weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein
Seite 1 von 1
fuddel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.08.2003 um 21:41
In dem Buch "Vorbereitung auf den Kontakt" aus dem 2001-Verlag finden sich gechannelte
Botschaften von Plejadiern, die uns darüber aufklären, dass der Kontakt mit Außerirdischen vermutlich
kaum so ablaufen würde, wie wir uns das erträumen. D.h. dass ein UFO landet, ein Außerirdischer
aussteigt und uns die Hand schüttelt. Denn das, was wir als Realität wahrnehmen, ist nur ein kleiner
Ausschnitt des Spektrums, auf dem solche Kontakte stattfinden können.
Unsere Wissenschaftler unterscheiden verschiedene Gehirnwellen-Frequenzen, die unsere
Bewusstseinszustände darstellen. Der Beta-Zustand ist der des üblichen Wachbewusstseins. Dann gibt
es den Alpha-Zustand, wenn wir Tagträume haben, Autofahren oder meditieren, kurz dann, wenn wir
uns nicht auf unsere Wahrnehmungen konzentrieren, sondern uns einfach "gehen lassen". Im
Schlafzustand ist der Anteil der Delta-Wellen im Gehirn am stärksten. Und es gibt einen Zustand der
Theta-Wellen, üblicherweise kurz vor dem Einschlafen. Wir sind noch wach, aber haben schon
manchmal flüchtige Visionen von "irgendwoher". Meistens schlafen wir darüber ein oder werden
wieder wach, weil wir versuchen, die flüchtige Vision zu erhaschen, worauf sie natürlich mit großer
Wahrscheinlichkeit verschwindet.
Diese Theta-Frequenz wird heute von modernen Methoden des "Soft-Learnings" benutzt, wo ein Gerät
uns über optische oder/und akustische Signale in diesen entspannten Zustand versetzt, wo wir dann
z.B. Fremdsprachen nicht über die mentale Anstrengung erlernen, sondern sozusagen per "Nürnberger
Trichter". Tatsächlich geht der Stoff unter Umgehung der Ratio direkt in unseren Geist, während wir in
diesem Zustand sind und lernen die Sprache dann angeblich intuitiv wie die Kinder.
Diese Bewusstseinszustände sind im Allgemeinen für uns von einander getrennt. D.h. wenn wir
schlafen, können wir recht intensive Träume erleben, aber sobald wir erwachen, verschwinden sie
meistens rasch. Die Theta-Frequenz erleben wir nur kurze Augenblicke vorm "Matratzenhorchdienst".
Für die meisten höherentwickelten Außerirdischen, die nicht mehr in der dritten Dimension, sondern in
der vierten und fünften zu Hause sind, gibt es diese Trennung der Bewusstseinszustände nicht. Die für
uns häufigste Beta-Frequenz im Wachzustand ist sehr schmal und für sie eher ungewohnt. Es bereitet
ihnen daher Probleme, uns in diesem Zustand zu kontakten, da sie ihn nur schwer erreichen können.
Auf der Delta-Frequenz gelingt es ihnen viel leichter, und die Plejadier haben über Medien, die ihren
Bewusstseinszustand auf sie ausrichten konnten, bekanntgegeben, dass etwa 90 Prozent aller
Menschen bereits von Außerirdischen kontaktet worden sind. Aber eben in einem Zustand, in dem wir
nicht bewusst sind. Wenn wir aufwachen, haben wir das intergalaktische Kaffeekränzchen bereits
vergessen oder tun es als merkwürdigen Traum ab.
Der andere Grund, warum wir uns an Kontakte nicht erinnern, ist demnach der, dass wir Dinge, die wir
nicht einordnen können, leicht irgendwo im Gehirn verstecken, um uns irgendwann damit zu befassen,
wenn wir es besser verstehen können. Wie sehr das menschliche Bewusstsein sich weigert, neue
Wirklichkeiten überhaupt wahrzunehmen, erlebte Magellan, als er mit seinem Schiff vor einer Insel
von Neu-Guinea ankerte und mit Booten an Land ruderte. Die Eingeborenen konnten zwar die Boote
wahrnehmen, da sie ihren Kanus ähnelten, aber als die Weißen ihnen erklären wollten, dass sie mit...

Auszug aus :
JO CONRAD - EntwirrungenÜber kosmische Gesetzmäßigkeiten und warum sie uns vorenthalten werden.
Die Wahrheit zu sagen ist ein Akt der Liebe, der nur dem Ganzen dienen kann.
Leider ist heute meistens das Gegenteil wahr.
Jo Conrad
Ein Mensch - was noch ganz ungefährlich - erklärt die Quanten (schwer erklärlich)
Ein zweiter, der das All durchspäht, erforscht die Relativität.
Ein dritter nimmt, noch harmlos, an, Geheimnis stecke im Uran.
Ein vierter ist nicht fernzuhalten Von dem Gedanken, kernzuspalten.
Ein fünfter - reine Wissenschaft - Entfesselt der Atome Kraft.
Ein sechster, auch noch bonafidlich, Will die verwerten, doch nur friedlich.
Unschuldig wirken sie zusammen: Wen dürfen, einzeln, wir verdammen?
Ist´s nicht der siebte erst und achte, Der Bomben dachte und dann machte?
Ist´s nicht der Böseste der Bösen, Der´s dann gewagt, sie auszulösen?
Den Teufel wird man nie erwischen: Er steckt von Anfang an dazwischen.


melden
Anzeige

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.08.2003 um 22:22
hey alter hättest du dich nich n' bisserl kürzer fassen können, ich hab kein bock, dass jetzt noch alles zu lesen!

no one likes us, we don't care
-unbekannter hooligan


melden
mekavelli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

10.07.2005 um 14:15
Echt ey keiner hat bock das zu lesen !

Mekaveli the don the way he wanted it


melden

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

10.07.2005 um 14:19
dann liest eben nicht ihr faulen Kinder!

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

10.07.2005 um 14:19
@mekavelli:
Ich glaube das hat auch fast zwei Jahre lang keiner gelesen..*lol*
Wie kommt man nur auf die Idee, einen solch sinnfreien Beitrag in einen so uralten Thread zu setzen?

©2005 C12H22O11
Wer meine Beiträge verfälscht oder nachmacht oder verfälschte oder nachgemachte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Heino bis in alle Ewigkeit bestraft!


melden
weezl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

10.07.2005 um 14:24
und um das in deinem 1. Beitrag zu sagen hast du dich extra angemeldet *lol*


wer braucht schon eine...



melden
corinnev
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 15:33
Was ist die Botschaft?
Ist das Medium die Message?

felix qui potuit rerum cognoscere causas


melden
massaker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 16:40
So jetzt hab ich mir das durchgelesen und muss sagen:
Das hätte ich mir sparen können..............

Gevatter Tod ist da .... und er ist nicht allein.....


melden

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 17:33
Tja, aber alle haben wir es brav gelesen und dazugeschrieben, was uns zum Thema Massenbeeinflussung bringt. Hat irgendjemand Vorschläge dazu? :)

Unsere Realität ist nur der Traum eines Unbekannten. Und wenn der Träumer erwacht, hören wir auf zu existieren.


melden

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 21:05
Oh mann - jetzt bin ich ziemlich sprachlos nachdem ich diesen alten Beitrag gelesen habe. Ihr könnt mich ruhig für verrückt halten aber lest dennoch was ich dazu sagen will.

Erstens mal ist es schon seltsam, dass ein so alter Thread gerade jetzt hier wieder auftaucht, während ich hier neuerdings mitlese.

Im Bezug auf Folgendes: es war im Jahr 2003, ich glaube im Sommer oder Herbst, als ich etwas erlebte was mich heute in Konflikt mit meinem Psychiater bringt. Ich saß bei ein paar Freunden und war ziemlich durch den Wind, will heißen ich stand unter dem Einfluss von Mitteln, welche den Geisteszustand verändern. auch Drogen genannt. Ich bin persönlich ein etwas ruhigerer Typ, der viel nachdenkt. Jedenfalls war die Situation sehr undurchsichtig, wenn ich sie mir jetzt im Nachhinein überdenke. Ich saß also da und hatte schon eine Weile ein seltsames Gefühl beim Betrachten des Fernsehprogramms, als mich ein richtig starkes Gefühl übermannte. Dabei kam es mir vor, als ob jemand von sehr weit weg eine Verbindung zu mir aufgenommen hätte. Irgendwie ging es um Konflikte und Krieg und ich dachte nur dazu, dass das keine Lösung ist und sich alle zusammen an einen Tisch setzen müssen um eine Möglichkeit zu finden das Ganze friedlich zu beenden. Dieses Tauziehen der Gedanken ging eine Weile, kann heute nicht mehr genau bestimmen welche Dauer genau. Danach war ich ziemlich fertig irgendwie.
Habe eigentlich bisher nur mit einem Menschen darüber gesprochen, eine Ärztin der Psychiatrie, die darauf meinte, dass das alles Einbildungen sind, Wahnvorstellungen. Das glaubte ich auch bisher, da ich während meines weiteren Konsums teils paranoide Vorstellungen hatte, die auch nicht wirklich da waren. Jedenfalls bis heute, bis ich diesen doch schon uralten Beitrag, der zufällig wieder zu neuem Leben erwachte, zu Gesicht bekam und das Datum erblickte.

Jetzt bin ich erst mal vollends perplex.
Irgendwie passt der Inhalt voll zu meinem Erlebten zu dieser Zeit.

"Was ist normal und was ist verrückt? Bin ich normal, bin ich verrückt?" Fanta4

Das mit dem verschiedenen Zuständen des Gehirns ist ja schon wissenschaftlich erwiesen. Das Drogen diesen Zustand ändern auch.
Keine Spinnerei? oder wie jetzt...?


melden

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 21:11
auch noch seltsam ist, dass ich mich schon vorher mit Ufo-Geschichten und ähnlichem beschäftigt habe und mir immer gesagt habe, solange ich das nicht mit meinen eigenen Augen sehe, also mir im Prinzip darüber bewusst werde, glaube ich nicht an Außerirdische.

Wollten SIE mir damit etwas deutlich machen, etwas beweisen?

Den Kritiker überzeugt... noch nicht wirklich...


melden
qdexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 21:26
Ich glaube das ist Humbug.

Schau dir das mal an.

Aus dem oberen Text kopiert.
" Dann gibt
es den Alpha-Zustand, wenn wir Tagträume haben, Autofahren oder meditieren, kurz dann, wenn wir
uns nicht auf unsere Wahrnehmungen konzentrieren, sondern uns einfach "gehen lassen"

Würdest du bei dem ins Auto einsteigen??

Lass die Drogen ausm Kopp und die Stimmen werden dich nicht mehr belästigen.

Dumm ist der,der dummes tut!


melden

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 21:36
Im speziellen scheint das wirklich nicht zu stimmen.

Das es die verschiedenen Zustände der Gehirn-Wellen gibt ist aber schon korrekt, oder?


melden
qdexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 21:39
Na ganz bestimmt sogar.
Schmeiss dir LSD rein und du wirst merken das dein Gehirn andere Zustände annimmt.

Ermmmm neeee mach dat nicht mit dem LSD.

Dumm ist der,der dummes tut!


melden
Anzeige

Das richtige Bewusstsein für den Kontak

13.07.2005 um 21:41
DIE Zeiten sind für mich vorbei!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
22am 20.04.2008 »
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
JP-820 Beiträge
Anzeigen ausblenden