländern führt und somit der Gegner von innen heraus geschwächt wird, was die Handlungsfähigkeit (militärische Einsätze und humanitäre Hilfe) betrifft.

6. Ziele immer nach gewissen Vorteilsgesichtspunkten ausgewählt werden, die kurz oder langfristig Erfolg für die angestrebte Demoralisierng/Einschüchterung bedeuten.

Hoff mal ich konnte vermitteln welche Zusammenhänge ich in etwa sehe was Terrorismus bedeutet. Es sind nicht einzelne irrgeleitete Aktionen die den weltweiten Terrorismus so gefährlich werden lassen, sondern der psychologische Aspekt wiegt weitaus schwerer, als villeicht auf den ersten oberflächlichen Blick erkennen lässt. Vieles hat wirklich geschichtlichen Hintergrund, der aber mit ideologischer und religiöser Manipulation erst umsetzbar für die Redelsführer terroristischer Vereinigungen wird (hierbei spielt der Bildungsstand der Bevölkerung ebenso eine Rolle, denn wenn bewusst Stimmung gemacht wird ohne den Menschen wirkliche Hintergrundinformationen zukommen zu lassen fällt eben diese Manipulation leichter !).

Lg Sis



Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 10:39
Sorry, schreibe gerade etwas verwirrt, schinbar schlägt gerade eine Unterzuckerung auf meine Fähigkeit sich vernünftig auszudrücken, muss erstmal was zu mir nehmen und nehme dann nochmal einen Anlauf etwas mehr Ordnung in mein Geschreibsel zu bringen solltest du noch Fragen haben...shit Motorik und Konzentration lassen bei sowas immer zu wünschen übrig...*mitzittrigenfingerndietastarurbearbeite*...wie ich den Diabetes hasse, wenn er sich negativ auf mein Hirn auswirkt !

Gegensätze müssen sich nicht abstossen, vielmehr gewinnt man, wenn man andere Ansichten zulässt, sich selbst erkennt und wertfrei überlegt ob nicht beide Seiten ihre Berechtigung haben...

Sis


melden
van-artica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 12:19
Danke Sis, hab ja noch ne Woche Zeit den Fortrag zu schreiben, aber man wird ganz schøn verwirrt vom all dem Terror-zeug und deshalb ist es ja auch schwer so ein Thema zu schreiben..bin immer noch unsicher was genau ich über dem Terroristmus schreiben werde aber ich glaub mein Thema wird so einigermasen sein...."Terroristmus und ihr wege zum Ziel", also was ich damit meine ist das ich wohl am besten darüber schreiben sollte wie sie zusammenarbeiten, anschlæge, ihre Ziele, ihre wege um so großen schaden wie møglich zu machen und auch ein bischen spekulatioen werde ich auch mal so als fragen kurz stellen zum schluss und damit so einige antworten geben warum sie es machen müssen u.s.w. weil ihre heimat zerstørt wird. ..arggh..schwer..


___________________________________________________________________________________________________


melden
sl2000
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 13:25
Rüssel hat voll recht.

Bush hat ja Dokumente gefälscht um den Krieg zu beginnen.
Der war auch nur auf Macht, Geld und Öl scharf.


melden
experiment
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 14:21
ich bin ein ganz schlimmer terror. ich experimentiere Menschen in forens auf grausamster Art und Weise. man stelle den glaubenskonzepte anderer fest damit sie berechenbarer werden. Das muss in Referat rein: Experiment -> böse böse böse.

Das Leben ist ein Krieg.
Wer nicht alles lieben kann, ist ein Loser!


melden
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 14:40
menschenopfer sind ein nebenprodukt terroristischer übergriffe das eigentliche ziel ist angst zu verbreiten welche dann durch die medien an jeden kontinent gelangt ohne die medien wäre der terror niemals so mächtig.


Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Energie ist Gott
Lasst Venus gewähren. Sie wird Mars zu euch führen (Henri Bergson)


melden
van-artica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

27.08.2005 um 18:10
NUn...aber die meisten glauben ja auch das terror nur fast nur Bombe-anschlægen sind aber das ist ja so vieles mehr!

___________________________________________________________________________________________________


melden
eslebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

28.08.2005 um 07:46
richtig... es ist sehr vieles mehr....

Massenpsychologie...


wenn du da einen ordentlichen aufsatzschreiben willst oder was auch immer dann
solltest du dich vielleicht nicht nur auf den momentanen medienterrorismus konzentrieren... das kommt so als hättest du zu oft galileo oder spiegel TV reigezogen...

versuch dich einfach mal in diese untershiedlichen menschen rein zu versetzten die
in diesen zusammenhängen eine rolle spielen...

wie würdest du dich fühlen wenn alles um dich herum an den arsch geht und du merkst das du nichts dagegen tun kannst..

wie würdest du dich fühlen wenn dir alle möglichkeinen deiner vorstellungskraft zu füssen liegen und du die macht hättest tun und lassen zu können was immer du willst. würdest du nicht versuchen deine macht zu fästigen, zu sichern und zu erweitern?

wie fühlst du dich als unbetroffener, unbeteiligter, schaulustiger?

die wahrheit liegt tief im inneren der gefühlswelt jeder einzelnen person..
denn für jeden menschen kann die wahrheit anderst aussehen....
obgleich wir alle in in und dem selben boot sitzen,, kann die reise für den einen der weg in die schlacht sein,, für den anderen eine weltreise, eine angler tour, oder schlicht und einfach der weg nach hause bedeuten.

der eigene blickwinkel der durch die erfahrungen die man im laufe seines lebens macht sind ebenfalls ausschlaggebend und kann die gefühle beeinflussen. wenn du dein ganzes leben lange mit dem zufrieden gewesen bist was dir zum überleben reicht, wirst du ebenfalls anderst gestrickt sein als jemand der sein ganzes leben im überfluss und mit macht anderen menschen gegenüber verbracht hat. was für den einen mord währe , währe vielleicht für den anderen nur die gerechte strafe..

nun.. sagen wir einfach mal.. der grosse nennt es mord weil der kleine sich gegen die staatsgewalt gewehrt hat und dabei ein polizist ums leben gekommen ist.. der kleine nennt es gerechte strafe weil man versucht hat ihm alles zu nehmen was er hatte.
der grosse nennt es gerechte strafe das der kleine nun sein todesurteil bekommt.. der kleine nennt es mord weil er sich so oder so nicht gegen so eine gewalt verteidigen kann.

hintergründe spielen dabei so gut wie keine rolle, das gesetz zählt. und die tatsachen werden gewertet,, tatsache ist das die staatsgewalt das gesetz vertritt und der kleine mann die staatsgewalt angegriffen hat.. mag sein das das der kleine im vorraus im unrecht war weil er vielleicht seine miete nicht zahlen konnte..aber das ist egal.. auch wenn es ursprünglich nicht direkt ihm galt die staatsgewalt eingreifen zu lassen.. tatsache ist das er jemanden getötet hat und dafür wird er ebenfalls sterben.. das gesetz hat immer recht..

und da fängt unser terrorismus an...

wenn du als kleiner mann so oder so keine legale möglichkeit hast etwas zu verändern bleiben dir nur ein paar wege offen,,, du nimmst es hin und lebst damit,, du wanderst aus,, du bist eine kluge ergeizige person und wirst irgendwann selber jemand der ein gesetz verabschiedet, oder du wirst terrorist und versucht die menschen auf die harte tour auf die situation aufmerksam zu machen.. (sogar graffitys und plakate mit aufsehenserregenden sprüchen könnten als terrorismus durchgehen) der einzige haken am terrorismus ist das die terroristen denen die sie eigentlich bekämpfen wiederum mehr macht und möglichkeiten verschaffen... Z.b. neue antiterror gesetze, abhörmassnahmen usw.. sozusagen ist terrorismus eigentlich unklug weil man sich damit selber anpisst..

allerdings ist terrorismus zur heutigen zeit auch eine neue art der kriegsfühung.. mann will ja nicht alles in schutt und asche legen.. man will ja eigentlich keine unschuldigen töten.. man will nur aufmerksamkeit.. ein offner kampf zwischen grossmächten würde mit den heutigen technologien fatale folgen haben und währe unrentabel für alle seiten.. vor allem wie will man bitteschön amerika als armee besiegen? deren streitmacht ist doch viel zu gewaltig und ein kleines land in der wüste hat nicht genügend sandschleudern um dagegen anzukommen.. -- rein logischer weg.--- infiltration und ausschaltung der wichtigsten institutionen und personen.. und das ist wieder das womit man den bürgern der westlichen welt angst machen will.. angst vor terroranschlägen ... in diesem punkt ist es ebenfalls fraglich ob diese terrorangst nicht doch tatsächlich gleich direkt im weissen haus ihren ursprung hat.. denn wie bekommt man eine grosse menschenmasse unter kontrolle? mann macht ihnen angst und bieten ihnen schutz zur selben zeit..

Guten Morgen und Gute Nacht....


Lebe um zu leben und lass Leben sein. Die Antwort auf die Frage ist die Frage der Antwort. Bist du wirklich wer du bist ? Oder Lebst du nur ?


melden
van-artica
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

28.08.2005 um 10:18
Danke für deine netten anworten Eslebt...ich hab jetzt genug stoff um alles zu schreiben...

___________________________________________________________________________________________________


melden
Anzeige
eslebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terroriusten und ihr Ziel

28.08.2005 um 12:32
na dann viel glück :)

Lebe um zu leben und lass Leben sein. Die Antwort auf die Frage ist die Frage der Antwort. Bist du wirklich wer du bist ? Oder Lebst du nur ?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt