Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Reaktionen, Spott, Meinungsaustausch, Häme

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:14
@SystemMeltdown
Und bei Bubbas letztem Beitrag erkennt man wunderbar warum die selbsternannten Durchblicker nicht vorwärts kommen. .. sie schaffen es nicht ihren Wunsch alle Andersdenkenden zu unterdrücken, sie als "Systemverteidiger" abzutun oder einfach für dumm zu erklären einfach nicht unter Kontrolle bringen...


melden
Anzeige

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:15
@McMurdo
:D Touché


melden
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:20
rambaldi schrieb:Und bei Bubbas letztem Beitrag erkennt man wunderbar warum die selbsternannten Durchblicker nicht vorwärts kommen. .. sie schaffen es nicht ihren Wunsch alle Andersdenkenden zu unterdrücken, sie als "Systemverteidiger" abzutun oder einfach für dumm zu erklären einfach nicht unter Kontrolle bringen...
Was hast du ein Problem mit der Bezeichnung "Systemverteidiger". Wir VT´ler regen uns ja auch nicht auf :D

Und bei rambaldies letztem Beitrag erkennt man wunderbar warum die selbsternannten Durchblicker nicht vorwärts kommen. .. sie schaffen es nicht mit ihre Systemlüge alle Andersdenkenden zu unterdrücken, sie als "Verschwörungstheoretiker" abzutun oder einfach für dumm zu erklären einfach nicht unter Kontrolle bringen...


melden
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:23
Mal ne ganz ganz dumme Frage:

Gab es zum 15.Jahrhundert eine Verschwörung seitens eines etablierten Systems? Und wenn ja, was wurde mit den damaligen "Verschwörungstheoretikern" angestellt? Wie haben die Systemverteidiger damals reagiert? Kaum anders wie hier und heute, oder?


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:24
ja paranoia helfen den Vtler ganz gewaltig.

wie gesagt. Wenn Planlose Leute den Vollschecker spielen, dann geht das nach hinten los.

Zumal immer wieder Unwissenheit der Materie, Fehler und anderes geflissentlich ignoriert werden.

Das schöne ist, kein vTler hat jemals eine Echte VT hier vorhergesehen.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:24
Ich schließe mich der Meinung von @Aniara grundsätzlich an.

Was mir selbst schon des öfteren aufgefallen ist: werden die Verschwörungs-Gläubigen mit konkreten Fragen zur angeblichen Verschwörung konfrontiert, werden sie schnell ausfallend und beleidigend, anstatt auch konkrete Antworten zu liefern.

Da muss sich wirklich keiner wundern, der keine stichhaltigen Argumente vorzuweisen hat, dass er/sie nicht ernstgenommen und manchmal auch belächelt wird...

Die Bezeichnung "Schlafschaf" oder "Systemschaf" ist überdies in meinen Augen eine arrogante/überhebliche Schubladen-Etikettierung, ein "Über-den-Kamm-Scheren" - mehr nicht.

Die Menschen und ihr individueller Zugang zum Wissenserwerb sind viel zu unterschiedlich und auch zu komplex, um solche, von Vorurteil geprägten Aussagen überhaupt machen zu können.


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:38
Fedaykin schrieb:Das schöne ist, kein vTler hat jemals eine Echte VT hier vorhergesehen.
es gab genug Leute die vor den Impfungen nach der großen Pandemieerklärung der WHO gewarnt haben, in Skandinavien haben die Preparate bekanntlich "Neurolepsie" bei einigen Menschen verursacht.


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:40
Marouge schrieb:Die Bezeichnung "Schlafschaf" oder "Systemschaf" ist überdies in meinen Augen eine arrogante/überhebliche Schubladen-Etikettierung, ein "Über-den-Kamm-Scheren" - mehr nicht.
...meinst du die Gegner der offiziellen Meinung, finden es schmeichelhaft wenn man sie VTler oder Verschwörungstheoritker betitelt?


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:47
Hallo SystemMeltdown,
dein Eintrag hier auf dem lichten Papier im Buch der Allmysterischen chaosvollen Vielfseitigkeit, ist wohl wahr erleuchtend fuer die, die die Aura des erdlichen geschen's erkennen.
Diese wie jene Pattform wird immer mit verschiedenen Meinungs-relativitaeten bunt gehalten, was allerdings auch absolute nichtigkeiten beinhaltet, durch diejenigen, die durch voelliges nichtwissen und absoluter Blindheit auf einem kreuzzug der mehrheitlichen mitlauferschaft sind.
Nun ja, so sind die Menschen,die ihre Augen geschlossen halten und DENKEN sie sehen alles. Glaube daran, das ein wahrhaftiger blinder mehr hoert als diese augen verschliessenden 'Seher'sehen. Hier und anderswo-ueberALL wird stets agiert, reaGIERt und disskutiert. Versuche also nur denen Menschen die Augen zu oeffnen, die es auch wollen.
Wenn man einen Splitter im Auge d-eines naechsten sieht, sollte man in betrACHT ziehen, dass es der eigene Balken der Iris der Unvernunft ist.
Namaste
caesarem


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:48
@NeoDeus
NeoDeus schrieb:es gab genug Leute die vor den Impfungen nach der großen Pandemieerklärung der WHO gewarnt haben, in Skandinavien haben die Preparate bekanntlich "Neurolepsie" bei einigen Menschen verursacht.
Das waren überwiegend dieselben Leute, die vor jeder Impfung warnen. Klar, wenn man *immer* den Teufel an die Wand malt, ist es beinahe unausweichlich, irgendwann recht zu behalten. Das wäre, als wenn man bei jedem startenden Flugzeug dessen Absturz prophezeiht. 99,999% der Zeit liegt man daneben, aber ganz selten hat man "Glück" und landet einen Treffer. Nur hat das nichts mit überlegenem Wissen/besonderer Aufgeklärtheit zu tun, sondern damit, dass auch ein blindes Huhn gelegentlich ein Korn findet.


melden
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:48
@NeoDeus

Nein. Deshalb habe ich in meinem Beitrag auch den Begriff "Verschwörungs-Gläubige" verwendet.

Wie bezeichnest denn Du jemanden, der einer Verschwörungstheorie anhängt, die auf reine Spekulation beruht, und weder nachweisbar/belegbar und auch nicht beweisbar ist?

Ein Verschwörungstheoretiker ist nunmal die Bezeichnung für jemand, der an eine Verschwörungstheorie glaubt. Ich finde an dem Begriff nichts Falsches, Du etwa?

Wenn ich nun aber sagen würde: "Verschwörungsidiot", wäre das natürlich ganz klar eine Beleidigung, die nicht in Ordnung ist.


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:51
@NeoDeus
Daß Verschwörungstheoretiker Theorien über Verschwörungen vertreten ist eine Tatsache, daß die "Systemschafe" diese Theorien nicht glauben, weil sie "Schafe" sind, ist hingegen eine billige Ausrede warum die "Argumente" der Verschwörerseite keinen überzeugen.


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:55
Solifuga schrieb:Das waren überwiegend dieselben Leute, die vor jeder Impfung warnen
das weiß ich nicht, ich habe mich bis zu der Grippepanik nicht so argh in diesen Speheren bewegt.
Marouge schrieb:Wie bezeichnest denn Du jemanden, der einer Verschwörungstheorie anhängt, die auf reine Spekulation beruht, und weder nachweisbar/belegbar und auch nicht beweisbar ist?
Keine Ahnung, Mensch der nicht an die offizielle Geschichte glaubt?
Ich habe das Wort "Vtler" hier das erste Mal gehört ... im Endeffekt ist es nichts anderes wie ein Stempel oder ein Brandmal "DU BIST VTler" der einem draufgedrückt wird.
Ich habe es mir angewöhnt hier den gleichen Jargon zu schreiben, wie alle anderen User hier, also ich benutze das Wort auch.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:58
Bubba78 schrieb:Ich schätze mal, dass 70% von euch Systemverteidigern selber wissen oder ahnen, was wirklich vorgefallen ist, aber brav und lieb die Front bilden, um die sogenannten Verschwörungstheoretiker auf Abstand zu halten. Die restlichen 30% haben nicht die geringste Ahnung, was um sie herum passiert. Viel schlimmer: Viele wollen es auch nicht wissen
Wes Brot ich ess des Lied ich sing...klar,ich bin ein Agent der NWO,ich bin Cosmopolit,Salonbolschewist,Bohemien und absolut antinational.Welchen Gott einer anbetet ist mir vollkommen schnurz solange er mich nicht missionarisch belatschert,zwecks Gleichberechtigung fordere ich Götzentempel für Baal,Marduk und Job-Soggoth


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 15:59
@NeoDeus
@rambaldi
@Marouge
@Solifuga

Die "Grippepanik" ist schon deshalb kein gutes Beispiel, weil da auch die Ärzte die Impfung nur für Risikogruppen empfohlen und zur Besonnenheit gemahnt haben. Die einzigen, die da gesponnen haben, waren Medien und Politik.


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 16:02
Rho-ny-theta schrieb: Die einzigen, die da gesponnen haben, waren Medien und Politik.
@Rho-ny-theta
naja, das würde ich so nicht unterschreiben... aber seis drum, ich will keine alten Kamellen aufwärmen.


melden
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 16:04
Rho-ny-theta schrieb:Die "Grippepanik" ist schon deshalb kein gutes Beispiel, weil da auch die Ärzte die Impfung nur für Risikogruppen empfohlen und zur Besonnenheit gemahnt haben. Die einzigen, die da gesponnen haben, waren Medien und Politik.
Nicht zu vergessen die WHO der UNO, die den Begriff der "Pandemie" kurz zuvor rein zufällig aufgeweicht hatten. Ich denke, es war die WHO? Aber jedenfalls eine Organisation der UNO.
@zum Thema Grippewelle und Impfung


melden

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 16:07
Nicht zu vergessen die WHO , die den Begriff der "Pandemie" kurz zuvor rein zufällig aufgeweicht hatten.
darauf wollte ich hinaus :) aber das ist ein anderes Topic


melden
Bubba78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 16:33
NeoDeus schrieb:darauf wollte ich hinaus :) aber das ist ein anderes Topic
OT: Ich habe mich übrigens mit diesem Mist nicht impfen lassen. OT


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problemseher oder Verschwörungstheoretiker? Resonanzfrage!

20.02.2013 um 16:40
@Bubba78
Ich auch nicht,allerdings hab ich mit Impfungen kein Problem,Masern,Windpocken,Mumps,Tetanus und so Scheiss ist ein have must.Grippeimpfungen sind für die deren Immunsystem im Eimer ist


melden
236 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Feindbilder79 Beiträge
Anzeigen ausblenden