Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

29 Beiträge, Schlüsselwörter: CPU, Netzteil, Mainboard

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 14:41
jabberwocky schrieb:Leute die aus Gründen am PC spielen? Bitte vernünftig ausdrücken.
Damit da hinter her ein elendig langer Text steht mit nichts ausser Pc Masterrace Fanboyism?
Da hat halt jeder seine eigenen Gründe für, wieso er dieses oder jenes bevorzugt.
jabberwocky schrieb:Warum gibt's hier bei euch eigentlich nur Schwarz und Weiß, Scheisse und Geil, teuer und billig. Warum muss man wieder polemischen Schwachsinn anwenden um zu zeigen da es ja sinnvoll ist 1000 Euro oder mehr auszugeben?
Ich glaube, ich habe nirgendwo eine Empfehlung ausgesprochen welche Summe an Moneten die ganze Geschichte kosten soll damit es dann "gut" ist :D
jabberwocky schrieb:Man bekommt heutzutage für wenig Geld ein System welches man jahrelang nicht aufrüsten muss, das ist Fakt.
Da es sich hier um Pcs und nicht um Konsolen handelt, ist es extrem von den eigenen Maßstäben und dem Geldbeutel abhängig wie lange man nicht aufrüsten muss.
Wenn man meint man muss immer alles aus jedem Game bis zum letzten an Optik raus holen, dann ist Pc Gaming ein teures Hobby.
Wenn nicht, dann nicht.
jabberwocky schrieb:Was hindert den TE daran JETZT was zu kaufen, Gott weiß warum. Wenn er fünfhundert Euro zur Verfügung hat, allein für CPU, Mainboard und Netzteil, warum soll er sich nicht einen flotten i-7 holen mitsamt eines ordentlichen Mainboard mit allen Anschlüssen die man braucht? Weil die Preise in einem Monat um fünfzig Prozent fallen?
jabberwocky schrieb: Sry, aber das ist gelinde gesagt Schwachsinn.
Hast dich schon selbst beantwortet.
Aber natürlich ist es Schwachsinn eine Cpu, ein Mainboard und ein Netzteil jetzt zu kaufen,
wenn man nicht über entsprechendes RAM der aktuellen Generation, eine SSD und eben eine Gpu hat die mit dem allem zusammen arbeitet.
Und bis er das alles ebenfalls besitzt, steht da etwas halb fertiges rum, das Platz weg nimmt und rapide an Wert verliert.

Er möchte seinen Rechner nicht aufrüsten, sondern nen Neuen...


melden
Anzeige

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 14:47
@martok
Hmmm... ich verstehe dein Problem.

Das ist alles wirklich sehr unbefriedigend. Du hast ja praktisch nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Nämlich
entweder:
Altes (durchaus brauchbares!), aber unzuverlässiges System belassen und nur z.B. die Graka zu wechseln
oder:
Neues Mainboard, neue CPU kaufen (mal angenommen deine Probleme würden von einem Mainboard-Defekt herrühren, was durchaus möglich ist), dafür ca. 300 Euro ausgeben und
kein wirklich enrom leistungsstärkeres System zu haben wie vorher auch. Nur eben ohne Abstürze, sofern die von den ausgetauschten Komponenten verursacht wurden.

Demnach würde ich dann doch zu einer (momentan vermutlich) überdimensionierten Lösung tendieren, dafür aber zukunftsorientiert.

@Peter0167 hatte so etwas von vorgeschlagen:
Mainboard, Sockel 1151 und Z170 Chipsatz, DDR4 Ram ca. 150,- Euro
Prozessor i7-6700k, ca. 330,- Euro (der ist dann gut doppelt so schnell wie dein i3-2120)
Deinen DDR3 Ram könntest du ja erstmal weiterverwenden.

Empfehlen würde ich dann aber eine günstigere Mid-Range Graka (wie z.B. die von mir vorgeschlagene GTX 960 mit 4GB).
ca. 230, - Euro.

Alles in allem um die 700 Euro! Leider etwas mehr als angedacht, aber wohl doch sinnvoll, wenn du später darauf aufbauen willst.

Natürlich könntest du es auch erstmal mit einem anderen Sockel 1155 Board probieren um zu sehen, ob deine Abstürze überhaupt vom Board verursacht werden und den Rest deines Systems belassen.


melden

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 14:59
@Peter0167

Es gibt kein Problem, du machst daraus ein Problem.

Den Schwanzvergleich kannst du mir gerne übel nehmen, das ist dein gutes Recht, jedoch möchte ich die Chance nutzen das ganze etwas zu relativieren. ;)

1. Hab ich mit diesem Vergleich nicht EINMAL dich persöhnlich angesprochen, auch wenn ich dich zitiert und angesprochen habe.

2. Formuliere ich alles irre gern überspitzt. Mehr muss ich nicht schreiben.

3. Hätte man schon am "Sarkasmus off" merken können dass das ganze nicht so ernst gemeint war. Siehe Punkt 2
Muss ich jetzt noch dreitausendfünfhundertachtzig Smileys einfügen?

Um das ganze weiterzuführen, doch Google hilft einem da ganz gut. Der TE hat ja, so wie sich das liest, ein wenig Bammel das Tests nicht hundertprozentig seriös sind. Da sollte man aber keine Angst haben, wenn man nicht gerade Chip oder ComputerBild nimmt, dann bekommt man einen sehr guten Eindruck.

Ich verstehe auch nicht warum hier Mainboards für 100 Euro vorgeschlagen werden. Ich hab mir ein Asrock B85M Pro3 für 30 Euro geholt.Hat zwar nur einen Steckplatz für die Graka, ich will und brauche aber auch keinen Zweiten, ansonsten hat das Mainboard alles was man braucht.


melden

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 15:02
azzmazter schrieb:Empfehlen würde ich dann aber eine günstigere Mid-Range Graka (wie z.B. die von mir vorgeschlagene GTX 960 mit 4GB).
ca. 230, - Euro.
Die würde ich nur nehmen wenn einem der Stromverbrauch wichtig ist, ansonsten ist die R9 380 Nitro von Sapphire die bessere Wahl


melden

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 15:58
@martok

Du könntest Dich hier: Diskussion: Hilfe bei Gaming-Desktop! einklinken, dort konfigurieren wir gerade einen neuen Rechner, finden sich schon viele Infos.


melden

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 16:09
@azzmazter
azzmazter schrieb:Mainboard, Sockel 1151 und Z170 Chipsatz, DDR4 Ram ca. 150,- Euro
Prozessor i7-6700k, ca. 330,- Euro (der ist dann gut doppelt so schnell wie dein i3-2120)
Deinen DDR3 Ram könntest du ja erstmal weiterverwenden.
Wenn ich schon zum i7 greife, dann würde ich auch DDR4 nehmen, 1151 ist vernünftig, man könnte sich aber auch 100 € sparen, einen i5 nehmen und den ein wenig übertakten, muss dann gut gekühlt werden, nicht jeder kann mit flüssig Metall Wärmeleitpaste umgehen, die wäre da dann aber angesagt. WaKü würde ich nicht nehmen. Man kann die CPU auch noch köpfen und innen bessere Paste nehmen, bringt mit Glück mal eben 5 Grad weniger an Temperatur.


melden

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 16:10
@jabberwocky
jabberwocky schrieb:... die R9 380 Nitro von Sapphire ...
Denke auch, die passt schon Preis/Leistung sehr gut.


melden

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 17:43
jabberwocky schrieb:die R9 380 Nitro von Sapphire die bessere Wahl
Yeeeesssss..... AMD vs Nvidia und ab gehts!!! :troll:

Nein, im Ernst. Jeder hat da seine Vorlieben und/oder Erfahrungen. Ich für meinen Teil würde IMMER zu einer Nvidia Karte raten, aber das ist eben nur meine Vorliebe und sollte für den TE keinesfalls kaufentscheidend sein.
AMD hat sicher auch gute Karten.


melden
Anzeige

Mainboard, CPU und Netzteil als Grundlage für späteres Aufrüsten

19.05.2016 um 17:48
jabberwocky schrieb:warum hier Mainboards für 100 Euro vorgeschlagen
Wie bereits eingeräumt wäre das eine ziemlich überdimensionierte Lösung für den Moment.
Legt man keinen Wert auf z.B. Bios- bzw. Werksseitige Übertaktungsmodi des Mainboards tut es in jedem Fall ein deutlich günstigeres Modell. Keine Frage.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Project CARS78 Beiträge
Anzeigen ausblenden