weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

39 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD, Neokonservatismus, Medienverschwörung

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 13:36
Hi Leute

hab mich in letzter Zeit viel mit Bush und Creationisten und Neo-Konservativen und dem ganzen Schnodder beschäftigt.
Jetzt bin ich neuerdings, mit immer mehr politischem hintergrundwissen (z.b. Georgien, US-Wahlen etc), dabei deutsches fernsehen zu sehen. Und da springen einem die Lügen ja noch und nöcher ins Gesicht. In diesem Zusammenhang habe ich diesen Bericht () über Frank Plasberg gefunden, weil mich seine gestrige Sendung, (Hart aber Fair,WDR:"Die SPD am Abgrund - was bringt der Schritt nach vorn?" Link:http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2008/20080910.php5?akt=1) wie schon manche vorher, sowas von zur Weißglut gebracht hat. Der war absolut parteiisch d.h. gekauft aber labert von sozialer gerechtigkeit und bla und blub

Norbert blüm hat vorgestern zu dem Thema ein Interview gegeben (als MP3 von Deutschlandradio Kultur:http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2008/09/09/drk_20080909_0841_a98c0c07.mp3 und als Text:http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/844028/ ) und ich bin ehrlich tief beeindruckt, dass endlich einer diese Leute von innen heraus bzw auf Augenhöhe politisch angreift. Für mich ist das meiste was ich auf Infokrieg und ähnlichen Seiten gelesen hab dadurch halbwegs bewiesen (weil ich bisher arg am Zweifeln war) bzw bedeutend bestärkt.

Bitte guckt euch die sachen mal an und sagt mir, dass es kein Wunder ist, dass die SPD und Linke kein Fuß auf den Boden kriegen in den deutschen Medien (außer dem rechten Flügel der SPD, den man fast mit der CDU gleichsetzen kann), dass Migranten schlecht behandelt werden, dass sich nicht um Bildung gekümmert wird wie es schon seit mehreren Jahrzehnten aussteht und dass besser verdienende bevorzugt behandelt werden ! Kurt Beck sprach ja ebenfalls bei seinem Rücktritt von einer Medienverschwörung oder so ähnlich.
Ich muss da mal mit jmd drüber reden weil ich glaube, dass mich sonst von meinen Freunden und Bekannten kaum einer versteht ^^ aber ich hab das Gefühl ich bin da auf eine Handfeste Verschwörung gestoßen (scheint ja schon länger manchen bekannt zu sein aber für mich ist das grad "zum miterleben" mit Streams und hintergrundinfos sehr einfach rüber zu bringen und wie ich denke kaum widerlegbar). Wäre spannend was/ob man dagegen machen kann bzw wie man Norbert Blüm unterstützen kann, weil was er da gesagt hat klang nach einem Schritt in die richtige Richutung.

Danke schonmal für alle antworten (nur nicht für die, die den Sumpf unterstützen wollen ^^)


melden
Anzeige

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 14:12
http://www.insm.de/Foerderverein/Mitglieder_des_Foerdervereins.html;jsessionid=591FC4E87872E5EA58D1D18A32456B72

da stehen jene drin, die sich über eine soziale marktwirtschaft einsetzen -

na danke

es gibt andere organisationen, die dieses thema objektiver anpacken -

unsere demokratie ist schon lange keine mehr - die macht, die vom volk ausgeht - wird vertreten durch inkompetente, auf eigene sicherheiten bedachte gestalten

direkte demokratie ist die chance für eine andere politik


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 14:15
dein hintergrundwissen scheint doch noch um einiges ausbaufähig zu sein

buddel


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 14:40
@buddel
wtf ? wenn was falsch is dann sag das doch bzw berichtige es aber so ne haltlose shice kannste wem anderes erzählen !
@kiki
ja genau das sag ich ja. die sagen dass sie sich für soziale marktwirtschaft einsetzten aber tun das genaue gegenteil. das war das was von Norbert Blüm mit Lügensumpf und hier (http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/844028/) mit etikettenschwindel gemeint war. aber wie mir dein post klar macht bist du genau drauf reingefallen ^^

wenn du soviele ehrlichere bzw objektivere solcher organisationen kennst nenn doch bitte ein paar und was die tun (nicht was sie versprechen aber nicht halten). das ding ist, dass mir dabei als einziges vlt. attac bzw die arbeitnehmervertretung oder solche sachen wie greenpeace oder so einfallen, die aber schon lange bewiesen haben, dass sie nicht handlungsfähig genug sind um sich mit Finanzimperien (z.b. Bertelsmann) bzw nichtmal deren schergen (plasberg) anzulegen.


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 14:41
n.i.n. na denne her mit den infos - ich habe auch einige


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 14:46
hört sich nach ner Kampfansage an ... sammelt ihr jetzt Gegenargumente, die besagen, dass INSM eigentlich die Lösung aller Probleme auf der Welt ist (bzw plasberg neutral ^^) oder was wird das ? ihr seid dann übrigens die, denen ich nicht für Antworten gedankt hab ^^


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 14:52
nein, die sind es nicht - man braucht sich nur die leute anzusehen, die da mitmischen -mit denen in den ruin oder so . . .


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:08
Mich kozt es an, dass die ständig gegeneinander wettern müssen, anstatt mal nachzudenken und sich das alles zusammen anzuschauen...


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:08
kiki1962 schrieb:-mit denen in den ruin oder so . . .
???

hä ? leute hab ich mir angesehen sind halt alles arbeitgebervertreter bzw CDU/CSU oder FDP ... wie gesagt alles andere als sozial. aber was soll das andere bedeuten ? da ergibt sich mir kein sinn drauß ...


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:28
insm - leute haben alles andere im sinn, aber nicht etwas soziale ausgrenzungen zu vermeiden oder so

es sind jene, die darauf beharren, dass zuerst alles für die "wirtschaft" getan wird


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:30
@Schdaiff

ja mich auch ... es konzentrieren sich halt meist alle erstmal auf ihre Machtkämpfe untereinander anstatt dem Größeren gemeinsam entgegen zu treten (angst ?!) ... da müsste doch bloß mal jmd der Menschen sammeln kann (Demagoge) her um Einigkeit zu schaffen. Ich weiß nicht wie Skandal erprobt Norbert Blüm ist bzw was er sonst für Motive hat sich so einzusetzen aber man müsste (besser mit Blüm weil er eine konservative und keine "sozi-sed" Vorgeschichte hat) einen Widerstand in Deutschland wie die RonPaul-Bewegung in Amerika oder etwas ähnliches ins Leben rufen. Weiterhin könnte ich mir da er ja schon oft damit diskreditiert wurde auch Oskar Lafontaine vorstellen (wobei ich mir nicht so sicher bin ob er überhaupt noch eine chance hat politisch irgendwas zu werden so wie er von den medien bisher durch die mangel gedreht wurde seit er die spd verlassen hat)


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:33
@kiki
... das sag ich doch die ganze zeit ... entweder haben wir ein kommunikationsproblem oder ich weiß auch nicht ... anscheinend haben wir uns die ganze zeit gestritten obwohl wir auf der gleichen seite sind.


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:34
nutzen wir doch dass, was wir haben - z.b. direkte demokratie, grundeinkommen, attac - geht zu demos - schreibt protestbriefe gegen die id-nr . . . .


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:46
Kreatonisten sind ein Feind der Wissenschaft !
und Bush hat den Angriff auf Pakistan befohlen ... soviel zu Russland mit Georgien


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:48
gegen die lügenwulst der medien anzukommen ist schier unmöglich - sie werden alle von irgendwem finanziert, dem sie gern einen dienst tun (müssen)


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:51
hmm ... für mich erscheint das eher unbefriedigend ... weil dann bleibt ja alles so wie es ist.

direkte demokratie schön und gut aber soweit ich dass sehe wird bei volksentscheiden immer nur über ziemlich nebensächliche dinge entschieden. wenn man mal daran denkt dass wir wegen der eu-reform nicht gefragt wurden aber gleichzeitig genug zeit und papier da ist um wegen div. flughafen- oder parkplatzumbauten auf die barrikaden zu gehen^^ und attac ist in meinen augen auch ne ziemliche witznummer ... die kriegen doch nix gebacken weil sie keine klardefinierten ziele haben was dadurch bedingt ist, dass sich in attac diverse organisationen die alle so eine protestierende Richtung, nicht aber die gleichen Ziele hatten. Daraus ergibt sich eine große Anzahl von mitgliedern die aber wie gesagt handlungsunfähig und damit kaltgestellt sind und als die anti-spinner in verruf sind. Dass man damit in den Medien nichts ändert, kann man einen drauf lassen !
Und zu protestbriefen sag ich nix außer: Mülleimer ... was das "id-nr" dahinter schonwieder soll ist wahrscheinlich schonwieder unser kommunikationsproblem ^^


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:54
was erwartest du - alternativen oder etwas mit den gestalten aus wirtschaft/ politik

mit letzteren wirst du niemals auf den grünen zweig kommen - die haben eigene gesetze ----


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:55
@Prometheus

öhm sry aber sieht ziemlich off-topic aus (es ging um deutschland) ... oder ich plan den zusammenhang nicht ... wär gut wenn du das ein wenig aufdröseln könntest


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:57
Was haben die Kreationisten mit den Neokonservativen in Deutschland zu tun?
Das war doch hier noch nie ein Thema.


melden

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:58
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/ard/buehler/91682/index.html

herr miegel - in dem artikel kommt er noch relativ gut weg . . .


melden
Anzeige

Lügensumpf in Deutschland:Neokonservative

11.09.2008 um 15:59
@kiki
ja dann lass doch mal ne alternative hören oder war es das schon ? In den USA gibts RonPaul ich denke nach dessen Vorbild und auch nachdem er schon große Teile dieses Weges gegangen ist müsste man doch in Deutschland eigentlich nur adaptieren und loslegen.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden